image

Swift3 N20C15 Boot Menu

dk1ridk1ri Member Beiträge: 5 New User
Im Bootmenu kann ich nur den Windows Boot Manager waehlen und UEFI auch nicht abschalten.
Eigentlich wuerde ich auch gerne Linux von USB booten.
Und dann: Wie repariere ich ein defektes Windows, wenn ich nur von der SSD booten kann?

Beste Antworten

  • dk1ridk1ri Member Beiträge: 5 New User
    Antwort ✓
    Danke fuer die ausführliche Anleitung. Ich habe UEFI faehiges LINUX schon mal frueher verwendet. Meine jetzigen Sticks verwenden Legacy, wahrscheinlich weil mein aeltester Rechner weit ueber 10 Jahre alt ist und alle (bisher) das konnten. Neue UEFI Linux Installation ging problemlos.
    Modellnummer: sh Anhang
    Tnx fuer die Hilfe
    Guenter
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 12,802 Trailblazer
    Antwort ✓
    Hi Guenter,
    gleich vorab: Ich bewege mich mit meiner Antwort auf "dünnem Eis", habe nur Basiskenntnisse, insofern ist alles folgende mit Vorsicht zu geniessen.
    Ich hatte vor ein paar Monaten auf einem Testrechner auch ein Dualboot Windows - Ubuntu eingerichtet, dann Ubuntu wieder gelöscht und im UEFI unter "trusted for executing" den Grub Bootloader wieder entfernt.
    Trotzdem erschien der Starteintrag vor dem Booten. 
    Nach Recherchieren im Internet, habe ich mir das Tool "EasyUEFI" installiert, direkt von deren Webseite als kostenlose Testversion (free Trial):



    Wenn ich mich richtig erinnere, musste ich dann diesen Menüpunkt anklicken ....


    Hier wurde mir dann, außer dem Windows Boot Manager, auch Grub angezeigt; nach Löschung war ein ganz normales Booten von Windows wieder möglich:


    Wie gesagt: ich hoffe, daß ich mich bezüglich des Ablaufs richtig erinnere. Wenn du es versuchen willst: Auf eigene Gefahr!
    >Ich hoffe, ich habe jetzt die richtige Modellbezeichnung: SF216-51-72YJ ziemlich neu, daher Win11)<
    Ich bin etwas erstaunt, daß du dich da so schwer tust, auch ein SF216-51-72YJ gibt es nicht. Da aber Google das sofort korrigiert, gehe ich mit 99,9999 %iger Sicherheit davon aus, daß  es um ein SF316-51-72YJ geht:



    >Der recoverystick bootet zwar schoen, findet dann aber keine Platte (SSD) zum installieren und fragt nach Treibern. Da war ich doch etwas ueberrascht! SSD Treiber habe ich natuelich nicht.<
    Da das Notebook mit Intel 11.te Generation Prozessor und im UEFI aktivierten Intel VMD Laufwerkscontroller kommt, liegt das "Nicht-Erkennen" des Laufwerks garantiert daran (Artikel gilt auch für Win 11):
    Vielleicht helfen dir diese beiden Threads ein bißchen weiter (der zweite nur, weil ich dort einen Screenshots gemacht hatte, wie die Installation in etwa vor sich geht):
    https://community.acer.com/de/discussion/comment/1114563#Comment_1114563
    https://community.acer.com/de/discussion/comment/1056854#Comment_1056854
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

Häufig Gestellte Fragen und Antworten

  • CyriixCyriix ACE Beiträge: 4,327 Pathfinder
    Im Bios kannst du unter "Main" das F12 Boot Menu Aktivieren.
    Und wenn du bei Security das Supervisor Passwort gesetzt hast, kannst du unter Boot den Secure Boot Deaktivieren.

    Dann kannst du beim Booten F12 Tippen und von dem UEFI Bootfähigen Stick (den du dann eingesteckt hast) booten, nachdem du diesen im Bootmanager (der durch F12 drücken auftaucht) ausgewählt hast.

    Und was Linux Booten betrifft, wenn du Linux installiert hast, hilft dir dies eventuell:
    https://community.acer.com/de/discussion/536174/linux-mint-im-uefi-modus#latest
    Oder dies:
    https://community.acer.com/de/discussion/596211/acer-aspire-7-a715-74g-dual-boot-linux-erkennt-nicht-does-not-detect-ssd-nvme-wdc-pc-sn520sda

    Mfg,
    Cyriix
  • dk1ridk1ri Member Beiträge: 5 New User
    Danke, das mit dem Superuser Passwort wusste ich nicht
    Tnx
    Guenter
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 12,802 Trailblazer
    bearbeitet 29. Juli
    dk1ri schrieb:
    Im Bootmenu kann ich nur den Windows Boot Manager waehlen und UEFI auch nicht abschalten.
    Eigentlich wuerde ich auch gerne Linux von USB booten.
    Und dann: Wie repariere ich ein defektes Windows, wenn ich nur von der SSD booten kann?
    UEFI ist doch schon seit 2013 der Standard und auch die diversen Linux Derivate beherrschen das inzwischen. Du brauchst halt einen UEFI geeigneten Stick mit dieser Formatierung (hier der EFI Bootloader in Fat32, mit Rufus erstellt):



    Der NFTS Bootloader mit MBR aus alten Zeiten funktioniert bei einem UEFI nicht:



    Und da z.B. bei einem mit Rufus konfigurierten Stick der Bootloader keine gültige UEFI Signatur hat, muß vor der Installation der Secure Boot deaktiviert werden.
    Nebenbei: Ein Swift 3 N20C15 gibt es nicht, die Modelle haben Namen wie z.B. SF314-57,SF314-59, etc..
    Je nach Modell muß für die Linux Nutzung im BIOS noch der SATA Modus geändert werden (z.B. von Optane auf AHCI).  Wie das bei deinem Modell ist, kann ich nicht sagen, weil ich es ja nicht kenne.
    Ich habe selbst schon testweise auf mehreren Acer Notebooks Linux im UEFI Modus installiert (und dann wieder deinstalliert, weil mir Windows sympathischer ist), dabei hat mir am besten  die von @Cyriix verlinkte Anleitung von MegaParsec  geholfen (z.B. beachten, daß der Network Boot aktiviert sein muß) .
    Windows lässt sich am einfachsten mit einem Stick, der mit dem Media Creation Tool erstellt wurde, reparieren. Siehe "Verwenden dieses Tools zum Erstellen von Installationsmedien":
    Wenn du den Stick an einem PC noch mit BIOS, ohne UEFI erstellst, musst du an dieser Stelle des Setup den Haken entfernen:



    Gruß
    Jochen

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • dk1ridk1ri Member Beiträge: 5 New User
    Antwort ✓
    Danke fuer die ausführliche Anleitung. Ich habe UEFI faehiges LINUX schon mal frueher verwendet. Meine jetzigen Sticks verwenden Legacy, wahrscheinlich weil mein aeltester Rechner weit ueber 10 Jahre alt ist und alle (bisher) das konnten. Neue UEFI Linux Installation ging problemlos.
    Modellnummer: sh Anhang
    Tnx fuer die Hilfe
    Guenter
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 12,802 Trailblazer
    bearbeitet 30. Juli
    dk1ri schrieb:
    Danke fuer die ausführliche Anleitung. Ich habe UEFI faehiges LINUX schon mal frueher verwendet. Meine jetzigen Sticks verwenden Legacy, wahrscheinlich weil mein aeltester Rechner weit ueber 10 Jahre alt ist und alle (bisher) das konnten. Neue UEFI Linux Installation ging problemlos.
    Modellnummer: sh Anhang
    Tnx fuer die Hilfe
    Guenter
    Freut mich, daß wir helfen konnten. Du solltest aber eigentlich die Antwort von Cyriix oder meine Antwort als Lösung markieren, weil ja in denen beschrieben ist, wie sich das Problem lösen lässt und die dann auch anderen Usern, die das Problem haben, weiterhelfen kann. So ist das jedenfalls eigentlich gedacht.
    Ich hab das schon vielen Usern, die das falsch gemacht haben, immer mal wieder geschrieben,  in der Hoffnung, daß sich das "herumspricht". Nimm das also bitte nicht persönlich! :-) 
    Kurz zur Modellnummer, am Beispiel eines A315-41. Diese Modell Nummer (gelb markiert) ist zur Identifizierung des Geräts nicht hilfreich:



    Direkt daneben findest du einen Aufkleber mit der Bezeichnung, mit der ich in der Acer Datenbank (Service Guides) nach Informationen/Spezifikationen suchen kann:



    Alles Gute
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • dk1ridk1ri Member Beiträge: 5 New User
    Sorry, ich muss noch etwas ergaennzen.
    Das Booten mit Linux funktioniert zwar, wenn es da auch noch ein anderes Problem gibt.
    Durch einen Fehler meinerseits habe ich grub im Bootsektor installiert, und ich kann nur noch ueber F12 booten.
    Eigentlich nicht weiter schlimm, aber ich wollte den grub wieder loswerden.
    Dazu gibt es einiges im Internet, war mir aber erst mal zu unsicher:
    Wie erwartet, geht es mit dem recovery (Alt F10) nicht.
    Dann geht es vielleicht mit dem Stick, den ich, wie oben vorgeschlagen mit dem Win11 media creation tool erstellt habe.
    Vielleicht auch nicht; ich weiss nicht, ob der recovery-Stick die komplette SSD neu formatiert (und auch das recovery zerstoert) oder den EFI Teil nicht?
    Aber da gibt es ein anderes Problem:
    Der recoverystick bootet zwar schoen, findet dann aber keine Platte (SSD) zum installieren und fragt nach Treibern. Da war ich doch etwas ueberrascht! SSD Treiber habe ich natuelich nicht.
    Ich hoffe, ich habe jetzt die richtige Modellbezeichnung: SF216-51-72YJ ziemlich neu, daher Win11)

    Guenter
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 12,802 Trailblazer
    Antwort ✓
    Hi Guenter,
    gleich vorab: Ich bewege mich mit meiner Antwort auf "dünnem Eis", habe nur Basiskenntnisse, insofern ist alles folgende mit Vorsicht zu geniessen.
    Ich hatte vor ein paar Monaten auf einem Testrechner auch ein Dualboot Windows - Ubuntu eingerichtet, dann Ubuntu wieder gelöscht und im UEFI unter "trusted for executing" den Grub Bootloader wieder entfernt.
    Trotzdem erschien der Starteintrag vor dem Booten. 
    Nach Recherchieren im Internet, habe ich mir das Tool "EasyUEFI" installiert, direkt von deren Webseite als kostenlose Testversion (free Trial):



    Wenn ich mich richtig erinnere, musste ich dann diesen Menüpunkt anklicken ....


    Hier wurde mir dann, außer dem Windows Boot Manager, auch Grub angezeigt; nach Löschung war ein ganz normales Booten von Windows wieder möglich:


    Wie gesagt: ich hoffe, daß ich mich bezüglich des Ablaufs richtig erinnere. Wenn du es versuchen willst: Auf eigene Gefahr!
    >Ich hoffe, ich habe jetzt die richtige Modellbezeichnung: SF216-51-72YJ ziemlich neu, daher Win11)<
    Ich bin etwas erstaunt, daß du dich da so schwer tust, auch ein SF216-51-72YJ gibt es nicht. Da aber Google das sofort korrigiert, gehe ich mit 99,9999 %iger Sicherheit davon aus, daß  es um ein SF316-51-72YJ geht:



    >Der recoverystick bootet zwar schoen, findet dann aber keine Platte (SSD) zum installieren und fragt nach Treibern. Da war ich doch etwas ueberrascht! SSD Treiber habe ich natuelich nicht.<
    Da das Notebook mit Intel 11.te Generation Prozessor und im UEFI aktivierten Intel VMD Laufwerkscontroller kommt, liegt das "Nicht-Erkennen" des Laufwerks garantiert daran (Artikel gilt auch für Win 11):
    Vielleicht helfen dir diese beiden Threads ein bißchen weiter (der zweite nur, weil ich dort einen Screenshots gemacht hatte, wie die Installation in etwa vor sich geht):
    https://community.acer.com/de/discussion/comment/1114563#Comment_1114563
    https://community.acer.com/de/discussion/comment/1056854#Comment_1056854
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • dk1ridk1ri Member Beiträge: 5 New User
    Hi Jochen.
    Die andere Modellnummer stimmt natuerlich, Na ja, ich bin etwas aelter (oder ziemlich alt), da passiert das eben...
    Der Intel Treiber hat funktioniert, tnx.
    Die easyuefi seite auch, so wie Du das beschrieben hast. Den Ubuntu Eintrag kann ich loeschen; nur ist er nach dem naechsten boot wieder da :(
    Ich probiere mal die Loesung:
    Es gibt auch ein paar andere Seiten mit der Lösung; von Linux aus scheint es auch zu gehen.

    tnx nochmal
    Guenter
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online697

Abhishek123
Abhishek123
Aziz1953
Aziz1953
egydiocoelho
egydiocoelho
EnioAlmeida
EnioAlmeida
FamilyTech
FamilyTech
Gabbar
Gabbar
klein23
klein23
N18Q13
N18Q13
Nachooo7
Nachooo7
sdbsdb
sdbsdb
StevenGen
StevenGen
SunSetTR
SunSetTR
+685 Gäste

Mach mit! Teile deine Erfahrungen mit uns!

Anscheinend sind Sie neu hier. Um zu beginnen, melden Sie sich an oder registrieren sich.

Neu hier?

So, welche Regeln gibt es hier? Alle Regeln finden sich in der Acer Community Endbenutzer Vereinbarung. Besuche unsere Willkommensseite für eine kleine Einleitung mit den am häufigsten gestellten Fragen und vieles mehr. Informieren Dich sich über das Acer ACE-Programm und bleibe auf dem Laufenden, was es Neues in unserem Blog gibt.

Hilfe von Acer