Linux Mint im UEFI Modus?

SmaragdMasterSmaragdMaster Member Beiträge: 40 Troubleshooter
bearbeitet März 2018 in Linux
Hey liebe Acer Community, ich habe eine frage. Ich wollte auf meinem Acer Aspire F5 mit Windows 10 eine Linux Distribution installieren. Leider funktioniert dies bei mir nur im Legacy Modus. Ich habe es im Uefi Modus probiert aber er hat immer wieder Win10 hochgefahren und als ich die ganze Festplatte gelöscht habe und Linux Mint installiert habe, stand da: No Bootable Device. Mit der Lupe und der Festplatte. Ich hab dann wieder Windows 10 installiert. Gibt es eine Möglichkeit Linux im Uefi Modus neben windows 10 zu installieren? Nochmal: (Acer Aspire F5).
Ich glaube nicht dass man den ganzen Namen des PCs nennen darf daher nur die ersten 2 Ziffern/Buchstaben. Ich hoffe es gibt eine Möglichkeit.

Mit freundlichen Grüßen,
Jens

Beste Antwort

  • MegaParsecMegaParsec Member Beiträge: 100 Skilled Fixer
    Antwort ✓
    Hi,

    die Installation von Linux im UEFI Modus ist möglich. Hier eine kleine Anleitung:
    Bitte zuerst das UEFI beim Booten mit F2 aufrufen und folgende Einstellungen vornehmen.

    Unter Main:
    Network Boot = Enabled
    F12 Boot Menu = Enabled

    Unter Security
    Supervisor Password  festlegen

    Unter Boot
    Secure Boot = Disabled

    Die Einstellung speichern (F10-Taste). 

    Lass jetz bitte die Installation von Linux Mint durchlaufen. Sofern du ein DualLoad mit Windows 10 machen möchtest, muss Windows 10 zuerst installiert werden.
    Nach der Installation von Linux Munt muss der GRUB-Bootlaoder übers UEFI als vertauenswürdig hinzugefügt werden.

    Also noch mal mit F2 ins UEFI.

    Unter Boot
    Secure Boot = Enabled

    Unter Security
    "Select an UEFI file as trusted for executing" auswählen, die HDD oder SSD auswählen auf welcher du Linux Mint installiert hast.
    Dann den Bootloader-Eintrag "grubx64.efi" auswählen und einen Namen (z. B. Mint) festlegen. 
    Die Einstellung speichern (F10-Taste). 

    Das Notebook neustartent, UEFI direkt erneut mit der Taste F2 aufrufen.

    Unter Boot
    In der Bootreihenfolge den zuvor erstellten Eintrag (Mint) raussuchen und diesen mit der Taste F5 an die erste Stelle setzen. Wieder speichern und fertig.

    Gruß,
    MP

Häufig Gestellte Fragen und Antworten

  • MegaParsecMegaParsec Member Beiträge: 100 Skilled Fixer
    Antwort ✓
    Hi,

    die Installation von Linux im UEFI Modus ist möglich. Hier eine kleine Anleitung:
    Bitte zuerst das UEFI beim Booten mit F2 aufrufen und folgende Einstellungen vornehmen.

    Unter Main:
    Network Boot = Enabled
    F12 Boot Menu = Enabled

    Unter Security
    Supervisor Password  festlegen

    Unter Boot
    Secure Boot = Disabled

    Die Einstellung speichern (F10-Taste). 

    Lass jetz bitte die Installation von Linux Mint durchlaufen. Sofern du ein DualLoad mit Windows 10 machen möchtest, muss Windows 10 zuerst installiert werden.
    Nach der Installation von Linux Munt muss der GRUB-Bootlaoder übers UEFI als vertauenswürdig hinzugefügt werden.

    Also noch mal mit F2 ins UEFI.

    Unter Boot
    Secure Boot = Enabled

    Unter Security
    "Select an UEFI file as trusted for executing" auswählen, die HDD oder SSD auswählen auf welcher du Linux Mint installiert hast.
    Dann den Bootloader-Eintrag "grubx64.efi" auswählen und einen Namen (z. B. Mint) festlegen. 
    Die Einstellung speichern (F10-Taste). 

    Das Notebook neustartent, UEFI direkt erneut mit der Taste F2 aufrufen.

    Unter Boot
    In der Bootreihenfolge den zuvor erstellten Eintrag (Mint) raussuchen und diesen mit der Taste F5 an die erste Stelle setzen. Wieder speichern und fertig.

    Gruß,
    MP
  • KarlibubKarlibub Member Beiträge: 5 New User
    Hallo Mega; Danke für deine Anleitung -  sehr Aufschlußreich;
    allerdings ist bei meinem Aspire3 a31531 p5m0 das UEFI (mehr oder minder) komplett gesperrt, sohin ich so gut wie nichts abändern kann und eben leider Linux nichtmal im Ansatz installieren kann

    Frage zum "Backup"; wenn ich die 128 SSD "plätte" (also alle Windows Partitionen weg; stattdessen Linux Part erstellen)
    kann ich später mit einem InstallerMedium (CD/DVD mit win10 (DL von Microschrott) oder USB win10 wieder draufmachen; sohin sich der den key selber findet?
    Bei all den neuen Computern liegt ja nichtmal nichts mehr bei
  • KarlibubKarlibub Member Beiträge: 5 New User
    bearbeitet Januar 2018
    Edit: Ne Nachtschicht reicher gelang es mir, nun doch (dank deiner Anleitung; Stichwort Supervisor PW)
    Linux draufzuklopfen;

    Das wo meiner rumzickte, war das Installermedium CD/DVD; da das UEFI den zwar sieht; aber sich weigert, den als Installer zu akzeptieren.
    Danke auch Dir - top Anleitung !!!

    Edit 2: Frage nach em 10er hat sich in meinem Thread (Aspire 3) beantwortet - auch hier danke
  • MegaParsecMegaParsec Member Beiträge: 100 Skilled Fixer
    Klasse, freut mich das ich dir helfen konnte.

    Gruß,
    MP
  • VICDOTVICDOT Member Beiträge: 2 New User
    Hi MegaParsec,

    vielen Dank auch von meiner Seite für die Anleitung. Hatte davor mit meinem Switch Alpha 12 zwei Tage rumgespielt und schaffte es nicht Linux parallel zu Windows zu installieren bis ich deine Anleitung las. Das beschriebene Hinzufügen des GRUB-Bootloader im UEFI war sicher auschlaggebend. Eine weitere Hürde über die ich bei der Installation von Linux Mint gestoßen bin: Ich schaffte es anfangs nur im Legacy (BIOS) Modus auf den Installations-USB-Stick zu booten, im UEFI-Modus startete immer gleich Windows durch und ignorierte den USB Stick (trotz richtiger Bootreihenfolge und deaktivierten Secure-Boot). Erst über die "Advanced Startup Options" von Windows 10 (https://www.lifewire.com/how-to-access-advanced-startup-options-in-windows-10-or-8-2626229) konnte ich den USB Stick im UEFI Modus auswählen und die Linux-Installation starten. Vielen Danke jedenfalls! VII



  • MegaParsecMegaParsec Member Beiträge: 100 Skilled Fixer
    @VICDOT

    Hattest du im UEFI den Network Boot = Enabled gesetzt?
    Klingt komisch aber bei einige Geräte ist es erforderlich damit auch USB gebootet werden kann. 

    Wie hattest du den USB-Stick erstellt? Ich hatte mit einigen Tools auch schon solche Probleme.
    Unter Windows nutze ich Rufus. Dort kannst du den USB-Stick explizit für UEFI-Systeme bootfähig machen.



    Gruß,
    MP


  • Gerd53Gerd53 Member Beiträge: 2 New User
    Hallo Mega,
    Vielen Dank für Deine  Anleitung. Ich habe einen Aspire V17, hier gibt es ja keinen Legacy (BIOS) Modus sondern nur UEFI. Deine Anleitung funktioniert  prima. Ich habe allerdings einen kleinen Fehler gemacht. Dort wo in der Anleitung der Name, bei Dir "(Z.B. Mint)" steht habe ich mich vertan. Funktioniert, aber sieht beim Aufruf etwas blöd aus. Ich war bisher nicht in der Lage den Namen zu ändern oder zu löschen und neu einzutragen. Hast Du dazu vielleicht auch noch einen Tipp? 
    Vielen Dank nochmals - Gerd53
  • MegaParsecMegaParsec Member Beiträge: 100 Skilled Fixer
    bearbeitet März 2018
    Hi Gerd53,

    du kannst den Eintrag löschen und neu anlegen.

    Im UEFI den Punkt Erase all Secure Boot Setting auswählen und abschließend mit F10 speichern und beenden.

    Jetzt kannst du den Eintrag zum Booten erneut erstellen.


    Unter Security
    "Select an UEFI file as trusted for executing" auswählen, die HDD oder SSD auswählen auf welcher du Linux Mint installiert hast.
    Dann den Bootloader-Eintrag "grubx64.efi" auswählen und einen Namen (z. B. Mint) festlegen. 
    Die Einstellung speichern (F10-Taste). 


    Gruß,
    MP

  • Gerd53Gerd53 Member Beiträge: 2 New User
    Hallo Mega,
    danke für den Tipp. Ich hab da wohl den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen. Ich hab da im UEFI rum experimentiert anstatt zurückzusetzen und alles neu zu machen.
    Vielen Dank nochmal für alles

    Gruß Gerd53
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online632

aujlaakaran0
aujlaakaran0
batmalin
batmalin
bk227865
bk227865
Bluenose1940
Bluenose1940
brummyfan2
brummyfan2
MariaE
MariaE
nerdHeidi
nerdHeidi
Nightwisp
Nightwisp
RgrCS
RgrCS
Sunlight
Sunlight
TeodorTodorov2
TeodorTodorov2
+620 Gäste

Mach mit! Teile deine Erfahrungen mit uns!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Neu hier?

So, welche Regeln gibt es hier? Alle Regeln finden sich in der Acer Community Endbenutzer Vereinbarung. Besuche unsere Willkommensseite für eine kleine Einleitung mit den am häufigsten gestellten Fragen und vieles mehr. Informieren Dich sich über das Acer ACE-Programm und bleibe auf dem Laufenden, was es Neues in unserem Blog gibt.

Hilfe von Acer