Acer Aspire 5 A515-56-781N - Lüfter läuft , auch wenn ausgeschaltet

Optionen
discover
discover Member Beiträge: 42 Devotee WiFi Icon

Mein Acer Aspire 5 A515-56-781N
mit Windows 11
befindet sich in einem Raum bei 21° Raumtemperatur.

  • Der Lüfter läuft in letzter Zeit oft während des Betriebs an.
  • Auch wenn nur der Browser oder ein Office Programm läuft (keine graphisch anspruchsvolle Applikationen also, nicht viele Programme gleichzeitig).
  • Manchmal läuft er auch stundenlang nach dem ordentlichen herunterfahren weiter.
  • Es gab es auch schon, dass ich den PC nicht hochfahren konnte ohne sehr lange oder mehrmals auf den Powerknopf zu drücken.
  • Der Windows Task Manager zeigt beim Arbeitsspeicher und CPU Werte unter 50 % an.

Wie komme ich dem Problem auf die Schliche?
Wie kann ich den Lüfter stoppen?

Beste Antworten

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,399 Trailblazer
    Antwort ✓
    Optionen

    Hallo discover ,

    in den Windows Einstellungen unter "Aktivierung" müßtest du das hier zu sehen bekommen, richtig?

    Bedeutet, daß auf den Microsoft Servern gespeichert ist, daß dein PC durch das Upgrade bereits einen digitalen Lizenzcode für Win 11 erhalten hat und jederzeit wieder Win 11 clean installiert werden kann.

    Du kannst also das Media Creation Tool mit Win 11 benutzen. Hier "Erstellen von Installationsmedien für Windows 11" anklicken und der Anleitung folgen.

    https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows11

    Ich empfehle immer, hier den Haken rauszunehmen, damit der Installationsstick universell einsetzbar ist (gilt auch für Win 11):

    >b) Wie lange ungefähr dauert das:- Erzeugen des USB Stickt mit Windows Media Creation Tool?<

    Boah, ich habe nie auf die Zeit geachtet. Ist natürlich von der Geschwindigkeit deines Internetzugangs und des USB-Sticks (und des PCs) abhängig, ich ich würde mal so ca. eine halbe Stunde schätzen.

    >Das neu Aufsetzen von Windows mit dem USB Stick?<

    Ist bei mir in geschätzt 15 Minuten erledigt, weil ich schon Routine habe, und z.B. der Netzwerkschlüssel fürs Internet schon bereitliegt.

    Jetzt wird es unschön (betrifft aber alle User, mit Prozessoren der 11,12, 13.ten Intel Generation, auch bei anderen Herstellern als Acer):

    Dein A515-56-781N kommt ja mit einem Intel Prozessor der 11.ten Generation, und bei einer sauberen Neuinstallation von Windows 10/11 erkennt das Windows Setup keine Laufwerke, bevor nicht der IRST Treiber für den VMD Controller während des Windows Setups geladen wird

    Gilt auch für Win 11:

    https://community.acer.com/de/kb/articles/13818-fehlermeldung-wir-konnten-keine-laufwerke-finden-um-einen-speichertreiber-zu-erhalten-klicken-sie-auf-treiber-laden-waehrend-der-windows-installation-auf-systemen-mit-intel-11th-generation-tiger-lake-prozessoren

    Ich habe das ganze mal auf meinem Acer Notebook "durchgespielt"; vielleicht helfen dir die Infos weiter, wenn bei deiner Installation die oben beschriebene Meldung erscheint. Bitte das Datum anklicken, um den Thread zu öffnen:

    Gruß

    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,399 Trailblazer
    Antwort ✓
    Optionen

    Hallo discover ,

    ich muß leider zugeben, daß ich an diesem Punkt überfordert bin, dir sinnvolle Tipps zu geben. Eindeutig ist zwar, daß der USB3Hub3.sys Treiber crasht.

    Würde dann diese beiden USB Treiber im Gerätemanager betreffen:

    Ich gehe aber davon aus (und da begebe ich mich schon aufs Glatteis, weil ich zuwenig weiß), daß nicht zwingend dieser Treiber oder ein zugehöriger USB Port selbst den Crash verursachen müssen; es könnte eine andere fehlerhafte Komponente sein, die den Absturz des Treibers verursacht.

    Am USB 3.0 Root Hub hängen (außer extern angeschlossenen Geräten) auch so ziemlich alle internen USB Geräte (z.B. auch Tastatur, Maus). Wenn du die Root UB 3.0 Treiber komplett deinstallierst, könnte ich mir vorstellen, daß es schwierig wird, den Rechner neustarten zu können.

    Beispiel von meinem Notebook:

    Welche externen USB Geräte hast du denn angeschlossen?

    Was du als nächsten "Workaround" versuchen könntest: Klick beide Root Hubs im Gerätemanager an, dann"Energieverwaltung" und nimm jeweils den Haken raus bei "Computer kann Gerät ausschalten um Energie zu sparen" (mit OK bestätigen).

    Möglicherweise tritt der "Powerstate Fehler" beim "Aufwecken" der HUBs auf.

    Aber auch wenn das etwas bewirken sollte: Der Fehler darf auch gesetztem Haken nicht auftreten.

    Eindeutig ist, daß der Fehler (Symptom: Lüfter läuft weiter trotz heruntergefahren) speziell auf deinem Rechner auftritt. Wenn das viele Rechner betreffen würde, würde man im Internet davon lesen können.

    Ich weiß nicht, ob ich das schon erwähnt habe, aber man kann aus meiner Sicht auch einen Malware/Viren Befall nicht komplett ausschließen.

    Jedenfalls kann ich leider nicht konkret sagen, was du jetzt am besten unternehmen solltest! :-(

    Wenn es mein Rechner wäre (ich habe ein komplettes Systembackup, das ich jederzeit zurückspielen kann), würde ich diverse Dinge ausprobieren, ohne vorher zu wissen, wohin mich das führt. Und zu solchen "Experimenten" werde ich dich nicht anstiften.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Ich weiß hier nicht weiter.

    Ob eine Neuinstallation von Windows hilft, ist auch unklar. Kann auch ein Hardwarefehler sein.

    Zur Neuinstallation: Das sieht bei dir genauso aus, wie es aussehen soll. Du kannst Win 11 direkt installieren.

    Sollte im Zuge der Installation trotzdem die Aufforderung erscheinen, daß du einen Lizenzkey eingeben sollst, ist das kein Problem. Klicke dann auf "Ich habe keinen Lizenz Key".

    Sobald das Notebook Kontakt mit dem Internet hat, wird die Lizenz dann automatisch online aktiviert.

    Gruß

    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

«1

Antworten

  • discover
    discover Member Beiträge: 42 Devotee WiFi Icon
    Optionen

    ….hallo?

    Es scheint, dass der Lüfter nach dem Herunterfahren den Akku leert :-(

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,399 Trailblazer
    bearbeitet Dezember 2023
    Optionen

    Auch Hallo,

    • Der Lüfter läuft in letzter Zeit oft während des Betriebs an.
    • Auch wenn nur der Browser oder ein Office Programm läuft (keine graphisch anspruchsvolle Applikationen also, nicht viele Programme gleichzeitig).

    Der Windows Task Manager zeigt beim Arbeitsspeicher und CPU Werte unter 50 % an.

    Ist alles ganz normal! ^^

    Die CPU/ der Prozessor schaltet auch bei kleinen Lastspitzen in den Turbo Modus und dann dreht der Lüfter hoch. Dafür braucht es keine "grafisch" anspruchsvollen Prozesse.

    Vielleicht müßte auch der Lüfter mal gesäubert werden; bei Verschmutzung arbeitet der nicht optimal und braucht höhere Drehzahlen, um die Abwärme nach außen zu befördern.

    • Manchmal läuft er auch stundenlang nach dem ordentlichen herunterfahren weiter.
    • Es gab es auch schon, dass ich den PC nicht hochfahren konnte ohne sehr lange oder mehrmals auf den Powerknopf zu drücken.

    Ist absolut nicht normal.

    Da sich hier, in dieser reinen "User helfen Usern" Community, in 4 Wochen nach Stellen deiner Frage, niemand gefunden hat, der eine hilfreiche Antwort für dich hat, würde ich dir empfehlen, mal beim Acer Support nachzufragen, ob die weiterhelfen können.

    https://www.acer.com/de-de/support/contact-acer/service-contact

    Was möglicherweise als "Workaround" hilfreich sein könnte: Überprüf bitte mal, ob bei dir in den Windows Energieoptionen der Schnellstart aktiviert ist, und falls ja, deaktiviere ihn mal testweise, damit das Notebook "richtig" herunterfahren kann.

    Anleitung siehe hier (bitte das Datum anklicken, um den Thread lesen zu können):

    Aber, wie auch im verlinkten Thread erwähnt: Auch wenn das helfen sollte, darf so etwas natürlich auch bei aktivem Schnellstart nicht auftreten. Aber ich persönlich habe nicht einmal eine Vorstellung, ob es sich um ein Hardware-, oder um ein Softwareproblem handelt! :-(

    Alles Gute

    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • discover
    discover Member Beiträge: 42 Devotee WiFi Icon
    Optionen

    "Was möglicherweise als "Workaround" hilfreich sein könnte: Überprüf
    bitte mal, ob bei dir in den Windows Energieoptionen der Schnellstart
    aktiviert ist, und falls ja, deaktiviere ihn mal testweise, damit das
    Notebook "richtig" herunterfahren kann."

    Danke.

    Unter Windows 11 musste ich länger suchen bis ich den Schnellstart deaktivieren konnte.
    Das habe ich jetzt gemacht und melde mich wieder falls das nicht klappt.

    Zusatzfrage:
    Kann man das Verhalten des Lüfters im BIOS anpassen?

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,399 Trailblazer
    bearbeitet Dezember 2023
    Optionen

    >Kann man das Verhalten des Lüfters im BIOS anpassen?<

    Nein, kann man nicht! :-(

    Nebenbei: Das Deaktivieren des Schnellstarts funktioniert unter Win 11 exakt genauso wie unter Win 10 und ist auch an exakt der selben Stelle.

    Sobald du in die Windows Suche auf der Taskleiste "Systemsteuerung" eingibst und diese dann aufrufst, ist alles so wie "früher".

    Du kannst aber auch unter Windows 11 in den Einstellungen unter "Personalisierung> Design" die Systemsteuerung und andere Symbole nach Wahl auf dem Desktop anzeigen lassen, dann brauchst du sie nicht mehr suchen:

    Ich hab mir einige Teile der alten Systemsteuerung, die ich öfter mal brauche, auf den Desktop geholt (rot umrahmt)

    Bin gespannt, ob bei deaktiviertem Schnellstart das Problem nicht mehr auftritt. Hast du irgendwelche externen Geräte angeschlossen (z.B. Monitor), von dem das Notebook "Strom geliefert kriegen" könnte?

    Wenn das Notebook heruntergefahren ist, sollte eigentlich auch der Lüfter keinen Strom mehr bekommen. Woher der kommt, ist mir persönlich schleierhaft!

    Gruß

    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • discover
    discover Member Beiträge: 42 Devotee WiFi Icon
    Optionen

    Danke, Jochen

    …"Hast du irgendwelche externen Geräte angeschlossen (z.B. Monitor), von dem das Notebook "Strom geliefert kriegen" könnte?"..

    Ja,
    ich habe eine USB-C Docking Station, für Netzwerk, Monitore, USB-Hub etc.
    mit eigener externer Stromversorgung.

    Diese habe ich aber versuchsweise beim Herunterfahren ausgesteckt.

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,399 Trailblazer
    Optionen

    Wird ja wahrscheinlich bei dir nicht der Fall sein, aber sollte dein Rechner versehentlich nur im "Modern Standby" sein, anstatt heruntergefahren, dann wäre das Verhalten des Notebooks nachvollziehbar:

    https://www.notebookcheck.com/Microsoft-Modern-Standby-fuehrt-dazu-dass-manche-XPS-Lenovo-und-Asus-Laptops-unglaublich-heiss-werden.452538.0.html

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • discover
    discover Member Beiträge: 42 Devotee WiFi Icon
    Optionen

    "…Modern Standby…"

    Danke

    Wie finde ich heraus, ob mein Acer Aspire 5 A515-56-781N den hat?

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,399 Trailblazer
    Optionen

    Schau mal in diese Erläuterung (Danke Asus! :-)):

    https://www.asus.com/de/support/FAQ/1035447/

    Wie gesagt: Ich habe davon keine Ahnung. Ich hab auf meinen Rechnern den Schnellstart deaktiviert, benutze keinen "Sleep Modus", sondern fahre Windows immer "richtig" herunter.

    Dich braucht dieser Modus eigentlich auch nicht interessieren, denn du schreibst ja die ganze Zeit, daß du den Rechner herunterfährst. Und dann ist es eigentlich unwichtig, welche Art von "Sleep Modus" der Rechner benutzt/unterstützt.

    Gruß

    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • discover
    discover Member Beiträge: 42 Devotee WiFi Icon
    Optionen

    …."Was möglicherweise als "Workaround" hilfreich sein könnte: Überprüf
    bitte mal, ob bei dir in den Windows Energieoptionen der Schnellstart
    aktiviert ist, und falls ja, deaktiviere ihn mal testweise, damit das
    Notebook "richtig" herunterfahren kann."

    __________

    Danke.

    Nachdem Deaktiveren des Schnellstarts bläst er weniger oft .

    Doch mir ist folgendes aufgefallen:

    1) Während Abwesenheiten (zB Mittagspause) fährt er manchmal selbständig herunter.
    Ich muss ihn neu starten und alle Programme sind natürlich zu.

    2) Beim Herunterfahren ist mir heute wieder aufgefallen, dass er sich aufhängt:
    Es steht: "Wird herunter gefahren" und der Lüfter bläst und bläst.
    Ich muss dann sehr lange auf den Ein-/Aus-Kopf drücken bis er komplett ausschaltet.
    Vergesse ich das und ist er nicht am Strom, geht das so lange bis der Akku leer ist.

    Wie finde ich als Normalsterblicher mit den Standard Windows-Boardmitteln (Log, Protokoll)heraus

    1) Wann und warum er heruntergefahren ist?
    2) Was beim Herunterfahren passiert ist?



  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,399 Trailblazer
    Optionen

    Moinsen ,

    überprüf bitte mal in der Windows Systemsteuerung (nicht den Windows Einstellungen) unter "Wartung>Zuverlässigkeitsverlauf", ob dort Fehler oder Warnungen angezeigt werden, die mit deinem Problem zusammenhängen könnten. Beispiel:

    Klicke dann auf das jeweils angezeigte Ereignis, da finden sich detaillierte Informationen. Beispiel (hat nichts mit deinem Problem zu tun, da ist heute bei mir eine App abgestürzt):

    Wenn sich dort nichts findet; kannst du in der Windows Ereignisanzeige weitersuchen:

    Öffne bitte die Ereignisanzeige> Anwendungs- und Dienstprotokolle> Microsoft> Windows. Also hier beginnend, im nächsten Fenster "Windows" anklicken:

    Dann "Diagnostics-Performance> Betriebsbereit":

    Dort kannst du die "Performance" beim Hochfahren und Herunterfahren überprüfen.

    Wenn du die Zeilen mit der Ereignis ID 100/101 anklickst, findest zu bestimmte Einzelheiten zum Hochfahren, bei Ereignis ID 200 zum Herunterfahren. Beispiel von meinem Rechner (nicht "besorgniserregend):

    Ich habe aber Zweifel, ob das bei deinem Problem weiterhilft.

    Wenn du Windows nicht an irgendeiner Stelle den Befehl gibst (kann auch via einem externen Programm sein) daß es herunterfahren soll, dann darf es auch nicht herunterfahren. Punkt!

    Wenn es aufgrund eines anderen Programms "normal" herunterfährt, erscheint das nicht in der Ereignisanzeige, weil Windows das als normal ansieht und nicht als protollierenswertes "Ereignis".

    Du kannst mit Windows Onboardmitteln überprüfen, ob die Windows Systemdateien fehlerhaft sind. Bitte beide Tools (sfc /scannow und dism /online …) durchlaufen lassen:

    https://www.heise.de/tipps-tricks/Windows-10-reparieren-so-geht-s-4208457.html

    Wenn das nicht nicht hilft, werde ich persönlich an diesem Punkt "pragmatisch/lösungsorientiert":

    Grundsätzlich kann man bei so einem Fehler auch Malware/Viren nicht ausschließen. Da du dich u.U. monatelang "dumm und dusselig suchen kannst", ohne den Fehler zu finden, würde ich spätestens jetzt die Systemfestplatte mit der jetzigen Windows Installation komplett löschen und Windows extern, mit Hilfe des Windows Media Creation Tools unter Verwendung des aktuellsten (fehlerfreien) Windows Images clean installieren. Dabei gehen alle Daten verloren, aber das ist ja Sinn der Aktion, weil ja unbekannt ist, wo der Fehler versteckt sein könnte.

    Wenn dann, bevor du eigene Programme installierst, bevor du die Dockingstation anschließt, irgendwelche Einstellungen änderst, der Fehler nicht mehr auftritt, überprüfe nach jeder Änderung, ob jetzt der Fehler wieder auftritt.

    So würde ich vorgehen; eine "einfachere Lösung" fällt mir persönlich nicht ein.

    Gruß

    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • discover
    discover Member Beiträge: 42 Devotee WiFi Icon
    Optionen

    Danke sehr.

    Genau solch einen Report habe ich mir vorgestellt und der sieht bei mir so aus:

    *** Shut down unexpectedly ***

    The computer has rebooted from a bugcheck. The bugcheck was: 0x0000009f (0x0000000000000004, 0x000000000000012c, 0xffff878ed2b7f040, 0xfffff284204bf100). A dump was saved in: C:\WINDOWS\MEMORY.DMP. Report Id: d38310ce-611e-4a61-98f7-daa300926e75.

    The previous system shutdown at 17:55:54 on ‎11/‎01/‎2024 was unexpected.

    The computer has rebooted from a bugcheck. The bugcheck was: 0x0000009f (0x0000000000000004, 0x000000000000012c, 0xffffa805936e1040, 0xfffff80743481100). A dump was saved in: C:\WINDOWS\MEMORY.DMP. Report Id: f0dd160a-9b6b-4377-96a5-52a71d0ba766.

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,399 Trailblazer
    bearbeitet 14. Januar
    Optionen

    Hi ,

    immerhin ist das schon ein recht großer Schritt vorwärts. Der Fehler 0x0000009f bedeutet "DRIVER_POWER_STATE_FAILURE".

    https://learn.microsoft.com/en-us/windows-hardware/drivers/debugger/bug-check-0x9f--driver-power-state-failure

    Ich kann leider nicht mit dem Windows Debugger umgehen, um auf diesem Weg das zu spät reagierende Modul, bzw. dennicht oder zuspär reagierenden Treiber zu identifizieren. Versuch erst mal folgendes:

    Öffne die Systemsteuerung> System (du landest kurz in den Windows Einstellungen) und wähle erweiterte Systemeinstellungen.

    Dann den Haken rausnehmen bei "Automatisch Neustart durchführen":

    Mit etwas Glück erscheint jetzt beim Herunterfahren eine genauere Fehlermeldung; vielleicht wird sogar das fehlerauslösende Modul angezeigt.

    Oder teste, ob sich mit dem Programm Bluescreen View auch der Memory Dump auslesen lässt. Beispiel von einem Testrechner von mir (MiniDump), anderes Problem:

    Ich hab gerade Besuch da, und heute leider keine Zeit mehr.

    Gruß

    Jochen

    Edit: Welche Fehlermeldung wird angezeigt, wenn du den "Windows Hardware Error" öffnest?

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • discover
    discover Member Beiträge: 42 Devotee WiFi Icon
    Optionen

    Danke, ich habe inzwischen mit den genannten Windows Onboardmitteln folgendes überprüft

    beide Tools (sfc /scannow und dism /online …)
    durchlaufen lassen: https://www.heise.de/tipps-tricks/Windows-10-reparieren-so-geht-s-4208457.html

    Microsoft Windows [Version 10.0.22621.3007]
    (c) Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

    C:\Windows\System32>sfc /scannow

    Systemsuche wird gestartet. Dieser Vorgang kann einige Zeit dauern.

    Überprüfungsphase der Systemsuche wird gestartet.
    Überprüfung 100 % abgeschlossen.

    Der Windows-Ressourcenschutz hat keine Integritätsverletzungen gefunden.

    Microsoft Windows [Version 10.0.22621.3007]
    (c) Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

    C:\Windows\System32>dism /Online /Cleanup-Image /ScanHealth

    Tool zur Imageverwaltung für die Bereitstellung
    Version: 10.0.22621.2792

    Abbildversion: 10.0.22621.3007

    [==========================100.0%==========================]

    Der Komponentenspeicher kann repariert werden.
    Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.

    C:\Windows\System32>Dism /Online /Cleanup-Image /CheckHealth

    Tool zur Imageverwaltung für die Bereitstellung
    Version: 10.0.22621.2792

    Abbildversion: 10.0.22621.3007

    Der Komponentenspeicher kann repariert werden.
    Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.

    C:\Windows\System32>dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth

    Tool zur Imageverwaltung für die Bereitstellung
    Version: 10.0.22621.2792

    Abbildversion: 10.0.22621.3007

  • discover
    discover Member Beiträge: 42 Devotee WiFi Icon
    Optionen

    Danke, der Haken war schon raus.

  • discover
    discover Member Beiträge: 42 Devotee WiFi Icon
    Optionen

    Danke, Jochen

    Hier mein Zwischenbescheid:

    Ich versuche noch in Ruhe den Memory Dump (Bluescreen) zu analysieren um
    herauszufinden, ob ein Hardware-Problem (Hardware-Defekt) vorliegt.

    - Denn dann würde nach dem neu aufsetzen mit dem Windows Media Creation Tool das Problem wieder da sein.

    Ich hatte den PC April 2022 gekauft, es war Windows 10 drauf und
    ich habe gleich zu Beginn auf Windows 11 den Upgrade ausgeführt.

    a) Wenn ich nun das Windows Media Creation Tool verwende, würde dann gleich ein "sauberes" Windows 11 auf den Stick geladen? Ich möchte nicht den Umweg über Windows 10 gehen.

    b) Wie lange ungefähr dauert das:
    - Erzeugen des USB Stickt mit Windows Media Creation Tool?
    - Das neu Aufsetzen von Windows mit dem USB Stick?

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,399 Trailblazer
    Antwort ✓
    Optionen

    Hallo discover ,

    in den Windows Einstellungen unter "Aktivierung" müßtest du das hier zu sehen bekommen, richtig?

    Bedeutet, daß auf den Microsoft Servern gespeichert ist, daß dein PC durch das Upgrade bereits einen digitalen Lizenzcode für Win 11 erhalten hat und jederzeit wieder Win 11 clean installiert werden kann.

    Du kannst also das Media Creation Tool mit Win 11 benutzen. Hier "Erstellen von Installationsmedien für Windows 11" anklicken und der Anleitung folgen.

    https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows11

    Ich empfehle immer, hier den Haken rauszunehmen, damit der Installationsstick universell einsetzbar ist (gilt auch für Win 11):

    >b) Wie lange ungefähr dauert das:- Erzeugen des USB Stickt mit Windows Media Creation Tool?<

    Boah, ich habe nie auf die Zeit geachtet. Ist natürlich von der Geschwindigkeit deines Internetzugangs und des USB-Sticks (und des PCs) abhängig, ich ich würde mal so ca. eine halbe Stunde schätzen.

    >Das neu Aufsetzen von Windows mit dem USB Stick?<

    Ist bei mir in geschätzt 15 Minuten erledigt, weil ich schon Routine habe, und z.B. der Netzwerkschlüssel fürs Internet schon bereitliegt.

    Jetzt wird es unschön (betrifft aber alle User, mit Prozessoren der 11,12, 13.ten Intel Generation, auch bei anderen Herstellern als Acer):

    Dein A515-56-781N kommt ja mit einem Intel Prozessor der 11.ten Generation, und bei einer sauberen Neuinstallation von Windows 10/11 erkennt das Windows Setup keine Laufwerke, bevor nicht der IRST Treiber für den VMD Controller während des Windows Setups geladen wird

    Gilt auch für Win 11:

    https://community.acer.com/de/kb/articles/13818-fehlermeldung-wir-konnten-keine-laufwerke-finden-um-einen-speichertreiber-zu-erhalten-klicken-sie-auf-treiber-laden-waehrend-der-windows-installation-auf-systemen-mit-intel-11th-generation-tiger-lake-prozessoren

    Ich habe das ganze mal auf meinem Acer Notebook "durchgespielt"; vielleicht helfen dir die Infos weiter, wenn bei deiner Installation die oben beschriebene Meldung erscheint. Bitte das Datum anklicken, um den Thread zu öffnen:

    Gruß

    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • discover
    discover Member Beiträge: 42 Devotee WiFi Icon
    Optionen

    Danke.

    Jetzt wird es unschön (betrifft aber alle User, mit Prozessoren der 11,12, 13.ten Intel Generation, auch bei anderen Herstellern als Acer):Dein A515-56-781N kommt ja mit einem Intel Prozessor der 11.ten Generation, und bei einer sauberen Neuinstallation von Windows 10/11 erkennt das Windows Setup keine Laufwerke, bevor nicht der IRST Treiber für den VMD Controller während des Windows Setups geladen wird

    Jetzt bekomme ich kalte Füsse…

    Heisst das, dass ich einen zweiten PC mit zweitem USB Stick neben der Installation zur Hand haben muss?

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,399 Trailblazer
    Optionen

    >Heisst das, dass ich einen zweiten PC mit zweitem USB Stick neben der Installation zur Hand haben muss?<

    Nein! :-)

    Wenn du den Setup Stick an deinem Notebook erstellt hast, lädst du dir diesen Treiber auf das Notebook:

    https://www.acer.com/de-de/support/product-support/A515-56/downloads?suggest=A515-56;0

    Hier der Link, mit dem du den Treiber direkt herunterladen kannst:

    https://global-download.acer.com/GDFiles/Driver/IRST/IRST_Intel_18.6.1.1016_W11x64_A.zip?acerid=638055588947098089&Step1=&Step2=&Step3=ASPIRE%20A515-56&OS=ALL&LC=de&BC=ACER&SC=EMEA_8

    Danach entpackst du die Zip Datei mit einem aktuellen Entpackungsprogramm.

    Dann schließt du den Setupstick bei einem laufenden Windows an und öffnest ihn im Explorer (dieser PC).

    Dann verschiebst du den entpackten Ordner auf den Stick (ausschneiden- einfügen), so daß er hier neben den Setup Dateien zu sehen ist.

    Beispiel von einem Windows 11 Setup Stick mit IRST Ordner, den ich für mein Acer Notebook erstellt habe:

    Ab jetzt kannst von dem Stick booten und im Windows Setup, wie in der Anleitung beschrieben, den Treiber laden.

    "Passieren" kann eigentlich nichts!:-)

    Wenn sich der Treiber laden lässt, läuft alles anschließend exakt gleich ab, wie bei jeder "stinknormalen" Windows Installation. Wenn er sich aus irgendwelchen Gründen nicht laden lässt, kannst du Windows nicht installieren und nach Entfernen des Sticks ist alles wie vor dem Installationsversuch.

    Mit "jetzt wird es unschön" meine ich eigentlich nur, daß für viele "Normaluser" schon allein die normale Windows Installation ein "Abenteuer" ist.

    Und diese zusätzliche "Verkomplizierung" ist auch für mich "aufregend" gewesen, weil ich sie ja noch nie durchgeführt hatte. Hat auch beim ersten Mal nicht geklappt, weil ich ein veraltetes Entpackungsprogramm benutzt hatte und deshalb der Treiber nicht auffindbar war.

    Ich persönlich finde es "unmöglich", daß Intel und Microsoft den benötigten Treiber nicht schon ins Windows Setup mit reingenommen haben und normalen Usern so eine Aktion abverlangen.

    Gruß

    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • discover
    discover Member Beiträge: 42 Devotee WiFi Icon
    Optionen

    Danke, Jochen

    Hier die Resultate des BlueScreenView:

    a) Übersicht der letzten Crashes

    b) Detail-Ansicht des letzten Crashes:

    —→ ist der USB Hub 3 oder sein Treiber faul?

  • discover
    discover Member Beiträge: 42 Devotee WiFi Icon
    Optionen

    Noch zum Worstcase der Neuinstallation:

    Bei meinen Windows Einstellungen unter "Aktivierung" sehe ich "nur" folgendes:

    —→ Habe ich einen digitalen Lizenzcode für Win 11 erhalten und
    kann jederzeit wieder ein "Clean" Win 11 installieren?