next@acer 2020

Ich liebe mein Acer Swift 5 SF514-54T (not!)

midiboymidiboy Member Beiträge: 24 Networker
bearbeitet Dezember 2019 in Swift & Spin
Also ich hab das Acer Swift 5 SF514-54T-76GW (Core i7, Iris Plus Graphics) jetzt seit etwa einem Monat und bin damit in punkto HW zufrieden, weswegen ich es auch nicht zurückgegeben habe. Ich muss aber sagen, dass Acer beziehungsweise Intel hier in Bezug auf Treiber und Software noch jede Menge Arbeit vor sich haben und alle aktuellen Käufer wohl erstmal paar Monate Betatester spielen müssen. Es ist auch mehr als einen Monat nach der Verfügbarkeit eine reine Katastrophe. Ein paar Kostproben habe ich hier zusammengestellt, auch im Intel Graphics-Forum hab ich schon gepostet.

1. Bluescreens soweit das Auge reicht: https://imgur.com/a/89vhHT6 
Passiert meistens, wenn der PC rebootet, wenn er länger im Sleep-Modus war, oder neuerdings auch wenn man rebootet, nachdem das Notebook einige Zeit idle lief und sich das Display ausgeschaltet hatte. Danach ist die Netzwerk-Verbindung weg (obwohl das in den Sleep-Settings ausgeschaltet ist) und wenn man dann neustartet dauert das ewig bis es zum Bluescreen kommt.  Hab mich einige Zeit rumgespielt zb. Fast Boot ausgeschaltet, alle Treiber aktualisiert oder das Swift 5 komplett neuinstalliert (3x schon) - bis jetzt hab ich noch keine Konfiguration gefunden, die nicht mindestens 1x alle 2-3 Tage so einen Bluescreen wirft. Achja - auch Bios-Update auf die aktuell verfügbare 1.09 wurde schon längst eingespielt.

2. Das schlimmste Problem für mich persönlich ist das komplett unbrauchbare Multi-Monitor-Setup mit dem Swift 5, dem Lenovo Thunderbolt 3 Dock Gen 2 und dem angehängten LG-Monitor wenn man irgendeinen Intel-Graphics-Treiber höher als 25.20.100.7007 verwendet (den vorinstallierten). Hab dazu im Intel Forum einen ausführlichen Bericht gepostet: https://forums.intel.com/s/question/0D50P00004Xcow1SAB/ice-lake-iris-plus-graphics-any-driver-version-above-25201007007-will-absolutely-and-totally-break-multimonitorsetup-via-tb3

Das ist definitiv ein Intel-Treiberproblem, hab da im Thread auch Videos verlinkt. De facto ein komplett zerstörtes Multi-Monitor-Setup.

3. Aber auch der Default-Treiber 25.20.100.7007 hat, ganz ohne Dock und Multi-Monitor-Setup ganz lustige aber auf Dauer nervende Treiberprobleme, dieses hier zB:

Manchmal shiften in einem Video auch einfach die Farben oder wenn man in Facebook scrollt verdunkelt sich der Monitor und meldet "Out of sync). Ja, schön ist die Intel Ice Lake und Acer Swift 5-Welt!

4. Apropos schöne Acer-Welt: Die Default-Konfiguration war so vollgestopft mit völlig unnützen Software-Programmen (sogar ein eigener Acer App-Store!!), dass ich erstmal ne Stunde gebraucht habe, um den ganzen Müll los zu werden. Superleichte Hardware hin oder her - ich glaub so einen zugemüllten PC schicke ich das nächste Mal einfach wieder zurück. Mittlerweile - das Restore mit der Original-Konfiguration hat nicht mehr funktioniert - habe ich ein jungfräuliches Windows 10 1909 mit den aktuellsten Treibern aber halt den oben genannten Problemen. Auch nicht schön.

Ich bereue es eigentlich mittlerweile, die Rückgabefrist versäumt zu haben - ich habe lange auf das neue Swift 5 gewartet und das superleichte Gewicht ist sicher keine schlechte Sache - ich würde aber jedem raten, hier noch abzuwarten. Weiß jemand, ob Acer-Tech-Support hier mit liest, oder muss ich da noch extra an Acer schreiben?

Beste Antwort

  • midiboymidiboy Beiträge: 24 Networker
    Antwort ✓
    Hallo allerseits,

    nach langer Zeit grabe ich diese Thema von mir wieder aus, weil es gute Neuigkeiten gibt, allerdings hat es 7 (!) Monate gedauert und das Vorgehen Acers war unter jeder Kritik. Also von meinen ursprünglichen Problemen war ja noch das Thema Thunderbolt 3 offen. Egal welcher Treiber höher als 25.20.100.7007 installiert wurde konnte sich ein Monitor via TB3 nicht synchronisieren. Das passiert selbst noch mit dem neuen Windows Mai Update und dem letzten Intel Treiber.

    Hatte nach wochenlanger Stille von Acer im Februar mal Rückmeldung auf meinen 1. Acer Support Case: Problem nicht nachvollziehbar, ich solle doch auf ein Acer USB-C (!) Dock setzen - TB3 bieten sie ja keines an. Lächerlich!  Gut, ich lebte eine Weile mit dem nicht funktionierenden Dock. Konnte ja nicht ausschließen, dass es nicht doch an Lenovo lag. Nun, paar Monate vergingen und ich bekam die Chance das Swift 5 an einem nagelneuen Benq PD322U TB3-Monitor zu testen. Auch hier gleiches Problem - kein Sync möglich. Lag also nicht am Dock sondern wohl doch an Acer.

    Daraufhin öffnete ich online eine Reparaturanfrage, die auch absolut problemlos lief. Gerät wurde von UPS abgeholt und nach etwa 1,5 Wochen wieder aus Tschechien per UPS retourniert. Und was stand am Reparaturbericht? Gerät in Ordnung. Fehler nicht reproduzierbar, obwohl ich auch vom Benq-Vorfall ein Video hatte ( https://www.youtube.com/watch?v=5KkCr4mPhfI ) Ich war so sauer. Aber siehe da - plötzlich funktionierte die TB3-Verbindung mit dem Dock dennoch problemlos. Mit dem neuesten Intel Treiber und ohne, dass angeblich irgendwas geändert wurde.

    Nach etwas Rumschnüffeln entdeckte ich, dass Acer mir das neueste Firmware-Update 1.14 installiert hatte ohne das am Reparaturbericht zu erwähnen. Ich weiß das deswegen weil ich wenige Wochen vorher noch Firmware 1.13 installiert hatte, weiß also ganz genau, dass das Serviceteam das installiert hat. Das Update ist mittlerweile auch im Supportbereich online verfügbar. Also - es war das Firmware-Update, das die Probleme mit TB3 behoben hatte, Acer konnte den Fehler aber angeblich nicht reproduzieren und zwar weder im Dezember noch jetzt im Juni. Yeah right, bitches!

    Ende gut, alles gut, hah? Ich bin happy dass jetzt nach 7 Monaten endlich alles funktioniert, werde aber wohl dennoch kein Acer-Notebook mehr kaufen. Dass die das Problem so hinterrücks beheben, ohne sagen zu können - hey, das Firmware-Update fixt den Bug ist schon bissi lame. Und allen Swift 5-Nutzern kann ich nur empfehlen das neueste Bios-Update einzuspielen. 

Häufig Gestellte Fragen und Antworten

  • midiboymidiboy Member Beiträge: 24 Networker
    bearbeitet Dezember 2019
    Ah ***** - im falschen Subforum gepostet. Kann das Thema leider weder löschen, noch verschieben. Wenn das ein Admin liest, bitte ins Swift-Forum verschieben, danke!
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 9,026 Trailblazer
    bearbeitet Dezember 2019
    Hi,
    zu Punkt 1 (Bluescreens nach Standby): Teste mal, ob du mit dem IRST Tool von der Acer Treiber und Handbücherwebseite die Bluescreens los wirst. Wie hier (im zweiten verlinkten Thread) schon von mir beschrieben, weiß ich aber auch nicht, welcher der Treiber der richtige ist:
    Zu Punkt 2 kann ich nichts beitragen.
    Zur Bloatware: Glaub es oder nicht, viele "Normaluser" legen Wert auf diese Apps! ;-) Mich stört am meisten, wenn schon eine Antivirus "Testversion" vorinstalliert ist. Die ist nur mit größerem Aufwand vollständig entfernbar.
    Von Acer Technikern erhältst du auf dieser "User helfen Usern" Plattform keinen Support; da musst du schon direkt den Acer Service kontaktieren.
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • midiboymidiboy Member Beiträge: 24 Networker
    bearbeitet Dezember 2019
    Hi Kno63, danke für deine Hilfe. 

    Also den IRST Treiber von der Acer-Seite hatte ich schon installiert, das Tool konnte ich aber nicht installieren, da bekomm ich nur einen Ordner der so aussieht: 


    Und wenn man "install_UWP.cmd" ausführt passiert gar nix, auch nicht mit Adminrechten. Aber ich hab jetzt den neuesten IRST-Treiber und Tool von der Intel-Homepage installiert (https://downloadcenter.intel.com/download/29094/Intel-Rapid-Storage-Technology-Intel-RST-User-Interface-and-Driver?product=55005), jetzt hab ich das Tool im Startmenü. 

    Mal sehen ob die Bluescreens damit nun weg sind.

    Die in deinen verlinktem Threads erwähnten Touchpad-Probleme hatte ich übrigens auch mal - hab die aber irgendwie lösen können (wahrscheinlich hab ich letztes mal den richtigen Treiber installiert, davor nicht) Acer macht es einem echt schwer. 

    Beim Thema Multi-Monitor warte ich mal auf Antwort von Intel bevor ich an den Acer-Support schreibe. Ich hoffe, die nehmen das auch ernst. Hab mir echt mühe gegeben mit Bug-Report ausfüllen und so. 

    Acer sollte ein jungfräuliches Windows mit Treibern ausliefern und dann am Desktop einen Link für all jene platzieren, die sich ihr System umbedingt mit allen möglichen App-Stores, AV-Software-Trials und uralten Video-Software-Versionen zumüllen wollen. Und nicht umgekehrt. (mir fehlt hier eindeutig ein "rolleyessmiley" ;)

  • midiboymidiboy Member Beiträge: 24 Networker
    Wollte nur kurz ein Update bezüglich der Bluescreens schreiben: Die sind tatsächlich seit dem Einspielen des neuesten Storage-Treibers von Intel INKLUSIVE der Anwendung nicht mehr aufgetreten, was nun etwa 10 Tage her ist. Danke an Kno63 für diesen sehr hilfreichen Hinweis.

    Wegen des MultiMonitor-Problems hab ich an Acer geschrieben - die sind aber wohl auf Urlaub, hab da noch keine Antwort erhalten.
  • 3DREAL3DREAL Member Beiträge: 19 Troubleshooter
    bearbeitet 24. Februar
    Stimmt: Kann dem nur beipflichten. Hab eigenen Thread betr. Toter Tastatur und jetzt auch noch totem Bildschirm.
    Ultrabook hatte nur kleinen Sturz aus 35cm höhe auf parkett. 1 tag später_hab tastatur mit schwarzer Folie beklebt-Tastatur tot. Inner 1 Woche nach Kauf. Externe ok. Spin 1-111 hatte 4 harte Stürze aus 85cm. Nur zwei Gewinde herausgerissen! und eines ausgeleiert. Drehung nur noch eingeschränkt.

    Jetzt nach einiger Zeit auch Bildschirm tot(nur ein paar Muster unten). hatte ext. tastatur drauf geklebt(mit abstand da touchscreen ok).
    Ich denke Acer hat in beiden Fällen "Sicherheitsabschaltung eingebaut.
    Weisse Version ist erhältlich,sonst wäre es offensichtlich dass Probleme bestehen.
    Die schwarze erste Ende März. Ich glaube aber so schnell werden die nicht repariert sein. Wird Mai/Juni denn Tausende sind sicher betroffen.
    ACER bitte Wahrheiten auf den Tisch. Es ist unerträglich.
    543T-75E8 hier -der weisse. die beiden weissen unterscheiden sich durch andere ssd-brands und zusatzsoftware.

    Nächster Laptop kommt von Asus-Armeezertifiziert.
    Bin auf zwei uralten Desktops von Gigabyte(SSE-prozessor) und Asrock(SSE2)-winxp/win7. 2018 von Kondensatorenpest befallen! Zum Teil halb tot nachdem sie  mind. 15  Jahre einwandfrei liefen(ok, teile mussten ersetzt werden.
  • midiboymidiboy Member Beiträge: 24 Networker
    Antwort ✓
    Hallo allerseits,

    nach langer Zeit grabe ich diese Thema von mir wieder aus, weil es gute Neuigkeiten gibt, allerdings hat es 7 (!) Monate gedauert und das Vorgehen Acers war unter jeder Kritik. Also von meinen ursprünglichen Problemen war ja noch das Thema Thunderbolt 3 offen. Egal welcher Treiber höher als 25.20.100.7007 installiert wurde konnte sich ein Monitor via TB3 nicht synchronisieren. Das passiert selbst noch mit dem neuen Windows Mai Update und dem letzten Intel Treiber.

    Hatte nach wochenlanger Stille von Acer im Februar mal Rückmeldung auf meinen 1. Acer Support Case: Problem nicht nachvollziehbar, ich solle doch auf ein Acer USB-C (!) Dock setzen - TB3 bieten sie ja keines an. Lächerlich!  Gut, ich lebte eine Weile mit dem nicht funktionierenden Dock. Konnte ja nicht ausschließen, dass es nicht doch an Lenovo lag. Nun, paar Monate vergingen und ich bekam die Chance das Swift 5 an einem nagelneuen Benq PD322U TB3-Monitor zu testen. Auch hier gleiches Problem - kein Sync möglich. Lag also nicht am Dock sondern wohl doch an Acer.

    Daraufhin öffnete ich online eine Reparaturanfrage, die auch absolut problemlos lief. Gerät wurde von UPS abgeholt und nach etwa 1,5 Wochen wieder aus Tschechien per UPS retourniert. Und was stand am Reparaturbericht? Gerät in Ordnung. Fehler nicht reproduzierbar, obwohl ich auch vom Benq-Vorfall ein Video hatte ( https://www.youtube.com/watch?v=5KkCr4mPhfI ) Ich war so sauer. Aber siehe da - plötzlich funktionierte die TB3-Verbindung mit dem Dock dennoch problemlos. Mit dem neuesten Intel Treiber und ohne, dass angeblich irgendwas geändert wurde.

    Nach etwas Rumschnüffeln entdeckte ich, dass Acer mir das neueste Firmware-Update 1.14 installiert hatte ohne das am Reparaturbericht zu erwähnen. Ich weiß das deswegen weil ich wenige Wochen vorher noch Firmware 1.13 installiert hatte, weiß also ganz genau, dass das Serviceteam das installiert hat. Das Update ist mittlerweile auch im Supportbereich online verfügbar. Also - es war das Firmware-Update, das die Probleme mit TB3 behoben hatte, Acer konnte den Fehler aber angeblich nicht reproduzieren und zwar weder im Dezember noch jetzt im Juni. Yeah right, *****!

    Ende gut, alles gut, hah? Ich bin happy dass jetzt nach 7 Monaten endlich alles funktioniert, werde aber wohl dennoch kein Acer-Notebook mehr kaufen. Dass die das Problem so hinterrücks beheben, ohne sagen zu können - hey, das Firmware-Update fixt den Bug ist schon bissi lame. Und allen Swift 5-Nutzern kann ich nur empfehlen das neueste Bios-Update einzuspielen. 
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online1.4K

AlberichD
AlberichD
Andrev
Andrev
brummyfan2
brummyfan2
Dangelz19
Dangelz19
DanishShaikh
DanishShaikh
depthcontrol
depthcontrol
DrMC
DrMC
Edubencz
Edubencz
EmanuelZiegs
EmanuelZiegs
JackE
JackE
Jhjh6980
Jhjh6980
Kno63
Kno63
Koo
Koo
Leksa
Leksa
MaClane
MaClane
maria02
maria02
OLIO
OLIO
ROHANK18
ROHANK18
SHB
SHB
Solta_Empire
Solta_Empire
techiekhan
techiekhan
terry83
terry83
Vanderson3112
Vanderson3112
WillDoNitro5
WillDoNitro5
yourbtv
yourbtv
+1.4K Gäste

Mach mit! Teile deine Erfahrungen mit uns!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Neu hier?

So, welche Regeln gibt es hier? Alle Regeln finden sich in der Acer Community Endbenutzer Vereinbarung. Besuche unsere Willkommensseite für eine kleine Einleitung mit den am häufigsten gestellten Fragen und vieles mehr. Informieren Dich sich über das Acer ACE-Programm und bleibe auf dem Laufenden, was es Neues in unserem Blog gibt.

Hilfe von Acer