Acer Kontaktformular stürtzt ab ist Acer bankrott???

brainstuffbrainstuff Member Beiträge: 20

Das Acer Kontaktformular kann man zwar ausfüllen (irgend so ein Simpel limitiert aber die Länge der Message ... sehr vornehm!!) und dann kommt man auf eine 404 Seite .. .

Ist Acer schon bankrott?

 

Und dann kommt noch bevor man das Formular abstürzen sieht eine "Umfrage" ... sind die Leute von Acer so unsagbar dämlich, dass sie meinen, dass eine "Umfrage", über die Zufriedenheit des Nutzers, bevor er das überhaupt beurteilen kann, sinnvoll ist?

 

Unsere Kunden wollen einen problemlosen Zugang zum Produkt Support. Keine Spinnereien mit Formularen und Capatchas ...     

 

brainstuff

«1

Kommentare

  • ralpppralppp ACE Beiträge: 4,376 Pathfinder

    Mal mit nem anderen Browser getestet?

  • brainstuffbrainstuff Member Beiträge: 20

    Hallo Ralppp,

     

    nein habe ich nicht mit einem anderen Browser gesteset .. aber wenn so ein Formular mit Firefox nicht läuft ... dann ist der Wurm drin.

     

    Firefox hat zwar ein paar Macken, wie alle diese "Gratisprogramme" auf Windows ... aber das Formular geht auch nicht auf Firefox auf Linux.... und das auf einem zweiten Rechner...

     

    brainstuff

  • ralpppralppp ACE Beiträge: 4,376 Pathfinder

    Wenn es mit dem Formular nichts wird, würde ich dich bitten, dich telefonisch mit dem Support in Verbindung zu setzen:

    http://www.acer.com/ac/de/DE/content/service-contact

  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 9,718 Trailblazer

    Hallo brainstuff,

     

    >Betreff: Acer Kontaktformular stürtzt ab ist Acer bankrott???<

     

    Du hast hier den Ausdruck "unsagbar dämlich" benutzt; lies dir in diesem Zusammenhang doch einfach nochmal deinen "Betreff" durch.

     

    Sorry, aber das mußte raus!  ;-)

     

    MfG

     

    Jochen

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • Acer-CarstenAcer-Carsten Acer Crew Beiträge: 447 Acer Crew

    Hallo brainstuff,

     

    um deine Frage zu beantworten. Nein Acer ist nicht Bankrott.

     

    Wenn es um Fragen geht die du an Acer richten wolltest so kannst du diese Anfragen auch an [email protected] stellen (mit Erwähnung deines Modells und am besten dessen Seriennummer).

     

    Das du Probleme mit dem Kontaktformular hast ist natürlich nicht gut, aber daraus lässt sich wahrlich kein Bankrott ableiten.

     

    Derzeit werden die Webseite der Acer Community und vor allem der Acer Hauptwebseite umgestellt.

    Was die "Umfrage" betrifft so ist diese seid neuestem eingeführt und wird derzeit noch angepasst, also entschuldige uns bitte die Umstände und nutze bitte den direkt E-Mail Weg oder unsere Hotline 04102 / 7069 111, wenn es über das Formular auf unserer Webseite nicht klappen sollte.

     

     

    Mit freundlichem Gruß,

    Acer-Carsten

    Community Administrator

  • LuckieloserLuckieloser Member Beiträge: 6

    Lieber Brainstuff

    Es scheint das du und dein System doch zu frieden bist. Die Zeichenanzahl kann ja nicht nur was mit der Begrenzung zu tun zu haben. Sondern auch, dass die Mitarbeiten keine Romane von Kunden lesen müssen. Die Ihr Leben dort schildern und nicht wirklich auf dem Punkt kommen.

    Ich glaube, wenn du 40 Seiten mit nicht wirklich dem Fehler lesen musst. Hättest du es auch begrenzt.

  • Acer-MichaAcer-Micha Acer Crew Beiträge: 253 Acer Crew

    Guten Tag beisammen,

     

    ich verspüre "bad vibrations"....... 

     

    Bitte kocht das Thema nicht weiter hoch. Das wäre sonst eine Bankrotterklärung...:-)

     

    Viele Grüße

    Acer-Micha

     

    Community Moderator

  • brainstuffbrainstuff Member Beiträge: 20

    @Acer-Carsten

    Wenn man den Leuten schon Formulare aufdrängt, dann müssen die wenigstens einwandfrei funktionnieren. Es ist schon klar, dass da einige von Euch keine Romane lesen wollen ... deswegen ist es trotzdem unverschämt, wenn man den Leuten vorschreibt, wie lannge ihre Reklamationen sind.

    Es gibt auch in unserer Zeit noch ein paar Anstandsregeln. Wen ich Dein Chef wäre, dann würde ich dafür sorgen, dass alle Mitarbeiter, die sich nicht äusserst anständig gegenüber den Kunden verhalten, an die Konkurrenz vermittelt werden, damit sie dort die Kunden vergraulen!

    Eine Firma wie Acer muss auch ihre Kunden SELBST unterstützen .. solche Foren, wie dieses hier sind auch eine unverschämtheit, weil man damit die Kunden zu gratis Helfern degradiert.

     

    Solche Foren sind gar nicht immer wirklich gut: es gibt hier zum Beispiel Diskussionen über das Thema, dass Acer Computer angeblich schlecht mit LINUX zusammenarbeiten ... das ist dummes Geschwätz. Das Problem ist, dass LINUX Distributionen, auch die letzten Versionen, zwar anbieten, dass sie sich installieren können ... aber das geht bei UEFI Bios Maschinen nicht ... Dass man zum Beispiel Mint nicht installieren kann kommt davon, dass die Installations-Routine von LINUX Mint nicht funktionniert, wenn auf den Computer ein UEFI Bios läuft.

    Ich habe aber hier 2 Acer Notebooks, die ganz komische Probleme mit Windows haben. Das sind beises Probleme, die den Acer Support (wenn er so organisiert ist wie es sein muss) interessieren müssen, weil sie auch bei anderen Nutzern von Acer Computern Probleme schaffen können. Hier ist meine Mailadresse (das ist eine spezielle Adresse, die nur ein paar Tage gültig ist): [email protected]   Ich erwarte, dass mir euer Support eine Mail schckt auf die ich denen dann die beiden Probleme erkläre. Das sind Probleme, die NUR bei Acer Computern in dieser Form auftreten, wenn man sie auf Windows 10 aufrüstet.     

     

    MFG

    John

  • brainstuffbrainstuff Member Beiträge: 20

    Jochen,

     

    Es ist unsagbar dämlich, wenn man die Leute fragt wie schön sie den Besuch auf einer Webseite gefunden haben, wenn diese Leute gerade erst einmal 10 Sekunden auf der Seite sind.

     

    Das ist wie bei Facebook, wo die Leute alles "liken" was da kreucht nd fleucht ... da gibt es dann nur noch Vollpfosten, die etwas gut finden, was sie noch nicht einmal angeschaut haben.

     

    MFG

    John

  • Acer-CarstenAcer-Carsten Acer Crew Beiträge: 447 Acer Crew

    Hallo brainstuff,

      

    in Ihrem neuen Beitrag geht es hauptsächlich um die Acer Webseite.

     

    Sie befinden sich hier in der Acer-Community! Bei einer Kontaktanfrage an Acer und bei Fragen zur Acer Webseite wenden Sie sich bitte wie zuvor erwähnt an die Acer Hotline 04102 7069 111 oder direkt an die E-Mail Adresse [email protected]

     

    Es wird Sie niemand auf Ihre angegeben E-Mail Adresse Kontaktieren (auch wenn Sie dies erwarten), da dieses Forum und der Acer-Support 2 Verschiedene Sachen sind.

     

    Dieses Forum wurde von Acer geschaffen, als Plattform auf der sich User bei Fragen und Problemen gegenseitig unterstützen können.

     

    Sie haben geschrieben:

    "Eine Firma wie Acer muss auch ihre Kunden SELBST unterstützen .. solche Foren, wie dieses hier sind auch eine unverschämtheit, weil man damit die Kunden zu gratis Helfern degradiert."

     

    Die Firma Acer bietet eine Hotline, ein Chat- und Mail-System an, um Ihren Kunden bei Fragen und Problemen zur Seite stehen zu können.

     

    Dieses Forum hier ist seit einigen Jahren im Betrieb und funktioniert nach dem User helfen User Prinzip sehr gut.

    Wenn Ihnen dies nicht gefällt, dann diffamieren Sie bitte keine anderen User sondern wenden Sie sich bitte an die Acer Hauptseite und nutzen die zuvor erwähnten Support Möglichkeiten.

     

    Warum eine Begrenzung auf 3000 Buchstaben bei dem Kontaktformular existiert kann ich Ihnen leider nicht sagen. Es ist mit Sicherheit aber nicht die Absicht von Acer Ihnen vorzuschreiben wie lang Ihre Anfragen oder Reklamationen sind. Wie gesagt gibt es für längeren Inhalt auch andere Möglichkeiten für eine Kontaktaufnahme.

     

    Was Ihre erwähnten Anstandsregeln betrifft, so wüsste ich gerne inwiefern sich die Firma Acer Ihnen gegenüber nicht anständig verhalten hat.

     

    Da Sie mit Ihrem Post aber mich ansprachen, wüsste ich gerne wie ich mich Ihnen gegenüber Unanständig verhalten habe, mit meiner Entschuldigung für Ihre Problematik der Kontaktaufnahme auf der Acer Hauptwebseite und der Erläuterung für andere Wege zur Kontaktaufnahme.

     

    Sie schreiben auch das Beiträge andere User im Linux Bereich "dummes Geschwätz" sei. 

      

    Wenn Sie anderer Meinung sind, dann Schreiben Sie es dort bitte in einem Beitrag, aber bezeichnen Sie die Meinungen anderer User nicht als "dummes Geschwätz", da Sie mit solchen Äußerungen auch Verärgerung auf Seiten andere User hervorrufen könnten.

     

    Um so etwas dann entgegen zu wirken, würden etwaige ähnlich geartete Beiträge von Ihnen in Zukunft Zensiert oder ganz entfernt werden. Darauf bezogen bitte ich Sie sich an die "Acer Community Endbenutzer Vereinbarung Version 1.2" zu halten.

     

    Mit freundlichem Gruß

    Acer-Carsten

  • CyriixCyriix Member Beiträge: 2,993 Guru

    Hallo brainstuff,

     

    soweit ich gelesen habe hast du Probleme die "NUR bei Acer Computern in dieser Form auftreten".

     

    Kannst du dies näher erläutern?

     

    Da viele dieses Forum nutzen um nicht mit dem Acer Support in Kontakt treten zu müssen, sondern über die Suche hier Ihr Problem schneller lösen wollen (wer will nicht schnell Probleme gelöst haben), interessiert mich welche Probleme du meinst.

     

    Und um eines klar zu stellen: Ich bin kein "gratis Helfer", sondern Arbeite Geschäftlich und Privat viel mit Acer Produkten und beteilige mich in dieser Community nach dem Prinzip (wie du mir so ich dir).

    Und da mir die Community bei vielen Problemen und bei der vorbeugung von Problemen helfen konnte, unterstütze ich andere hier mit meinem Wissen darüber.

     

    Aber wie Acer-Carsten es schon angesprochen hat, klang deine Wortwahl anderer Usern gegenüber ziemlich Negativ.

     

    Mfg,

    Cyriix

  • brainstuffbrainstuff Member Beiträge: 20

    Hallo Acer Carsten,

     

    Zur Acer-Webseite gehört auch dieses Forum ...  das hier ist kein Selbsthilfe Forum, von ein paar Computerfreaks, die dort, wo sie eigentlich "Hilfe" finden müssten, misshandelt worden sind. Das ist eine Seite, womit eine Firma (=Acer), versucht, ihren "Support" zu entlasten, indem sie Nutzer ihrer Produkte, dazu missbraucht, anderen Nutzern zu helfen. 

     

    Es ist zwar eine gute Idee, dass Acer versucht, auch auf diesem Wege, mit den Nutzern seiner Produkte zu kommunizieren, aber das muss Acer komplett durchziehen: es ist nämlich dringend nötig, dass sich der Support von Acer, die Probleme, die die Nutzer haben können, sehr aufmerksam anhört und dann lernt, wie man diese Probleme besser vermeiden bzw beseitigen kann.

     

    Du schreibst: "Die Firma Acer bietet eine Hotline, ein Chat- und Mail-System an" ... stimmt ... nur das "Email-System" funktionniert nicht, der Chat ist ständig unerreichbar ...  ganz toll!!!!!!!

    Als absoluter email Experte (ICH bin weltweit der Einzige, der ein System entwickelt hat, was die Menschen vor EMAIL SPAM, sehr wirksam, schützt  .. das ist kein verblödeter Filter, sondern eine Methode, wo ALLE Mails die man braucht, auch ankommen), bin ich extrem wütend, wen irgend so ein Computer-Freak ein "Formular" mit einem Email verwechselt.

     

    Ich bin schockiert, dass Du da vom einem "Mail System" schwatzt ... ein "Formular" ist KEIN Mail-System, das ist ein Message System. Formulare sind generell "**bleep**", weil die Antworten (wenn überhaupt mal welche verschickt werden) meist in einem "Filter" hängen bleiben, oder im SPAM Ordner landen.

     

    Tolles "Kommunikationssystem", wo man nie weiss, wo irgend eine "Antwort" geschickt wurde und wo die gelandet ist!

     

    Du hast sicherlich meine Email Adresse gesehen und kannst feststellen, dass ich da etwas ganz anderst mache, wie Du, mit "[email protected]" ... Meine Methode ist ein kleiner Trick, mit dem ich meine Adresse problemlos veröffentlichen kann, ohne, dass ich danach mit SPAM überschüttet werde. So eine Adresse hat es auch auf meinen Web Seiten. Die Adresse gilt ein paar Tage (= bis zuviel SPAM drauf kommt), dann ändert sie sich und jeder der darauf schreibt, bekommt eine Nachricht, wo drin steht, wo er sich eine neue, gültige, Adresse holen kann. Das Verfahren ist besser wie jedes Capatcha ... die Kunden können endlich wieder, problemlos eine Mail schicken, die dann nicht im SPAM landet und die auch nicht mit SPAM zugemüllt wird. 

     

    Ein "Formular" ist für Support Anfragen, der letzte Mist ... da muss man entweder Email nehmen, oder ein Support-Ticket System. Das könnte zum Beispiel eine Erweiterung von diesem Forum sein: ein Knopf .. an den Support weiterleiten ... den die Nutzer anklicken, wenn sie für ein Problem, im Forum, keine Lösung finden. Man muss den Kunden nicht die Zeit damit verschwenden dass man von ihnen verlangt, Ihre Probleme mehrfach zu erklären. Zudem ist es noch so, dass die Forum-Ratgeber, viele Probleme "vorsortieren" können.   

    Das "funktioniert nach dem User helfen User Prinzip" ist eigentlich eine ganz nette Idee ... aber so etwas muss man "überwachen", weil (leider) viele User nicht wissen, dass "Löungen", die bei ihnen selbst "funktionniert" haben, nicht unbedingt, auch bei Anderen Nutzern funktionnieren.

     

    Ich leiste den ganzen Tag Hilfe bei Comuterproblemen. Auch ich halte es für sehr intelligent, wenn man die Grundprobleme, auf so ein Nutzerforum abschiebt. Das muss aber dann einen "Knopf" haben, wo der richtige "Support" eingreift, wenn etwas zu spezifisch wird. Es ist nämlich so, dass eine falsche Problembbehandlung, die Probleme noch verschlimmert und dann sitzt der richtige "Support" vor einem viel grösseren Problem.

    Man darf auch nicht, wie ihr ... zulassen, dass die lieben Nutzer, die hier Tips geben, Probleme falsch interpretieren. Es gibt hier, zum Beispiel, mehrere Threats, wo Nutzer behaupten, dass Acer Computer generell Probleme machen, wenn man Linux installieren will ... dabei ist das NICHT das Problem, von Acer, sondern das ist ein Problem, von den "User-Foren" und den Linux-Freaks, die hunderte (!) von Tutorials, gepostet haben, die die Installation von LINUX erklären, die aber nicht auf allen Computern funktionnieren, weil diese "User" nur einen Computer zuhause haben, auf dem das dann zufälligerweise so gegangen ist, wie sie es beschreiben.

     

    Da hier, bei mir, jetzt ein Acer Notebook steht, auf dem Linux Mint hervorragend läuft und ich mehrere Wochen lange gebraucht habe, um  das zum Laufen zu bringen (weil die Tutorials, von LINUX-Freaks, die es im Internet gibt, zum grossen Teil völlig falsch sind) ist das Geschwätz, von den Acer Computern, die Linux nicht akzeptieren, völlig dummes Geschwätz: das Problem, sind nicht die Acer Computer, sondern die gutgemeinten, aber falschen Tutorials, von der Linux Community! Selbst ich habe wahnsinnig lange gebraucht, bis ich herausgefunden habe, dass der Button "installieren", zum Beispiel bei Mint, nicht richtig funktionniert, wenn man Mint, auf einem Computer mit EFI, zusätzlich zu Windows, installieren will ... wenn man das tut, kommt man auf einen Bildschirm, wo selbst Experten, wie ich, nicht mehr weiter wissen (weil es gar nicht weiter geht) und wo man sich dann das Windows System zerschiesst.    
     
    Nutzer-Foren haben einen ganz groben Fehler: die Nutzer die helfen wollen, haben oftmals eine ganz andere Computer-Umgebung, wie der Fragesteller! 

     

    Ich habe zum Beispiel (bei uns und bei fast 2000 Kunden) riesige Probleme mit Thunderbird und wenn ich da in irgend so einem Forum, frage, ob jemand weiss, wie man die abstellen kann ... dann werde ich regelrecht gelüncht, weil ich es mit Nutzern zu tun habe, die Thunderbird, als privat-Nutzer nutzen. Kürzlich hat mir einer gesagt, er würde sogar 3 Mail Konten benützen und hätte keine Probleme! (Ich benütze 35 Konten .. da habe ich ganz andere Probleme, wie dieser Hobby Nutzer).

     

    Das ist so wie wenn, ein Rallye Fahrer, der einen Audi fährt, Ratschläge von einem Rentner bekommt, der auch Audi fährt. Wenn dann die hinteren Räder, beim Rallye Fahrer durchdrehen, dann sagt ihm der Rentner, dass er das Problem, schon seit Jahren gelösst hat indem er die Oma und die fetten Enkelkinder, auf dem Rücksitz setzt!  

     

    Du sagst auch "Es ist mit Sicherheit aber nicht die Absicht von Acer, Ihnen vorzuschreiben wie lang Ihre Anfragen oder Reklamationen sind."  ... Tatsache ist, dass das Formular (was dann gar nicht abgeschickt werden kann) eine Limite hat. Und es ist eine Tatsache, dass es "ungehobelt" ist, wenn man den Leuten vorschreibt, wieviel sie einem schreiben, bzw, wie lange sie reden. Es ist hochgradig unverschämt, wenn man den Leuten, das Wort verbietet und ihnen vorschreibt, wie sie ihr Anliegen erlären ... der Twitter-Styl "Du jetzt mache ganz Computer, dalli dalli" ist zwar lustig ... aber völlig vernebelt! 

    Und Du hast mir auch keine "Zensur" anzudrohen ... da hast Du etwas völlig falsches gelernt. Wir leben hier nicht in Nordkorea. Unser System lebt davon, dass die Menschen Kritik üben ... wenn die Leute alles gutfinden müssen, dann  ist es wie in Nordkorea, wo die Leute, wie die Irren, mit Fahnen wedeln, wenn der Depp rumproletet, der sie "führt".
     

    Danke für die email Adresse vom Repear Center ... aber die beiden Acer Notebooks, die ich hier habe, die müssen nicht "repariert" werden, sondern die haben beide Probleme, mit Acer Software.

     

    Der (der jetzt .... ganz toll!! ... auf Mint läuft) hat offensichtlich, auf Windows 10, ein Problem mit einem Treiber. Ich nehme jetzt an, es ist der Grafiktreiber ... wenn ich versuche, den erweiterten Desktop einzustellen, dann streikt der Treiber ... und dann stürzt der Computer, nach ca 20 Minuten ab. Mit Mint läuft der perfekt ... auch der externe Monitor (Ich bin kein Linux Fan ... aber dieses Notebook läuft mit Mint, 10x besser, wie mit Windows!!). Das andere Acer Notebook, hat ein Problem, was nur ein Ingenieur, von Acer, beurteilen kann: man kann die Festplatte nicht "clonen" (Wenn man es auf eine typengleiche Festplatte "clont", läuft das System nicht, wenn man dann die Festplatte, gegen die genau gleiche Festplatte austauscht!!).

     

    Beides sind Probleme, die von einem Nutzer-Forum nur per Zufall gelösst werden können. Es sind auch Probleme, wo der "Support", von Acer, ein grosses Interesse daran haben müsste, die Ursache abzuklären.

     

    Ich schicke denen im Repair Center jetzt zwar eine Mail und hoffe, die antworten ... aber ich erwarte trotzdem, von Dir, dass Du dem Support meine Mail Adresse ([email protected])  gibst damit man mich von dort aus kontaktiert. 

     

    mfg,

    brainstuff

     

     

  • CyriixCyriix Member Beiträge: 2,993 Guru

    Hallo brainstuff,

     

    soweit ich das lese bist du ja in vielen bereichen Experte und alle anderen die sich mehr mit der Materie beschäftigen Computerfreaks.

     

    Hast du irgendwas falsches genommen? Du schreibst wie ein Forum sein muss und jetzt soll es sich wegen Dir und deiner Meinung ändern? Ließ mal was in der "Acer Community Endbenutzer Vereinbarung" steht. Wenn man hier postet sollte man sich an die eingegangene Vereinbarung halten.

     

    Bin ja mal gespannt wie auf deine Höflichkeit Reagiert wird. Du nennst schließlich einen der Community Administratoren auch Computer-Freak:

    "wen irgend so ein Computer-Freak ein "Formular" mit einem Email verwechselt."

     

    Da du erst seid kurzem scheinbar Anfängst mit dem Acer Support Erfahrungen zu machen:

    Die Adresse [email protected] ist für alle Anfragen die man Acer stellen möchte und nicht um das Gerät reparieren zu lassen.

     

    Und soweit ich das gelesen habe hat Acer-Carsten nirgends erwähnt das er dir das Formular auf der Acer Webseite als E-Mail System verkaufen wollte. Er hat dir einen direkten Weg gezeigt, aber du beschwerst dich nur.

     

    Das ist ziemlich arrogant wie ich finde (meine Meinung).

    Ach und Forenrichtlinien sind dafür da damit ein gewisser Ton in einer Community gewahrt bleibt, doch da stehst du ja drüber da du ja alles als reine Kritik siehst die du so äußern darfst wie du willst.

     

    Du biegst es dir schon so zurecht wie du es brauchst...

     

    Das einzige was ich hier lese ist eine reine Beschwerde deinerseits.

    Ich hatte sogar noch versucht dir zu helfen, aber du bist ja der Meinung das hier niemanden geholfen werden kann.

    Du schaffst es ja auch nicht Fragen anderer User die dir Helfen wollen zu beantworten mit Infos über die bei dir genutzten Geräte.

    Umso mehr Frage ich mich wieso du Überhaupt in diese Community gekommen bist?

     

    Zum Stress machen? Das scheinst du ja gerne zu machen denn laut deinen Beiträgen zählt nur deine Meinung.

    Ich bin jetzt schon seid ein paar Jahren hier unterwegs und kann recht gut mit dieser Community und derren Leuten, aber sowas ......... habe ich echt lange nicht gelesen...

     

    Wird wirklich Zeit das sich hier langsam was tut...

     

    Cyriix

  • brainstuffbrainstuff Member Beiträge: 20

    Hallo Cyrilix,

     

    Es gibt Probleme, die wir lösen können.

     

    Als Support Manager von einer kleinen (aber feinen!) Computerfirma, habe ich es auch, jeden Tag, mit Problemen zu tun, die jeder, einigermassen geübte Nutzer, genauso gut, wie ich, lösen kann.

     

    Dafür ist so ein Forum Perfekt.

     

    Bei der nächsten Stufe, wird es ein wenig schwieriger: da kann dann nicht nur ein einigermasssen geübter Nutzer helfen, sondern nur noch Leute, die das Problem selber gehabt haben.

     

    Und die nächste Stufe ist es dann, dass selbst sehr geübte Nutzer, mit einem Problem nicht mehr zurecht kommen, weil es bei ihnen noch nicht aufgetreten ist.

     

    Und dann gibt es noch Probleme, wo selbst Leute, wie ich, die schon jahrelang Computer-Systeme reparieren, keine Lösung mehr haben, weil sie derartig speziell sind, dass nur noch die Ingenieure, vom Hersteller etwas ausrichten können. (was dann für diese Leute sehr wichtig ist, weil nur sie, diese Probleme beseitigen können und weil sie dabei lernen können, das Produkt zu verbessern). 

    Bei solchen komplizierten Problemen, ist so ein Forum, wie dieses hier, nur in sofern hilfreich, dass man hier sagen kann: dieses Problem habe ich auch ... und man hat hier auch, (vielleicht) zufällig, eine Lösung gefunden. 

    Foren wie dieses hier sind eine ganz geniale Idee, wenn man sie benützt um auftretende Probleme vorzusortieren ... (Reihenfolge: FAQ's --> Forum-Nutzer --> Forum Nutzer Experten --> Hersteller Support --> Spezialisten). Es darf nicht sein (wie bei Thunderbird, Frefox, Libre office .. LINUX), dass Foren Nutzer, den Leuten, die ein Problem haben, sagen .. bei mir gibt es das Problem nicht, du Vollpfosten. Sondern sie müssen lernen, den Leuten zu helfen, das Problem zu lösen und einzukreisen. Und wenn das nicht geht, dann muss es die Möglichkeit geben, das Problem, an die nächste Stufe, weiterzuleiten.

    Ich bin Computer-Support-Experte ... aber auch ich stosse, hin und wieder, auf Probleme, die ich nicht verstehe und nicht lösen kann. Das sind aber dann Probleme, die, in einem Forum, nur durch Zufall gelösst werden können. Das kommt nicht davon dass die Foren Mitglieder nichts können, sondern es gibt halt Probleme, die ganz selten vorkommen und wo selbst Leute, die den ganzen Tag damit herumspielen, Probleme haben um sie zu lösen. 

     

    So ein Forum, wie dieses hier, kann den Nutzern und dem Hersteller (=hier Acer) sehr wertvolle Vorarbeit leisten. Wir können hier, schnell, sehr viele Probleme lösen, sie dann den Support nicht mehr belässtigen. Aber wir müssen begreifen, dass es Probleme gibt, die nur von Spezialisten gelösst werden können.

    Bei Foren im Bereich LINUX ist das ganze ein ganz gewaltiges Problem: da geben tausende von LINUX Nutzern Ratschläge, die von toll bis zu katastrophisch, gehen. Ein Nutzer, der ein Problem hat, was diese netten Leute gar nicht lösen können, der kommt da zu keiner Lösung .. schlimmer noch, er findet tausende von Schein-Lösungen, die bei ihm gar nicht gehen. An die Leute, die diese Probleme wirklich keinen, kommt man nicht dran. Das st auch hier bei Acer so .. und bei Microsoft. Da werden Foren als "Alibi-Support" missbraucht, anstatt, dass man sie dazu nutzt, den Support von den Problemen zu entlasten, die so ein Forum, viel schneller und besser lösen kann.   
    ,
    Die beiden Probleme mit Acer Notebooks, die ich da habe, sind derartig "exotisch", dass es n diesem Forum, höchstens durch einen grossen Zufall jemanden haben kann, der dafür eine Lösung gefunden hat. Es wäre zu schön, wenn hier jemand diese Probleme schon einmal hatte und die Lösung gefunden hat .. das bedeutet aber nicht, dass wir hier alles "Idioten" sind.

     

    Es gibt Probleme, die sind derartig selten, dass wir dafür halt keine Lösung haben. Wir können dann nur dem Fragesteller helfen, indem wir ihm zeigen wie er nachschauen kann, ob unsere Standard-Lösungen das Problem ausschalten. Wenn wir dann etwas nicht lösen können, dann muss es eine nächste Stufe geben. Und diese "Stufe" muss sehen können, was wir schon ausprobiert haben, es ist Unfug, wenn die wieder mit der Fehlersuche von Anfang an suchen müssen. 

    Beispiel dafür sind meine beiden Probleme mit Acer Notebooks. Das eine stürzt nach einem Upgrade auf Windows 10 immer nach ca 20 Minuten ab. Da können wir dann hier die üblichen Lösungen vorschlagen (neue Treiber, ...) und wir können sogar (wie das hier passiert ist) zum Beispiel, Links zu besseren Treibern geben. Und wir können uns auch gegenseitig helfen, Lösungen zu finden. Das kann auch dazu helfen, dass man an Lösungen denkt, die man vorher nicht beachtet hat. Dazu ist so ein Forum genial. Aber wenn dann keine "Lösung" geht .. dann muss es Spezialisten geben, die weiterhelfen.

    Dank einem Nutzer in diesem Forum habe ich zum Beispiel versucht, ob ein anderer Grafik-Treiber das Problem lösst. Hat er zwar nicht, aber ich bin deswegen auf die Idee gestossen, zu schauen, ob der Computer auch mit einem externen Monitor arbeitet ...  das tut er, aber man kann ihn nicht auf ausgeweiteten Desktop umstellen, das geht zwar am Anfang, dann kommt aber die Anzeige, wo gefragt wird, ob man die Einstellung übernehmen will und dann hängt der Computer, so lange, bis er abstürzt  Das sagt mir: der Grafik-Treiber ist (wahrscheinlich) der Schuldige. Und weil das der neueste ist .. kann da nur noch der Support von Acer helfen.

    Bei dem anderen Notebook ist das Problem noch exotischer: wenn man dem sein Betriebssystem, von seiner Festplatte, auf eine genau gleiche Festplatte (gleiche Marke, gleicher Typ) "migriert" und dann die Festplatten gegenander austauscht .. dann startet der Computer nicht von dieser Festplatte! (und die ist IDENTISCH ... ich habe beide Festplatten miteinander verglichen). Das ist dann auch kein Problem, was ein Forum Nutzer lösen kann (ausser er hatte es auch schon und hat eine Lösung gefunden). Das bedeutet dann nicht, dass die Foren Nutzer alles Idioten sind, sondern, das bedeutet, dass es halt Probleme gibt, die, höchstens von irgendwelchen Spezialisten gelösst werden können.

     

    So ein Forum ist eine ganz tolle Sache, wenn die Nutzer verstehen, dass sie sehr viele Probleme, viel besser und schneller lösen können, wie der Support. Dass sie aber, in einigen Fällen, nur helfen können das Problem, "einzukreisen" und dass es Fälle gibt, wo die Lösung höchstens, von den Menschen gefunden werden kann, die sich den ganzen Tag lang, gerade mit dem speziellen Problem befassen. 

    Es ist Unfug, dass es, wie bei LINUX-Distributionen, 100derte von "Tuturials" gibt, die nur auf ein oder 2 Computer-Modellen "funzen" und die dann 100derte von anderen Computern, in den Sand setzen.

     

    Die Probleme die ich mit dem Acer V5 Notebook haben, kann man als Beispiel für meine Denkweise nehmen: das Notebook lief auf Windows 8.1 gerade so, dass man es nicht gleich in den Müll geschmissen hat. Also habe ich es auf Windows 10 geupgradet .. wo es auch lief, wie in Windows 81. Dann habe ich das Betriebssystem auf eine SSD migriert (weil es mit einer SSD ja angeblich viel schneller läuft)  .. da läuft es aber auch nicht besser und stürzt zudem noch nach ca 20 Minuten ab.

     

    Das liegt wahrscheinlich an einem Treiber. Die habe ich alle auf den neuesten Stand gebracht ... mehr kann ich nicht machen. Und die Foren-Nutzer können einem Hilfesuchenden, auch nur bis zu diesem Stadium helfen ... da kann jetzt nur noch der Entwickler vom Treiber weiterhelfen. 

    Als Nutzer von diesem Forum, kann ich anderen Leuten, die dieses Notebook haben, nur damit weiterhelfen, dass ich ihnen sage, dass ich eine "alternative" Problem-Lösung gefunden habe.

     

    Aber das ist keine Lösung die auf Windows 10 aufbaut, sondern das ist eine Lösung, mit LINUX-Mint. Windows 10 läuft immer noch nicht ... aber Mint läuft, als 2. System, auf dem Notebook, derartg gut, dass ich, fast nicht glaube, dass Windows jemals so gut laufen wird. Ich würde sogar sagen, dass dieses Notebook mit AMD Processor gar nicht mit Windwos hätte verkauft werden sollen ... das läuft mit Linux Mint, wie ein i7 Processor Notebook mit Windows. 

     

     

    Viele Grüsse

    branstuff

     

     

       

       


           

     

       

        
           

  • brainstuffbrainstuff Member Beiträge: 20

    @ Cyriix 

    PS ... das mit der Wortwahl, ist auch so ein Problem. Die Idee, mit dem immer lieb und nett sein und auch den grössten Unfug "schön", in einem Forum, zu finden, ist auch gar nicht gut. Man muss auch in Foren, manchmal die Wahrheit sagen... und die ist selten schmeichelhaft.

    Die LINUX-fans haben eine richtige "Kultur" geschaffen, wo sie alles (auch den grössetn Unfug) liken. Damit machen diese Leute, ihr ganzes System kaputt. Man muss Fehler aufdecken und klar sagen, wenn etwas nicht in Ordnung ist.


    Ich bin zwar durchaus für LINUX, aber ich bin nicht "begeistert" und ich rede nicht ständg, von "Windoof", obwohl ich auch von Windows nicht "begeistert" bin. LINUX wird von seinen Fans kaputtgemacht. Das sind gerade die Leute, die, in Foren, die Nutzer unterstützen.

     

    Auch in LINUX Foren ist es so, dass ein riesiger Haufen, von "lieben Nutzern", den anderen, unkompetente Tipps gibt. Es fehlt eine "Qualitätskontrolle", für diese "Tipps". Damit wird den Leuten, nicht nur hre Zeit gestohlen, sondern sie werden dann auch davon abgehalten, LINUX zu installieren. 

    Ich habe eine schier wahnsinnige Menge, von "Anleitungen" gelesen, in denen beschrieben wird, wie man Linux, auf einem Rechner mit UEFI installieren kann ... da wurden sogar mehrere Programme, zum installieren von der LINUX Distribution, auf einem USB Stck empfohlen, wovon nicht ein einziges, funktionniert hat.

     

    Ich habe es mit UBUNTU, KUBUNTU und noch mit anderen Versionen versucht ... keine konnte man installieren, alle haben einen Installieren - Knopf! Erst eine zufällig gefundene Anleitung, hat mir gezeigt, dass das gar nicht mit dem Install Knopf geht.

     

    Jetzt läuft Mint  ... und ich habe eine Methode entwickelt, mit der man Mint, wahrscheinlich auf jedem UEFI Rechner installieren kann. Aber ich werde jetzt nicht hingehen und behaupten, dass meine Vorgehensweise, garantiert, auf allen Rechnern geht ... ich habe sie jetzt auf 4 Rechnern ausprobiert, da geht es .. aber das bedeutet nicht, dass das bei allen geht. 

    Die Leute die hier in diesem Forum verbreiten, dass es fast unmöglich ist, Linux auf Acer Rechnern zu installieren, die erzählen dümmliches Zeug: das Problem ist nicht der Rechner von Acer, sondern es sind die falschen Anleitungen, die man fast überall findet und ... das Problem im Hintergrund ist, dass es die LINUX Entwickler absolut nicht interessiert, dass viele Leute, bei der LINUX-Installation scheitern. 

    Die Leute, die dann hier Gerüchte verbreiten (Linux geht nicht auf Acer Computern) verbreiten dummes Zeug. Ich habe auch bis gestern, fast geglaubt, dass es da en Problem,  mit Acer hat ... WEIL es einen Haufen Anleitungen im Internet hat, die ich ausprobiert habe und wo ich mir gesagt habe, das kann doch nicht an Linux liegen, wenn das nicht geht (wenn man da mehrere duzend Aanleitungen gelesen hat, die alle das geiche Prozedere aufzeigen, was nicht geht ... dann sagt man sich, da muss doch der Fehler, am Computer liegen!). Jetzt wo ich endlich einen Acer Rechner mit LINUX Mint habe, sehe ich, dass da duzende von Anleitungen, garantiert völliger Unfug sind und dass die darin beschriebenen Methoden, auch auf keinem Rehcner gehen können, der nicht von Acer stammt.

     

    Deshalb: In Foren braucht es intelligente Menschen, die begreifen, dass man mit vorschnellen Ansichten, sehr schnell mal tausenden von Leuten, irgend welchen dummen Kram einreden kann.

    Auch ich habe hin und wieder mal irgendwelchen, völligen Unfug, in Foren verbreitet ... zum Beispiel habe ich sehr lange Zeit, wie ein ***** behauptet, dass Windows 8.1 nur mit einem Touch-Screen brauchbar sein kann .. und habe mich geweigert, Windows 8.1 zu installieren! Dann bin ich aus Zufall, auf dieses Acer V5 Notebook gestossen, das hatte Windowss 8.1 UND einen Touch-Screen. Dann habe ich über Windpws 8.1 geflucht (.. mist Kacheln ..). Und dann bin ich auf ClassicShell gestossen ... damit war Windows 8.1 plötzlich, ohne die unsinnigen Kacheln und ich habe gemerkt, dass das fast genauso ist, wie Windows 7 ... und der Touch-Screen? Ist (fast) totaler Schwachsinn! Wird fast nicht unterstützt und wenn er geht, dann ist das viel mühsamer, wie mit dem Touchpad.  

    brainstuff

  • brainstuffbrainstuff Member Beiträge: 20

    @Cyriix

     

    "Du schaffst es ja auch nicht Fragen anderer User die dir Helfen wollen zu beantworten mit Infos über die bei dir genutzten Geräte." 

     

    Warum beschimpfst Du mich so?? Auf der Seite, mit der Frage nach dem Gerät, habe ich geantwortet: V5-122P-42154G50nss 

     

    Und in der Branche macht man normalerweise einen Unterschied zwischen einem "Repair-Center" und dem Support. Das eine betrifft, normalerweise, die Hardware und das Andere, die Software und die Bedienung. 

    "
    Das ist ziemlich arrogant wie ich finde (meine Meinung)" 

     

    Dass ich extrem arrogant bin, das weiss ich selber ... schön, dass Du auch diese Meinung vertrittst .. da sind wir dann wenigstens einmal einer Meinung! Ich hänge meine Arroganz nicht so raus, kommt davon, dass ich auch sehr bescheiden bin!

     

    "wenn irgend so ein Computer-Freak ein "Formular" mit einem Email verwechselt."

     

    das betrifft nicht "Carsten" persönlich, sondern die sehr dummen Leutchen, die ein "Formular", als Email bezeichnen. Solche Leute gibt es leider inzwischen, wie Sand am Meer ... das geht so weit, dass einige Leute meinen, Facebook wäre ein Email-Client. Gestern hat so ein Tölpel, in einem Forum gefragt, ob eine Wohnungskündigung per "SMS - Email" anfechtbar ist! 

     

    "Wird wirklich Zeit das sich hier langsam was tut..." 

     

    Prima, dass Du das einsiehst ... Ja,es wird wirklich Zeit, dass Acer endlich einmal, den Kunden, einen perfekten, nutzerfreundlichen Support anbietet! Keine abstürzenden Formulare und keinen "Chat", der ständig "in den Ferien" ist!  

    Und was das Forum anbetrfft ... es ist Zeit die alten Zöpfe abzuschneiden. Es braucht ein Forum, wo sich die Nutzer gegenseitig helfen ... soweit das geht. Und wenn dann, auf dem Niveau, vom Forum, keine Lösung zu finden ist, womit, die Leute im Forum, dem Fragesteller helfen können, dann muss das "Ticket", dem nächsten Niveau präsentiert werden ... da muss man nicht den ganzen Kram, nochmals, einem "Support" schreiben, der dann wieder von vorne anfangen muss. Und der "Support" muss dann auch nicht noch seine Zeit (und das Geld von uns Kapitalistenschweinen und Abzockern) damit versauen, dass er den Fragesteller fragt, ob er den Computer auch eingeschaltet hat.    

     

    Ich bin davon überzeugt, dass meine Kollegen in der Acer Direktion, auch schon begriffen haben, dass productive, rationelle, Arbeitsabläufe, im Interesse aller sind. Die haben nur noch nicht gemerkt, wie man auch den Support profitabler machen kann. 

     

    Man muss nicht gegeneinander arbeiten, sondern man muss kollektiv versuchen, Wissen auszutauschen. Es ist nämlich so, dass auch der Acer Support, vom Forum etwas lernen könnte ... wenn wir endlich aufhören unvernünftig zu agieren. Der Austausch, in so einem Forum, muss dazu ausgenützt werden, dass die Teilnehmer, voneinander etwas lernen. In diesem Forum geht es um Computerprobleme ... nicht um den Austausch von Komplimenten. Die Support Leute, können von den Foren Nutzern lernen, was diese für Probleme haben (und wo sie bei der Problembehandlung nicht selbst weiterkommen) und die Nutzer können, von den Support Leuten lernen, wie sie Probleme selbst beheben können.

    Wenn sich jetzt jemand an den Support wendet, dann lernt die Forum-Community nichts dazu. Und auch der Support lernt nichts von Forum. Das ist eine total dümmliche Situation.

     

    Auch wenn Dir meine Wortwahl nicht gefällt: es ist völlig dämlich, von der Direktion von Acer, dass sie nicht gemerkt hat, dass so ein Forum, auch ein geniales Marketing Instrument sein kann, wenn man damit das kollektive Wissen verstärkt und wenn man sich anschaut, was die Nutzer, für Bedürfnisse und Wünsche haben. In so einem Forum, kann man sogar lernen, was die Kunden für Bedürfnisse haben. Wenn man da so richtig im Forum rumschaut, dann kann man dort haufenweise Leute finden, die einem noch ein paar Computer abkaufen. Wir arroganten Abzocker, wir nennen das eine Win-Win situation!

    Es ist schon komisch: bei den "Open Source" Programmherstellern, wird gerade, die "gegenseitige Hilfe", in den Foren, als "Verkaufsargument" benützt ....  aber bei Acer, Microsoft, Google und auch bei den Opensource Anbietern  ... wird diese gegenseitige Hilfe auf ein Abstellgleis geschoben!

    Wie oft habe ich schon den Satz gehört ... "wir sind nur ein Forum für xx, aber wir haben keine direkte Verbindung mit xx".  Wie doof muss man sein, wenn man nicht ausnützt, dass ein Forum, von den Experten in einem Unternehmen profitieren kann und dass diese Experten, von einem Forum profitieren können? 

  • CyriixCyriix Member Beiträge: 2,993 Guru

    Hallo brainstuff,

     

    warum ich dich so "beschimpft" habe, war das du in den vorherigen Post(s) deine Aussagen etwas verallgemeinert hattest und damit fühlte ich mich auch angegriffen.

     

    Bei dem was du in diesen Posts schreibst und beschreibst... ja das ist wirklich nicht von der Hand zu weisen.

     

    Wenn vieles so umgesetzt werden würde von Acer (wie du es eben beschrieben hast), würde es die Hilfe für die User definitiv verbessern. Da gebe ich dir auf jedenfall recht!

     

    Und was die Problematik mit den Lösungen betrifft, so ist es auch hier das für viele nicht die gleiche Lösung passt und wir dann helfen eine passende zu finden.

     

    Sollte das für uns hier auch nicht möglich sein, verweisen wir meist auf den Acer Support und bitten die User dann hier zu Posten, ob es wieder geht und was gemacht wurde.

     

    Ob sich dieses Forum dahingehend ändern kann / würde und ob dies gewollt ist das alles wirklich soviel besser laufen kann... Mal schauen was Acer-Carsten dazu sagt.

     

    Mfg,

    Cyriix

  • Acer-CarstenAcer-Carsten Acer Crew Beiträge: 447 Acer Crew

    Hallo brainstuff,

     

    wie ich es sehe bringt es nichts diesen Thread weiter zu führen.

     

    Ich habe Ihn geschlossen und werde jeden weiteren in diese Richtung schließen.

     

    Ihre Verbesserungsvorschläge für die Community habe ich weiter geleitet, aber kann dahingehend nichts äußern.

     

    Wie bereits erwähnt gibt es mehrere Kontakt Möglichkeiten damit Acer Ihnen versuchen kann zu helfen, aber in diesem Forum Arbeiten keine Acer Techniker und es gibt derzeit kein System / kein Procedere um Ihren Wünschen nachzukommen.

     

    Bezüglich Ihrer Problem Anfrage nutzen Sie bitte die bereits erwähnten Wege.

     

    Dieser Thread ist *CLOSED*

     

    Acer-Carsten
    Acer Community Administrator

  • freddy1954freddy1954 Member Beiträge: 4 New User

    Hallo Freunde und Kollegen von Nutzern von ACER Geräten und Geschädigte von ACER.

    Ich habe am 28.1.2017 ein ACER Handy gekauft und 1 Woche nach Ablauf der Garantiezeit hat es sich nicht mehr laden lassen. Vermutlich ist die Ladebuchse kaputt.  Ich habe gehört, dass viele E. Geräte so manipuliert und gebaut werden, dass sie gerade die Garantiezeit überstehen. Die ACER Handy lassen sich auch nicht ohne Ladekabel laden, wie es bei SAMSUNG möglich ist.  Einfach Billig-Schrott!  Ist das  so?  Was ich heute beim Versuch der Kontaktaufnahme zu Fa. ACER erlebt habe, spottet aller Beschreibung. Man findet nirgends einen Ansprechpartner. Die Kontaktdaten auf der ACER-Website machen entweder nicht auf oder reagieren nicht. Ich komme mir völlig verarscht vor.  Für mich ist damit sicher:  Nie mehr ein ACER Gerät kaufen.

  • freddy1954freddy1954 Member Beiträge: 4 New User
    freddy1954 schrieb:

    Hallo Freunde und Kollegen von Nutzern von ACER Geräten und Geschädigte von ACER.

    Ich habe am 28.1.2017 ein ACER Handy gekauft und 1 Woche nach Ablauf der Garantiezeit hat es sich nicht mehr laden lassen. Vermutlich ist die Ladebuchse kaputt.  Ich habe gehört, dass viele E. Geräte so manipuliert und gebaut werden, dass sie gerade die Garantiezeit überstehen. Die ACER Handy lassen sich auch nicht ohne Ladekabel laden, wie es bei SAMSUNG möglich ist.  Einfach Billig-Schrott!  Ist das  so?  Was ich heute beim Versuch der Kontaktaufnahme zu Fa. ACER erlebt habe, spottet aller Beschreibung. Man findet nirgends einen Ansprechpartner. Die Kontaktdaten auf der ACER-Website machen entweder nicht auf oder reagieren nicht. Ich komme mir völlig verarscht vor.  Für mich ist damit sicher:  Nie mehr ein ACER Gerät kaufen.


    "Einmal ACER - nie mehr ACER"   Kim Dong Jon
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online1.3K

Acer-Harvey
Acer-Harvey
Bosreef
Bosreef
Cente
Cente
Danilous
Danilous
Gand_o_lf
Gand_o_lf
jomacon
jomacon
kaitrom
kaitrom
Kaylam111
Kaylam111
KevemBr
KevemBr
LeaL_
LeaL_
Meero
Meero
Milovan
Milovan
Nick8419
Nick8419
Well_hp
Well_hp
+1.3K Gäste

Mach mit! Teile deine Erfahrungen mit uns!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Neu hier?

So, welche Regeln gibt es hier? Alle Regeln finden sich in der Acer Community Endbenutzer Vereinbarung. Besuche unsere Willkommensseite für eine kleine Einleitung mit den am häufigsten gestellten Fragen und vieles mehr. Informieren Dich sich über das Acer ACE-Programm und bleibe auf dem Laufenden, was es Neues in unserem Blog gibt.

Hilfe von Acer