Wlan Treiber wird immer wieder deaktiviert

AutodidaktAutodidakt Member Beiträge: 11

Tinkerer

Hallo,

Ich habe einen "ACER ES1-512-P7FC". Seit einigen Monaten habe ich ständig das Problem, dass mein Wlan-Treiber immer wieder auf Störung geht (Code 12). Ich habe mir vom Acer Service dann den passenden (zum Gerät) runtergeladen, dann geht es. Spätestens beim übernächsten Start des Notebooks ist er wieder deaktiviert. Manchmal funktioniert es sporadisch immer wieder mal.
Kennt jemand dieses Phänomen?

Übrigens, parallel dazu sind der "SM-Bus-Controller" und "USB2.0-CRW" mit Code 28 auf Störung Vielleicht gibt es da je eine Verbindung zwschen beiden Problemtypen.
Gruß

Wolfram


Beste Antworten

  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 10,943 Trailblazer
    bearbeitet 30. März Antwort ✓
    Hallo Wolfram,
    ich halte es für möglich, daß dir Windows Update immer kurze Zeit nach der Installation des passenden Treibers von der Acer Webseite, einen (vermeintlich) aktuelleren/besseren Treiber installiert, mit dem dann die beschriebenen Probleme auftreten.
    Teste bitte mal, ob die Aktualisierung des Treibers unterbunden wird, wenn du in der Windows Systemsteuerung> System> Erweiterte Systemeinstellungen> Hardware> Geräteinstallationseinstellungen hier den Haken setzt bei "Nein":


    Wenn das nichts bewirkt, hast du auch die Möglichkeit mit dem Tool "Shutup10" zu verhindern, daß  Windows allgemein automatisch die Gerätetreiber updatet:
    Bei dir läuft Win 10?  Auf der Acer Webseite werden ja 3 unterschiedliche WLAN Treiber für unterschiedliche WLAN Adapter angeboten. Welcher Adapter ist denn bei dir verbaut (kannst du auf dem Aufkleber an der Unterseite des Notebooks nachschauen)?
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 10,943 Trailblazer
    Antwort ✓
    Autodidakt schrieb:
    nach Installation aller angegebenen Hilfestellungen ist nun nach dem Neustart der Qualcomm Wlan-Treiber drau, aber wieder mit Code 12.
    Der SM-Bus-Controller zeigt die Fehlermeldung Code 28.
    Das ist mein Problemstand nach Abarbeitung aller Tipps. Meine Familie meint, ich solle den rechner wegschmeißen, aber es ist doch ein Software-Problem und damit lösbar!?
    Ich gehe auch von einem lösbaren Softwareproblem aus.
    Da ich mich schon seit Jahren mit den unterschiedlichsten Problemen bei Rechnern auseinandersetze, lande ich bei solchen nicht ganz einfach lösbaren Problemen aber inzwischen relativ schnell an dem Punkt, wo mir meine Zeit zu schade ist, um herumzuprobieren.
    Ich sichere dann lieber meine Daten, lösche die Systemfestplatte komplett und setze dann Windows 10 mithilfe des Media Creation Tools  mit dem aktuellsten Image neu auf, um Softwarefehler auszuschließen.
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 10,943 Trailblazer
    Antwort ✓
    Hallo Autodidakt,
    >"... die Treiberdaten, die Sie entfernen möcten, können nicht entfernt werden.Die entsprechende Karte ist nicht eingesteckt."<
    Tut mir leid, hier bin ich am Ende meiner "Weisheit". Ist eigentlich unlogisch, daß vor der Neuinstallation von Win 10 die Karte erkannt wird, funktioniert, aber dann den Fehlercode 12 (nicht ausreichende Ressourcen) ausgibt; aber nach Windows Neuinstallation gar nicht mehr erkannt wird.
    Ich weiß nicht, ob dir bekannt ist, daß Acer den Service anbietet, auch Geräte außerhalb der Garantie kostenlos zu überprüfen und einen ebenfalls kostenfreien Kostenvoranschlag für eine eventuell notwendige Reparatur zu erstellen. Anschließend kannst du entscheiden, ob du die Reparatur durchführen lassen willst, oder das  Gerät unrepariert zurückhaben willst.
    Ich würde an deiner Stelle den Service in Anspruch nehmen:
    "Normalerweise" würde ich auch noch darauf hinweisen, daß man für wenig Geld eine andere, neue WLAN Karte einbauen kann; bei dem Fehlercode 12 bin ich aber unsicher, ob das hilft. Sonst habe ich leider keine Idee mehr! :-(
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 10,943 Trailblazer
    Antwort ✓
    >Eine Sache ist mir noch eingefallen. Ich meine, ich hätte al gehört, man kann WLAN auch über einen USB-Stick darstellen. Wäre das noch eine Lösung zur Not?<
    Hallo Wolfram,
    wenn das Problem eindeutig ein Hardwareproblem wäre, wäre die Nutzung eines USB-WLAN Sticks sicher die einfachste Lösung. Wegen der "Code 12 Fehlermeldung" ist aber nicht auszuschließen, daß der selbe Fehler auch bei einem externen Stick auftritt. Da so ein Stick schon unter 20 € erhältlich ist, kannst du dir natürlich überlegen, ob du es einfach mal ausprobierst. Wenn du den Stick im Internet kaufst, müsste er bei Nicht-Funktionieren auch problemlos innerhalb 14 Tagen zurückgeschickt werden können.
    Beispiel (keine Kaufempfehlung):
    Z.B. dieser Stick muss dann aber an den einzigen USB 3.0 Port deines Notebooks angeschlossen werden. USB 2.0 WLAN Sticks haben eine wesentlich geringere Übertragungsgeschwindigkeit und unterstützen meines Wissens den aktuell am weitesten verbreiteten "ac" WLAN-Standard nicht.
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 10,943 Trailblazer
    Antwort ✓
    Hi Wolfram,
    tut mir leid, daß wir hier nicht weiterkommen. Hier nochmal ein Artikel von Intel, der den vermutlichen Grund für den Fehler zeigt und Lösungshilfen anbietet. Wurde übersetzt mit Google Translate.
    Originaltext Englisch:

    Übersetzt:

    Intel® Chipsatz-Geräte-Software-Update über Microsoft Windows * Update überschreibt vorhandene Gerätetreiber und führt zu Funktionsverlust

    Dokumentation

    Inhaltstyp Fehlerbehebung

    Artikel-ID 000023446

    Zuletzt überprüft 28.08.2008

    Was ist das Hauptproblem?

    Intel SMBus Controller-Gerätetreiber werden bei der Aktualisierung über Microsoft Windows * Update mit Intel® Chipset Device Software überschrieben, was zu einem Funktionsverlust für betroffene Intel SMBus Controller-Geräte führt. 1 Dieser Funktionsverlust gilt für Windows * 7-, Windows 8-, Windows 8.1- und Windows Server-Systeme.

    Was siehst du?

    Bei den aufgeführten Intel SMBus Controller-Geräten tritt möglicherweise ein Funktionsverlust auf.

    Der SMBus wird für die Systemverwaltungskommunikation verwendet. Wenn der Gerätetreiber für den Intel SMBus Controller nicht korrekt installiert ist, funktioniert die Temperaturberichterstattung beispielsweise für Prozessor-, PCH- und Speichermodule möglicherweise nicht wie erwartet.

    Warum siehst du es?

    Die vorhandenen Intel SMBus Controller-Gerätetreiber werden mit der Intel Chipset Device Software überschrieben, die dem Betriebssystem Informationen zum Gerät / zur Hardware bereitstellt. Mit diesen Informationen kann das Betriebssystem den richtigen Produktnamen für diese Hardware im Geräte-Manager anzeigen. Die Intel Chipset Device Software installiert keine Gerätetreiber für den Intel SMBus Controller, was zu einem Verlust der Gerätefunktionalität führt.

    Wie man es repariert

    1. Führen Sie einen Rollback zum vorherigen Intel SMBus Controller-Gerätetreiber durch:
      1. Öffnen Sie den Geräte-Manager und klicken Sie dann auf Start> Systemsteuerung> Geräte-Manager.
      2. Wählen Sie Ansicht> Geräte nach Typ.
      3. Erweitern Sie Systemgeräte.
      4. Doppelklicken Sie auf SMBus-Gerät.
      5. Wählen Sie die Registerkarte Treiber.
      6. Klicken Sie zum Wiederherstellen auf Treiber zurücksetzen.
      7. Starten Sie das System neu.
    2. Der SMBus-Gerätetreiber muss möglicherweise neu installiert werden:
      1. Intel® Desktop-Karten oder Intel® Server-Karten: Laden Sie die Intel® Desktop-Dienstprogramme herunter und installieren Sie sie .
      2. Oder wenden Sie sich an Ihren Computerhersteller, um den für Ihr System geeigneten SMBus-Treiber zu erhalten.
    3. Optional: Installieren Sie die aktualisierte Intel-Chipsatz-Gerätesoftware oder den Intel Server-Chipsatz-Treiber von Windows Update:
      1. Öffnen Sie den Geräte-Manager und klicken Sie dann auf Start> Systemsteuerung> Geräte-Manager.
      2. Wählen Sie Ansicht> Geräte nach Typ.
      3. Erweitern Sie Systemgeräte.
      4. Doppelklicken Sie in der Liste auf das Intel-Chipsatzgerät.
      5. Wählen Sie die Registerkarte Treiber.
      6. Klicken Sie auf Treiber aktualisieren.
    4. Optional: Installieren Sie die aktualisierte Intel-Chipsatz-Gerätesoftware oder den Intel Server-Chipsatz-Treiber vom Intel Download Center:
      1. Suchen Sie im Intel Download Center nach:
        • Intel-Chipsatz-Gerätesoftware (INF Update Utility) oder
        • Intel Server Chipsatz Treiber
      2. Befolgen Sie die Installationsanweisungen.
     

    Was sind die betroffenen Produkte?

    Der Intel Platform Controller Hub (PCH) SMBus-Controller mit den folgenden Hardware-Geräte-IDs ist betroffen:

    • PCI \ VEN_8086 & DEV_ 1C22
    • PCI \ VEN_8086 & DEV_ 1D22
    • PCI \ VEN_8086 & DEV_ 1E22
    • PCI \ VEN_8086 & DEV_ 8C22
    • PCI \ VEN_8086 & DEV_ 8CA2
    • PCI \ VEN_8086 & DEV_ 9C22
    • Intel® Chipset Device Software Version 10.1.1.38
    • Intel® Server-Chipsatz-Treiber Version 10.1.2.80
    • SMBus 2.0-Treiber

    Verwandte Produkte


    Das Problem scheint also bekannt zu sein; warum die Lösungen nicht funktionieren, weiß ich nicht.
    Dein Rechner wurde ja ursprünglich mit Windows 8.1 ausgeliefert und auch die oben beschriebene Lösung gilt laut Beschreibung nur von Win 7 bis Win 8.1. Wenn du experimentierfreudig bist, könntest du noch testen, was passiert, wenn du die original  Acer Chipsettreiber für Win 8.1 installierst (auf eigene Gefahr, falls sie sich überhaupt installieren lassen)):




    Da ich mangels eines Rechners, der das Problem hat, auch nicht selbst "herumprobieren"  kann, muß ich an dieser Stelle leider aufgeben!
    Alles Gute
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • AutodidaktAutodidakt Member Beiträge: 11

    Tinkerer

    Antwort ✓
    Hallo liebe Unterstützer,

    heute kann ich einen Erfolg auf der ganzen Linie melden!

    Der Hinweis von Kno63 hat mir geholfen.

    Und zwar 2b.)
    Der SMBus-Gerätetreiber muss möglicherweise neu installiert werden:
    1. Intel® Desktop-Karten oder Intel® Server-Karten: Laden Sie die Intel® Desktop-Dienstprogramme herunter und installieren Sie sie .
    2. Oder wenden Sie sich an Ihren Computerhersteller, um den für Ihr System geeigneten SMBus-Treiber zu erhalten.

    Ich habe mir also (nochmal) den zum Recher passenden Chipsatz-Treiber heruntergeladen. Das hat offesichtlich geholfen (auch nach 2.Maligem Neustart).

    Dann habe ich zur Sicherheit (gemäß Tipp, oben) die Aktualisierung des Treibers unterbunden, über: Windows Systemsteuerung> System> Erweiterte Systemeinstellungen> Hardware> Geräteinstallationseinstellungen hier den Haken setzt bei "Nein".

    Allerdings sehe ich den SB Bus Controller jetzt gar nicht mehr; ich sehe gar keine Fehlermeldung mehr. Ich hoffe, das ist ein gutes Zeichen.



    Auch der Wlan-Treiber funktioniert mal wieder. Allerdings habe ich auch zur Sicherheit den externen Adapter drin. Funktioniert alles prima.

    Übrigens, Frage am Rande, wie erkenne ich die USB-Buche mit dem Standard 3.0? (hier gibt es keine Kennzeichnung)

    Ich möchte mich auf jeden Fall für die außerordentlich engagierte Unterstützung bedanken!

    Gruß

    Wolfram


  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 10,943 Trailblazer
    Antwort ✓
    >Übrigens, Frage am Rande, wie erkenne ich die USB-Buche mit dem Standard 3.0? (hier gibt es keine Kennzeichnung)<
    Am Gerät? USB 3.0 hat immer eine blaue Kennzeichnung/Buchse; USB 2.0 nicht.

    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
«1

Häufig Gestellte Fragen und Antworten

  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 10,943 Trailblazer
    bearbeitet 30. März Antwort ✓
    Hallo Wolfram,
    ich halte es für möglich, daß dir Windows Update immer kurze Zeit nach der Installation des passenden Treibers von der Acer Webseite, einen (vermeintlich) aktuelleren/besseren Treiber installiert, mit dem dann die beschriebenen Probleme auftreten.
    Teste bitte mal, ob die Aktualisierung des Treibers unterbunden wird, wenn du in der Windows Systemsteuerung> System> Erweiterte Systemeinstellungen> Hardware> Geräteinstallationseinstellungen hier den Haken setzt bei "Nein":


    Wenn das nichts bewirkt, hast du auch die Möglichkeit mit dem Tool "Shutup10" zu verhindern, daß  Windows allgemein automatisch die Gerätetreiber updatet:
    Bei dir läuft Win 10?  Auf der Acer Webseite werden ja 3 unterschiedliche WLAN Treiber für unterschiedliche WLAN Adapter angeboten. Welcher Adapter ist denn bei dir verbaut (kannst du auf dem Aufkleber an der Unterseite des Notebooks nachschauen)?
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 10,943 Trailblazer
    bearbeitet 31. März
    >Übrigens, parallel dazu sind der "SM-Bus-Controller" und "USB2.0-CRW" mit Code 28 auf Störung Vielleicht gibt es da je eine Verbindung zwschen beiden Problemtypen.<
    Code 28 bedeutet ja, daß der jeweils zum Gerät gehörige Treiber nicht gefunden, bzw. nicht installiert wurde. Hier nochmal die Frage, ob bei dir Win 10 läuft? Falls ja: Der Treiber für den SM-Bus-Controller müßte eigentlich im Chipsettreiberbündel beinhaltet sein. Also installiere das bitte mal neu:
    Der "USB2.0-CRW" Treiber ist der Cardreadertreiber. Installiere bitte zuerst die IO Treiber neu ...
    ... und anschließend den Cardreader Treiber selbst ....
    Ich glaube aber nicht, daß das in Bezug auf dein WLAN Problem weiterhilft.
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 10,943 Trailblazer
    Und weil mir gerade dieser alte Thread wieder eingefallen ist:
    Du kannst ja mal testen, ob bei dir auch das Deaktivieren des Cardbus-Controllers hilft.
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • AutodidaktAutodidakt Member Beiträge: 11

    Tinkerer

    Hallo Jochen,

    ich hab´ mich  wirklich sehr über Deine Rückmeldung gefreut. Ich kann es kaum fassen, dass ein mir Unbekannter sich die Mühe macht und so tief für mich einsteigt.

    Also, jetzt zu den Problemen.

    Ich hab mal auf der Rechner-Rückseite nachgesehen: da steht "Wlan module QC WB335". Dank Deines Hinweises weiß ich jetzt, in welche Richtung diese Info zu verwerten ist.
    Auf der Acer Service Seite gibt es dann 2 Treiber, die damit offensichtlich korrespondieren. "WB 335 (HAI)" und "WB 335 (Liteon)". Wie das zu unterscheiden ist, wird nicht klar. Ich hab´s mit Letzterem versucht. Das ging gestern gar nicht, heute schon, bis zu Deinem Hinweis "Shutup10" , nach dem nochmaligen Neustart ist der Treiber dann wieder kpl. verschwunden.
    Übrigens, ich habe Windos 10, 64 bit.
    Ich werde jetzt Deine Hinweise akribisch abarbeiten und rückmelden. Allerdings nehme ich mir i.d.R. immer die Wochenenden Zeit dafür, daher bitte nicht ärgern, wenn meine Antwort mal ein paar Tage auf sich warten läßt.

    Gruß

    Wolfram

  • AutodidaktAutodidakt Member Beiträge: 11

    Tinkerer

    Hallo Jochen,

    ich habe Deine Hilfestellungen zum Wlan-Treiber abgearbeitet (....Geräteinstallationseinstellungen: "Nein"; ...Shutdown 10). Das hat zunächst funktioniert, beim nächsten oder übernächsten Starten war der Treiber dann wieder weg (keine Anzeige des Treibers mit Fehlermeldung). Zwischenzeitlich hat´s  mal wieder funktioniert, jetzt ist er gerade wieder weg. Sehr frustrierend.

    Nochmal zu den beiden WLAN-Treibern (WB335 (HAI) und WB335 (Liteon)). Wie erkenne ich, welches der Richtige ist? Ich hab übrigens beide geladen, mit dem selben Ergebnis.

    Kannst Du Dir einen Reim darauf machen?

    Übrigens, ich habe Windows 10 (64-Bit-Betriebssystem, x64-basierter Prozessor)

    Die Sache mit dem SM-Bus-Controller schaue ich mir jetzt an.

    Gruß

    Wolfram

  • AutodidaktAutodidakt Member Beiträge: 11

    Tinkerer

    nach Installation aller angegebenen Hilfestellungen ist nun nach dem Neustart der Qualcomm Wlan-Treiber drau, aber wieder mit Code 12.
    Der SM-Bus-Controller zeigt die Fehlermeldung Code 28.
    Das ist mein Problemstand nach Abarbeitung aller Tipps. Meine Familie meint, ich solle den rechner wegschmeißen, aber es ist doch ein Software-Problem und damit lösbar!?
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 10,943 Trailblazer
    bearbeitet 2. April
    >Nochmal zu den beiden WLAN-Treibern (WB335 (HAI) und WB335 (Liteon)). Wie erkenne ich, welches der Richtige ist? Ich hab übrigens beide geladen, mit dem selben Ergebnis.<

    Kommt recht häufig vor: Die Treiber sind offensichlich identisch; sind also beide gleichermaßen nutzbar!
    Ich würde jetzt als Erstes mal nachschauen, ob bei dir im Gerätemanager ein "O2Micro-CardBus-Controller" zu finden ist und, falls ja, diesen deaktivieren. Hier im Thread, den ich weiter oben schon mal verlinkt hatte, ist ja genau dieselbe Fehlerproblematik beschrieben, die du auch beschreibst.
    Und der Windows Fehlercode 12 verweist ja nicht auf eine Treiberproblematik, sondern sagt aus, daß keine ausreichenden freien Ressourcen vorhanden sind:



    Die Fehler mit dem Code 28 (fehlende Treiber) sollten durch die von mir beschriebene Nachinstallation der Treiber behoben werden können.
    Der Fehlercode 12 beschreibt eine ganz andere Problematik. Wenn du den beschriebenen CardBus Treiber nicht findest, könnte u:U. die Neuinstallation des Chipsettreibers helfen.
    Damit würde ich jetzt anfangen. Diese "Geschichte" mit den nicht ausreichenden Ressourcen ist allerdings wesenlich komplexer, als fehlende oder falsche Treiber. Damit kenne ich mich leider nicht so gut aus.
    Hast du eigentlich das aktuellste BIOS Update 1.15 auf dem Rechner? Wenn solche Fehler den Herstellern (hier Acer) bekannt sind, werden die häufig durch BIOS Updates behoben.
    Gib bitte  in das Windows Suchfeld msinfo32 ein und führe es dann aus. Dann findest du an dieser  Stelle deine aktuell installierte BIOS  Version. Beispiel von einem anderen Rechner:




    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 10,943 Trailblazer
    Antwort ✓
    Autodidakt schrieb:
    nach Installation aller angegebenen Hilfestellungen ist nun nach dem Neustart der Qualcomm Wlan-Treiber drau, aber wieder mit Code 12.
    Der SM-Bus-Controller zeigt die Fehlermeldung Code 28.
    Das ist mein Problemstand nach Abarbeitung aller Tipps. Meine Familie meint, ich solle den rechner wegschmeißen, aber es ist doch ein Software-Problem und damit lösbar!?
    Ich gehe auch von einem lösbaren Softwareproblem aus.
    Da ich mich schon seit Jahren mit den unterschiedlichsten Problemen bei Rechnern auseinandersetze, lande ich bei solchen nicht ganz einfach lösbaren Problemen aber inzwischen relativ schnell an dem Punkt, wo mir meine Zeit zu schade ist, um herumzuprobieren.
    Ich sichere dann lieber meine Daten, lösche die Systemfestplatte komplett und setze dann Windows 10 mithilfe des Media Creation Tools  mit dem aktuellsten Image neu auf, um Softwarefehler auszuschließen.
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • AutodidaktAutodidakt Member Beiträge: 11

    Tinkerer

    nach dem Update des BIOS habe ich den Rechner mit dem Media Creation Tool neu aufgesetzt. Dann haben sich wieder eine ganze Menge Treiber gemeldet. Die habe ich der Reihe nach über Acer neu installiert und auch all Deine Anweisungen befolgt.
    Ich bin jetzt genau da, wo ich davor war: der SM-Bus-Controller zeigt Code 28 und der Wlan-Treiber läßt nun gar nicht mehr installieren:
    "... die Treiberdaten, die Sie entfernen möcten, können nicht entfernt werden.Die entsprechende Karte ist nicht eingesteckt."
    Hab ich nun tatsächlich ein Hardware-Problem?



  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 10,943 Trailblazer
    Antwort ✓
    Hallo Autodidakt,
    >"... die Treiberdaten, die Sie entfernen möcten, können nicht entfernt werden.Die entsprechende Karte ist nicht eingesteckt."<
    Tut mir leid, hier bin ich am Ende meiner "Weisheit". Ist eigentlich unlogisch, daß vor der Neuinstallation von Win 10 die Karte erkannt wird, funktioniert, aber dann den Fehlercode 12 (nicht ausreichende Ressourcen) ausgibt; aber nach Windows Neuinstallation gar nicht mehr erkannt wird.
    Ich weiß nicht, ob dir bekannt ist, daß Acer den Service anbietet, auch Geräte außerhalb der Garantie kostenlos zu überprüfen und einen ebenfalls kostenfreien Kostenvoranschlag für eine eventuell notwendige Reparatur zu erstellen. Anschließend kannst du entscheiden, ob du die Reparatur durchführen lassen willst, oder das  Gerät unrepariert zurückhaben willst.
    Ich würde an deiner Stelle den Service in Anspruch nehmen:
    "Normalerweise" würde ich auch noch darauf hinweisen, daß man für wenig Geld eine andere, neue WLAN Karte einbauen kann; bei dem Fehlercode 12 bin ich aber unsicher, ob das hilft. Sonst habe ich leider keine Idee mehr! :-(
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • AutodidaktAutodidakt Member Beiträge: 11

    Tinkerer

    Vielen Dank, Jochen, da weiß ich doch zumindest Mal wo ich mit meinem Problem stehe. Alleine hätte ich das ja gar nicht einordnen können.
    Vielleicht ist es ja wirklich die sinnvollste Lösung, einen neuen Rechner zu kaufen und diesen als Notlösung zu behalten, solange er noch halbwegs funktioniert

      Gruß

    Wolfram
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 10,943 Trailblazer
    Hallo Wölfram.
    >Alleine hätte ich das ja gar nicht einordnen können.<
    Wie du an meinen letzten Antworten gesehen hast, kann ich das ja leider auch nicht.
    Weil ich das selbst schon mehrfach in Anspruch genommen habe: Auch wenn du dir ein neues Gerät zulegst, würde es ja nicht schaden, dein jetziges kostenlos überprüfen zu lassen. Der Versand ist übrigens auch kostenfrei.
    Vielleicht kann der Acer Service das Problem ja kostenlos oder kostengünstig in Ordnung bringen. Im Zweifelsfall ist ist es besser, zwei Rechner mit funktionierendem WLAN zu haben, als gar keinen, wenn der neue Rechner mal streiken sollte! :-)
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • AutodidaktAutodidakt Member Beiträge: 11

    Tinkerer

    Hallo Jochen,

    vielen lieben Dank nochmals für Deine Mühe. Ich denke, das werde ich machen.

    Übrigens schreibe ich Dir gerade über die Wlan-Verbindung. Gerade eben ging´s  beim Einschalten. Das soll einer verstehen (den SM-Bus-Controller krieg ich allerdu´ings nicht auf die Reihe).

    Eine Sache ist mir noch eingefallen. Ich meine, ich hätte al gehört, man kann WLAN auch über einen USB-Stick darstellen. Wäre das noch eine Lösung zur Not?

    Gruß

    Wolfram
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 10,943 Trailblazer
    Antwort ✓
    >Eine Sache ist mir noch eingefallen. Ich meine, ich hätte al gehört, man kann WLAN auch über einen USB-Stick darstellen. Wäre das noch eine Lösung zur Not?<
    Hallo Wolfram,
    wenn das Problem eindeutig ein Hardwareproblem wäre, wäre die Nutzung eines USB-WLAN Sticks sicher die einfachste Lösung. Wegen der "Code 12 Fehlermeldung" ist aber nicht auszuschließen, daß der selbe Fehler auch bei einem externen Stick auftritt. Da so ein Stick schon unter 20 € erhältlich ist, kannst du dir natürlich überlegen, ob du es einfach mal ausprobierst. Wenn du den Stick im Internet kaufst, müsste er bei Nicht-Funktionieren auch problemlos innerhalb 14 Tagen zurückgeschickt werden können.
    Beispiel (keine Kaufempfehlung):
    Z.B. dieser Stick muss dann aber an den einzigen USB 3.0 Port deines Notebooks angeschlossen werden. USB 2.0 WLAN Sticks haben eine wesentlich geringere Übertragungsgeschwindigkeit und unterstützen meines Wissens den aktuell am weitesten verbreiteten "ac" WLAN-Standard nicht.
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • AutodidaktAutodidakt Member Beiträge: 11

    Tinkerer

    Hallo Jochen,

    entschuldige bitte, dass ich so spät erst auf Deine Rückmeldung zu dem USB-WLAN-Adapter antworte. Ich hatte es nicht bemerkt, da ich mein Problem auf diesem Wege tatsächlich gelöst habe. Der Stick hat 6€ gekostet und es scheint alles zu funktionieren.

    Mein einziges "Problem" ist noch der SM-Bus Controller mit der Meldung, "Die Treiber für dieses Gerät wurden nicht installiert. (Code 28)
    Es sind keine kompatiblen Treiber für dieses Gerät vorhanden."

    Ich kann aber nicht feststellen, was dadurch nicht funktioniert.

    Vielleicht kannst Du mir dazu noch eine Information geben?

    Gruß

    Wolfram

  • CyriixCyriix ACE Beiträge: 3,726 Pathfinder
    Kannst du uns die Hardware-ID von dem Controller geben um zu schauen welcher Treiber am besten passt?

    https://supportnet.de/hardware-id-auslesen4021/

    Mfg,
    Cyriix
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 10,943 Trailblazer
    bearbeitet 19. April
    Hallo Wolfram,
    geh bitte vor, wie von Cyriix beschrieben, vielleicht kann er ja auf diesem Weg einen Treiber finden.
    Grundsätzlich ist der SM-Bus Controller normalerweise im weiter oben von mir verlinkten Chipsettreiberbündel enthalten. Das hast du ja schon installiert, oder? Hier nochmal der Link:

    Was du auch versuchen kannst: Hier ist erklärt, daß dieser Controller eigentlich bei den diversen Chipsettreibern dabei sein müßte:



    Hier auf der Webseite ist ein Intel Tool verlinkt, das eigentlich automatisch die nötigen Chipsettreiber erkennen und installieren sollte:
    Ich selbst habe es bislang zum Glück nicht benötigt. Aber an deiner Stelle würde ich zuerst dieses Tool benutzen:



    https://www.intel.de/content/www/de/de/support/detect.html ,anschließend, falls nötig noch dieses
    https://downloadcenter.intel.com/de/download/30334/Chipsatz-INF-Utility

    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • AutodidaktAutodidakt Member Beiträge: 11

    Tinkerer

    Hallo Ihr lieben  Unterstützer,

    vielen Dank, ich habe Eure Tipps befolgt. Beim SM Bus Controller bewegt sich einfach nichts!

    Das ist meine Hardware-ID (die 1. Zeile): PCI\VEN_8086&DEV_0F12&SUBSYS_09361025&REV_0E

    Wenn ich über den "Driver Idnetifier" den zugeordneten "Synaptics SM Bus Driver" auswähle, wird immer wieder am Ende ein "Synaptics Touch Pad Driver" runtergeladen. Das wollte ich doch gar nicht!

    Ich habe übrigens auch bereits den Intel Support Assistenten drauf. Der hatte auch bisher kein Problem entdeckt oder den Chip-Satz-Treiber reparieren können.

    Die Chipsatz INF Utility führt zu dem Ergebnis: "0*0004E24 diese Platform wird nicht unterstützt"

    Also, kein Erfolg auf der ganzen Linie beim SM Bus Controller!

    Ich habe beim Scan dann auch den Bluetooth Treiber aktualisiert - und plötzlich geht (nach so vielen, langen Versuchen) mein WLAN-Treiber wieder. Verrückt!

    Ja, was soll ich noch sagen, solange der Rechner mit diesem Defekt keine Probleme macht, muß ich wohl damit leben.

    Vielen lieben Dank nochmal für Eure Mühe.

    Wolfram


  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 10,943 Trailblazer
    Antwort ✓
    Hi Wolfram,
    tut mir leid, daß wir hier nicht weiterkommen. Hier nochmal ein Artikel von Intel, der den vermutlichen Grund für den Fehler zeigt und Lösungshilfen anbietet. Wurde übersetzt mit Google Translate.
    Originaltext Englisch:

    Übersetzt:

    Intel® Chipsatz-Geräte-Software-Update über Microsoft Windows * Update überschreibt vorhandene Gerätetreiber und führt zu Funktionsverlust

    Dokumentation

    Inhaltstyp Fehlerbehebung

    Artikel-ID 000023446

    Zuletzt überprüft 28.08.2008

    Was ist das Hauptproblem?

    Intel SMBus Controller-Gerätetreiber werden bei der Aktualisierung über Microsoft Windows * Update mit Intel® Chipset Device Software überschrieben, was zu einem Funktionsverlust für betroffene Intel SMBus Controller-Geräte führt. 1 Dieser Funktionsverlust gilt für Windows * 7-, Windows 8-, Windows 8.1- und Windows Server-Systeme.

    Was siehst du?

    Bei den aufgeführten Intel SMBus Controller-Geräten tritt möglicherweise ein Funktionsverlust auf.

    Der SMBus wird für die Systemverwaltungskommunikation verwendet. Wenn der Gerätetreiber für den Intel SMBus Controller nicht korrekt installiert ist, funktioniert die Temperaturberichterstattung beispielsweise für Prozessor-, PCH- und Speichermodule möglicherweise nicht wie erwartet.

    Warum siehst du es?

    Die vorhandenen Intel SMBus Controller-Gerätetreiber werden mit der Intel Chipset Device Software überschrieben, die dem Betriebssystem Informationen zum Gerät / zur Hardware bereitstellt. Mit diesen Informationen kann das Betriebssystem den richtigen Produktnamen für diese Hardware im Geräte-Manager anzeigen. Die Intel Chipset Device Software installiert keine Gerätetreiber für den Intel SMBus Controller, was zu einem Verlust der Gerätefunktionalität führt.

    Wie man es repariert

    1. Führen Sie einen Rollback zum vorherigen Intel SMBus Controller-Gerätetreiber durch:
      1. Öffnen Sie den Geräte-Manager und klicken Sie dann auf Start> Systemsteuerung> Geräte-Manager.
      2. Wählen Sie Ansicht> Geräte nach Typ.
      3. Erweitern Sie Systemgeräte.
      4. Doppelklicken Sie auf SMBus-Gerät.
      5. Wählen Sie die Registerkarte Treiber.
      6. Klicken Sie zum Wiederherstellen auf Treiber zurücksetzen.
      7. Starten Sie das System neu.
    2. Der SMBus-Gerätetreiber muss möglicherweise neu installiert werden:
      1. Intel® Desktop-Karten oder Intel® Server-Karten: Laden Sie die Intel® Desktop-Dienstprogramme herunter und installieren Sie sie .
      2. Oder wenden Sie sich an Ihren Computerhersteller, um den für Ihr System geeigneten SMBus-Treiber zu erhalten.
    3. Optional: Installieren Sie die aktualisierte Intel-Chipsatz-Gerätesoftware oder den Intel Server-Chipsatz-Treiber von Windows Update:
      1. Öffnen Sie den Geräte-Manager und klicken Sie dann auf Start> Systemsteuerung> Geräte-Manager.
      2. Wählen Sie Ansicht> Geräte nach Typ.
      3. Erweitern Sie Systemgeräte.
      4. Doppelklicken Sie in der Liste auf das Intel-Chipsatzgerät.
      5. Wählen Sie die Registerkarte Treiber.
      6. Klicken Sie auf Treiber aktualisieren.
    4. Optional: Installieren Sie die aktualisierte Intel-Chipsatz-Gerätesoftware oder den Intel Server-Chipsatz-Treiber vom Intel Download Center:
      1. Suchen Sie im Intel Download Center nach:
        • Intel-Chipsatz-Gerätesoftware (INF Update Utility) oder
        • Intel Server Chipsatz Treiber
      2. Befolgen Sie die Installationsanweisungen.
     

    Was sind die betroffenen Produkte?

    Der Intel Platform Controller Hub (PCH) SMBus-Controller mit den folgenden Hardware-Geräte-IDs ist betroffen:

    • PCI \ VEN_8086 & DEV_ 1C22
    • PCI \ VEN_8086 & DEV_ 1D22
    • PCI \ VEN_8086 & DEV_ 1E22
    • PCI \ VEN_8086 & DEV_ 8C22
    • PCI \ VEN_8086 & DEV_ 8CA2
    • PCI \ VEN_8086 & DEV_ 9C22
    • Intel® Chipset Device Software Version 10.1.1.38
    • Intel® Server-Chipsatz-Treiber Version 10.1.2.80
    • SMBus 2.0-Treiber

    Verwandte Produkte


    Das Problem scheint also bekannt zu sein; warum die Lösungen nicht funktionieren, weiß ich nicht.
    Dein Rechner wurde ja ursprünglich mit Windows 8.1 ausgeliefert und auch die oben beschriebene Lösung gilt laut Beschreibung nur von Win 7 bis Win 8.1. Wenn du experimentierfreudig bist, könntest du noch testen, was passiert, wenn du die original  Acer Chipsettreiber für Win 8.1 installierst (auf eigene Gefahr, falls sie sich überhaupt installieren lassen)):




    Da ich mangels eines Rechners, der das Problem hat, auch nicht selbst "herumprobieren"  kann, muß ich an dieser Stelle leider aufgeben!
    Alles Gute
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • AutodidaktAutodidakt Member Beiträge: 11

    Tinkerer

    Antwort ✓
    Hallo liebe Unterstützer,

    heute kann ich einen Erfolg auf der ganzen Linie melden!

    Der Hinweis von Kno63 hat mir geholfen.

    Und zwar 2b.)
    Der SMBus-Gerätetreiber muss möglicherweise neu installiert werden:
    1. Intel® Desktop-Karten oder Intel® Server-Karten: Laden Sie die Intel® Desktop-Dienstprogramme herunter und installieren Sie sie .
    2. Oder wenden Sie sich an Ihren Computerhersteller, um den für Ihr System geeigneten SMBus-Treiber zu erhalten.

    Ich habe mir also (nochmal) den zum Recher passenden Chipsatz-Treiber heruntergeladen. Das hat offesichtlich geholfen (auch nach 2.Maligem Neustart).

    Dann habe ich zur Sicherheit (gemäß Tipp, oben) die Aktualisierung des Treibers unterbunden, über: Windows Systemsteuerung> System> Erweiterte Systemeinstellungen> Hardware> Geräteinstallationseinstellungen hier den Haken setzt bei "Nein".

    Allerdings sehe ich den SB Bus Controller jetzt gar nicht mehr; ich sehe gar keine Fehlermeldung mehr. Ich hoffe, das ist ein gutes Zeichen.



    Auch der Wlan-Treiber funktioniert mal wieder. Allerdings habe ich auch zur Sicherheit den externen Adapter drin. Funktioniert alles prima.

    Übrigens, Frage am Rande, wie erkenne ich die USB-Buche mit dem Standard 3.0? (hier gibt es keine Kennzeichnung)

    Ich möchte mich auf jeden Fall für die außerordentlich engagierte Unterstützung bedanken!

    Gruß

    Wolfram


Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online889

Acer-Erick
Acer-Erick
Amitesh
Amitesh
annetotz
annetotz
billsey
billsey
brummyfan2
brummyfan2
claude100
claude100
DeHutch
DeHutch
deksman2
deksman2
endbmr
endbmr
ericknust
ericknust
GAMING6698
GAMING6698
grsaxena
grsaxena
hbquikcomjamesl
hbquikcomjamesl
Ipohrians
Ipohrians
karsten67
karsten67
Kiocosta
Kiocosta
mdaluisio
mdaluisio
Philips_Cytro
Philips_Cytro
Piffi
Piffi
Presila
Presila
problemshubham
problemshubham
TeaSea
TeaSea
xapim
xapim
+866 Gäste

Mach mit! Teile deine Erfahrungen mit uns!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Neu hier?

So, welche Regeln gibt es hier? Alle Regeln finden sich in der Acer Community Endbenutzer Vereinbarung. Besuche unsere Willkommensseite für eine kleine Einleitung mit den am häufigsten gestellten Fragen und vieles mehr. Informieren Dich sich über das Acer ACE-Programm und bleibe auf dem Laufenden, was es Neues in unserem Blog gibt.

Hilfe von Acer