Acer A717-72G kein Netzbetrieb und keine Akkuaufladung

Optionen
lartho
lartho Member Beiträge: 3 New User

Hallo zusammen,
ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann:

Den Laptop habe ich vor etwa einem Jahr gebraucht gekauft und bisher keine Probleme.
Seit 3 Tagen wird der Akku nicht mehr geladen und das Gerät läuft auch nicht im Netzbetrieb. Ist der Akku leer, geht der Laptop aus.

Ich habe folgendes geprüft bzw. gemessen:
1) Netzteil = 19,7 V
2) Ladebuchse = 19,4 V an der Buchse auf dem Board (alle Leitungen und Masse geprüft)
3) Akkubuchse auf dem Board = 13,4 V (alle Leitungen und Masse geprüft)

Kann mir jemand sagen, wo der Strom verschwindet?

Es wäre extrem Schade, wenn diese wunderbare Laptop so früh stirbt.

Herzlichen Dank vorab für die Unterstützung.

LARTHO

Antworten

  • Puraw
    Puraw ACE, Member Beiträge: 8,891 Trailblazer
    bearbeitet 12. April
    Optionen

    Führen Sie eine Nadel in das Loch auf der Rückseite Ihres Laptops ein (rotes Kreisbild) und drücken Sie sie 5 Sekunden lang nach unten, bis Sie ein Klicken spüren. Dadurch wird die Batterie zurückgesetzt.

    Insert a pin in the pinhole at the back of your laptop (red circle picture) and push it down till you feel a click for 5 seconds.

    This resets the battery.

    [Bearbeitet, um sensible Informationen zu entfernen] Sarah-Acer

  • lartho
    lartho Member Beiträge: 3 New User
    Optionen

    Hallo und Danke für den Hinweis.
    Das hat leider keinen Effekt.

    Noch ein Nachtrag:
    Der Netzstecker wird vom Laptop als eingesteckt erkannt.
    Die "Füllstandsanzeige" der Batterie zählt allerdings rückwärts und wenn der Akku leer ist, geht das Gerät aus.

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,327 Trailblazer
    Optionen

    Hallo lartho

    hört sich für mich so an, als ob entweder einfach nur der Akku am Ende ist (das Notebook dürfte ja schon 6 Jahre auf dem Buckel haben, da kann das schon sein) oder daß möglicherweise die Ladeelektronik einen Defekt hat.

    Klemm bitte mal testweise einfach den Akku ab. Ich hab das schon bei einigen Acer Notebooks getestet: Eigentlich sollte das Gerät auch ohne Akku funktionieren; Probleme gibt es bei angeschlossenem defektem Akku (oder defekter Ladeelektronik von Akku oder Mainboard bei angeschlossenem Akku).

    Solange der Akku noch angeschlossen ist, lade dir bitte mal das Tool HWINFO herunter:

    https://www.heise.de/download/product/hwinfo-36684

    Schau dir dort den Verschleißgrad des Akkus an. Beispiel:

    Gruß

    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • lartho
    lartho Member Beiträge: 3 New User
    Optionen

    Hallo Jochen,
    vielen Dank für Deine Unterstützung.

    Ich habe mittlerweile den Akku getauscht.
    Der Laptop lief damit ein paar Stunden, bis der Akku leer war.
    Der Netzstecker wird vom Laptop erkannt, der Akku aber nicht geladen.

    Mit abgeklemmtem Akku lässt sich der Laptop nicht einschalten.
    Alles ziemlich ärgerlich, da ich den Akku eigentlich nicht brauche.

    Gruß
    Tommi (LARTHO)

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,327 Trailblazer
    Optionen

    Hi Tommy ,

    ich kann nur sagen, daß es mir unverständlich ist, daß das Notebook ohne den Akku nicht läuft. Ich habe das selbst bei diversen (mit deinem Modell vergleichbaren) Notebooks von Acer getestet, und die sind alle hochgefahren.

    Das Problem, daß sich der Akku nicht laden lässt, könnte auch z.B. hieran liegen ("Battery power off switch" nicht gedrückt). Bei meinen Notebooks gab es aber kein Problem, auch bei nicht gedrücktem Switch das jeweilige Notebook im Netzbetrieb laufen zu lassen.Bitte das Datum anklicken, um den Thread zu öffnen:

    Vielleicht einen Versuch wert, damit der Akku erkannt wird: Öffne bitte mal dein UEFI/BIOS und stelle mit Hilfe der F9 Taste die Werkseinstellungen des BIOS wieder her (dann F10, die Änderung bestätigen, dann "Exit").

    Überprüfe aber bitte vorher, ob bei dir schon das UEFI/BIOS 1.26 geflasht ist:

    https://www.acer.com/de-de/support/product-support/A717-72G/downloads?suggest=A717-72G;0

    Übersetzt:

    Behebung des Problems beim Laden der Werkseinstellungen mit F9 und anschließendem Speichern und Herunterfahren führt zu einem Einschaltproblem

    Ich hab schon erlebt, daß dadurch vom System nicht erkannte Geräte wieder erkannt wurden.

    Ganz nebenbei: Ich habe auch schon erlebt, daß User bei dem von @Puraw beschriebenen Batterie Reset einfach nur den Schalter nicht getroffen haben. Falls du es nochmal versuchen willst, hier eine ausführlichere Beschreibung, wie du vorgehen solltest:

    Zieh den Netzstromstecker am ausgeschalteten Laptop (nicht nur an der Steckdose) und benutze den Batterie Reset Taster an der Unterseite deines Geräts, indem du 4 Sekunden lang mit einer aufgebogenen Büroklammer in das Loch drückst.
    Die Büroklammer darf keine Ummantelung haben, sonst kommt man nicht tief genug in das Loch.


    Wenn dabei die noch leuchtende LED, die den Akkubetrieb anzeigt, ausgeht, hast du den kleinen Schalter im Loch richtig getroffen.
    Drücke anschließend den Ein/Aus Schalter des Laptops 25 Sekunden lang durchgehend, auch falls das Gerät zwischenzeitlich startet und wieder ausgeht, um den Reststrom aus den Kondensatoren zu befördern.
    Schließ dann das Gerät wieder an den Netzstrom an und starte es ganz normal.

    Das Problem kann aber auch ein defekter Chip auf dem Mainboard sein (z.B. der Embedded Controller):

    https://de.wikipedia.org/wiki/Embedded_Controller

    "Normalsterbliche" können so etwas nicht reparieren; du bräuchtest ein neues Mainboard.

    Ansonsten fällt mir leider aktuell via "Ferndiagnose" nichts mehr ein.

    Du kannst ja mal beim professionellen Acer Support nachfragen, ob die eine Idee haben (oder vielleicht dein Notebook sogar kostenfrei auf einen Hardwaredefekt überprüfen). Bis vor 1 - 2 Jahren war das auch bei Geräten, die weit außerhalb der Garantie waren, problemlos möglich.

    Ich habe aber schon von Usern gehört, daß das "heutzutage" vom Acer Support nicht mehr so großzügig gehandhabt wird, wie das früher der Fall war! :-(

    https://www.acer.com/de-de/support/contact-acer/service-contact

    Alles Gute

    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)