Wie kann ich einen Eintrag "Boot von USB-Stick" in den Boot-Manager aufnehmen?

FalkeFalke Member Beiträge: 5

Tinkerer

Hallo Freunde,

bei meinen Neuerweb Acer-Swift SF316-51 (Windows 11 Home) finde ich im BIOS - Bootmenü nur den Eintrag "1. Windows Boot Manager".

Was kann ich an den Einstellungen ändern, dass ich auch von USB starten kann, um z.B. eine Sicherung anzulegen / einzuspielen?

Ist das überhaupt möglich oder muss ich irgendwas im Windows Boot Manager etwas ändern?

Wer weiß Rat? Ich gehöre zur Generation Ü 60.

Danke



Beste Antworten

  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 12,802 Trailblazer
    bearbeitet 3. August Antwort ✓
    Hallo Falke ,
    im UEFI unter dem Reiter "Boot" werden (anders als früher im BIOS) nur die angeschlossenen Geräte angezeigt, die einen UEFI kompatiblen Bootloader haben, also bei einem UEFI bootfähig sind. Wenn du also einen USB Stick ohne Bootloader einsteckst, wird der nicht angezeigt. Früher, bei einem BIOS und z.B. Windows 7, hatte der Bootloader folgende Formatierung:



    Bei einem UEFI mit EFI Bootloader muß folgende Formatierung vorliegen:


    Dann wird der Stick erkannt und angezeigt.

    Empfehlung,  damit du den Ablauf mal testen kannst:
    Ich stelle dir in den Anhang eine Anleitung von Acer, wie man einen bootfähigen Windows 10 Setup Stick erstellt. Darin findest du auch die Information, daß man am besten im UEFI das "F12 Boot Menü" aktiviert, um die angeschlossenen bootfähigen Geräte angezeigt zu bekommen und eines davon für das Booten auszuwählen. Anstatt in der Anleitung ganz oben den Link zum "Win10MCT" (Media Creation Tool) zu benutzen, öffnest du folgenden Link. Dort ist das selbe, nur für Win 11 hinterlegt (siehe "Erstellen von Installationsmedien für Windows 11").
    Achte beim Erstellen darauf, hier den Haken rauszunehmen, um einen universal nutzbaren Stick zu erstellen. Anstatt "Windows 10" steht bei dir dann natürlich "Windows 11", wenn du den Stick von der mir verlinkten Webseite  erstellst:


    Das alles nur mal so, zum "Üben". ;)
    Anschließend stellen sich natürlich die Fragen, die @wascas sinnvollerweise gestellt hat. UEFI ist ja  schon seit 2013 der  Standard und die meisten Sicherungstools erstellen inzwischen automatisch Sticks, mit UEFI geeignetem Bootloader.
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • FalkeFalke Member Beiträge: 5

    Tinkerer

    Antwort ✓

    Hallo Jochen,
    ich habe keine Ruhe gefunden und musste gleich Testen! Dank deiner Hilfe, hat es auf Anhieb geklappt!
    Verzeih bitte, dass ich in deiner Wahrnehmung hochnäsig dahergekommen bin. Es war nicht meine Absicht... Bitte sehe es mir nach!

    Ich bin sehr froh, dass es das Forum gibt! Menschen wie ich sind auf Menschen angewießen, die tiefer in der Computer-Materie stecken!

    Danke nochmals

    Henning



Häufig Gestellte Fragen und Antworten

  • wascaswascas Member Beiträge: 525 Seasoned Specialist
    Hallo Falke,
    erstmal einmal herzlich willkommen hier im Forum.
    Damit wir dir eine präzise Antwort geben können, beschreib einfach mal genau was du machen willst. Mit welchen Programmen möchtest du was sichern und wieder einlesen? Für welchen Zweck möchtest du von USB starten können?
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 12,802 Trailblazer
    bearbeitet 3. August Antwort ✓
    Hallo Falke ,
    im UEFI unter dem Reiter "Boot" werden (anders als früher im BIOS) nur die angeschlossenen Geräte angezeigt, die einen UEFI kompatiblen Bootloader haben, also bei einem UEFI bootfähig sind. Wenn du also einen USB Stick ohne Bootloader einsteckst, wird der nicht angezeigt. Früher, bei einem BIOS und z.B. Windows 7, hatte der Bootloader folgende Formatierung:



    Bei einem UEFI mit EFI Bootloader muß folgende Formatierung vorliegen:


    Dann wird der Stick erkannt und angezeigt.

    Empfehlung,  damit du den Ablauf mal testen kannst:
    Ich stelle dir in den Anhang eine Anleitung von Acer, wie man einen bootfähigen Windows 10 Setup Stick erstellt. Darin findest du auch die Information, daß man am besten im UEFI das "F12 Boot Menü" aktiviert, um die angeschlossenen bootfähigen Geräte angezeigt zu bekommen und eines davon für das Booten auszuwählen. Anstatt in der Anleitung ganz oben den Link zum "Win10MCT" (Media Creation Tool) zu benutzen, öffnest du folgenden Link. Dort ist das selbe, nur für Win 11 hinterlegt (siehe "Erstellen von Installationsmedien für Windows 11").
    Achte beim Erstellen darauf, hier den Haken rauszunehmen, um einen universal nutzbaren Stick zu erstellen. Anstatt "Windows 10" steht bei dir dann natürlich "Windows 11", wenn du den Stick von der mir verlinkten Webseite  erstellst:


    Das alles nur mal so, zum "Üben". ;)
    Anschließend stellen sich natürlich die Fragen, die @wascas sinnvollerweise gestellt hat. UEFI ist ja  schon seit 2013 der  Standard und die meisten Sicherungstools erstellen inzwischen automatisch Sticks, mit UEFI geeignetem Bootloader.
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • FalkeFalke Member Beiträge: 5

    Tinkerer

    Ich dachte ich hätte in meiner Frage alles beschrieben. Was ich möchte: Für zukünftige Aktionen gerüstet sein. Eventuell SPÄTER mal ein anderes Betriebsystem aufspielen... Eine Laufwerksicherung von LW C erstellen und diese bei Bedarf wieder einspielen...
    Ich bin nicht unerfahren. Seit 15 Jahren nutze ich Acer (Acer Aspire 8735G & Aspire V3-771G). Bei diesen Modellen gibt es im Bios mehrere Startoptionen. Diese vermisse ich beim neuen Swift...

  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 12,802 Trailblazer
    bearbeitet 3. August
    Falke schrieb:
    Ich dachte ich hätte in meiner Frage alles beschrieben. Was ich möchte: Für zukünftige Aktionen gerüstet sein. Eventuell SPÄTER mal ein anderes Betriebsystem aufspielen... Eine Laufwerksicherung von LW C erstellen und diese bei Bedarf wieder einspielen...
    Ich bin nicht unerfahren. Seit 15 Jahren nutze ich Acer (Acer Aspire 8735G & Aspire V3-771G). Bei diesen Modellen gibt es im Bios mehrere Startoptionen. Diese vermisse ich beim neuen Swift...

    Bei so einer Antwort muß ich mich wirklich fragen, warum ich mir für dich einen "Wolf geschrieben habe". Deine beiden erwähnten alten Rechner haben halt ein noch BIOS, und noch kein UEFI. Hier z.B. das BIOS vom V3-771G.



    Seit 2013 ist für neue PCs UEFI Pflicht, und die sind halt anders konzipiert!
    Deine für meinen Geschmack "blasierte Reaktion" animiert mich jetzt nicht gerade, mit dir hier weiterzumachen.
    Ciao
    Jochen

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • FalkeFalke Member Beiträge: 5

    Tinkerer

    Zunächst vielen Dank für Deine Ausführungen.
    Die Zeit ist nicht stehen geblieben :) . Ich habe einiges nachzuholen... Deine Ausführungen zeigen mir den Weg auf, den ich morgen mal beschreiten werde.

    Ich melde mich im Falle meines Erfolges oder bei weiteren Untestützungsbedarf.

    Einen schönen guten Abend

    Gruß
    Henning



  • FalkeFalke Member Beiträge: 5

    Tinkerer

    Antwort ✓

    Hallo Jochen,
    ich habe keine Ruhe gefunden und musste gleich Testen! Dank deiner Hilfe, hat es auf Anhieb geklappt!
    Verzeih bitte, dass ich in deiner Wahrnehmung hochnäsig dahergekommen bin. Es war nicht meine Absicht... Bitte sehe es mir nach!

    Ich bin sehr froh, dass es das Forum gibt! Menschen wie ich sind auf Menschen angewießen, die tiefer in der Computer-Materie stecken!

    Danke nochmals

    Henning



  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 12,802 Trailblazer
    Hallo Henning,
    alles gut! :-)
    Ich freue mich, daß du dich dazu durchringen konntest, dich mit den (gar nicht mehr so neuen) Neuerungen bez. UEFI auseinanderzusetzen und daß das auch zum Erfolg geführt hat.
    Wenn du magst, könntest du jetzt noch meine Antwort als Lösung markieren. Vom Prinzip her ist die Lösungsmarkierung so  gedacht, daß die Antwort markiert werden soll, die dir beim Lösen deines Problems geholfen hat und damit auch für andere User mit der selben Frage hilfreich sein kann.
    Sollten weitere Fragen auftauchen: Immer wieder gerne. Als "Service": Z.B. gibt es bei den Intel 11.te und 12.te Generation Prozessoren/Chipsets (wie auf deinem Rechner) folgendes "tückische Problem" bei sauberen Neuinstallationen (egal ob Windows oder z.B. Linux):
    https://community.acer.com/de/kb/articles/13832-festplatte-waehrend-der-installation-von-windows-10-nicht-erkannt
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • FalkeFalke Member Beiträge: 5

    Tinkerer

    Hallo Jochen,

    für einen "Nichtexperten" ist Computer nicht so einfach!

    Mein "Aspire V3-771G" betreibe ich seit 10 Jahren. Ausgeliefert wurde er mit Win 7. Jetzt wird er mit Win 10 altersschwach (langsam, Up-Date dauern eine Ewigkeit). ABER: wenn er läuft dann geht er noch. Jetzt verwende ich ihn für KODI am Smart-TV als Server.

    Da er immer gute Dienste geleistet hat, war auch nicht die Notwendigkeit über eine Neuinvestition nachzudenken. Demzufolge hatte ich den "Computermarkt" auch nicht im Blick. Für ein Upgrade auf Win 11 (über die Anwenderfreundlichkeit man streiten kann), ist er nicht geeignet und die sonstigen Möglichkeiten, Win 11 trotzdem zu installieren, wollte ich nicht!

    Also habe ich mich umgeschaut und mich in Acer-Swift SF316-51 "verliebt".

    Bisher habe ich immer mit O&O DiskImage mein Systemlaufwerk gesichert und (selten!) die Sicherung bei Problemen wieder eingespielt.

    Das klappte nun nicht mehr mit dem "NEUEN".

    Von UEFI wusste ich nichts. Im Internet wird UEFI und BIOS meist synonym verwendet. Im BENUTZER HANDBUCH - Swift SF316-51, S 58, wird vom BIOS-DIENSPROGEMM gesprochen und die Auswahlmöglichkeit der Bootsequenz in diesem genannt ...

    Also war ich etwas verwirrt, dass nicht wie gewohnt das Booten von USB angeboten wird...

    Die F 12 Aktivierung hatte ich schon vollzogen und auch da tauchte nur der "Windows Boot Manager" auf...

    Den Rest kennst Du und ohne Deine Hilfe würde ich noch weiter irren...

    Zum Glück warst Du da! Nochmals DANK!

    Deine Anleitung kennzeichne ich gern als Lösung.

     

    Viele Grüße

    Henning

     

     






  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 12,802 Trailblazer
    Vielleicht noch als Info: Ich benutze zwar Acronis True Image zur Sicherung eines Laufwerk Images, das dann auch die für UEFI notwendige EFI Partition, etc. "mitsichert".
    Ich bin mir aber sicher, daß O&O DiskImage das heutzutage auch kann; du brauchst halt nur die aktuelle Version.


    Grundsätzlich: Das Booten eines BIOS geeigneten Laufwerks ist auf einem UEFI nicht möglich, das Booten eines UEFI geeigneten Laufwerks ist bei einem BIOS nicht möglich.
    Es  gab in den 10 Jahren, die du da informationsmässig verpasst hast, bis kurzem noch die Option, bei einem UEFI den "Legacy Mode" zu aktivieren.



    Ist leider inzwischen abgeschafft; auf deinem Notebook nicht mehr vorhanden:

    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online749

Abhishek123
Abhishek123
Aramix
Aramix
Aziz1953
Aziz1953
Dille
Dille
EnioAlmeida
EnioAlmeida
FamilyTech
FamilyTech
Gene8284
Gene8284
klein23
klein23
Laluz001
Laluz001
NattanJosé
NattanJosé
sdbsdb
sdbsdb
StevenGen
StevenGen
+737 Gäste

Mach mit! Teile deine Erfahrungen mit uns!

Anscheinend sind Sie neu hier. Um zu beginnen, melden Sie sich an oder registrieren sich.

Neu hier?

So, welche Regeln gibt es hier? Alle Regeln finden sich in der Acer Community Endbenutzer Vereinbarung. Besuche unsere Willkommensseite für eine kleine Einleitung mit den am häufigsten gestellten Fragen und vieles mehr. Informieren Dich sich über das Acer ACE-Programm und bleibe auf dem Laufenden, was es Neues in unserem Blog gibt.

Hilfe von Acer