image

Akku lädt im Netzbetrieb nicht mehr

FragenderFragender Member Beiträge: 10

Tinkerer

Akkutreiber wurde bereits deinstalliert und neu gestartet; hilft aber nicht. Da der Akku nicht austauschbar ist sieht das wohl nach Bedarf für ein neues Gerät aus?

Häufig Gestellte Fragen und Antworten

  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 13,521 Trailblazer
    HHi Fragender,
    es gibt keine Akkutreiber; nur Treiber zur Messung des Akkustandes. Natürlich ist der Akku austauschbar, nur muß man dazu wahrscheinlich das Notebook öffnen.
    Kannst du mal schreiben, um welches Modell es exakt geht; vielleicht kann ich dann Tipps geben.
    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • FragenderFragender Member Beiträge: 10

    Tinkerer

    Hallo zurück. Danke fürs Feedback. Swift 3, SF314-54
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 13,521 Trailblazer
    bearbeitet Februar 2022
    Hi Fragender,
    war die Akkuleistung in letzter Zeit schon sehr schlecht? Theoretisch ist es auch möglich, daß ein Defekt am Mainboard das Laden verhindert.
    Dein Swift hat an der Unterseite ein Batterie Reset Loch. Teste mal, ob der Reset des Embedded Controller Besserung bringt:
    Zieh den Netzstromstecker am ausgeschalteten Laptop (nicht nur an der Steckdose) und benutze den Batterie Reset Taster an der Unterseite deines Geräts, indem du 4 Sekunden lang mit einer aufgebogenen Büroklammer in das Loch drückst.
    Die Büroklammer darf keine Ummantelung haben, sonst kommt man nicht tief genug in das Loch.



    Drücke anschließend den Ein/Aus Schalter des Laptops 25 Sekunden lang durchgehend, auch wenn das Gerät zwischenzeitlich startet und wieder ausgeht, um den Reststrom aus den Kondensatoren zu befördern.
    Schließ dann das Gerät wieder an den Netzstrom an und starte es ganz normal.
    Wenn der Akku noch erkannt wird, kannst du mit Onbordmitteln herausfinden, wieviel Kapazität der Akku noch hat. Hatte ich mal hier erklärt, wie das geht:
    Falls du versuchen willst, den Akku selbst auszuwechseln, stelle ich dir eine (englische) Anleitung von Acer in den Anhang.
    Hier die Teilenummer:



    Hier scheint es noch den original Akku zu geben (such selbst nach einem günstigen Anbieter).
    Da nicht zu 100% sicher ist, daß es überhaupt am Akku liegt: Acer bietet in Deutschland und Österreich eine kostenlose Überprüfung des Geräts an. Du kannst ja dort (oder wenn du dir selbst den Einbau nicht zutraust, beim Computershop um die Ecke) nachfragen, was der Austausch des Akkus kosten würde.
    Jedenfalls brauchst wg. eines defekten Akkus nicht den Rechner wegwerfen! :-)
    Gruß
    Jochen 


    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • FragenderFragender Member Beiträge: 10

    Tinkerer

    Danke für die Hinweise. Nein, das Akku verschlechterte sich quasi auf einen Rutsch; der Ausfall kam "über Nacht".

    Wenn ich den Reset über Embedded Controler mache; kann es sein, dass ich den Rechner danach gar nicht anbekomme?
  • FragenderFragender Member Beiträge: 10

    Tinkerer

    Inzwischen wird es ganz verrückt. Das kleine Akkusymbol in der Menueleiste unten zeigt mit 100% Energiestatus (=Akku voll) an, aber wenn ich den Ladestecker rausziehe wird der Rechner sofort runtergefahren (als ob der Akku auf Null ist).
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 13,521 Trailblazer
    bearbeitet Februar 2022
    Fragender schrieb:
    Inzwischen wird es ganz verrückt. Das kleine Akkusymbol in der Menueleiste unten zeigt mit 100% Energiestatus (=Akku voll) an, aber wenn ich den Ladestecker rausziehe wird der Rechner sofort runtergefahren (als ob der Akku auf Null ist).

    Ich finde es nicht verrückt, sondern würde zu meiner Vermutung passen: Wenn der Akku fast keine Kapazität mehr hat (laienhaft ausgedrückt: Er kann nur noch eine minimale Menge an Strom speichern) , lässt sich aber noch kurz laden, dann wird der nach kürzester Zeit anzeigen, daß er vollgeladen ist (100 %), aber das bißchen Strom reicht nicht mehr aus, um damit das Notebook zu betreiben und ist in "nullkommnix" wieder verbraucht. Würde zu deiner Beschreibung passen
    Es ist gut möglich, daß mit einem neuen Akku das Problem gelöst ist.
    Es ist aber auch nicht komplett auszuschließen, daß die Ladeelektronik etwas abhat, dann würde ein neuer Akku nichts nützen.
    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 13,521 Trailblazer
    Noch eine Frage: Hattest du selbst (oder jemand anderes) das Notebook schon mal "aufgeschraubt"? Bei vielen Acer Notebooks gibt es so einen "Power Switch Schalter", der verhindert, daß der Akku benutzt werden kann, solange das Notebook nicht hundertprozent fest verschraubt ist. Da entstehen dann auch so kuriose Meßanzeigen. Der Schalter kann je nach Notebook an anderer Stelle sein:



    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • FragenderFragender Member Beiträge: 10

    Tinkerer

    Danke. Nein, aufgeschraubt habe ich das Gerät noch nicht. Dann schaltet die "Power Switch Schalter" Option wohl aus.
    Gibt es eine Möglichkeit, herauszufinden, ob es der Akku ist oder die Ladeelektronik, ohne das Gerät auseinandernehmen zu müssen?
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 13,521 Trailblazer
    >Gibt es eine Möglichkeit, herauszufinden, ob es der Akku ist oder die Ladeelektronik, ohne das Gerät auseinandernehmen zu müssen? <
    Nicht mit Sicherheit.
    Aber der Battery Report, der sich ohne Aufwand durchführen lässt und zu dem ich dir eine Anleitung verlinkt habe, kann schon deutliche Hinweise geben, wieviel Kapazität der Akku noch fürs Stromspeichern hat, im Vergleich zum Neuzustand.
    > Dann schaltet die "Power Switch Schalter" Option wohl aus.< Scheidet nicht aus; wird nur unwahrscheinlicher.


    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • FragenderFragender Member Beiträge: 10

    Tinkerer

    OK; vielen Dank für deine große Hilfe! Werde es in den kommenden Tagen mal ausprobieren.
  • FragenderFragender Member Beiträge: 10

    Tinkerer

    Ich hab den Battery-Test mal bei angeschlossenem Netz gemacht (ohne Reset) und stehe bei 30 von 50 mWH. Aber ist  das überhaupt aussagefähig ohne Reset?
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 13,521 Trailblazer
    Fragender schrieb:
    Ich hab den Battery-Test mal bei angeschlossenem Netz gemacht (ohne Reset) und stehe bei 30 von 50 mWH. Aber ist  das überhaupt aussagefähig ohne Reset?
    Ja, der Wert ist aussagekräftig. Allerdings nicht in Bezug auf dein Problem. Sagt nur, daß der Akku nicht mehr sonderlich gut ist; erklärt meiner Meinung nach aber nicht, warum das Notebook ohne Netzstrom ausgeht und warum der Akku nicht lädt.
    Ich kann nur empfehlen, den Rechner beim Acer Service kostenfrei überprüfen zu lassen (auch außerhalb der Garantie in Deutschland und Österreich).
    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • ReinholdxReinholdx Member Beiträge: 100 Skilled Fixer
    bearbeitet Februar 2022
    Fragender schrieb:
    Ich hab den Battery-Test mal bei angeschlossenem Netz gemacht (ohne Reset) und stehe bei 30 von 50 mWH. Aber ist  das überhaupt aussagefähig ohne Reset?
    30 bzw. 50 Wh  nehme ich mal an oder?

    Bei 30 bzw. 50 mWh wäre der Akku auf jeden Fall defekt, das wäre dann schon durchaus aussagefähig für Dein Problem.  ;)

    Gruß
    Reinhold
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 13,521 Trailblazer
    bearbeitet Februar 2022
    >Bei 30 bzw. 50 mWh wäre der Akku auf jeden Fall defekt ...<
    der Akku hat im Neuzustand eine Kapazität von ca. 50 Wh (48 Wh):

    Und wenn davon jetzt noch 30 übrig sind, dann ist imho der Akku schlecht, aber nicht "am Ende"! Wie kommst du auf "defekt"?
    Gruß
    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • ReinholdxReinholdx Member Beiträge: 100 Skilled Fixer
    bearbeitet Februar 2022
    Kno63 schrieb:
    >Bei 30 bzw. 50 mWh wäre der Akku auf jeden Fall defekt ...<
    der Akku hat im Neuzustand eine Kapazität von ca. 50 Wh (48 Wh):

    Und wenn davon jetzt noch 30 übrig sind, dann ist imho der Akku schlecht, aber nicht "am Ende"! Wie kommst du auf "defekt"?
    Gruß
    Jochen

    Ja eben, ca. 50 Wh = 50000 mWh sind es im Neuzustand. Der User hat aber 30 bzw. 50 mWh geschrieben. Nur ein Unterschied um den Faktor 1000. Und genau auf diese (angeblichen) 50 mWh habe ich mich auch in meinem Beitrag gut lesbar bezogen. Damit kann man ein Notebook wohl kaum betreiben oder?

    "Fragender schrieb:
    Ich hab den Battery-Test mal bei angeschlossenem Netz gemacht (ohne Reset) und stehe bei 30 von 50 mWH. Aber ist  das überhaupt aussagefähig ohne Reset?"


    Gruß
    Reinhold
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 13,521 Trailblazer
    bearbeitet Februar 2022
    Reinholdx schrieb:
    Kno63 schrieb:
    >Bei 30 bzw. 50 mWh wäre der Akku auf jeden Fall defekt ...<
    der Akku hat im Neuzustand eine Kapazität von ca. 50 Wh (48 Wh):

    Und wenn davon jetzt noch 30 übrig sind, dann ist imho der Akku schlecht, aber nicht "am Ende"! Wie kommst du auf "defekt"?
    Gruß
    Jochen

    Ja eben, ca. 50 Wh = 50000 mWh sind es im Neuzustand. Der User hat aber 30 bzw. 50 mWh geschrieben. Nur ein Unterschied um den Faktor 1000. Und genau auf diese (angeblichen) 50 mWh habe ich mich auch in meinem Beitrag gut lesbar bezogen. Damit kann man ein Notebook wohl kaum betreiben oder?

    "Fragender schrieb:
    Ich hab den Battery-Test mal bei angeschlossenem Netz gemacht (ohne Reset) und stehe bei 30 von 50 mWH. Aber ist  das überhaupt aussagefähig ohne Reset?"


    Gruß
    Reinhold
    Da müsstest du dich mal mit Microsoft und der "Schreibweise" bei deren Battery Report auseinandersetzen. Dort wird nämlich die Kapazität in mWh angegeben, und deswegen hat das auch der Fragesteller so geschrieben. Hätte mir als "Elektro Laie" auch passieren können, daß der Punkt nach 30 oder 50 als Komma interpretiert wird. Gemeint sind aber 30000 bzw. 50000 mWh. Beispiel von meinem Notebook:



    Gruß
    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • ReinholdxReinholdx Member Beiträge: 100 Skilled Fixer
    bearbeitet Februar 2022
    Kno63 schrieb:

    Hätte mir als "Elektro Laie" auch passieren können, daß der Punkt nach 30 oder 50 als Komma interpretiert wird. Gemeint sind aber 30000 bzw. 50000 mWh. Beispiel von meinem Notebook:



    Gruß
    Jochen

    Eben, 50000 mWh oder 50 Wh ist korrekt. Und nur das korrekte Ergebnis zählt.
     
    Und darum geht es in einem (technischem) Forum auch, um die korrekte Bezeichnung physikalischer Größen. Zahlen, die um den Faktor 1000 falsch sind, sollten korrigiert werden, um das Niveau zu halten.  Oder denkst Du wirklich, dass Dein Physiklehrer das hätte durchgehen lassen? 

     Ist aber eigentlich hier egal, was Dir als Elektro Laien auch  passieren könnte und was Du da für Dich hinein interpretierst.

     Mir ist das alles wohlbekannt. Auch die Schreibweise von Microsoft, die ja auch korrekt ist. Ich brauche mich nicht damit auseinandersetzen.

    Du aber müsstest Dich mal grundsätzlich mit der Bezeichnung physikalischer Größen auseinandersetzen.
    Und selbst wenn Du Punkt als Komma interpretierst, sollte Dir eigentlich auffallen, dass 50 mWh als Akkukapazität unsinnig ist.

    Es sei denn, der Akku wäre defekt.  =)

    Gruß
    Reinhold

  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 13,521 Trailblazer
    bearbeitet Februar 2022
    Das hier ist kein""technisches Forum", sondern eines, das dafür da ist, Acer Usern zu helfen, unabhängig von deren Vorwissen über Maßeinheiten und Sonstigem. Da ich davon ausgehe, daß jeder (einschließlich dir) verstanden hat, was der Fragesteller aussagen wollte,  habe ich keinerlei Verständnis für diesen Unfug. Du hast hier keine Funktion als "Oberlehrer", also laß das bitte!
    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • FragenderFragender Member Beiträge: 10

    Tinkerer

    Habe mir jetzt einen Ersatz-Akku bestellt. Eine interessante Beobachtung gabe es noch in den vergangenen Tagen: Einmal wurde der Akku sogar wieder komplett aufladen und funktionierte dann auch ohne Netzanschluß, aber das war nur ein einmaliges Ereignis.
    Danke jedenfalls für eure Mühen.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online1.2K

Acer-Ingrid
Acer-Ingrid
billsey
billsey
chugzilla
chugzilla
gderich
gderich
NİYO
NİYO
Parllon
Parllon
rafaelsoaresbr
rafaelsoaresbr
StevenGen
StevenGen
VINCENZO37
VINCENZO37
+1.2K Gäste

Mach mit! Teile deine Erfahrungen mit uns!

Anscheinend sind Sie neu hier. Um zu beginnen, melden Sie sich an oder registrieren sich.

Neu hier?

So, welche Regeln gibt es hier? Alle Regeln finden sich in der Acer Community Endbenutzer Vereinbarung. Besuche unsere Willkommensseite für eine kleine Einleitung mit den am häufigsten gestellten Fragen und vieles mehr. Informieren Dich sich über das Acer ACE-Programm und bleibe auf dem Laufenden, was es Neues in unserem Blog gibt.

Hilfe von Acer