Boot-Modus von UEFI auf Legacy ändern

User123User123 Member Beiträge: 9

Tinkerer

Ich möchte im BIOS/UEFI (InsydeH2O Setup Utility, Rev. 5.0) temporär den Boot-Modus von UEFI auf Legacy ändern. Das gelingt mir aber nicht, weil die Boot-Modus-Option nicht auswählbar ist,. Was kann man da machen? Bitte um Hilfe.
Acer Aspire 5 A515-44G, Prozessor: AMD Ryzen 5.


Beste Antworten

  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 10,877 Trailblazer
    Antwort ✓
    > Was kann man da machen?<
    Hi User123 ,
    da kann man leider nichts machen. Das Feature wurde auf nahezu allen neuen Rechnern entfernt.
    Gruß
    Jochen

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 10,877 Trailblazer
    bearbeitet 4. Juni Antwort ✓
    Hallo User123 ,
    du kannst eine "Legacy-WinPE" auch nicht über das F12 Bootmenü starten. Der Legacy Mode bedeutet ja, daß ein  "altes" BIOS (mit MBR Bootloader) simuliert/emuliert wird. Wenn der Legacy Mode nicht mehr implementiert ist, muß zwangsläufig alles UEFI kompatibel sein; es gibt da keine "Tricks" zur Umgehung!
    Du kannst den Bootloader von jedem Tool, z.B. mit Rufus,  UEFI kompatibel erstellen. Die Konfiguration muß dann so aussehen (das Beispiel beinhaltet eine Win 10 ISO, die mit Rufus UEFI kompatibel bootfähig erstellt wurde):



    Zum Booten muß dann im UEFI des Rechners der Secure Boot deaktiviert werden, da der Rufus Bootloader keine gültige Secure Boot Signatur enthält.
    Das Funktionieren des Bootloaders bedeutet aber noch nicht, daß auch ältere "Rettungssuites" funktionieren. Denn wenn die jeweiligen Programme noch für ein altes BIOS konzipiert sind, werden sie bei einem UEFI meist nicht funktionieren. Ein altes Programm, das noch gar nicht "weiß", was ein UEFI ist, wird damit auch nicht umgehen; bzw. es erkennen können.
    Gruß
    Jochen
    Edit: Als Ergänzung: Wir hatten in der Community vor kurzem eine Anfrage eines Users, der ein "Uralt Acronis Backup Tool", für ein BIOS konzipiert, auf seinem Rechner ohne Legacy Mode zum Laufen bringen wollte. Das ist schlichtweg nicht möglich; es gibt aber genügend aktuelle Tools, die das selbe können und mit einem UEFI umgehen können.
    Wenn du, wie in der Computerbild beschrieben, eine aktuelle, UEFI-geeignete ISO erstellt hast, kannst du diese dann mit Rufus, wie oben beschrieben konfiguriert, auf einem USB Stick bootfähig unterbringen.
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

Häufig Gestellte Fragen und Antworten

  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 10,877 Trailblazer
    Antwort ✓
    > Was kann man da machen?<
    Hi User123 ,
    da kann man leider nichts machen. Das Feature wurde auf nahezu allen neuen Rechnern entfernt.
    Gruß
    Jochen

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • User123User123 Member Beiträge: 9

    Tinkerer

    Hallo Jochen,

    danke für deine Antwort und den Link.
    Ich finde es sehr schade, dass die Legacy-Option entfernt wurde, weil das viele WinPE, die auf die Legacy-Möglichkeit angewiesen sind, unbrauchbar macht.
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 10,877 Trailblazer
    bearbeitet 30. Mai
    >ich finde es sehr schade, dass die Legacy-Option entfernt wurde, weil das viele WinPE, die auf die Legacy-Möglichkeit angewiesen sind, unbrauchbar macht.<
    Ja, betrifft leider viele "gute, alte Tools". Es lassen sich aber problemlos Win PEs mit (U)EFI Bootloadern und UEFI-fähiger Software erstellen, und viele Softwareentwickler stellen inzwischen solche Tools zur Verfügung!
    Ich verlinke hier (ich glaube zum ersten Mal überhaupt) einen Artikel aus der Computerbild, um das Vorgehen zu verdeutlichen.
    Um von so einem Stick (z.B. mit Rufus erstellt) in die Win PE booten zu können, muß aber der Secure Boot deaktiviert werden. Ih erkläre das hier nicht noch einmal, weil ich auf deinem Screenshot sehe, daß du weißt, wie das geht (Supervisor Passwort erstellen).
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • User123User123 Member Beiträge: 9

    Tinkerer

    Weißt du, ob es ein Tool gibt, mit dem man eine für Legacy erstellte ISO-Datei in eine UEFI-fähige umstellen kann, eventuell mit Rufus? Oder kann man vielleicht ein Legacy-WinPE starten, wenn man das F12-Boot-Menü verwendet?

    Dein Link von Computer Bild: Ist recht informativ. Muss ja nicht schlecht sein, nur weil es von Computer Bild ist.
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 10,877 Trailblazer
    bearbeitet 4. Juni Antwort ✓
    Hallo User123 ,
    du kannst eine "Legacy-WinPE" auch nicht über das F12 Bootmenü starten. Der Legacy Mode bedeutet ja, daß ein  "altes" BIOS (mit MBR Bootloader) simuliert/emuliert wird. Wenn der Legacy Mode nicht mehr implementiert ist, muß zwangsläufig alles UEFI kompatibel sein; es gibt da keine "Tricks" zur Umgehung!
    Du kannst den Bootloader von jedem Tool, z.B. mit Rufus,  UEFI kompatibel erstellen. Die Konfiguration muß dann so aussehen (das Beispiel beinhaltet eine Win 10 ISO, die mit Rufus UEFI kompatibel bootfähig erstellt wurde):



    Zum Booten muß dann im UEFI des Rechners der Secure Boot deaktiviert werden, da der Rufus Bootloader keine gültige Secure Boot Signatur enthält.
    Das Funktionieren des Bootloaders bedeutet aber noch nicht, daß auch ältere "Rettungssuites" funktionieren. Denn wenn die jeweiligen Programme noch für ein altes BIOS konzipiert sind, werden sie bei einem UEFI meist nicht funktionieren. Ein altes Programm, das noch gar nicht "weiß", was ein UEFI ist, wird damit auch nicht umgehen; bzw. es erkennen können.
    Gruß
    Jochen
    Edit: Als Ergänzung: Wir hatten in der Community vor kurzem eine Anfrage eines Users, der ein "Uralt Acronis Backup Tool", für ein BIOS konzipiert, auf seinem Rechner ohne Legacy Mode zum Laufen bringen wollte. Das ist schlichtweg nicht möglich; es gibt aber genügend aktuelle Tools, die das selbe können und mit einem UEFI umgehen können.
    Wenn du, wie in der Computerbild beschrieben, eine aktuelle, UEFI-geeignete ISO erstellt hast, kannst du diese dann mit Rufus, wie oben beschrieben konfiguriert, auf einem USB Stick bootfähig unterbringen.
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • User123User123 Member Beiträge: 9

    Tinkerer

    Danke nochmals.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online762

AnhEZ28
AnhEZ28
billsey
billsey
brummyfan2
brummyfan2
Buganne
Buganne
cywiw
cywiw
DrewS
DrewS
Maxo101
Maxo101
Naix
Naix
Noam
Noam
Piter
Piter
prabhu04
prabhu04
RuisuStyle
RuisuStyle
Toggs
Toggs
Zamri
Zamri
+748 Gäste

Mach mit! Teile deine Erfahrungen mit uns!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Neu hier?

So, welche Regeln gibt es hier? Alle Regeln finden sich in der Acer Community Endbenutzer Vereinbarung. Besuche unsere Willkommensseite für eine kleine Einleitung mit den am häufigsten gestellten Fragen und vieles mehr. Informieren Dich sich über das Acer ACE-Programm und bleibe auf dem Laufenden, was es Neues in unserem Blog gibt.

Hilfe von Acer