Hilfe, mein WLAN funktioniert nur eingeschränkt!!!!!

Optionen
ChristaG
ChristaG Member Beiträge: 5

Tinkerer

bearbeitet April 2023 in 2020 Archiv

Hallo in die Runde,

vielleicht hat jemand hier eine Idee für mich.

Wir haben einen neuen Laptop angeschafft (Windows 10) um einen Windows 7 Rechner zu ersetzen.

Das neue Gerät ist ein Acer Aspire A317-51G.

Die Netzwerkkarte ist eine Qualcomm Atheros QCA9377.

Die Fritzbox ist eine Fon WLAN 7390.

Leider habe ich ein Problem mit der WLAN-Verbindung bei Outlook 365 (e-mail Versand) und beim Drucken über Netzwerkdrucker. Manchmal funktioniert eine Stunde alles, dann bleiben die e-mails plötzlich im Postausgang hängen.

Genauso ist es beim Drucken. Mal springt der Drucker sofort an. Dann wieder druckt er nur 3-4 Zeilen und hört auf. Ich kann kein Muster erkennen wann oder wann nicht die Aussetzer sind.

Mit einem LAN-Kabel funktioniert alles.

Komisch ist, dass sich Internetseiten problemlos über WLAN aufrufen lassen. Ist das normal, wenn mail und drucken nicht funktionieren?

Alle anderen Geräte im Haus haben keine Probleme mit dem WLAN unter anderem ein Acer Aspire E5-771G. (Er steht direkt neben dem neuen Aspire 3 auf dem Schreibtisch)

Ich bin ziemlich frustriert, weil es schon das zweite Gerät von Acer innerhalb von

14 Tagen ist, welches nicht funktioniert.

Bei dem ersten Gerät sagte man bei der Prüfung beim Umtausch, der Netzwerkadapter wäre nicht OK.

Kann es sein, dass ich nochmals ein defektes Gerät erwischt habe.

Die normale Routine habe ich durch. Ich habe den Router vom Netz getrennt, ich habe den Drucker vom Netz genommen und alles nach einer Minute wieder hochgefahren.

Ich habe den Haken bei "Computer kann das Gerät ausschalten, um Energie zu sparen" entfernt.

Ich habe unter "Drahtlosadaptereinstellungen" "Höchstleistung"eingestellt.

Ich habe bei Windows Einstellungen unter "Update und Sicherheit"> Problembehandlung die automatische Problembehandlung für WLAN Adapter ausgeführt.

„Das Problem konnte nicht identifiziert werden“

Im Bericht steht aber was anderes. Es wurde eine Verbindungsstörung diagnostiziert.(Verbindungs-ID 1)Das sagt mir aber gar nichts.

Ich hoffe, es kann jemand weiterhelfen. Ich bin verzweifelt da ich jetzt schon so viel Zeit gebraucht habe und das Gerät nicht stabil funktioniert. Mein Mann braucht es für seine Büroarbeit. So ist es leider kein Zustand.

 


Antworten

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,337 Trailblazer
    Optionen
    Hallo ChristaG ,
    ich kann mich erinnern, daß das schon vor 2-3 Jahren ein Thema war, daß speziell diese Kombination (Atheros QCA9377 und FritzBox Fon 7390) problematisch war. Beispiel:




    Du kannst ja mal testen, ob das Problem tatsächlich nicht mehr auftritt, wenn du testweise die Verschlüsselung auf WPA (TKIP) änderst.



    Wenn dann tatsächlich alles gut funktionieren sollte, weiß ich aber auch nicht, wozu ich dir raten soll. Diese Art der Verschlüsselung ist veraltet und vergleichsweise unsicher und sollte eigentlich nicht mehr standardmässig benutzt werden.
    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • ChristaG
    ChristaG Member Beiträge: 5

    Tinkerer

    Optionen
    Hallo Jochen,
    vielen Dank für Deine Antwort! 
    Habe nochmals den Lieferanten des Acer Laptops kontaktiert.
    Heute hatte ich das Glück im Service einen IT-Spezialisten anzutreffen. Er hatte die gleiche Vermutung. Durch dich habe ich jetzt die Bestätigung.
    TKIP funktioniert so einigermaßen ist aber wegen der Sicherheit keine Option. Hätte ich es früher gewusst, hätte ich eine neue Fritzbox gekauft.
    Acer könnte ja auch in seiner Produktinformation schreiben, dass dieser Chip nicht mit der Fritzbox 7390 harmoniert. Da wäre man nicht böse, hätte aber sehr viel Zeit gespart.
    Nun haben wir einen HP Laptop bestellt weil ich einfach genug von Acer habe. Unsere Fritzbox funktioniert für alle anderen Geräte. Von daher möchte ich nicht etwas ausmustern nur weil Acer so einen Chip verbaut. Es sind ja schließlich auch Ressourcen . Und noch bekomme ich Updates für meine Fritzbox 7390.
    Oder würdest Du mir eine neue Fritzbox empfehlen?
    Also, ganz lieben Dank für Deine Hilfe. Ich kann jetzt wieder beruhigt weiter arbeiten. Seit dem Kauf des ersten Laptops, im Januar, kreisten meine Gedanken nur um eine Lösung des Problems.

    Viele Grüsse
    Christa
  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,337 Trailblazer
    Optionen
    Hallo Christa,
    die FritzBox 7390 wird schon seit knapp einem Jahr vom Hersteller AVM nicht mehr supportet, erhält also auch keine Sicherheitsupdates mehr. Mit einem anderen Router hätte der Atheros Adapter vermutlich ohne Probleme funktioniert.


    HP war übrigens aus mir unbekannten Gründen der einzige Hersteller, der diesen an und für sich weit verbreiteten und guten Atheros Chip nicht in seine Geräte eingebaut hat (siehe Screenshot "nicht für HP"), also sollte der HP Laptop keine Probleme mit deiner alten "Fritte haben" Die anderen Hersteller wie Lenovo, Samsung, Dell, Asus, MSI etc haben sicher auf die Verpackung ihrer Rechner auch nicht draufgeschrieben "Warnung: Nicht an einer FritzBox 7390 betreiben!" (zwinker):


    Ich hab mir die Informationen auch jetzt erst aktuell aus dem I-Net geholt. Und aus meiner Sicht wäre es mit diesen Informationen fast sinnvoller gewesen, einen neuen Router zu kaufen und den Acer zu behalten. Ich verstehe aber gut, daß dir der Rechner inzwischen einfach "unsympathisch" ist, was mit einem anderen Router wahrscheinlich nicht passiert wäre.
    Aus Sicherheitsgründen wäre es so oder so sicher empfehlenswert einen neuen Router anzuschaffen. Auf der anderen Seite bin ich überzeugt, daß noch hunderttausende andere User auch ihre veralteten Router weiter benutzen und kann nicht einschätzen, als wie "dringlich" man das einschätzen sollte.
    Gruß
    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • ralppp
    ralppp ACE Beiträge: 4,770 Pathfinder
    Optionen
    Oder den Router-Oldie und das Acer Notebook behalten und das WLAN Modul im Notebook gegen eines mit Intel Chip getauscht - hätte rund 20€ gekostet und reichlich Nerven geschont!  ;)
  • ChristaG
    ChristaG Member Beiträge: 5

    Tinkerer

    Optionen
    Das stimmt wohl. Aber erst Jochen hat mich ja auf die Spur gebracht. Die Verkäufer hatten auch keine Ahnung sonst hätte ich doch schon bei dem ersten Laptop eine neue Box gekauft und nicht das Teil getauscht. 
  • ralppp
    ralppp ACE Beiträge: 4,770 Pathfinder
    Optionen
    Könntest du mir/uns kurz noch mitteilen, auf welchen Software-Stand deine 7390 ist?
  • ChristaG
    ChristaG Member Beiträge: 5

    Tinkerer

    Optionen
    Das sind die Infos aus der Box. Da ich sehe, im Januar installiert, bin ich davon ausgegangen dass ich auf dem neuesten Stand bin. 
  • ralppp
    ralppp ACE Beiträge: 4,770 Pathfinder
    Optionen
    Ja - sie ist auf dem Stand
    Hätte mir davon ggf noch eine Verbesserung versprochen.
  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,337 Trailblazer
    bearbeitet Februar 2020
    Optionen
    Ist schon interessant. daß AVM auf der offiziellen Webseite das Supportende mit Februar 2019 angibt, aber anscheinend speziell für die FritzBox 7390 im September 2019 nochmal ein Wartungsupdate angeboten hat. Keine Ahnung warum das so, würde ich aber so interpretieren, daß es bezüglich der Sicherheit keine Probleme geben dürfte.
    Mir persönlich war vor dieser Diskusion hier nicht klar, daß z.B. das Modell 7390 schon 2009 auf den Markt kam. Ich selbst habe mir 2016 eine FritzBox 7490 zugelegt. Dachte das Modell sei "nagelneu", habe aber jetzt herausgefunden, daß es auch schon 2013  auf den Markt kam. Für meine FritzBox kam das letzte Update auch schon im August 2019.


    Insofern werden beide Modelle wohl, was die Sicherheit betrifft, auf einem ähnlichen Stand sein. Und wenn man keinen "Superhighspeed" braucht oder will, lassen sich u.U. beide noch eine Weile problemlos betreiben.
    Gruß
    Jochen
    Edit: Da das Update 6.86 eigentlich schon im September veröffentlich wurde, hat bei dir scheinbar irgendetwas mit dem "Autoupdate" nicht ganz funktioniert, sonst wäre es nicht erst im Januar installiert worden.
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • ChristaG
    ChristaG Member Beiträge: 5

    Tinkerer

    Optionen
    Meine Fritzbox ist auch von 2016. Daher dachte ich, die Box sei relativ neu. Zum Umweltgedanken passt es nicht, wenn man alle 4-5 Jahre solche Dinge neu anschaffen muss nur weil andere Komponenten nicht mehr passen. 
  • Cucca
    Cucca Member Beiträge: 3 New User
    Optionen
    Hallo zusammen,

    gut, dass ich diesen Beitrag gefunden habe. Auch ich war nach Stunden der Fehlersuche verzweifelt.
    Es geht um einen Acer Aspire 3, den sich eine Freundin gekauft hat und auf Nachfrage handelt es sich tatsächlich um die Fritzbox Fon 7390.

    Da das WLAN an meiner Fritzbox 7490 einwandfrei funktioniert und an der 7390 mit LAN-Kabel besser, hatte ich schon den Verdacht auf die Fritzbox. Allerdings kostet eine neue ja jetzt auch nicht wenig.

    Wenn ich es richtig lese, gibt es nur folgende Optionen:
    - Notebook gegen HP tauschen (nicht sinnvoll)
    - Notebook dauerhaft per Kabel verbinden (extrem unpraktisch)
    - Verschlüsselung auf WPA TKIP ändern (nicht sinnvoll)
    - neuen Router kaufen (teuer)
    - neuen WLAN-Adapter mit anderem Chip kaufen/einbauen ?

    Zu letzterem stellt sich mir die Frage: Wer kann das tauschen und wie sieht das mit der Garantie aus? Ich sebst werde ganz sicher nicht Hand an ein nigelnagelneues Laptop legen.

    Besten Dank!
  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,337 Trailblazer
    Optionen
    Cucca schrieb:
    Hallo zusammen,

    gut, dass ich diesen Beitrag gefunden habe. Auch ich war nach Stunden der Fehlersuche verzweifelt.
    Es geht um einen Acer Aspire 3, den sich eine Freundin gekauft hat und auf Nachfrage handelt es sich tatsächlich um die Fritzbox Fon 7390.

    Da das WLAN an meiner Fritzbox 7490 einwandfrei funktioniert und an der 7390 mit LAN-Kabel besser, hatte ich schon den Verdacht auf die Fritzbox. Allerdings kostet eine neue ja jetzt auch nicht wenig.

    Wenn ich es richtig lese, gibt es nur folgende Optionen:
    - Notebook gegen HP tauschen (nicht sinnvoll)
    - Notebook dauerhaft per Kabel verbinden (extrem unpraktisch)
    - Verschlüsselung auf WPA TKIP ändern (nicht sinnvoll)
    - neuen Router kaufen (teuer)
    - neuen WLAN-Adapter mit anderem Chip kaufen/einbauen ?

    Zu letzterem stellt sich mir die Frage: Wer kann das tauschen und wie sieht das mit der Garantie aus? Ich sebst werde ganz sicher nicht Hand an ein nigelnagelneues Laptop legen.

    Besten Dank!



    Hallo Cucca,
    nur meine Meinung zu dem Thema: Ich würde an eurer Stelle einen neuen Router besorgen. Die FritzBox 7390 kann noch nicht mal den aktuell üblichen, schnellen "ac" Modus. Neue Rechner werden inzwischen standardmässig mit einem WLAN Chip ausgeliefert, der den neuen,  noch schnelleren "ax" Modus heherrscht, den kann euer Router Modell natürlich erst recht nicht.
    Da durch einen neuen Router alle Probleme gelöst sein sollten und dieser dann auch mit eventuell hinzukommenden Neugeräten besser klarkommt, wäre das eindeutig die Option, die ich wählen würde. Macht einfach mittelfristig Sinn.
    Zur Garantie, falls du den Einbau eines anderen WLAN Chips vorhast: Schau bitte mal hier rein, da hat ein Acer Mitarbeiter das sehr gut erklärt:

    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • Cucca
    Cucca Member Beiträge: 3 New User
    Optionen
    Vielen Dank für dein Statement und den Link Jochen.

    Nach Rücksprache mit meiner Freundin, bevorzugt sie jetzt auch die Routerlösung. Nur ich nicht, weil ich dann natürlich auch diesen Wechsel machen "muss" und mir graut vor neuen Domino-Problemen... :scream:

    Ich glaube, wir nehmen einfach den Router, den ich habe (7490), da läufts auf jeden Fall dann, zumindest mit dem Notebook...
  • Cucca
    Cucca Member Beiträge: 3 New User
    Optionen
    Ah sorry, hab die Fritzbox 7530 und da läuft der Acer super.