Notebook Aspire VN7-593G-74J4 - startet nach Bios Update nicht mehr

Optionen
Boromir
Boromir Member Beiträge: 9

Tinkerer

bearbeitet 22. März in Aspire

Liebe Forenmitglieder,

hatte nachdem ich festgestellt hatte, dass mein Noti mit einer Adware-Software infiziert war, der sich erst bei Chrome zeigt. Das Adware zeigte sich, erst nach dem 3. Suchen, es wurde der Begriff YAHOO! in blauer Schrift angezeigt. War sehr überrascht, dachte stelle mal unter Einstellungen - die Suchmaschine neu ein. Das ging nicht, es wurden keine Suchmaschine in Auswahl angezeigt. Okay, nein, nicht okay! Da ich zeitgleich in Excel Daten, bearbeitete und ich mich wunderte, warum wurden die gerade neu eingegebenen Daten, nicht abgespeichert. Die Änderungen wurden beim Start von Excel, nicht mehr angezeigt, so als wenn ich nichts eingegeben hätte. Gleichzeitig bemerkte ich auch, dass das Arbeitstempo, drastisch zurück gegangen war. Fing wiederim Net zu Googlen, nach diesem Problem. Als Info habe den Vermerk erhalten, ich solle mal die Treiber überprüfen und aktualisieren. Okay, habe ich gemacht, hatte ein Programm gefunden, das die Treiberdaten überprüft. War ein kostenpflichtiges Programm, da ich Schotte bin, war ich nicht bereit, einen größeren Betrag zu zahlen. Habe, dann die angegeben Treiber, einzelnen, gedownloadet und installiert, lief gut. Da ich WoWS spiele und mein Noti, bisher sehr warm wurde, gefühlt auf der Tastatur und die Lüfter dann anfingen, laute Geräusche zu machen. War ich überraschte das nach dem Download der Treiber, Noti, viel besser lief, machte keine Geräusche mehr, wurde nur noch handwarm. War gefühlt ein positiver Erfolg. Leider war beim Googlen immer noch der Yahoo!-Schriftzug zusehen. Dachte Mist, was jetzt. Nun, da aufgegeben, eine meiner schlechtesten Eigenschaft ist, habe ich weitergesucht. Habe vor einem Jahr Windows 11, überraschend installiert bekommen, ohne dass ich das wollte. Nun, habe mal in den Tiefen, des Betriebssystem gesucht und fand, dass mein Windows 11 nicht richtig installiert sei. Mir wurde empfohlen, Win 11 neu zu installieren, geschrieben, gelesen und gemacht. Alles schien noch besser zu funktionieren. Dachte endlich geschafft, Pusteblume, auf einmal, blinkte ein Fenster auf, hatte gerade etwas gegoogelt, in dem Fenster stand in roter Schrift, mein BIOS sei alt und ich müßte, es downloaden, bevor ich reagieren konnte, wurde diese neue BIOS runtergeladen. Es verging einige Zeit, ca. 30 bis 45 min. das Fenster schloss sich nicht. Dachte Okay, es wird langsam Zeit mal die Handbremse zuziehen. Big *****, nichts funktionierte, die üblichen Tastenkombis, für runterfahren funkten nicht, der On Button funkte auch nach 10 min drücken nicht, keine F-Taste reagierte.

Selbststartenden USB-Stick erstellt, mit Bootsoftware nach Info von PC-Welt. Dachte mir nur, wenn keine Led leuchtet, auch nach Reset der Batterie, drücken der ON-Taste 30sec. lang, Noti reagiert überhaupt nicht, wie soll dann der USB-Stick helfen.

Dachte mir, Festplatte am Popo, am einfachsten wäre es, alte Festplatte raus, neue rein, aber ohne BIOS geht Garnicht.

Nun, meine Frage, wie bekommt man die richtigen BIOS-Datensatz, mit den richtigen Datensätzen für die Treiber, wie auch Windows 11 auf die neue Festplatte.

Ich denke für Profis, kein Problem, für mich als Oldie, entspricht ähnlich, der Entdeckung von Amerika durch die Wikinger, die sind einfach los gefahren- gesegelten und waren dann da, großartige Leistung, der andere Entdecker paar Jahrhunderte später war nur der 2.Sieger.

Freue mich über einfache und verständliche Lösungsansätze, habe einige Jahrzehnte auf dem Buckel so etwa 70zig.

Vielen Dank, im Voraus für euere Hilfe.

Boromir

PS. wer Rechtschreibefehler findet, kann diese getrost mit nach Hause nehme.

Hatte im deutsch eine Fünf, die 2.beste Note von Hinten, habe trotzdem studiert mit einem Fachhochschul Abschluß bestanden! Nachdem Motto, wer nicht wagt, der hat nichts zu erzählen, der ist ein Biedermeier!

Antworten

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,327 Trailblazer
    bearbeitet 28. März
    Optionen

    Hallo Boromir ,

    nur ein paar Hinweise:

    >Habe vor einem Jahr Windows 11, überraschend installiert bekommen, ohne dass ich das wollte<

    Kann gar nicht sein! Dein VN7-593G-74J4 kommt mit einem Intel i7-7700HQ Prozessor.

    Dieser Prozessor ist für Windows 11 von Microsoft überhaupt nicht zugelassen und eine Installation von Win 11 ist nur über komplizierte Umwege (Registry Eintragsänderungen) möglich.

    Wenn tatsächlich Win 11 installiert wurde, dann hast du einem Fremdprogramm Zugriff auf die Registry gegeben und dir auf diesem Weg wohl dein System "zerschossen".

    Das selbe betrifft das "BIOS Update": Das aktuellste BIOS für dein Gerät ist aus dem Jahr 2019 und wird dir auf keinen Fall 2024 auf einmal "automatisch" installiert. Keine Ahnung, was da installiert wurde und vor allen Dingen, was für ein Programm das veranlasst hat.

    Es muß jedenfalls hier stattgefunden haben. daß du dir die Malware auf den Rechner geholt hast (Zitat, deine Beschreibung):

    > Mir wurde empfohlen, Win 11 neu zu installieren, geschrieben, gelesen und gemacht. Alles schien noch besser zu funktionieren. Dachte endlich geschafft, Pusteblume, auf einmal, blinkte ein Fenster auf, hatte gerade etwas gegoogelt, in dem Fenster stand in roter Schrift, mein BIOS sei alt und ich müßte, es downloaden, bevor ich reagieren konnte, wurde diese neue BIOS runtergeladen.<

    >Mir wurde empfohlen, Win 11 neu zu installieren< Von wem denn ?

    Es scheint so, als hättest du unseriöse Webseiten im Internet benutzt, und dir auf diese Weise tatsächlich Malware/Viren auf dein Gerät geholt.

    Was bedeutet denn "startet nicht"? Startet das Notebook nicht, oder startet Windows nicht? Hast du mal versucht das BIOS zu öffnen? Da kann man nämlich nachschauen, welches BIOS aktuell installiert ist. Beispiel:

    Ich empfehle dir, einen Computershop in deiner Nähe aufzusuchen, die Systemfestplatte komplett löschen zu lassen und Windows 10 neu installieren zu lassen (unter kompletten Datenverlust, da es schwer ist herauszufinden, wo sich die Malware versteckt hat). Die sollen auch überprüfen, ob das BIOS das richtige ist:

    https://www.acer.com/de-de/support/product-support/VN7-593G/downloads?suggest=VN7-593G;0

    Die Frage, ob es in Köln einen "Acer Reparaturservice" gibt ….

    …. kann ich nicht beantworten. Du brauchst in diesem Fall aber auch keinen "Acer Reparaturservice". Die Festplatte löschen und Windows 10 neu installieren kann jeder Computerladen.

    Alles Gute

    Jochen

    Edit: Hatte ich bei deinem langen Text überlesen:

    > Dachte mir nur, wenn keine Led leuchtet ….< Das deutet wiederum weder auf ein BIOS Problem, und schon gar nicht auf ein Windows Problem hin, sondern eher auf einen Hardwaredefekt am Mainboard (oder vom Netzteil).

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)