Bilschirm wird nach Herunterfahren ( ohne Stromanschluss ) nicht ganz dunkel WARUM ?

Optionen
Rentner
Rentner Member Beiträge: 5

Tinkerer

Bilschirm wird nach Herunterfahren ( ohne Stromanschluss ) nicht ganz dunkel. ca. 1/3 des Bildschirmes leicht erhellt. Laptop 7 Jahre alt, Problem seit ca. 4 Wochen. ( Stromverbrauch ! )

Antworten

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,401 Trailblazer
    Optionen

    Hallo Rentner ,

    um welches Notebookmodell geht es denn genau, und welches Windows läuft? Sind externe Geräte angeschlossen?

    Du klickst im Windows Startmenü "Herunterfahren" an, wenn du Windows beendest?

    Ob mit oder ohne Stromanschluß ist bei Laptops in mancher Hinsicht eher egal, weil, wenn du den Stromstecker ziehst, holt sich das Gerät den Strom vom Akku. Die Frage ist also vermutlich, warum das Gerät nicht komplett herunterfährt.

    Teste bitte mal, ob der Bildschirm wieder ganz dunkel wird, wenn du den Windows Schnellstart deaktivierst, damit Windows komplett heruntergefahren wird:

    Öffne die Systemsteuerung (nicht die Windows Einstellungen)> Hardware und Sound> Energieoptionen> Auswählen was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll.

    Klicke dort auf "Einige Einstellungen sind momentan nicht erfügbar", danach kannst du den Haken beim Windows Schnellstart herausnehmen:

    Speichere die Änderung anschließend. Ist der Bildschirm immer noch nicht ganz dunkel?

    Gruß

    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • Rentner
    Rentner Member Beiträge: 5

    Tinkerer

    Optionen

    Hallo Jochen

    Besten dank für deine rasche Antwort. Ich habe ( trotz meinem Alter von 79 Jahren ) es geschafft dein Tipp zu befolgen. Leider erfolglos. Hier noch Angaben zum Gerät:

    Windows 10

    ACER Aspire e 15 Start, ES1-512-C72S-, 8 GB 1000GB

    Keine ext Geräte ausser Internet Router angeschlossen ( kabellos/WLAN )

    Gruss

    Karl

  • Rentner
    Rentner Member Beiträge: 5

    Tinkerer

    bearbeitet 26. Januar
    Optionen

    sorry doppelt

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,401 Trailblazer
    bearbeitet 26. Januar
    Optionen

    Hallo Karl ,

    versuch mal noch folgendes (Reset Embedded Controller):

    https://de.wikipedia.org/wiki/Embedded_Controller

    Zieh den Netzstromstecker am ausgeschalteten Laptop (nicht nur an der Steckdose) und benutze den Batterie Reset Taster an der Unterseite deines Geräts, indem du 4 Sekunden lang mit einer aufgebogenen Büroklammer in das Loch drückst.
    Die Büroklammer darf keine Ummantelung haben, sonst kommt man nicht tief genug in das Loch.
    Wenn dabei die noch leuchtende LED, die den Akkubetrieb anzeigt, ausgeht, hast du den kleinen Schalter im Loch richtig getroffen.


    Drücke anschließend den Ein/Aus Schalter des Laptops 25 Sekunden lang durchgehend, auch falls das Gerät zwischenzeitlich startet und wieder ausgeht, um den Reststrom aus den Kondensatoren zu befördern.
    Schließ dann das Gerät wieder an den Netzstrom an und starte es ganz normal.

    Das UEFI/BIOS ist aktuell? Falls nicht, aktualisiere es testweise:

    https://www.acer.com/de-de/support/product-support/ES1-512/downloads?suggest=ES1-512;1

    Wenn diese beiden Maßnahmen auch nicht helfen, weiß ich persönlich leider nicht mehr weiter. I

    Ich würde dann ein hardwareseitiges Problem vermuten (Mainboard?, Kondensatoren defekt?), und da wird man wohl ohne eine technische Überprüfung (Durchmessen) den genauen Fehler nicht feststellen können.

    Ich bin aber nur ein ein "fortgeschrittener Laie", vielleicht hat jemand anders eine einfache Erklärung/Lösung für das Problem.

    Gruß

    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • Rentner
    Rentner Member Beiträge: 5

    Tinkerer

    Optionen

    Hallo Jochen

    1.

    Alles gemacht, d.h. Wenn ich das Gerät "herunterfahre", also ausschalte, Leuchtet KEIN einziges LED mehr, also keine Anzeige dass den Akubetrieb anzeigt. ( siehe Bild ) somit macht es gar keinen Sinn mit der Nadel zu stechen. In den vergangenen 8 Jahren hat diese LED ( Blau ) auch nie geleuchtet, nur wenn aufgestartet, mit oder ohne Netzstrom Stecker.

    2.

    Deine 2. Variante getraue ich mir nicht zu experimentieren . Ich denke es wird Zeit für ein neues Gerät.

    Aktuell mache ich mir nur Sorgen, ich fahre für 2 Monate auf Reise und das Gerät liegt im Koffer usw.

    Warm/heiss ist es aktuell nie aber wer weiss was noch kommt.

    Gruss

    Karl aus der schönen Schweiz

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,401 Trailblazer
    Optionen

    Hallo Karl ,

    es gibt kein Notebook ohne Akku. Wenn der bei dir schon seit Jahren defekt ist, und es hat dich nicht gekümmert:

    Auch das kann Auswirkungen haben, die die Energieversorgung durcheinanderbringen. Wenn der Akku defekt ist, gehört er ausgebaut.

    Du kannst trotzdem so vorgehen, wie beschrieben und natürlich bringt das etwas, weil der Embedded Contoller auch für die Steuerung im Netzbetrieb zuständig ist.

    Und dafür sollte kurz der Akkustromkreislauf unterbrochen werden, auch wenn der Akku wegen Defekts keinen oder zu wenig Strom liefert. Du scheinst dich darum ja nie gekümmert zu haben. Bei früheren Notebooks mit entnehmbaren Akkus hättest du den Akku einfach entnommen.

    Daß du ein BIOS Update für ein "Experiment" hältst, ist für mich nicht nachvollziehbar. Häufig sind BIOS Updates umumgänglich, damit so ein Notebook weiterhin einwandfrei funktioniert (z.B. weil sich Windows Anforderungen geändert haben).

    Aber wenn dein Akku defekt wäre, könntest du eh kein BIOS Update durchführen. Das BIOS Setup führt ein BIOS Update bei einem Notebook nur durch, wenn ein weitestgehend vollgeladener Akku vorhanden ist, damit bei einem Stromausfall im Notfall der Flashvorgang mit Akkustrom zu Ende gebracht werden kann.

    Tatsache ist, daß ein Bildschirm keine beleuchteten Zonen haben kann, wenn er durch das ausgesteckte Netzteil keinen Strom bekommt.

    Und wenn er trotz ausgestecktem Netzteil (du ziehst den Stecker schon direkt am Notebook, nicht nur an der Steckdose?) Strom bekommt, dann kann der ja nur vom Akku kommen. Gibt ja sonst keine Möglichkeit.

    Ich hoffe du bekommst meine Antwort nicht in den falschen Hals! ^^

    Ich will damit nur sagen, daß ich aufgrund deiner Beschreibungen nicht nachvollziehen kann, was tatsächlich los ist. Und somit kann ich leider nicht weiterhelfen und auch keine Vermutung äußern, ob du auf der Reise ein Problem mit dem Notebook bekommen könntest.

    Alles Gute aus der Nähe von Heidelberg

    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • Rentner
    Rentner Member Beiträge: 5

    Tinkerer

    Optionen

    Natürlich weiss ich dass ein AKU existiert. Trotzdem vielen Dank für deine Bemühungen.

    Nach meiner Reise werde ich einen neuen kaufen.

    ( nicht vergessen ICH bin kein Profi und 78 !!! Jahre alt, betreffs "gekümmert " )