number of error information log entries

Optionen
Jörg52
Jörg52 Member Beiträge: 15 Troubleshooter

Hallo

wir haben in der Familie ein Notebook Acer Aspire mit einer 512GB Kingston Festplatte. Beim auslesen der Rohwerte mit Crystaldiskinfo fällt mir auf, dass der Wert bei 0F = number of error information log entries ständig ansteigt. Ich habe mal ein paar screenshots eingefügt wobei ich beim letzten Bild mal umgestellt habe auf "10 DEZ", da wird dann der Wert 945 angezeigt.

Muß ich mir hier Sorgen machen ? Kann man das abstellen oder ist es ein Hinweis auf Probleme mit der Festplatte ?

Würde mich über Hilfe dazu freuen.

LG Jörg

Antworten

  • Jörg52
    Jörg52 Member Beiträge: 15 Troubleshooter
    Optionen

    Hallo

    kann jemand die Bedeutung dieses Smartwertes einschätzen ? Gibt es evtl. in den Einstellungen des Betriebssystems Handlungsbedarf da irgendetwas falsch eingestellt sein könnte ?

    Gruß Jörg

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,404 Trailblazer
    Optionen

    Hallo Jörg

    ich kann dir leider keine "belastbare" Antwort geben, aber wenn ich "number of error information log entries" in meine Internet Suchmaschine eingebe, dann finden sich meist Antworten, die das für unproblematisch halten.

    Beispiele:

    https://de.transcend-info.com/Support/FAQ-1245

    Übersetzt:

    Oder:

    https://www.hardwareluxx.de/community/threads/samsung-970-evo-plus-2tb-number-of-error-information-log-entries.1333292/

    Du schreibst leider nicht, um welches Notebook es bei dir geht, und an welche Art Slot deine Kingston NVMe SSD angeschlossen ist.

    Ich könnte mir vorstellen, daß diese fehlerhaften Einträge speziell dann auftreten, wenn der M.2 Slot ein "NVMe/SATA" Kombianschluß ist (gab es noch vor 2-3 Jahren häufig), und daß da auch überflüssige SATA Befehlsinformationen an die NVMe SSD gesendet werden.

    Beispiel vom Acer AN515-53, das ich mal zum Testen hier hatte:

    Wie gesagt; ist nur eine Vermutung/Idee, womit das zusammmenhängen könnte.

    Ich habe leider aktuell kein Notebook mit einer PCIe (=NVME) SSD, die an so einen Kombiport angeschlossen ist hier, um das verifizieren zu können.

    Welches Notebookmodell hast du denn genau; dann kann ich im zugehörigen Handbuch für Service Techniker nachschauen, welche Art M.2 Ports dort verbaut sind?!

    Gruß

    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)