Akku entlädt sich mit einigen Docking Stationen - Swift X 14" (SFX14-51G)

roblib
roblib Member Beiträge: 16 Troubleshooter

Hi,

Ich habe hier verschiedene Docking Stationen. Bei allen Docks scheint erstmal alles zu funktionieren Windows Pro 11 zeigt auch über an, dass es eingesteckt ist.

Allerdings entlädt sich der Akku im Idle Mode (Bildschirm an und eingeloggt, nichts aufwändiges am laufen). Im Sleep mode lädt sich der Akku langsam auf (ca. 10% pro Stunde).

Bei diesen 2 Stationen habe ich die Probleme:

  • Dell P2422HE (65W PD - 20V/3.25A möglich)
  • Dell TB16 (Thunderbolt 3 100W)

Mein Bios 1.09. Gibt es eine Lösung hier?

Mit einem normalen 65W Netzadapter und anderen Docking Stationen lädt sich der Akku in ca. 2h von 0 auf 100%.

Für mich wäre vorallem die Lösung für den P2422HE wichtig.

Antworten

  • Cyriix
    Cyriix ACE Beiträge: 4,665 Pathfinder

    Ich habe bei Acer Mal nach einer Aktualisierung der USB-C Liste gefragt:

    Gehört habe ich von solch einem Problem bislang noch nicht.

    Mfg,

    Cyriix

  • roblib
    roblib Member Beiträge: 16 Troubleshooter

    Hallo @Cyriix,

    vielen Dank fürs Nachfragen und teilen. Leider hilft das nicht so wirklich.

    1. Mein Gerät ist nicht in der Liste.
    2. Wir haben verschiedene Dockingstationen hier und verschiedene Laptops, die Dockings sollen NICHT mit Acer Dockingstationen ersetzt werden. Dieser Acer sollte mit den benannten Socking Stations laufen...

    Viele Grüße

    Robert

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,274 Trailblazer

    Hallo Robert ,

    die Swifts werden über die Docking Stations auch via Power Delivery mit Strom versorgt? Ich bin bei diesem Thema überhaupt nicht "sattelfest", wollte dich aber trotzdem darauf hinweisen, daß laut Acer Handbuch für Service Techniker beim SFX14-51G via PD 100 W bei 20 V verlangt werden. Ich vermute, daß die 100 W in erster Linie wegen der verbauten RTX Grafikkarte benötigt werden:


    Das würde zumindest das Problem mit dem P2422HE für mich nachvollziehbar erscheinen lassen, daß die 65 Watt nicht reichen, um sowohl den Betrieb des Geräts, als auch die paralelle Aufladung des Akkus hinzukriegen.

    Ist auch im Benutzerhandbuch so beschrieben:

    https://global-download.acer.com/GDFiles/Document/User%20Manual/User%20Manual_Acer_1.0_A_A.pdf?acerid=637842054417593605&Step1=&Step2=&Step3=SFX14-51G&OS=ALL&LC=de&BC=ACER&SC=EMEA_8

    Gruß

    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • roblib
    roblib Member Beiträge: 16 Troubleshooter

    Hallo Jochen,

    danke für die Anmerkung. Das habe ich auch schon gelesen. Wenn die Stromversorgung mit kleiner Netzteilen allgemein nicht gehen würde, wäre das mehr verständlich für mich. Dass es bei manchen klappt bei anderen nicht (gleiche Leistung), ist für mich weniger verständlich. An der gleichen Schnittsztelle bekomme ich ja auch die 65W wenn ich mich mit einem "dummen" Kabel verbinde. Das 65W nicht ausreichen kann auch nicht sein, da es mit einem einfachen Ladegerät anständig lädt. Bisschen langsamer als mit dem 100W Netzteil, aber es lädt doch zugüg!

    Meiner Meinung nach müsste ein TB4 Port vollständig ein TB3 Dock unterstützen und auch Power Delivery über USB-C! Wie gesagt, bei manchen Dockings funktioniert das auch ganz gut (obwohl keine 100W).