image

VN7-593G steckt in Bootloop fest

SkatzeSkatze Member Beiträge: 4 New User
Moin. 

Mein sonst so treuer Begleiter, das VN7-593G, hat sich heute früh spontan verabschiedet.
Beim Versuch normal zu starten erscheint der BSOD mit Stopcode REGISTRY_ERROR. Super.
Habe dann zuerst versucht das Acer Recovery Tool, das mit Alt+F10 gestartet werden kann zu verwenden, allerdings erscheint hier die Fehlermeldung "Ein erforderliches Gerät ist nicht verbunden, oder es konnte nicht darauf zugegriffen werden." Weiter unten habe ich dann die Möglichkeit mit Enter es erneut zu probieren (bringt natürlich nichts), mit F8 Startoptionen anzuzeigen (Funktioniert auch nicht), oder mit ESC ins UEFI zu kommen.

Darauf habe ich mir mit dem Windows Media Creation Tool einen bootfähigen USB-Stick gemacht. Aber auch hier hat bisher nichts geholfen. 
Ich habe die Starthilfe probiert, welche allerdings meldet, dass sie den "PC nicht reparieren konnte". 
Updates lassen sich nicht deinstallieren, da wohl noch Updates ausstanden.
Das Wiederherstellen eines Systemwiederherstellungspunkts schlägt mit der Meldung "Unbekannter Fehler bei der Systemwiederherstellung" fehlt.

Im Idealfall möchte ich eine Neuinstallation vermeiden.
Danke im Voraus für Lösungsvorschläge.

Beste Antwort

  • SkatzeSkatze Member Beiträge: 4 New User
    bearbeitet 10. Januar Antwort ✓
    Moin nochmal.

    Hatte vor ein paar Tagen endlich Zeit die Neuinstallation zu probieren. 
    Allerdings hat auch der Windows Installer keinen Zugriff auf die Platte. 
    Die Partitionen lassen sich nicht löschen und auch über den Windows Installer nicht überschreiben.

    Habe mir deshalb kurzerhand eine neue NVMe SSD beim Elektrofachmarkt in der Nähe geholt und diese eingebaut.

    Und man siehe:
    Windows lässt sich ohne Probleme installieren.

    Da scheint sich wohl die originale SSD verabschiedet zu haben. Diese hat somit etwa 4,5 Jahre gehalten.

    Grüße
    Skatze

Häufig Gestellte Fragen und Antworten

  • SkatzeSkatze Member Beiträge: 4 New User
    Ach, und wenn ich über die den USB Stick die Eingabeaufforderung ausführe und dort dann den Befehl "chkdsk d; /f /r" verwende, wird mir gesagt die Partition sei schreibgeschützt. D: ist die Partition mit der Windows Installation.
  • CyriixCyriix ACE Beiträge: 4,048 Pathfinder
    Moinsen Skatze.

    Mit der F2 Taste kommst du ins Bios.

    Dort Aktivierst du unter Main das F12 Boot Menu.

    Dann steckst du den Win 10 Stick ein und tippst beim Starten die F12 Taste um den Stick als Bootmedium auszuwählen.

    Dann kannst du eine Reparatur versuchen, oder eine Windows Neuinstallation durchführen.

    Mfg,
    Cyriix
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 11,880 Trailblazer
    bearbeitet Dezember 2021
    Halllo Skatze ,
    Cyriix hat anscheinend nur die Überschrift des Threads gelesen. :-) Was du noch versuchen kannst, wenn vor der Fehlermeldung kurz der Ladekreis für Windows erscheint: Drück sofort beim Erscheinen des Ladekreises die Ein/Aus Taste durchgehend, um Windows während des Bootens "abzuwürgen". Mach das noch zweimal, dann geht Windows automatisch in den Reparaturmodus und bietet dir dann in den erweiternen Optionen das Ändern des Startverhaltens an (Starteinstellungen), das in den Computerreparaturoptionen des Sticks nicht vorhanden ist:


    Wähle dort den abgesicherten Modus (F4) und teste, ob der Rechner jetzt hochfährt und ob du dort "etwas reißen" kannst. Wenn das nicht funktioniert, weiß ich leider auch keine Alternative zur Neuinstallation.
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • SkatzeSkatze Member Beiträge: 4 New User
    Hallo Kno63,
    Danke für den Vorschlag. 

    Leider scheint der Bluescreen aufzutreten, bevor das windows recovery tool lädt.
    Werde noch versuchen über einen Linux Live USB stick ein backup der Festplatte zu machen und danach Windows neu installieren. 

    Grüße
    Skatze
  • SkatzeSkatze Member Beiträge: 4 New User
    bearbeitet 10. Januar Antwort ✓
    Moin nochmal.

    Hatte vor ein paar Tagen endlich Zeit die Neuinstallation zu probieren. 
    Allerdings hat auch der Windows Installer keinen Zugriff auf die Platte. 
    Die Partitionen lassen sich nicht löschen und auch über den Windows Installer nicht überschreiben.

    Habe mir deshalb kurzerhand eine neue NVMe SSD beim Elektrofachmarkt in der Nähe geholt und diese eingebaut.

    Und man siehe:
    Windows lässt sich ohne Probleme installieren.

    Da scheint sich wohl die originale SSD verabschiedet zu haben. Diese hat somit etwa 4,5 Jahre gehalten.

    Grüße
    Skatze

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online2.4K

Acer-George
Acer-George
andre_kraus
andre_kraus
aynil
aynil
Ayrtonfera
Ayrtonfera
billsey
billsey
brummyfan2
brummyfan2
chrobi06
chrobi06
ConceptIA
ConceptIA
Darkzerefin
Darkzerefin
estrickland
estrickland
GotBanned
GotBanned
JackE
JackE
Jeanl1982
Jeanl1982
JoseAntonio2021
JoseAntonio2021
LukaZ123
LukaZ123
millahard
millahard
NateViz
NateViz
Notsure57
Notsure57
RenanVilela
RenanVilela
t0dynho
t0dynho
Tapas
Tapas
Tarek97
Tarek97
Veselka
Veselka
Victor012
Victor012
+2.3K Gäste

Mach mit! Teile deine Erfahrungen mit uns!

Anscheinend sind Sie neu hier. Um zu beginnen, melden Sie sich an oder registrieren sich.

Neu hier?

So, welche Regeln gibt es hier? Alle Regeln finden sich in der Acer Community Endbenutzer Vereinbarung. Besuche unsere Willkommensseite für eine kleine Einleitung mit den am häufigsten gestellten Fragen und vieles mehr. Informieren Dich sich über das Acer ACE-Programm und bleibe auf dem Laufenden, was es Neues in unserem Blog gibt.

Hilfe von Acer