image

DCH Treiber der OEM ändert instalieren

wenjucktes01wenjucktes01 Member Beiträge: 4 New User
Ist es ratsam den DCH Treiber zu instalieren oder mach ich damit mein System kaputt, habe nach einer langen Recherche nichts gefunden anbei ein Bild vom Treiber-Programm.

Ich bedanke mich vorab auf Antworten

Beste Antworten

  • DaikyDaiky Member Beiträge: 376 Seasoned Practitioner
    Antwort ✓
    Moin wenjucktes01,

    hast Du denn mal geschaut, ob es auf der Acer Treiberseite einen aktuelleren Treiber gibt?

    Ich installiere bei meinen Geräten immer den neusten Treiber, unabhängig davon, ob dieser wie in Deinem Fall von Acer oder Intel direkt kommt.

    Kannst ja so gesehen nichts kaputt machen, sofern der Treiber auch wirklich der Richtige für dein Device/Gerät ist.

    Grüße, Daiky
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 11,373 Trailblazer
    bearbeitet 16. August Antwort ✓
    Hi,
    wie  schon von Daiky erklärt: Du machst dabei nichts kaputt;  die aktuellen Intel Treiber gibt es nur noch als DCH Treiber.



    Da du leider nichts über dein Notebook Modell schreibst:  Wenn bei dir noch ein alter "Nicht DCH Treiber" Installiert ist, wird dein Gerät beim Installationsversuch des DCH Treibers die Meldung ausspucken, der Treiber sei nicht für dein Gerät validiert.  Dann musst du in den sauren Apfel beißen, und einmalig den DCH Treiber mithilfe der "inf/havedisk" Methode installieren.
    Danach ist wieder das "normale Insttallieren" via igxpin.exe möglich.
    Gruß
    Jochen
    Edit: Wenn dein Notebook mit einer relativ alten Intel Onbordgrafik kommt: Für alte Intel Grafikchips stehen keine DCH Treiber zur Verfügung; meines Wissens erst seit den Intel  6.te Generation  (Skylake) Prozessoren.
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 11,373 Trailblazer
    bearbeitet 17. August Antwort ✓
    Hallo Max,
    du schreibst "Auf der Website von Acer gab es noch nie ein Treiber Update für meine Grafik Einheit". Ich habe aktuell 7 Acer Rechner, die ich betreue. Und tatsächlich ist auch bei denen auf der zugehörigen Acer Webseite der Intel Grafiktreiber nie mit Updates versorgt worden.
    Ich habe es mir deshalb zur Gewohnheit gemacht, mir gleich bei der Erstinstallation von Windows einen Treiber direkt von Intel zu installieren. Wie gesagt: Der Acer OEM Treiber ließ sich nicht updaten, und es funktionierte nur  über die verlinkte "inf/havedisk". Methode einen Treiber direkt von Intel zu installieren. Bei neuen Notebook Modellen ist das aber unproblematisch,  weil da schon von Acer ein DCH Treiber vorinstalliert ist, und der "OEM Zwang"  inzwischen aufgehoben ist.
    Von einer "speziellen Anpassung" der Acer Treiber an das jeweilige Gerät habe ich nie etwas bemerkt. Die Acer Version der Grafiktreiber ist einfach nur von Acer getestet worden. Und da Intel ja alle paar Wochen neue Treiber zur Verfügung stellt, müßte Acer die alle auf allen Notebook Modellen testen, um sie auf die Webseite nehmen zu können. Weil das ein wahnwitziger Aufwand wäre, findet das wohl auch nicht statt (meine Vermutung).
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

Häufig Gestellte Fragen und Antworten

  • DaikyDaiky Member Beiträge: 376 Seasoned Practitioner
    Antwort ✓
    Moin wenjucktes01,

    hast Du denn mal geschaut, ob es auf der Acer Treiberseite einen aktuelleren Treiber gibt?

    Ich installiere bei meinen Geräten immer den neusten Treiber, unabhängig davon, ob dieser wie in Deinem Fall von Acer oder Intel direkt kommt.

    Kannst ja so gesehen nichts kaputt machen, sofern der Treiber auch wirklich der Richtige für dein Device/Gerät ist.

    Grüße, Daiky
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 11,373 Trailblazer
    bearbeitet 16. August Antwort ✓
    Hi,
    wie  schon von Daiky erklärt: Du machst dabei nichts kaputt;  die aktuellen Intel Treiber gibt es nur noch als DCH Treiber.



    Da du leider nichts über dein Notebook Modell schreibst:  Wenn bei dir noch ein alter "Nicht DCH Treiber" Installiert ist, wird dein Gerät beim Installationsversuch des DCH Treibers die Meldung ausspucken, der Treiber sei nicht für dein Gerät validiert.  Dann musst du in den sauren Apfel beißen, und einmalig den DCH Treiber mithilfe der "inf/havedisk" Methode installieren.
    Danach ist wieder das "normale Insttallieren" via igxpin.exe möglich.
    Gruß
    Jochen
    Edit: Wenn dein Notebook mit einer relativ alten Intel Onbordgrafik kommt: Für alte Intel Grafikchips stehen keine DCH Treiber zur Verfügung; meines Wissens erst seit den Intel  6.te Generation  (Skylake) Prozessoren.
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • wenjucktes01wenjucktes01 Member Beiträge: 4 New User
    Daiky schrieb:
    Moin wenjucktes01,

    hast Du denn mal geschaut, ob es auf der Acer Treiberseite einen aktuelleren Treiber gibt?

    Ich installiere bei meinen Geräten immer den neusten Treiber, unabhängig davon, ob dieser wie in Deinem Fall von Acer oder Intel direkt kommt.

    Kannst ja so gesehen nichts kaputt machen, sofern der Treiber auch wirklich der Richtige für dein Device/Gerät ist.

    Grüße, Daiky
    Auf der Website von Acer gab es noch nie ein Treiber Update für meine Grafik Einheit 
  • wenjucktes01wenjucktes01 Member Beiträge: 4 New User
    Kno63 schrieb:
    Hi,
    wie  schon von Daiky erklärt: Du machst dabei nichts kaputt;  die aktuellen Intel Treiber gibt es nur noch als DCH Treiber.



    Da du leider nichts über dein Notebook Modell schreibst:  Wenn bei dir noch ein alter "Nicht DCH Treiber" Installiert ist, wird dein Gerät beim Installationsversuch des DCH Treibers die Meldung ausspucken, der Treiber sei nicht für dein Gerät validiert.  Dann musst du in den sauren Apfel beißen, und einmalig den DCH Treiber mithilfe der "inf/havedisk" Methode installieren.
    Danach ist wieder das "normale Insttallieren" via igxpin.exe möglich.
    Gruß
    Jochen
    Edit: Wenn dein Notebook mit einer relativ alten Intel Onbordgrafik kommt: Für alte Intel Grafikchips stehen keine DCH Treiber zur Verfügung; meines Wissens erst seit den Intel  6.te Generation  (Skylake) Prozessoren.
    Ich habe ein Acer Aspire 515-54 (A515-54-P1VY) Mit Intel UHD und Untel Pentium Gold aus 2019. Aber wenn es nichts schlimmes ändert dann ist es ja gut. Und Danke für eure Antworten

    Gruß
    Max
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 11,373 Trailblazer
    bearbeitet 17. August Antwort ✓
    Hallo Max,
    du schreibst "Auf der Website von Acer gab es noch nie ein Treiber Update für meine Grafik Einheit". Ich habe aktuell 7 Acer Rechner, die ich betreue. Und tatsächlich ist auch bei denen auf der zugehörigen Acer Webseite der Intel Grafiktreiber nie mit Updates versorgt worden.
    Ich habe es mir deshalb zur Gewohnheit gemacht, mir gleich bei der Erstinstallation von Windows einen Treiber direkt von Intel zu installieren. Wie gesagt: Der Acer OEM Treiber ließ sich nicht updaten, und es funktionierte nur  über die verlinkte "inf/havedisk". Methode einen Treiber direkt von Intel zu installieren. Bei neuen Notebook Modellen ist das aber unproblematisch,  weil da schon von Acer ein DCH Treiber vorinstalliert ist, und der "OEM Zwang"  inzwischen aufgehoben ist.
    Von einer "speziellen Anpassung" der Acer Treiber an das jeweilige Gerät habe ich nie etwas bemerkt. Die Acer Version der Grafiktreiber ist einfach nur von Acer getestet worden. Und da Intel ja alle paar Wochen neue Treiber zur Verfügung stellt, müßte Acer die alle auf allen Notebook Modellen testen, um sie auf die Webseite nehmen zu können. Weil das ein wahnwitziger Aufwand wäre, findet das wohl auch nicht statt (meine Vermutung).
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • wenjucktes01wenjucktes01 Member Beiträge: 4 New User
    Ah Okay. Danke Jochen, ich kenne mich leider nur mit Hardware anstatt Software aus aber gut dass es dich und Daiky gibt.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online984

Alexandre_Itatiba
Alexandre_Itatiba
andybig77
andybig77
brain_163
brain_163
canc95
canc95
juliabritf
juliabritf
Kashif123
Kashif123
LuciusM
LuciusM
LuckySoares
LuckySoares
Mathias77
Mathias77
menozin
menozin
mkfj
mkfj
PGNZOODCDD
PGNZOODCDD
porvinicius
porvinicius
rafaelsoaresbr
rafaelsoaresbr
RenanVilela
RenanVilela
Ricardoek
Ricardoek
sertster
sertster
SgtLesO
SgtLesO
Theodhal
Theodhal
William_mk2
William_mk2
xapim
xapim
ZedYago
ZedYago
+962 Gäste

Mach mit! Teile deine Erfahrungen mit uns!

Anscheinend sind Sie neu hier. Um zu beginnen, melden Sie sich an oder registrieren sich.

Neu hier?

So, welche Regeln gibt es hier? Alle Regeln finden sich in der Acer Community Endbenutzer Vereinbarung. Besuche unsere Willkommensseite für eine kleine Einleitung mit den am häufigsten gestellten Fragen und vieles mehr. Informieren Dich sich über das Acer ACE-Programm und bleibe auf dem Laufenden, was es Neues in unserem Blog gibt.

Hilfe von Acer