Wieso wird im UEFI meine SSD erkannt und im Installationsmenü nicht?

Alfa159
Alfa159 Member Beiträge: 3 New User
Hallo zsm,

Ich habe heute meinen neuen ACER Aspire 5 (A517-52) bekommen.
Bei diesem Modell handelt es sich um ein FreeDOS sprich ohne Betriebssystem.
Beim Installieren von Windows 10 wird keine SSD (M2) erkannt, geht man aber ins UEFI wird dort eine Kingston angezeigt, nach Modellnummer müsste ich 512GB Speicher haben.

Weiß jemand wo der Fehler liegt?

MfG

Antworten

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,253 Trailblazer
    bearbeitet April 2021
    Hallo Alfa159  ,
    teste bitte mal, ob diese Anleitung hilft:
    Im UEFI deines Rechners müßte die "VDM Controller" Funktion (enable/disable) versteckt vorhanden sein. Sie wird erst sichtbar, wenn du bei geöffnetem UEFI unter dem Reiter "Main" die Tastenkombination strg + s drückst.



    Sollte es Probleme mit der Installation des IRST Tools auf dem Win 10 Setupstick geben: Ich habe mal gelesen, daß man auch einfach den VDM Controller auf "disabled" stellen kann (mit F10 speichern), dann wird angeblich die SSD auch erkannt und kann ohne IRST ganz normal im AHCI Modus installert werden.
    Ich habe allerdings selbst keine Erfahrung damit, das sind alles "angelesene" Informationen.
    Falls noch nicht bekannt, findest du hier den IRST (und alle anderen) Treiber:
    Meiner Einschätzung nach müßte der von mir gelb markierte Treiber derjenige sein, der für die Installation auf dem Stick benötigt wird. Der andere ist dann für die Benutzeroberfläche im laufenden Windows (muß nicht auf den Stick):


    Good luck und Gruß
    Jochen


    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,253 Trailblazer
    Ergänzung: Ich habe gerade gesehen, daß der in der Installationsanleitung verlinkte generische IRST Treiber eine andere (neuere) Version ist, als der auf der Acer Webseite für speziell dein Gerät.
    Welche von den Versionen besser geeignet ist, ober ob es egal ist, welchen du nimmst, weiß ich leider nicht.
    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • Alfa159
    Alfa159 Member Beiträge: 3 New User
    bearbeitet April 2021
    Hallo Jochen,

    In einem anderen Beitrag habe ich schon eine Lösung gefunden, allerdings kann ich denn VDM controller nicht mehr anmachen ohne das er NICHT startet.
    Wenn ich den Treiber auf dem Bootstick lade, und den Treiber installiere....erkennt es die SSD dauerhaft??
    Die Frage die sich mir dann stellt...wo wird der Treiber installiert?
    Auf dem Windows selbst sind bereits alle Treiber installiert.

    MfG
  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,253 Trailblazer
    bearbeitet April 2021
    Alfa159 schrieb:
    Hallo Jochen,

    In einem anderen Beitrag habe ich schon eine Lösung gefunden, allerdings kann ich denn VDM controller nicht mehr anmachen ohne das er NICHT startet.
    Wenn ich den Treiber auf dem Bootstick lade, und den Treiber installiere....erkennt es die SSD dauerhaft??
    Die Frage die sich mir dann stellt...wo wird der Treiber installiert?
    Auf dem Windows selbst sind bereits alle Treiber installiert.

    MfG

    Hallo Alfa159,
    ich habe (zum Glück) noch kein Notebook, daß mit solchen "Mätzchen (VDM)" ausgestattet ist. Keine Ahnung, was das bringen soll, außer Ärger für die Nutzer. Ich kann deshalb nicht viel dazu sagen.
    >In einem anderen Beitrag habe ich schon eine Lösung gefunden, allerdings kann ich denn VDM controller nicht mehr anmachen ohne das er NICHT startet.<
    Keine Ahnung, was du damit meinst. Was bedeutet " ..kann nicht anmachen,ohne daß er nicht startet"? Wenn man etwas "anmacht" soll es ja starten. Erklär  bitte mal, was für eine "Lösung" aus einem anderen Beitrag das Ist.
    >Die Frage die sich mir dann stellt...wo wird der Treiber installiert?
    Auf dem Windows selbst sind bereits alle Treiber installiert.<
    Boah,ey: Wenn du sagst "Auf dem Windows selbst sind bereits alle Treiber installiert.", weiß ich wirklich nicht, wie ich dir sowas erklären soll. Bei Windows sind nie "alle Treiber" installiert; wenn ein neues Feature oder Programm hinzukommt, braucht Windows auch wieder neue, andere Treiber.
    Der VMD Controller-Treiber selbst wird bei der Installation vermutlich unter Programme oder Programme x86 in einem Intel Ordner hinterlegt sein und findet sich im dann im Gerätemanager unter "Speicher Controller". Beispiel von einem anderen Laufwerkscontroller auf meinem Rechner:





    Info:
    Ist zwar von Lenovo, gilt aber auch bei Acer Rechnern:
    Gruß
    Jochen



    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • Alfa159
    Alfa159 Member Beiträge: 3 New User
    Kno63 schrieb:
    Alfa159 schrieb:
    Hallo Jochen,

    In einem anderen Beitrag habe ich schon eine Lösung gefunden, allerdings kann ich denn VDM controller nicht mehr anmachen ohne das er NICHT startet.
    Wenn ich den Treiber auf dem Bootstick lade, und den Treiber installiere....erkennt es die SSD dauerhaft??
    Die Frage die sich mir dann stellt...wo wird der Treiber installiert?
    Auf dem Windows selbst sind bereits alle Treiber installiert.

    MfG

    Hallo Alfa159,
    ich habe (zum Glück) noch kein Notebook, daß mit solchen "Mätzchen (VDM)" ausgestattet ist. Keine Ahnung, was das bringen soll, außer Ärger für die Nutzer. Ich kann deshalb nicht viel dazu sagen.
    >In einem anderen Beitrag habe ich schon eine Lösung gefunden, allerdings kann ich denn VDM controller nicht mehr anmachen ohne das er NICHT startet.<
    Keine Ahnung, was du damit meinst. Was bedeutet " ..kann nicht anmachen,ohne daß er nicht startet"? Wenn man etwas "anmacht" soll es ja starten. Erklär  bitte mal, was für eine "Lösung" aus einem anderen Beitrag das Ist.
    >Die Frage die sich mir dann stellt...wo wird der Treiber installiert?
    Auf dem Windows selbst sind bereits alle Treiber installiert.<
    Boah,ey: Wenn du sagst "Auf dem Windows selbst sind bereits alle Treiber installiert.", weiß ich wirklich nicht, wie ich dir sowas erklären soll. Bei Windows sind nie "alle Treiber" installiert; wenn ein neues Feature oder Programm hinzukommt, braucht Windows auch wieder neue, andere Treiber.
    Der VMD Controller-Treiber selbst wird bei der Installation vermutlich unter Programme oder Programme x86 in einem Intel Ordner hinterlegt sein und findet sich im dann im Gerätemanager unter "Speicher Controller". Beispiel von einem anderen Laufwerkscontroller auf meinem Rechner:





    Info:
    Ist zwar von Lenovo, gilt aber auch bei Acer Rechnern:
    Gruß
    Jochen



    Da Windows 10 bereits installiert ist kann ich VDM nicht aktivieren, da sonst mein Windows 10 nicht mehr bootet!!
    Jetzt verständlich? ^^

    Die Treiber sind schon von mir installiert worden, es wurde eine Partition erstellt wo alle Treiber enthalten sind, sprich man muss die erst garnicht runterladen.
    Das Windows anfangs keine Treiber hat weiß denk ich mal jeder.

    Test:
    Ich habe VDM aktiviert und vorher den bootstick mit dem IRST Treiber bestückt.
    Gleiches Szenario SSD nicht vorhanden, dann Treiber installiert und SSD war zu erkennen.
    Startet man den Acer neu funktioniert es mit aktiviertem VDM NICHT!!

    Fazit: VDM muss aus bleiben, es sei den es kommt in Zukunft eine Änderung was das ganze behebt oder besser macht.

    MfG
  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,253 Trailblazer
    >Das Windows anfangs keine Treiber hat weiß denk ich mal jeder.<
    ????
    Sorry, entweder reden wir aneinander vorbei, oder ...
    Ist aber auch egal; ich kann bezüglich VDM, außer den paar Informationen, nichts Sinnvolles beitragen.
    Ich hoffe für dich,  daß jemand hier reinschaut, der selbst schon mit VDM zu tun hatte und mehr weiß! :-)
    Alles Gute
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)