Batterie stirbt nach 10 Minuten

IcetanaIcetana Member Beiträge: 2 New User
Hallo allerseits, ich habe ein Acer Swift Notebook das in 2017 gekauft wurde, und bis jetzt funktionierte es einwandfrei, aber seit letztem Monat ist der Akku nach 10 Minuten Gebrauch leer.  Es sieht voll aufgeladen aus und beginnt sich dann sehr schnell zu leeren und der Laptop geht aus.  Ich habe versucht, den Akku neu zu starten, aber es hat nicht geholfen.  Ist die Batterie einfach zu alt?  Wenn es ausgetauscht werden muss - wie ersetze ich eine eingebaute Batterie?  Danke 

Beste Antworten

  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 9,488 Trailblazer
    Antwort ✓
    Hallo Icetana ,
    um welches Swift Modell geht es denn exakt ( es gibt sehr viele Modelle mit ganz unterschiedlicher Hardware)? Dann kann ich nachschauen, wie man dort an den Akku rankommt und welcher passend ist.
    Benutze bitte mal das Windows Onboard Tool "Battery Report", wie hier im Thread beschrieben. Dann sollte klar sein, wieviel Kapazität der Akku noch hat:
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • ralpppralppp ACE Beiträge: 4,281 Pathfinder
    bearbeitet 13. September Antwort ✓
    Bei 50% Kapazitätsverlust dürfte es dieser Akku "hinter sich haben"!?
    Hier erhältst du originale Akkus:
    - https://www.ipc-computer.de/notebook-ersatzteile/akkus/akku-kt.00304.007
    - https://www.inetzteil.de/original-42wh-akku-acer-kt00304007-p-5308.html?gclid=CjwKCAjw4_H6BRALEiwAvgfzq4fNyDGGCAj0Uv26-EFBvIe8RfDjdV2UKVbIG0dIzSuvLRySHYJK3xoCbBYQAvD_BwE
    Oder du suchst selbst im www nach der Acer Artikelnummer KT.00304.007 (in der 42Wh Ausführung).

    Icetana schrieb:
    ... Wenn es ausgetauscht werden muss - wie ersetze ich eine eingebaute Batterie? ...
    Dann hältst du dich an diese Anleitung:


  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 9,488 Trailblazer
    Antwort ✓
    Hallo Icetana,
    ich kann leider nur die Ausführungen von ralppp bestätigen. Ist zwar nicht die Regel, daß ein Akku schon nach 3 Jahren soviel an Kapazität verloren hat, kommt aber, abhängig von der Art und Weise und Dauer der Nutzung, durchaus vor.
    Ein Tipp, falls du so etwas nicht schön öfter gemacht hast: Bevor du dich ans Notebookinnere machst, sorge dafür, dich selbst zu erden. Wenn du statisch aufgeladen bestimmte Komponenten des Mainboards berührst, kann das zu irreversiblen Schäden führen.
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

Häufig Gestellte Fragen und Antworten

  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 9,488 Trailblazer
    Antwort ✓
    Hallo Icetana ,
    um welches Swift Modell geht es denn exakt ( es gibt sehr viele Modelle mit ganz unterschiedlicher Hardware)? Dann kann ich nachschauen, wie man dort an den Akku rankommt und welcher passend ist.
    Benutze bitte mal das Windows Onboard Tool "Battery Report", wie hier im Thread beschrieben. Dann sollte klar sein, wieviel Kapazität der Akku noch hat:
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • IcetanaIcetana Member Beiträge: 2 New User
    Hallo Jochen und danke für die schnelle Antwort!  Ich habe alles getan, was du  gesagt hast und hier sind die Screenshots.  Hoffe ich habe das richtig gemacht.  Danke noch einmal. Ana         
  • ralpppralppp ACE Beiträge: 4,281 Pathfinder
    bearbeitet 13. September Antwort ✓
    Bei 50% Kapazitätsverlust dürfte es dieser Akku "hinter sich haben"!?
    Hier erhältst du originale Akkus:
    - https://www.ipc-computer.de/notebook-ersatzteile/akkus/akku-kt.00304.007
    - https://www.inetzteil.de/original-42wh-akku-acer-kt00304007-p-5308.html?gclid=CjwKCAjw4_H6BRALEiwAvgfzq4fNyDGGCAj0Uv26-EFBvIe8RfDjdV2UKVbIG0dIzSuvLRySHYJK3xoCbBYQAvD_BwE
    Oder du suchst selbst im www nach der Acer Artikelnummer KT.00304.007 (in der 42Wh Ausführung).

    Icetana schrieb:
    ... Wenn es ausgetauscht werden muss - wie ersetze ich eine eingebaute Batterie? ...
    Dann hältst du dich an diese Anleitung:


  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 9,488 Trailblazer
    Antwort ✓
    Hallo Icetana,
    ich kann leider nur die Ausführungen von ralppp bestätigen. Ist zwar nicht die Regel, daß ein Akku schon nach 3 Jahren soviel an Kapazität verloren hat, kommt aber, abhängig von der Art und Weise und Dauer der Nutzung, durchaus vor.
    Ein Tipp, falls du so etwas nicht schön öfter gemacht hast: Bevor du dich ans Notebookinnere machst, sorge dafür, dich selbst zu erden. Wenn du statisch aufgeladen bestimmte Komponenten des Mainboards berührst, kann das zu irreversiblen Schäden führen.
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 9,488 Trailblazer
    bearbeitet 13. September
    Ergänzung: "Interessant" ist ja schon, daß der Akku im März diesen Jahres noch einen "normalen" Rückgang der Kapazität von ursprünglich ca. 43 mWh auf ca 39 mWh Stunden hatte (in derZeit von der Erstnutzung im Oktober 2017  bis März 2020) , um anschließend innerhalb eines halben Jahren auf unter 24 Mwh zu fallen.
    Was da an "chemischen Prozessen" abgelaufen ist, die zu diesem rasanten Verfall geführt haben, kann ich nicht beurteilen.


    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online889

Anup1234
Anup1234
Armia
Armia
BiggestNige
BiggestNige
crazchicken
crazchicken
Elbereth
Elbereth
GrimSolidus
GrimSolidus
harleiy
harleiy
Kaustubh_CH
Kaustubh_CH
Nisan12
Nisan12
RGoo
RGoo
rich1974
rich1974
+878 Gäste

Mach mit! Teile deine Erfahrungen mit uns!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Neu hier?

So, welche Regeln gibt es hier? Alle Regeln finden sich in der Acer Community Endbenutzer Vereinbarung. Besuche unsere Willkommensseite für eine kleine Einleitung mit den am häufigsten gestellten Fragen und vieles mehr. Informieren Dich sich über das Acer ACE-Programm und bleibe auf dem Laufenden, was es Neues in unserem Blog gibt.

Hilfe von Acer