Acer Aspire 3 (A315-51-39US) Laptop schaltet sich nach 1,5 Sekunden aus.

AlexHauserAlexHauser Member Beiträge: 16 New User
bearbeitet 1. August in Aspire
Modell: Acer Aspire A315-51-39US

Ich habe gestern die Tastatur und den Bildschirm meines Acer-Laptops mit einer Sprühflasche gereinigt und dann die Tastatur schnell getrocknet, weil ich mit der Sprühflasche viel auf die Tastatur gesprüht habe. Als ich den Bildschirm und die Tastatur meines Acer-Laptops trocknete, versuchte ich, meinen Acer-Laptop einzuschalten. Der Acer-Laptop schaltete sich 1,5 Sekunden lang ein und dann wieder aus. Ich wartete dann 15 Stunden und versuchte erneut, den Acer-Laptop einzuschalten, aber ohne Erfolg ließ sich der Acer-Laptop nicht einschalten.



Beste Antworten

  • Kno63Kno63 Beiträge: 9,213 Trailblazer
    bearbeitet 1. August Antwort ✓
    Hallo AlexHauser ,
    ich kann dir nur dringend empfehlen das Gerät überhaupt nicht mehr einzuschalten zu versuchen, sondern es möglichst schnell beim Acer Service überprüfen zu lassen.
    Deine Problembeschreibung weist eindeutig darauf hin,  daß Flüssigkeit ins Notebookinnere gelang ist. Wenn da jetzt Strom fließt, kann das zu Kurzschlüssen und ähnlichem führen, wobei das Mainboard unrettbar beschädigt werden kann. Es ist nur zu hoffen, daß das nicht schon bei deinen Einschaltversuchen passiert ist. Das Besprühen der Tastatur mit Flüssigkeit ist eindeutig ein unsachgemäßer Umgang mit dem Gerät und wenn etwas kaputt ist, wird das sicher nicht als Garantieleistung repariert.
    Auch wenn dein Rechner jetzt wieder starten sollte, kann es sein,  daß sich eine Beschädigung erst in ein paar Wochen oder Monaten bemerkbar macht.
    Wichtigster Hinweis: Mit etwas Glück ist  überhaupt nichts kaputtgegangen und der Rechner funktioniert nach dem kompletten Trocknen ohne Probleme. Da im ungünstigsten Fall aber das Mainboard "abrauchen" könnte, solltest du das Gerät unbedingt zu einer Überprüfung einschicken.
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • ralpppralppp Beiträge: 4,117 Pathfinder
    bearbeitet 1. August Antwort ✓
    Ich würde auf jeden Fall noch die Gehäuse Unterseite abnehmen und die Verbindung zwischen Akku und Mainboard trennen!
  • Kno63Kno63 Beiträge: 9,213 Trailblazer
    Antwort ✓
    Wenn der Laptop vorher nicht heruntergefahren wurde, sondern nur zugeklappt, dann ist genau das  "Energie sparen".
    Es macht aber keinerlei Sinn über das "Verhalten" des Laptops zu diskutieren, bevor nicht überprüft wurde, ob die Hauptplatine beschädigt ist. Es können z.B. durch Kriechströme, etc (ich bin kein Elektroniker) alle möglichen "Seltsamkeiten" ausgelöst werden.
    Ich werde nicht dazu beitragen, dem Rechner endgültig den "Todesstoss" zu geben, indem jetzt an irgendwelchen Einstellungen rumgefummelt wird.
    Laß das Gerät hardwaremässig durchchecken, dann gebe ich gerne auch Hinweise zu Energieoptionen, usw.. Bis das nicht geschehen ist, werde ich persönlich hier im Thread nicht mehr  antworten.
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • Kno63Kno63 Beiträge: 9,213 Trailblazer
    Antwort ✓
    Da ich sehe, daß @ralppp im Moment gerade nicht mehr online ist: Ja, das hast du genau richtig gemacht! :-) 👍👍
    Ich weiß nicht, ob dir das bekannt ist, aber wenn man ans Notebookinnere geht, sollte man sich unbedingt vorher erden. Wenn man statisch aufgeladen ist, kann auch dadurch das Mainboard beschädigt werden.

    Gruß
    Jochen

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • Kno63Kno63 Beiträge: 9,213 Trailblazer
    Antwort ✓
    AlexHauser schrieb:
    Wenn man statisch aufgeladen ist, kann auch dadurch das Mainboard beschädigt werden

    Was meinen Sie damit?





    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • Kno63Kno63 Beiträge: 9,213 Trailblazer
    Antwort ✓
    Ich kannte die Webseite vor deiner Frage noch gar nicht; weiß aber um die Gefahren für empfindliche elektronische Bauteile, wenn man sich nicht erdet. Bei der schnellen Suche nach einer Webseite, die das gut erklärt, bin ich dann zufällig auf die hier gestossen! :-)
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

Häufig Gestellte Fragen und Antworten

  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 9,213 Trailblazer
    bearbeitet 1. August Antwort ✓
    Hallo AlexHauser ,
    ich kann dir nur dringend empfehlen das Gerät überhaupt nicht mehr einzuschalten zu versuchen, sondern es möglichst schnell beim Acer Service überprüfen zu lassen.
    Deine Problembeschreibung weist eindeutig darauf hin,  daß Flüssigkeit ins Notebookinnere gelang ist. Wenn da jetzt Strom fließt, kann das zu Kurzschlüssen und ähnlichem führen, wobei das Mainboard unrettbar beschädigt werden kann. Es ist nur zu hoffen, daß das nicht schon bei deinen Einschaltversuchen passiert ist. Das Besprühen der Tastatur mit Flüssigkeit ist eindeutig ein unsachgemäßer Umgang mit dem Gerät und wenn etwas kaputt ist, wird das sicher nicht als Garantieleistung repariert.
    Auch wenn dein Rechner jetzt wieder starten sollte, kann es sein,  daß sich eine Beschädigung erst in ein paar Wochen oder Monaten bemerkbar macht.
    Wichtigster Hinweis: Mit etwas Glück ist  überhaupt nichts kaputtgegangen und der Rechner funktioniert nach dem kompletten Trocknen ohne Probleme. Da im ungünstigsten Fall aber das Mainboard "abrauchen" könnte, solltest du das Gerät unbedingt zu einer Überprüfung einschicken.
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • AlexHauserAlexHauser Member Beiträge: 16 New User
    Ich hätte noch ein paar Hinweise:

    1. Wenn ich meinen Acer-Laptop schließe und wieder öffne, startet der Acer-Laptop automatisch, obwohl ich noch nicht einmal den Power-Knopf gedrückt habe.

    2. Manchmal zeigt der Bildschirm "Automatische Reparatur in Vorbereitung" an, aber dann schaltet sich der Acer-Laptop nach 3 Sekunden aus.

    Würden Ihnen diese beiden Hinweise helfen, mir zu helfen?


  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 9,213 Trailblazer
    Ich glaube meine Antwort war sehr eindeutig. Wenn die Hardware beschädigt ist, gibt es keine Hilfe außer einer Reparatur.
    Und daß du im Zweifelsfall jetzt gerade durch das Rumprobieren dem Rechner "den Rest" gibst, sollte dir auch klargeworden sein.
    Zu Punkt 1:"Wenn ich meinen Acer-Laptop schließe und wieder öffne, startet der Acer-Laptop automatisch, obwohl ich noch nicht einmal den Power-Knopf gedrückt habe."  Das ist normal.  Standardmäßig ist in den Windows Energieoptionen meist eingestellt, daß der Rechner beim Zuklappen "Energie sparen" soll; dann macht er genau das, was du beschrieben hast.



    Gruß
    Jochen


    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • AlexHauserAlexHauser Member Beiträge: 16 New User
    Sie haben den ersten Punkt nicht richtig verstanden. Ich meinte, wenn ich den geschlossenen Laptop öffne, startet der Laptop. Das ist doch kein Energie sparen oder?

  • ralpppralppp ACE Beiträge: 4,117 Pathfinder
    bearbeitet 1. August Antwort ✓
    Ich würde auf jeden Fall noch die Gehäuse Unterseite abnehmen und die Verbindung zwischen Akku und Mainboard trennen!
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 9,213 Trailblazer
    Antwort ✓
    Wenn der Laptop vorher nicht heruntergefahren wurde, sondern nur zugeklappt, dann ist genau das  "Energie sparen".
    Es macht aber keinerlei Sinn über das "Verhalten" des Laptops zu diskutieren, bevor nicht überprüft wurde, ob die Hauptplatine beschädigt ist. Es können z.B. durch Kriechströme, etc (ich bin kein Elektroniker) alle möglichen "Seltsamkeiten" ausgelöst werden.
    Ich werde nicht dazu beitragen, dem Rechner endgültig den "Todesstoss" zu geben, indem jetzt an irgendwelchen Einstellungen rumgefummelt wird.
    Laß das Gerät hardwaremässig durchchecken, dann gebe ich gerne auch Hinweise zu Energieoptionen, usw.. Bis das nicht geschehen ist, werde ich persönlich hier im Thread nicht mehr  antworten.
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • AlexHauserAlexHauser Member Beiträge: 16 New User
    Würde es Ihnen helfen, wenn ich ein Bild von meiner Acer-Laptop-Hardware schicke?
  • AlexHauserAlexHauser Member Beiträge: 16 New User

    ralppp, habe ich es richtig gemacht?




    Die gesamte Hardware:





  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 9,213 Trailblazer
    Antwort ✓
    Da ich sehe, daß @ralppp im Moment gerade nicht mehr online ist: Ja, das hast du genau richtig gemacht! :-) 👍👍
    Ich weiß nicht, ob dir das bekannt ist, aber wenn man ans Notebookinnere geht, sollte man sich unbedingt vorher erden. Wenn man statisch aufgeladen ist, kann auch dadurch das Mainboard beschädigt werden.

    Gruß
    Jochen

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • AlexHauserAlexHauser Member Beiträge: 16 New User
    Wenn man statisch aufgeladen ist, kann auch dadurch das Mainboard beschädigt werden

    Was meinen Sie damit?

  • AlexHauserAlexHauser Member Beiträge: 16 New User
    Achja, ich habe auch die HDD (Festplatte) entfernt.
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 9,213 Trailblazer
    Antwort ✓
    AlexHauser schrieb:
    Wenn man statisch aufgeladen ist, kann auch dadurch das Mainboard beschädigt werden

    Was meinen Sie damit?





    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • AlexHauserAlexHauser Member Beiträge: 16 New User
    bearbeitet 1. August
    Vielen Dank, finde die Webseite sehr Informativ!
  • AlexHauserAlexHauser Member Beiträge: 16 New User
    Ich stellte meinen Acer-Laptop auf mein Bett und legte die entfernte Unterseite nach oben. - vielleicht trocknet er schneller, aus meiner Sicht sieht der Acer-Laptop trocken aus, aber man weiß nicht, wie er von innen aussieht, also lasse ich den Acer-Laptop noch 4-5 Stunden so stehen
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 9,213 Trailblazer
    Antwort ✓
    Ich kannte die Webseite vor deiner Frage noch gar nicht; weiß aber um die Gefahren für empfindliche elektronische Bauteile, wenn man sich nicht erdet. Bei der schnellen Suche nach einer Webseite, die das gut erklärt, bin ich dann zufällig auf die hier gestossen! :-)
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • AlexHauserAlexHauser Member Beiträge: 16 New User
    Ausversehen als "Beste Antwort" gekennzeichnet. Na toll.
  • AlexHauserAlexHauser Member Beiträge: 16 New User
    Ich stellte meinen Acer-Laptop auf mein Bett und legte die entfernte Unterseite nach oben. - vielleicht trocknet er schneller, aus meiner Sicht sieht der Acer-Laptop trocken aus, aber man weiß nicht, wie er von innen aussieht, also lasse ich den Acer-Laptop noch 4-5 Stunden so stehen

    Wie lange sollte der Acer-Laptop Ihrer Meinung nach so offen gelassen werden?

  • AlexHauserAlexHauser Member Beiträge: 16 New User
    Ich habe etwas komisches herausgefunden dafür muss ich ein neuen Beitrag veröffentlcihen.
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 9,213 Trailblazer
    Nur nebenbei, hatte ich aber schonmal geschrieben und wollte es eigentlich nicht nochmal schreiben: Du sollst es zur Überprüfung einschicken  und nicht öffnen, trocknen oder sonstwas! ;-)
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online899

aphanic
aphanic
batmalin
batmalin
CHOQUEIRO
CHOQUEIRO
CyberNetik
CyberNetik
D0WNL1NK
D0WNL1NK
Dk_m
Dk_m
IVAN_PC
IVAN_PC
JimmyW07
JimmyW07
kraulekopf
kraulekopf
KrutikHirapara
KrutikHirapara
LaleX
LaleX
Linsesuppa
Linsesuppa
MrHolo
MrHolo
RMSalles
RMSalles
Sheenkv
Sheenkv
Shuju
Shuju
Sigge
Sigge
TF21045
TF21045
xapim
xapim
XxmatrixX
XxmatrixX
+879 Gäste

Mach mit! Teile deine Erfahrungen mit uns!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Neu hier?

So, welche Regeln gibt es hier? Alle Regeln finden sich in der Acer Community Endbenutzer Vereinbarung. Besuche unsere Willkommensseite für eine kleine Einleitung mit den am häufigsten gestellten Fragen und vieles mehr. Informieren Dich sich über das Acer ACE-Programm und bleibe auf dem Laufenden, was es Neues in unserem Blog gibt.

Hilfe von Acer