Predator Helios 300-PH317-52 geht beim spielen aus.

PhiaPhia Member Beiträge: 2 New User
Guten Tag,

seit einigen Wochen geht mein Predator Helios 300-PH317-52 beim Spielen aus. Das erste Mal war im Februar, dort ist er nach ca. 2 Stunden Anno1800 einfach ausgegangen. Ich habe mir nichts weiter dabei gedacht, denn er lief am nächsten Tag problemlos und ich hatte zuvor noch nie Probleme mit ihm. Kurz darauf bin ich umgezogen und habe bis anfang/mitte Mai nicht mehr gespielt.
Im Mai ging er dann bei jedem Spiel aus, in der Regel nach 5 bis 30min (StardewValley, ArcheAge, Anno1800, Black Desert und Surviving the Aftermath). Nach einigen abstürzen läuft er dann aber häufig über mehrere Stunden.
Im Juni habe ich ihn reinigen lassen und die Wärmeleitpaste wurde erneuert. Danach lief er für einige Tage problemlos.
Als das Problem wieder auftrat, habe ich versucht die Temperatur noch weiter runter zu bekommen. Wenn er denn mal für einige Stunden läuft, liegen die Temperaturen(Predator Sense) nun bei maximal: 76 Grad(CPU) und 73 Grad(GPU). Er ist aber auch schon bei Temperaturen von 64 Grad(CPU) und 61 Grad(GPU) ausgegangen, häufig ist er nur handwarm.

Bei meiner Lösungssuche in diversen Foren, habe ich oft, als Tipp gelesen das man das Fach beim RAM aufschrauben und dort für ausreichend druck, auf dem dort sitzenden Switch sorgen soll.
Beim aufschrauben musste ich dann festellen, das dieser Switch bei mir gar nicht vorhanden ist. Der Druckknopf an der Außenklappe ist da, aber auf der Platine ist kein Switch vorhanden, wie man auf den Bildern sehen kann. Ist das so richtig bei dem Model oder ist das evtl. die Ursache für das Problem?

Auf dem 1. Bild kann man den weißen Bereich auf der Platine sehen, dort sollte der Switch sitzen. Auf dem 2. Bild kann man den Druckknopf sehen, dieser soll druck auf den Switch ausüben.


Was ich bisher probiert habe:

- reinigen + Wärmeleitpaste erneuern
- Treiber + Bios aktualliseren
- undervolting mit Intel XTU
- anderes Netzteil (von einem älteren Acer, selber Input, weniger Output(19V), das Original hat 19,5V) er ging nach weniger als einer Minute im Spiel aus.
- älterer Treiber für die Grafikkarte


Vielleicht hat hier jemand eine Idee oder kann mir meine Frage zu dem Switch beantworten. :)











Beste Antwort

  • Kno63Kno63 Beiträge: 9,213 Trailblazer
    bearbeitet 30. Juli Antwort ✓
    Hi Phia ,
    kurz zu dem Schalter/Switch (sonst hast du alles durch, was ich auch versucht hätte): Der existiert bei meinem Nitro 5 Testrechner genau in der selben Form und an der selben Stelle wie bei deinem Predator, und bewirkt  dort überhaupt nichts (das Notebook läuft auch bei entferntem RAM Wartungsklappendeckel im Akkubetrieb fröhlich weiter. Erklären kann ich das nicht! ;-) Foto von meinem Nitro, die beiden kleinen Metalldinger sollten meiner Einschätzung nach die Kontakte sein, die, wenn nicht gedrückt, den Akkustrom unterbrechen sollten. Und so ähnlich sehen die auf deinem Foto  ja auch aus:



    Trotzdem, als Hinweis: Auch wenn der Schalter funktionieren würde (bei meinem Hauptrechner, dem Predator G9-793 ist das der Fall) hat das nur Auswirkungen, wenn der Netzstecker entfernt wurde und der Rechner im Akkubetrieb läuft. Der Schalter nennt sich "Battery Power Off Switch" und sollte, wenn er denn funktionieren würde, nur den Akkustromkreislauf unterbrechen. Im Netzbetrieb dürfte der das Notebook nicht ausschalten können. Wie man hier im Service Guide sieht, hat der Schalter die Bezeichnung "SW2", die man auch auf deinem Foto sehen kann.



    Ich glaube daher nicht, daß  dein Problem damit zusammenhängt. Ich kann dir nur empfehlen, den Rechner (auch wenn du außerhalb der Garantie bist) kostenlos beim Acer Service überprüfen zu lassen. Vielleicht liegt es ja doch am Netzteil.
    Falls der Rechner noch Garantie hat, war es nicht so gut, daß du bei einer Fremdfirma vor der Überprüfung die Wärmeleitpaste hast wechseln lassen. Denn wenn die versehentlich das Mainboard geschrottet haben, wird Acer es (wahrscheinlich) nicht mehr auf Garantie austauschen.
    Gruß
    Jochen

    Ergänzung: Gerade gesehen: Hast du das Modell mit der GTX 1060? Dort ist im Service Guide beim Mainboardschema tatsächlich zu sehen, daß bei diesem Modell der Schalter nicht existiert (bzw. nicht "scharfgeschaltet" ist):


    Dann wäre bei dir alles "wie geplant" und ein absichtlich weggelassener Schalter kann auch keine Auswirkungen haben! ;-)

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

Häufig Gestellte Fragen und Antworten

  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 9,213 Trailblazer
    bearbeitet 30. Juli Antwort ✓
    Hi Phia ,
    kurz zu dem Schalter/Switch (sonst hast du alles durch, was ich auch versucht hätte): Der existiert bei meinem Nitro 5 Testrechner genau in der selben Form und an der selben Stelle wie bei deinem Predator, und bewirkt  dort überhaupt nichts (das Notebook läuft auch bei entferntem RAM Wartungsklappendeckel im Akkubetrieb fröhlich weiter. Erklären kann ich das nicht! ;-) Foto von meinem Nitro, die beiden kleinen Metalldinger sollten meiner Einschätzung nach die Kontakte sein, die, wenn nicht gedrückt, den Akkustrom unterbrechen sollten. Und so ähnlich sehen die auf deinem Foto  ja auch aus:



    Trotzdem, als Hinweis: Auch wenn der Schalter funktionieren würde (bei meinem Hauptrechner, dem Predator G9-793 ist das der Fall) hat das nur Auswirkungen, wenn der Netzstecker entfernt wurde und der Rechner im Akkubetrieb läuft. Der Schalter nennt sich "Battery Power Off Switch" und sollte, wenn er denn funktionieren würde, nur den Akkustromkreislauf unterbrechen. Im Netzbetrieb dürfte der das Notebook nicht ausschalten können. Wie man hier im Service Guide sieht, hat der Schalter die Bezeichnung "SW2", die man auch auf deinem Foto sehen kann.



    Ich glaube daher nicht, daß  dein Problem damit zusammenhängt. Ich kann dir nur empfehlen, den Rechner (auch wenn du außerhalb der Garantie bist) kostenlos beim Acer Service überprüfen zu lassen. Vielleicht liegt es ja doch am Netzteil.
    Falls der Rechner noch Garantie hat, war es nicht so gut, daß du bei einer Fremdfirma vor der Überprüfung die Wärmeleitpaste hast wechseln lassen. Denn wenn die versehentlich das Mainboard geschrottet haben, wird Acer es (wahrscheinlich) nicht mehr auf Garantie austauschen.
    Gruß
    Jochen

    Ergänzung: Gerade gesehen: Hast du das Modell mit der GTX 1060? Dort ist im Service Guide beim Mainboardschema tatsächlich zu sehen, daß bei diesem Modell der Schalter nicht existiert (bzw. nicht "scharfgeschaltet" ist):


    Dann wäre bei dir alles "wie geplant" und ein absichtlich weggelassener Schalter kann auch keine Auswirkungen haben! ;-)

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • PhiaPhia Member Beiträge: 2 New User
    Erst einmal vielen Dank für die ausführliche Erklärung Kno63!
    Ich habe auch vermutet, dass das Fehlen des Schalters korrekt ist. Aber in der Not greift man nach jedem Strohhalm.
    Garantie besteht leider keine mehr, sonst hätte ich ihn direkt eingeschickt.
    Heute Nachmittag habe ich noch einmal Core Temp während des Spielns laufen lassen. Die max. Temperatur lag bei 62 Grad.
    Allerdings ist er heute ausgegangen, als ich das Netzteil entfernt habe und ein weiteres Mal in dem Moment, in dem der Akku wieder vollgeladen war.
    Deshalb vermute ich, dass es ein Problem mit dem Akku, Netzteil oder der Spannung/Strom im Allgemeinen ist.
    Dann werde ich ihn wohl entweder einschicken (macht am meisten Sinn) oder einen neuen Akku + Netzteil besorgen.
    Könnten die Probleme denn durch den Akku oder das Netzteil verursacht werden?
    Die Grafikkarte schließe ich eigentlich komplett aus, denn jedes Spiel läuft einwandfrei. Und ich würde ein Problem mit der Grafikkarte doch sicherlich auch anderweitig merken?



  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 9,213 Trailblazer
    Hi,
    wenn ich aus deiner Problembeschreibung eine Vermutung ableiten könnte, was die Problemursache ist (ich bin mir auch sicher, daß es nicht die Graka selbst ist), dann hätte ich das schon gepostet.
    Wie gesagt:  Die Überprüfung durch den Acer Service ist kostenlos; wenn die einen Hardwaredefekt finden, erhältst du einen ebenfalls kostenlosen Kostenvoranschlag.  Danach kannst du entscheiden, ob du die Reparatur durchführen lassen willst.  Falls die dir zu teuer ist, erhältst du das Gerät unrepariert zurück, hast aber eine Diagnose. Und die haben (im Gegensatz zu dir)  z.B. ein Originalnetzteil zum Testen, deshalb würde ich nicht auf Verdacht ein neues kaufen.
    Den Akku kannst du selbst mal überprüfen, wieviel Kapazität der noch hat. Ein Zusammenhang ist da auch nicht komplett auszuschließen, denn wenn dein System stark unter Last steht und viel Strom braucht, wird der Akku für die Stromversorgung mit einbezogen, um Prozessor-  und Grakatakt stabil zu halten.
    Gilt auch für deinen Predator:
    Hier habe ich mal beschrieben, wie man einen Batterie Status Report erstellt:
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online1.1K

batmalin
batmalin
Dusty13B
Dusty13B
Eltapas7
Eltapas7
Hahanif
Hahanif
HeyDearBoy
HeyDearBoy
IVAN_PC
IVAN_PC
kraulekopf
kraulekopf
KrutikHirapara
KrutikHirapara
Linsesuppa
Linsesuppa
ozone1234
ozone1234
Shanthan_Spidey
Shanthan_Spidey
Sheenkv
Sheenkv
Silvannos
Silvannos
Sourav268744
Sourav268744
Spectran
Spectran
teamow
teamow
TF21045
TF21045
Urush
Urush
vinAb
vinAb
vkj
vkj
YgrecPeKa
YgrecPeKa
+1K Gäste

Mach mit! Teile deine Erfahrungen mit uns!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Neu hier?

So, welche Regeln gibt es hier? Alle Regeln finden sich in der Acer Community Endbenutzer Vereinbarung. Besuche unsere Willkommensseite für eine kleine Einleitung mit den am häufigsten gestellten Fragen und vieles mehr. Informieren Dich sich über das Acer ACE-Programm und bleibe auf dem Laufenden, was es Neues in unserem Blog gibt.

Hilfe von Acer