Acer Predator Helios 300 lädt nicht!?

Alice0810Alice0810 Member Beiträge: 6 New User
Hallo liebe Community
Ich habe ein Problem mit dem Notebook meines Sohnes
Wir haben es im April dieses Jahres neu gekauft 
Bis vor kurzem funktionierte alles einwandfrei 
Nun ist es so, dass sich der Laptop nicht mehr einschalten lässt, es tut sich gar nix
Wenn man das Netzteil einsteckt leuchtet zwar das Lämpchen daneben, sobald man aber den Ein/Aus-Schalter drückt verschwindet das Licht, geht kurze Zeit später wieder an aber es tut sich nichts 
Würde mich über eure Hilfe freuen 
Danke und Lg

Häufig Gestellte Fragen und Antworten

  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 11,618 Trailblazer
    bearbeitet Juli 2020
    teste mal, ob ein Reset des Embedded Controllers das Problem lösen kann. Da du nicht das genaue Modell eures Helios 300 angegeben hast, kann es sein, daß das Loch zum Rücksetzen der Batterie an einer anderen Stelle an der Unterseite des Rechners ist, als auf folgendem Beispielbild. Geh bitte folgendermassen vor:
    Zieh den Netzstromstecker am Laptop (nicht an der Steckdose) und benutze den Batterie Reset Taster an der Unterseite deines Geräts, indem du 4 Sekunden lang mit einer aufgebogenen Büroklammer in das Loch drückst.
    Die Büroklammer darf keine Ummantelung haben, sonst kommt man nicht tief genug in das Loch. Hier z.B.  beim Helios PH317-52



    Drücke anschließend den Ein/Aus Schalter des Laptops 25 Sekunden lang durchgehend, auch wenn das Gerät zwischenzeitlich startet und wieder ausgeht, um den Reststrom aus den Kondensatoren zu befördern.
    Schließ dann das Gerät wieder an den Netzstrom an und starte es ganz normal.
    Solltes es z.B. um das Modell PH317-54 gehen:  Das hat leider kein solches Reset Loch, dort solltest du folgendes machen:



    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • Alice0810Alice0810 Member Beiträge: 6 New User
    Hallo Jochen
    Danke für die Antwort
    Ein solches Loch hab ich nicht 
    Das Modell ist: PH315-52-70BQ
    Den Schalter 25 Sekunden zu drücken hat leider nicht geholfen 
    Könnte das Netzteil defekt sein?
    lg 
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 11,618 Trailblazer
    bearbeitet Juli 2020
    Hi,
    hattest du beim Drücken des "Ein"-Schalters den Netzstromstecker am Gerät entfernt? Falls nicht, kann der Reset nicht funktionieren!
    Neben dem Netzteil gibt es einige genauso wahrscheinliche mögliche Ursachen, die das Problem verursachen könnten. In letzter Zeit wurde z.B. hier in der Community mehrfach über Notebooks berichtet, bei denen das Kabel von der Tastatur zum Mainboard im Geräteinneren keinen richtigen Kontakt hatte und dadurch schlichtweg die "Ein"Taste nicht mehr funktioniert hat. Und ohne die Taste lässt sich ein Laptop  nicht starten.
    Wenn der Reset nicht funktioniert, weiß ich persönlich keine Alternative zu einer kostenlosen Überprüfung durch den Acer Service:
    https://www.acer.com/ac/de/AT/content/service-contact  (wenn ich es richtig sehe, müsste dein Modell für den Verkauf in Österreich vorgesehen sein)
    Wenn z.B. das Netzteil  defekt wäre (ohne Fremdeinwirkung), dann würde das Ersetzen natürlich als kostenfreie Garantieleistung erfolgen. Weil mir das selbst schon mal passiert ist:  Hast du überprüft, ob hier der Stecker am Netzteil richtig eingesteckt ist?



    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • Alice0810Alice0810 Member Beiträge: 6 New User
    Hallo
    Das Netzteil war nicht eingesteckt, hab es mehrmals probiert, hat sich nix getan 
    Die Verbindungen sind auch alle richtig zusammengesteckt
    Was mich wundert ist dass die Ein/Aus Taste ‚reagiert’...wenn man drauf drückt geht das Lämpchen aus  
    Es ist so als ob der Strom reichen würde um das Licht leuchten zu lassen aber mehr nicht 
    Lg  
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 11,618 Trailblazer
    So leid es mir tut: Mir fällt nix mehr Sinnvolles ein. Man könnte natürlich versuchen, ob man noch ins BIOS kommt und testen, was  das Gerät macht, wenn man versucht es extern zu booten. Deiner Problembeschreibung nach, würde das aber vermutlich auch nicht funktionieren.
    Bei einem wenige Monate alten Gerät würde ich aber nicht mehr weiter herumtesten, sondern es auf Garantie reparieren lassen.  Es ist ja auch nicht komplett auszuschließen, daß die Hauptplatine einen Defekt hat. Dann würde nur ein neues Mainboard das Problem beheben.
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • Alice0810Alice0810 Member Beiträge: 6 New User
    Hallo Jochen 
    Danke für deine Antwort
    Eine letzte Frage hätt ich noch 
    Ich hab jetzt beim Kundenservice angerufen und der Mitarbeiter hat mir ein paar Fragen gestellt, u.a. ob der Computer eventuell während einem Update unterbrochen wurde 
    Ich hab gesagt ich kann das nicht genau sagen, meines Wissens nicht, er ließ sich einfach nicht mehr einschalten 
    Jedenfalls hat er mich gleich drauf aufmerksam gemacht dass ich, wenn es denn daran läge, das natürlich bezahlen müsse
    Garantie nur für Hardware
    Nachdem er darauf so lange herumgeritten ist frag ich mich natürlich jetzt:
    Erstens: Kann es wirklich daran liegen?
    Zweitens: Wenn ich den Laptop jetzt einschicke und sie sagen es lag an der Software...wie kann ich nachvollziehen ob das stimmt?
    Bin nach dem Telefonat irgendwie skeptisch ehrlich gesagt 
    Danke nochmal
    lg 
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 11,618 Trailblazer
    bearbeitet Juli 2020
    Hallo Alice0810,
    ich hatte schon häufiger mit dem deutschen Support zu tun, aber so eine (bescheuerte)  Frage bzw. Antwort habe ich dort noch nicht erhalten!
    Und auch wenn sich ein Laptop während eines Windows Updates aufgehängt haben sollte, aber durch den fest verbauten Akku und einem fehlenden Reset Schalter vom Kunden kein Hardwarereset durchgeführt werden kann und somit das Problem nicht selbst gelöst werden kann, muß das Acer aus meiner Sicht sehr wohl auf Garantie in Ordnung bringen.  Ob der Rechner sich selbst aufgehängt hat, oder ob das durch ein "manuelles" Unterbrechen eines Updates passiert ist, lässt sich im Nachhinein nicht eindeutig feststellen, insofern ist die Aussage des Mitarbeiters "wenn es daran läge" Unfug.
    Zusätzlich: "Garantie nur auf Hardware". Hier ein Auszug aus den Acer Garantiebedingungen; wenn das Notebook im April gekauft wurde, hast du noch einige Wochen einen Anspruch auf Software Support:


    Ich kann nur sagen, daß für mich die Aussagen des Supportmitarbeiters unerwartet kundenunfreundlich rüberkommen.  So wie der Ablauf des Gesprächs von dir beschrieben wurde, kann ich nur sagen: So vergrault man Kunden!
    Eine sinnvolle Empfehlung kann ich dir aber leider auch nicht geben.
    Gruß
    Jochen

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • Alice0810Alice0810 Member Beiträge: 6 New User
    Danke Jochen :)
    Ehrlich gesagt habe ich das Gespräch auch als eher unfreundlich und vorwurfsvoll empfunden 
    Er hat gesagt er müsse diese Fragen stellen um herauszufinden woran es liegen könne, damit er das den Technik-Mitarbeitern weiterleiten könne
    Ich war etwas verunsichert weil ich ihm die Frage nicht eindeutig mit Nein beantworten konnte 
    Ich bin kein Profi wenn es um Computer geht, aber dass sich wirklich gar nichts mehr tut wegen einem unterbrochenen Update hab ich noch nicht erlebt oder gehört und wir haben noch paar andere Laptops hier im Haus
    War jedenfalls kein vertrauenerweckendes Gespräch
    Ich schätze sie werden versuchen mir die Schuld in die Schuhe zu schieben und nachvollziehbar ist das ja am Ende für mich nicht 
    Danke jedenfalls für den guten Tipp mit dem Software-Support
    Es wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben als es einzuschicken und abzuwarten was sie sagen 
    Vielleicht bin ich ja zu pessimistisch, aber ich hab was solche Dinge betrifft schon einiges erlebt, leider 
    Vielen vielen Dank jedenfalls für deine Hilfe 
    lg 
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 11,618 Trailblazer
    bearbeitet Juli 2020
    Ich kann ja nur nur hoffen, daß du das Pech hattest einen "Neumitarbeiter" an der Strippe gehabt zu haben, der aus eigener Unsicherheit so ein Zeugs verzapft hat. Ich hatte vor kurzem ein ganz anderes Problem mit einem meiner Notebooks, bei dem leider auch die Support Mitarbeiterin am Telefon einen wirklich "dummen" Rat gab. Das ließ sich dann aber auf Drängen meinerseits (und ich kenne ja schon ein bißchen aus mit der Materie) direkt klären.
    Es wäre jedenfalls toll, wenn du uns auf dem Laufenden hältst. So etwas wie bei euch, kann ja jedem jederzeit passieren. Ist auch für andere User interessant, wie der Support damit umgeht.
    Gruß
    Jochen

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • Alice0810Alice0810 Member Beiträge: 6 New User
    Mach ich :)
    lg 
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online1.3K

Acer-Ingrid
Acer-Ingrid
Acer-Jose
Acer-Jose
Ailton_Matheus
Ailton_Matheus
Alimann
Alimann
Arie1
Arie1
AswanthN
AswanthN
atonement
atonement
azzaamekkeri
azzaamekkeri
BigBoyd
BigBoyd
billsey
billsey
brummyfan2
brummyfan2
BrunoNPinheiro
BrunoNPinheiro
Cameronrgd
Cameronrgd
Captainabroadf
Captainabroadf
Cyriix
Cyriix
D4RKNESS
D4RKNESS
DEDEDK
DEDEDK
ethaniel80
ethaniel80
Fenixio
Fenixio
Gilgamesch
Gilgamesch
Graeme592
Graeme592
Jeff_MB
Jeff_MB
Leostat
Leostat
MajinOne
MajinOne
marcos_pjr
marcos_pjr
Masquirrel
Masquirrel
MonsterVic
MonsterVic
MrGaryMorrison
MrGaryMorrison
NiTroX_96_
NiTroX_96_
Pepe_Life
Pepe_Life
photonix
photonix
Ricardogoga11
Ricardogoga11
RobinBrenner
RobinBrenner
robinsonbsilva
robinsonbsilva
RussianEscort
RussianEscort
SadClownFace
SadClownFace
Sezan1234
Sezan1234
Tach
Tach
TamerNet
TamerNet
ThatIcyPolarBear
ThatIcyPolarBear
Vladimir130700
Vladimir130700
xapim
xapim
xmonra
xmonra
+1.3K Gäste

Mach mit! Teile deine Erfahrungen mit uns!

Anscheinend sind Sie neu hier. Um zu beginnen, melden Sie sich an oder registrieren sich.

Neu hier?

So, welche Regeln gibt es hier? Alle Regeln finden sich in der Acer Community Endbenutzer Vereinbarung. Besuche unsere Willkommensseite für eine kleine Einleitung mit den am häufigsten gestellten Fragen und vieles mehr. Informieren Dich sich über das Acer ACE-Programm und bleibe auf dem Laufenden, was es Neues in unserem Blog gibt.

Hilfe von Acer