USB C funtioniert nicht (UCM-UCSI Error 43)

karsten79karsten79 Member Beiträge: 5 New User
Liebe Community,

seit gestern habe ich im Geräte Manager unter dem USB Connector Manager einen Fehler 43 im UCM-UCSI ACPI-Gerät.
Ich habe inzwischen schon alle Treiber und das BIOS auf Aktualisierungen überprüft sowie diverse Windows Diagnosen gefahren. Auch deinstallieren und neu installieren des Geräts hat keine Lösung gebracht. Hat jemand noch eine Idee wie man das Problem beheben könnte?

Beste Antwort

  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 13,544 Trailblazer
    bearbeitet Juni 2020 Antwort ✓
    Hast du nach dem Update auf 1909 mal Windows manuell nach Updates suchen lassen? Ich könnte mir vorstellen, daß der Treiber automatisch via Windows Update aktualisiert wird. Die genutzten Treiber ändern sich ja teilweise je nach benutztem Windows Build.
    Was auch einen Versuch wert wäre, ist im BIOS die F9 Taste zu drücken um die Acer Werkseinstellung wiederherzustellen (anschließend F10 zum speichern). Dabei werden auch die Geräte "neu eingelesen".
    Dritte Option: Versuch mal, ob ein Reset des Embedded Controller etwas bewirkt:
    Zieh den Netzstromstecker am Laptop (nicht an der Steckdose) und benutze den Batterie Reset Taster an der Unterseite deines Geräts, indem du 4 Sekunden lang mit einer aufgebogenen Büroklammer in das Loch drückst.
    Die Büroklammer darf keine Ummantelung haben, sonst kommt man nicht tief genug in das Loch.



    Drücke anschließend den Ein/Aus Schalter des Laptops 25 Sekunden lang durchgehend, auch wenn das Gerät zwischenzeitlich startet und wieder ausgeht, um den Reststrom aus den Kondensatoren zu befördern.
    Schließ dann das Gerät wieder an den Netzstrom an und starte es ganz normal.
    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

Häufig Gestellte Fragen und Antworten

  • ralpppralppp ACE Beiträge: 4,770 Pathfinder
    Denk doch biite daran, dass dir hier nur jemand helfen kann, wenn du uns auch die genaue Gerätebezeichnung verrätst!!??
  • karsten79karsten79 Member Beiträge: 5 New User
    Hallo ralppp, danke für deinen Hinweis. Es handelt sich um ein ACER Swift 5(SF515-51T)
  • ralpppralppp ACE Beiträge: 4,770 Pathfinder
    bearbeitet Juni 2020
    karsten79 schrieb: ... Ich habe inzwischen schon alle Treiber und das BIOS auf Aktualisierungen überprüft ...

    Wie hast du das beim Bios ermittelt?
  • karsten79karsten79 Member Beiträge: 5 New User
    Die aktuellste Version von der ACER Support Seite gezogen und versucht zu installieren. Download und installierte Version war beides 1.04.
  • ralpppralppp ACE Beiträge: 4,770 Pathfinder
    Hattest du dein System bereits auf das neueste SystemBuild aktualisiert:


  • karsten79karsten79 Member Beiträge: 5 New User
    Ich habe gestern 1909 installiert und damit kam das Problem. 2004 ist über Windows Update für mich aktuell noch nicht verfügbar. (Habe gerade noch einmal gesucht)
  • ralpppralppp ACE Beiträge: 4,770 Pathfinder
    Gibt es bei deinem Rechner noch diese Option:


  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 13,544 Trailblazer
    bearbeitet Juni 2020 Antwort ✓
    Hast du nach dem Update auf 1909 mal Windows manuell nach Updates suchen lassen? Ich könnte mir vorstellen, daß der Treiber automatisch via Windows Update aktualisiert wird. Die genutzten Treiber ändern sich ja teilweise je nach benutztem Windows Build.
    Was auch einen Versuch wert wäre, ist im BIOS die F9 Taste zu drücken um die Acer Werkseinstellung wiederherzustellen (anschließend F10 zum speichern). Dabei werden auch die Geräte "neu eingelesen".
    Dritte Option: Versuch mal, ob ein Reset des Embedded Controller etwas bewirkt:
    Zieh den Netzstromstecker am Laptop (nicht an der Steckdose) und benutze den Batterie Reset Taster an der Unterseite deines Geräts, indem du 4 Sekunden lang mit einer aufgebogenen Büroklammer in das Loch drückst.
    Die Büroklammer darf keine Ummantelung haben, sonst kommt man nicht tief genug in das Loch.



    Drücke anschließend den Ein/Aus Schalter des Laptops 25 Sekunden lang durchgehend, auch wenn das Gerät zwischenzeitlich startet und wieder ausgeht, um den Reststrom aus den Kondensatoren zu befördern.
    Schließ dann das Gerät wieder an den Netzstrom an und starte es ganz normal.
    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • karsten79karsten79 Member Beiträge: 5 New User
    Variante 1 habe ich probiert, sowie das Rollback ohne Erfolg.
    Variante 3 hat dann geklappt. Warum auch immer?!
    Vielen Dank!
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online1.3K

ana_hsrs
ana_hsrs
bailey100
bailey100
brummyfan2
brummyfan2
Cyriix
Cyriix
DanyZmn
DanyZmn
DGSKim
DGSKim
dhaley1
dhaley1
egydiocoelho
egydiocoelho
grenote
grenote
Jack22
Jack22
jrsv
jrsv
kaplue
kaplue
LucasRibeiro2508
LucasRibeiro2508
McGiant
McGiant
Mr_TOP_Fake
Mr_TOP_Fake
panainoy
panainoy
PaulAllen
PaulAllen
pedro_STP
pedro_STP
pierrelouis1216
pierrelouis1216
raweddit
raweddit
RMarkle400
RMarkle400
+1.3K Gäste

Mach mit! Teile deine Erfahrungen mit uns!

Anscheinend sind Sie neu hier. Um zu beginnen, melden Sie sich an oder registrieren sich.

Neu hier?

So, welche Regeln gibt es hier? Alle Regeln finden sich in der Acer Community Endbenutzer Vereinbarung. Besuche unsere Willkommensseite für eine kleine Einleitung mit den am häufigsten gestellten Fragen und vieles mehr. Informieren Dich sich über das Acer ACE-Programm und bleibe auf dem Laufenden, was es Neues in unserem Blog gibt.

Hilfe von Acer