Beispiele: Montag, heute, letzte Woche, 26. März, 26.3.04

Zusätzliche 16GB RAM für Predator Helios 500 PH517-61 ?

jmar83jmar83 Beiträge: 40Member Devotee
Hallo zusammen

Würde gerne noch zusätzliche 16GB RAM zu meinem soeben bestellten Predator Helios 500 PH517-61 ergänzen. Kann mir jemand sagen, welche Module ich genau brauche und wo ich diese erhalte? Ggf. bekommt man diese ja günstiger, wenn man nicht direkt von Acer oder so bestellt?

Vielleicht weiss gerade noch jemand, wie viel RAM dieses Modell maximal verträgt? 64 oder 32GB?

Vielen Dank für die Feedbacks! :-)


Grüsse, Jan

Freundliche Grüsse,
Jan

Beste Antworten

  • Kno63Kno63 Beiträge: 7,837 Pathfinder
    bearbeitet Dezember 2019 Antwort ✓
    Hallo Jan,

    hier die Spezifikationen für den RAM aus dem Service Guide:


    Getestet hat Acer diese Riegel:


    Acer selbst bietet überhaupt keine Ersatzteile, also auch keinen RAM, zum Verkauf an. Du kannst dir anhand der Teilenummern rechts selbst den günstigsten Anbieter aussuchen. Am besten ist es immer, genau den identischen RAM nochmals zu kaufen um Kompatibilitätsproblemen aus dem Weg zu gehen. Du lädst dir also am besten CPU-Z auf den Rechner und schaust dort nach, welcher RAM bereits verbaut ist. Beispiel:



    Als zusätzlicher Hinweis: Ich weiß nicht, ob bei deiner Modellversion 2 x 8 GB  (halte ich für wahrscheinlich, da Dual Channel) oder 1 x 16 GB vorab verbaut sind. Jedenfalls dürften die 2 Slots unter der Wartungsklappe noch frei sein. Der bereits verbaute RAM müßte sich an den zwei Slots an der Unterseite des Mainboards befinden. Solltest du dort "ran müssen", hast du eine "Großaktion" vor dir, denn dafür muß das komplette Mainboard aus dem Gehäuse ausgebaut werden.
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • jmar83jmar83 Beiträge: 40 Devotee
    Antwort ✓
    Hallo Jochen!

    Vielen Dank für deine schnelle Antwort.

    Wenn der RAM-Einbau ne grössere Sache ist muss ich es mir noch überlegen - vergleichen zu meinem aktuellen i5-2450 mit 8GB sind da schon bei der Grundausstattung Welten dazwischen.

    Das Gleiche gilt wohl auch für den HD-Wechsel (?), hätte vorgehabt die 2 vorhandenen Platten auszubauen und durch eine 2TB-SSD zu ersetzen... (dann noch ein "neutrales" Windows 10 Pro X64 installieren ich hätte ne Workstation im Laptop-Format :-))

    Gruss, Jan

    Freundliche Grüsse,
    Jan
  • jmar83jmar83 Beiträge: 40 Devotee
    Antwort ✓

    Freundliche Grüsse,
    Jan
  • Kno63Kno63 Beiträge: 7,837 Pathfinder
    bearbeitet Dezember 2019 Antwort ✓
    Hi Jan,
    jmar83 schrieb:
    Hallo Jochen!

    Vielen Dank für deine schnelle Antwort.

    Wenn der RAM-Einbau ne grössere Sache ist muss ich es mir noch überlegen - vergleichen zu meinem aktuellen i5-2450 mit 8GB sind da schon bei der Grundausstattung Welten dazwischen.

    Das Gleiche gilt wohl auch für den HD-Wechsel (?), hätte vorgehabt die 2 vorhandenen Platten auszubauen und durch eine 2TB-SSD zu ersetzen... (dann noch ein "neutrales" Windows 10 Pro X64 installieren ich hätte ne Workstation im Laptop-Format :-))

    Gruss, Jan

    Hi Jan,
    im Gegensatz zu deinen Befürchtungen ist das Gerät äußerst "upgradefreundlich":
    HDD; RAM (Slot 3 + 4) und SSD Einbau sind äußerst einfach zu bewerkstelligen; die sind alle über Wartungsklappen an der Unterseite erreichbar:



    HDD:





    RAM:




    SSDs:
    Es gibt 2 Anschlüsse für SSDs, einen für NVMe- und der andere für SATA SSDs:


    Das einzige "Schwierigere" wäre, wenn du den RAM wirklich auf 64 GB aufrüsten wolltest. Nur dann müßtest du das Gerät aufschrauben und das komplette Mainboard entnehmen.
    Ansonsten geht es wohl kaum benutzerfreundlicher, als bei diesem Laptop! :-)
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • jmar83jmar83 Beiträge: 40 Devotee
    Antwort ✓
    Hallo Jochen

    Vielen Dank, super Sache!! :-)

    Habe nach dem 1. Post auch kurz gegoogelt und diese Bilder gesehen - war mir aber nicht ganz sicher, ob es da ne Verwechselung gegeben haben könnte...


    Gruss & einen schönen Abend
    Jan

    Freundliche Grüsse,
    Jan
  • jmar83jmar83 Beiträge: 40 Devotee
    Antwort ✓
    Interessant, "CPU-Z" zeigt mir unter dem Tab "SPD" überhaupt nichts an - unter keinem der 4 Slot-Einträge...

    Mal beim Support nachfragen, jetzt wo ich das Gerät dort registriert habe sollte das eh kein Problem mehr sein.

    Sobald ich die Info habe, werde ich diese hier veröffentlichen. Dann ist für alle klar, was nun der "offizielle" RAM-Hersteller und -Typ für dieses Gerät ist.

    Grüsse, Jan

    Freundliche Grüsse,
    Jan
  • ralpppralppp Beiträge: 3,332 Pathfinder
    Antwort ✓
    Da steckt wohl ein RAM mit schlecht/fehlerhaft programmiertem oder defektem SPD-Chip drin - vermutlich (eventuell) ein No-Name RAM aus der Krabbelkiste!?
  • Kno63Kno63 Beiträge: 7,837 Pathfinder
    Antwort ✓
    Oder die Tools brauchen ein Update;  bei meiner Crucial P1 SSD haben sie ja auch Fehlinformationen ausgeworfen.
    In der neuesten Version zeigt HWinfo jetzt die richtigen Daten; Speccy sagt bezüglich der SSD immer noch "Schnittstelle"unbekannt". Muß also nicht am RAM liegen.




    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • jmar83jmar83 Beiträge: 40 Devotee
    bearbeitet 1. Februar Antwort ✓
    Zuerst mal vielen vielen Dank für eure grosse Hilfsbereitschaft!!

    Aber:

    "
    Da steckt wohl ein RAM mit schlecht/fehlerhaft programmiertem oder defektem SPD-Chip drin - vermutlich (eventuell) ein No-Name RAM aus der Krabbelkiste!?"

    Oha...!!? Du machst mir (klar, natürlich nicht absichtlich) irgendwie Angst, aber das löst das Problem nicht wenn ich mich von deiner fachlich kompetenten Antwort stressen lasse. Daher werde ich so schnell wie möglich reinschauen, dann wird es sich zeigen was "Fakt und Stand der Dinge" ist. ;-)

    Ich habe ja alles (also diese Tools) frisch & in der neusten Version heruntergeladen und installiert. Von "speccy" gibt es ja noch ne kostenpflichtige Version (Von den anderen Tools evtl. auch, ich weiss es gar nicht mehr so genau und habe auch gerade tonnenweise andere Sachen zu tun als dem nachzugeben), vielleicht läuft die ja auch im "Trial"-Modus (?), das könnte man noch anschauen...

    Es könnte sein dass:

    a.) Dieser RAM-Typ nicht in der Datenbank vom jeweiligen Diagnose-Tools ist, da zu neu oder halt schlicht einfach nicht drin. (?)

    ODER

    b.) Das System diese Daten einfach nicht dem Diagnose-Tool übergeben kann, egal wie "subtil" der Quelltext (wohl in einer maschinennahen Sprache wie C/C++ und in gewissen Teilen sogar mit (Inline)-Assembler geschrieben) dieser Tools nun geschrieben ist.


    Sonst könnte man sich auch an die Autoren dieser Tools wenden, und fragen ob es eine Art "Debug-Modus" gibt, wo die Tools dann alles mögliche und unmögliche an Debug-Informationen in ein Log-File im Hintergrund schreiben.

    Das ist das, was ich als Entwickler dazu sagen kann. Jedoch aus einem ganz anderen Bereich und somit ohne jeglichen Anspruch auf fachliche Korrektheit! ;-)

    -> Was ich mache ist nix maschinennahes mit C/C++ oder gar Assembler, sondern Webanwendungen/-GUIs mit PHP, Java, .NET und so "Zeugs" im Hintergrund, also Server-seitig, was dort irgendwelche Datenbank-Tabellen mit SQL abfragt oder schreibt und das Resultat dann an den Client (=Browser) weiterleitet. Einfach erklärt halt das, was schätzungsweise 90% aller Entwickler heutzutage machen. ;-)


    Grüsse, Jan

    Freundliche Grüsse,
    Jan
  • ralpppralppp Beiträge: 3,332 Pathfinder
    Antwort ✓
    Also ich hätte - von Neugier geplagt - schon längst das System zerlegt, um “nach dem Rechten zu schauen“!  ;)
  • Kno63Kno63 Beiträge: 7,837 Pathfinder
    bearbeitet 1. Februar Antwort ✓
    Um die Aussage von ralppp zu relativieren, habe ich extra die Ergänzung geschrieben. Ich bin überzeugt, daß einer der (guten) Kingston oder Hynix Riegel verbaut ist. Ich gehe davon aus, daß die Programme Probleme haben die Daten auszulesen, die der verbaute AMD Memory Controller liefert.
    Ergänzung: Man muß ja wirklich nur eine Schraube an der Wartungsklappe entfernen, dann ist alles sichtbar ( "C" )! :-)
    Nix mit "System zerlegen":




    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • ralpppralppp Beiträge: 3,332 Pathfinder
    Antwort ✓
    Kno63 schrieb:
    ... Nix mit "System zerlegen" ...
    Ich neige in punkto “Arbeit“ an der Hardware immer gerne etwas zur Übertreibung!  ;)

    Allerdings hättest du dir viel Zeit und Mühe gespart, wenn du direkt nachgesehen hättest - soll natürlich kein Vorwurf sein! Ich schildere die nur meine Vorgehensweise in diesem speziellen Fall.
  • jmar83jmar83 Beiträge: 40 Devotee
    Antwort ✓
    Ja werde ich machen, die +16GB RAM zu den vorhandenen 16GB sind aber ein absolutes "Luxusproblem" und eher dafür gedacht dass ich mir eine solche Aufrüstung in ein paar Jahren sparen kann.

    Habe vor, diesen Laptop RICHTIG LANGE einzusetzen, wie schon den letzten den ich gekauft habe, wenn möglich gar noch länger. Und der war damals nix besonderes Ende 2011, gekauft für ca. 900 Schweizer Franken: Von "Maxdata" als es die Firma noch gab, irgend so ein "MBook G3 ..." mit i5-2450 sowie 4GB RAM und einer der letzten XP-Rechner. XP habe ich dann noch bis 2014 gebraucht, dann Win7 und auch noch Win10, womit er aber ein wenig überfordert war... während dieser Zeit musste ich aber:

    - Den Akkus wechseln (war komplett defekt nach ca. 2 Monaten nicht-Gebrauch ohne dass das Netzteil dran war = sog. "Tiefentladung" oder sowas in dieser Art)
    - CD/DVD-ROM/RW-Laufwerk ging auch plötzlich defekt
    - Die relativ kleine HDD wurde später durch eine 1TB-SSD getauscht
    - Zu den 4GB RAM wurden zusätzliche 4GB erweitert, eigentlich wollte ich 16GB aber das war dann doch nicht möglich.

    Aber dieses billig-Ding hat damit 8 Jahre hingehalten... Somit wird meine aktuelle Power-Maschine mit 8-Kern AMD Ryzen mit 3.2-4.0GHz (Oder so? Scheinbar einer der schnellsten Laptops, oder gar der schnellste weltweit, rein was die CPU-Leistung beitrifft?) möglicherweise sogar 10 Jahre "hinhalten" - wer weiss. Und denn M$ so weiter macht wie aktuell, dann muss ich mir wohl (irgendeines Tages) ernsthaft überlegen auf Linux umzusteigen. Das wird auch in > 10 Jahre noch halbwegs schnell auf dieser wirklich tollen Maschine laufen.

    Das ist doch ökonomisch und ökologisch zugleich! :-)

    <off-topic>
    Da könnten sich all die Gretel-Fans, welche sich, oft im Starbucks befindend und aus Plastikbechern trinkend, und dabei sich gegenseitig das allerneuste Apple-Equipment präsentierend, mal "eine Scheibe davon abschneiden", hehe!! ;-)
    </off-topic>

    Freundliche Grüsse,
    Jan
  • jmar83jmar83 Beiträge: 40 Devotee
    Antwort ✓
    (Tut mir leid, der musste einfach sein, bin manchmal ein wenig "scharfzüngig"!! Gegen sie "an und für sich" habe ich aber sicher nix, was sollte ich, als erwachsener Mann der ihr Vater sein könnte, gegen ein 16-jähriges Mädel haben? Das wäre komplett "schwach". Ich hinterfrage eher die Mainstream-Medien, welche mit dem Thema massive Meinungsmache betreiben. Könnte die wirkliche Absicht DAHINTER noch doch eine GANZ ANDERE sein, als die welche IM VORDERGRUND präsentiert wird? ;-) Einen Klimawandel vollständig zu verneinen ist aber noch viel mehr "daneben" als alles andere, das machen bestenfalls die, welche direkt davon profitieren wie die Öl- oder Autoindustrie, radikale Gläubige ("nur Gott kann sowas beeinflussen") sowie sicher auch ein paar Verschwörungstheoretiker...)


    "
    Allerdings hättest du dir viel Zeit und Mühe gespart, wenn du direkt nachgesehen hättest - soll natürlich kein Vorwurf sein! Ich schildere die nur meine Vorgehensweise in diesem speziellen Fall."

    Oh, dein Beitrag hat sich mit meinem "gekreuzt". Du hast 100% recht und statt hier "platte Weisheiten" politischer Art von mir zu geben werde ich das Teil nun kurz unter die Lupe nehmen - dann ist es abgehakt! ;-)

    Paar Min. bitte, bis dann! :-)

    Freundliche Grüsse,
    Jan
  • jmar83jmar83 Beiträge: 40 Devotee
    bearbeitet 1. Februar Antwort ✓
    So, nun wieder zurück zum eigentlichen Thema...

    Nun schreibe ich halt vom alten Maxdata-Laptop aus, weil ich den neuen Acer (noch) nicht zuschrauben will. (Musste kurz & quasi illegitim ins Zimmer meines Mitbewohners eindringen, da ich ihm das alte Teil ausgeliehen habe. Wird er mir aber verzeihen, so wie ich ihn kenne...;-))

    Aktuell sieht es so aus wie auf dem Foto gezeigt, und wo sich nun die zusätzliche 1TB-HDD versteckt (welche ich durch eine 2TB-SSD im 2.5"-Format ersetzen möchte, welche schon bei mir angekommen ist) ist mir auch nicht ganz klar. Und hinter den Lüftungsschlitzen sehe ich nur die CPU mit dem ganzen Kühlungs-drum-herum-Zeugs, habe extra noch die Taschenlampe geholt und seitwärts (also im Winkel der Lüftungsschlitze) damit reingeblendet. Sehe dort aber nix RAM-artiges.

    Wenn ich aber vollen Blick darauf will (CPU. Kühlung etc.), dann müsste ich wohl die ganze Unterseite entfernen - das scheint ein grosses Teil aus Plastik zu sein neben dem kleineren Teil, das ich weg genommen habe wie das Foto zeigt.

    Der RAM ist doch sicher auf dem Mainboard aufgelötet (untere Seite?) und etwa total "Proprietäres"...? Deshalb kennen die Tools den wohl auch nicht. (?)

    Jedenfalls interessant das Ganze, das lässt sich zumindest sagen! ;-)



    Grüsse, Jan

    Freundliche Grüsse,
    Jan
  • jmar83jmar83 Beiträge: 40 Devotee
    Antwort ✓
    Ich schreibe jetzt noch mal dem Support, und frage wie man an die eingebaute 2.5"-1TB-HDD gelangt...

    P.S.: Kann man hier im Forum eine "Signatur" einrichten, wo ich die Grussformel reinnehmen kann? Das ist so ne Art "Standardvorgehensweise" bei all meinen Foren-Accounts - zumindest dort, wo es möglich ist...


    Grüsse, Jan

    Freundliche Grüsse,
    Jan
  • jmar83jmar83 Beiträge: 40 Devotee
    Antwort ✓
    "Kann man hier im Forum eine "Signatur" einrichten, wo ich die Grussformel reinnehmen kann?"

    Theoretisch "ja", praktisch "nein". Da deaktiviert. Zumindest für meinen Account. Oder wird das erst nach x Beiträgen, Anworten, Thread, was auch immer freigeschaltet? Zwar schon wieder "off-topic", aber vielleicht weiss ja gerade jemand was dazu...?

    -> https://community.acer.com/de/profile/signature

    Ich zitiere: "Du hast nicht die Berechtigungen, eine Signatur zu verwenden." ...und das auch noch wenn man die "per default" aktiverte Option "Signaturen immer verbergen" deaktiviert hat.


    Grüsse, Jan

    Freundliche Grüsse,
    Jan
  • ralpppralppp Beiträge: 3,332 Pathfinder
    Antwort ✓
    Zum RAM
    Die beiden verbauten Riegel sind meines Wissens nach auf der anderen Seite des Motherboards.
  • Kno63Kno63 Beiträge: 7,837 Pathfinder
    Antwort ✓
    jmar83 schrieb:
    "Kann man hier im Forum eine "Signatur" einrichten, wo ich die Grussformel reinnehmen kann?"

    Theoretisch "ja", praktisch "nein". Da deaktiviert. Zumindest für meinen Account. Oder wird das erst nach x Beiträgen, Anworten, Thread, was auch immer freigeschaltet? Zwar schon wieder "off-topic", aber vielleicht weiss ja gerade jemand was dazu...?

    -> https://community.acer.com/de/profile/signature

    Ich zitiere: "Du hast nicht die Berechtigungen, eine Signatur zu verwenden." ...und das auch noch wenn man die "per default" aktiverte Option "Signaturen immer verbergen" deaktiviert hat.


    Grüsse, Jan

    Hi Jan,
    finde ich zutiefst sinnfrei und habe das "Acer intern" auch schon mal angesprochen. Tatsache ist aber, daß diese Forensoftware so eingestellt ist, daß das Erstellen von Signaturen erst nach dem "Erfüllen" folgender Vorausetzungen möglich ist:
    Hier noch nicht:


    Aber  dann (nach 25 posts und 25 Punkten)



    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • jmar83jmar83 Beiträge: 40 Devotee
    Antwort ✓
    Vielen Dank. Deine Aussage deckt sich genau mit dem, was mir auch aufgefallen ist.

    Von daher gilt wohl nun:

    - Nicht den RAM kaufen, den mir Acer empfohlen hat, wie erwähnt wurde sind das "Mondpreise". Und zwar wirklich vom "allerfeinsten" bei einem Schweizer Preis von ~SFr. 160.00 (oder gar 180.00?) für nur 8GB...

    - Nicht RAM kaufen welcher das System ausbremst. Dann bleibt man besser beim "Status quo".

    Mein geschätzter Arbeitskollege hat mir diesen hier empfohlen, auf den ersten Blick sieht der zumindest "einigermassen" (?) passend aus:
    https://www.microspot.ch/de/computer-gaming/pc-komponenten/arbeitsspeicher--c582000/hyperx-impact-1-st%C3%BCck-16-gb-ddr4-sdram-so-dimm-260-pin--p0001286570?gclid=EAIaIQobChMIr97Wweaq5wIVSaWaCh0PbA7KEAQYAiABEgKhgvD_BwE&gclsrc=aw.ds


    Gruss, Jan

    Freundliche Grüsse,
    Jan
«134

Häufig Gestellte Fragen und Antworten

  • Kno63Kno63 Beiträge: 7,837ACE Pathfinder
    bearbeitet Dezember 2019 Antwort ✓
    Hallo Jan,

    hier die Spezifikationen für den RAM aus dem Service Guide:


    Getestet hat Acer diese Riegel:


    Acer selbst bietet überhaupt keine Ersatzteile, also auch keinen RAM, zum Verkauf an. Du kannst dir anhand der Teilenummern rechts selbst den günstigsten Anbieter aussuchen. Am besten ist es immer, genau den identischen RAM nochmals zu kaufen um Kompatibilitätsproblemen aus dem Weg zu gehen. Du lädst dir also am besten CPU-Z auf den Rechner und schaust dort nach, welcher RAM bereits verbaut ist. Beispiel:



    Als zusätzlicher Hinweis: Ich weiß nicht, ob bei deiner Modellversion 2 x 8 GB  (halte ich für wahrscheinlich, da Dual Channel) oder 1 x 16 GB vorab verbaut sind. Jedenfalls dürften die 2 Slots unter der Wartungsklappe noch frei sein. Der bereits verbaute RAM müßte sich an den zwei Slots an der Unterseite des Mainboards befinden. Solltest du dort "ran müssen", hast du eine "Großaktion" vor dir, denn dafür muß das komplette Mainboard aus dem Gehäuse ausgebaut werden.
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • jmar83jmar83 Beiträge: 40Member Devotee
    Antwort ✓
    Hallo Jochen!

    Vielen Dank für deine schnelle Antwort.

    Wenn der RAM-Einbau ne grössere Sache ist muss ich es mir noch überlegen - vergleichen zu meinem aktuellen i5-2450 mit 8GB sind da schon bei der Grundausstattung Welten dazwischen.

    Das Gleiche gilt wohl auch für den HD-Wechsel (?), hätte vorgehabt die 2 vorhandenen Platten auszubauen und durch eine 2TB-SSD zu ersetzen... (dann noch ein "neutrales" Windows 10 Pro X64 installieren ich hätte ne Workstation im Laptop-Format :-))

    Gruss, Jan

    Freundliche Grüsse,
    Jan
  • jmar83jmar83 Beiträge: 40Member Devotee
    Antwort ✓

    Freundliche Grüsse,
    Jan
  • Kno63Kno63 Beiträge: 7,837ACE Pathfinder
    bearbeitet Dezember 2019 Antwort ✓
    Hi Jan,
    jmar83 schrieb:
    Hallo Jochen!

    Vielen Dank für deine schnelle Antwort.

    Wenn der RAM-Einbau ne grössere Sache ist muss ich es mir noch überlegen - vergleichen zu meinem aktuellen i5-2450 mit 8GB sind da schon bei der Grundausstattung Welten dazwischen.

    Das Gleiche gilt wohl auch für den HD-Wechsel (?), hätte vorgehabt die 2 vorhandenen Platten auszubauen und durch eine 2TB-SSD zu ersetzen... (dann noch ein "neutrales" Windows 10 Pro X64 installieren ich hätte ne Workstation im Laptop-Format :-))

    Gruss, Jan

    Hi Jan,
    im Gegensatz zu deinen Befürchtungen ist das Gerät äußerst "upgradefreundlich":
    HDD; RAM (Slot 3 + 4) und SSD Einbau sind äußerst einfach zu bewerkstelligen; die sind alle über Wartungsklappen an der Unterseite erreichbar:



    HDD:





    RAM:




    SSDs:
    Es gibt 2 Anschlüsse für SSDs, einen für NVMe- und der andere für SATA SSDs:


    Das einzige "Schwierigere" wäre, wenn du den RAM wirklich auf 64 GB aufrüsten wolltest. Nur dann müßtest du das Gerät aufschrauben und das komplette Mainboard entnehmen.
    Ansonsten geht es wohl kaum benutzerfreundlicher, als bei diesem Laptop! :-)
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • jmar83jmar83 Beiträge: 40Member Devotee
    Antwort ✓
    Hallo Jochen

    Vielen Dank, super Sache!! :-)

    Habe nach dem 1. Post auch kurz gegoogelt und diese Bilder gesehen - war mir aber nicht ganz sicher, ob es da ne Verwechselung gegeben haben könnte...


    Gruss & einen schönen Abend
    Jan

    Freundliche Grüsse,
    Jan
  • jmar83jmar83 Beiträge: 40Member Devotee
    Antwort ✓
    Interessant, "CPU-Z" zeigt mir unter dem Tab "SPD" überhaupt nichts an - unter keinem der 4 Slot-Einträge...

    Mal beim Support nachfragen, jetzt wo ich das Gerät dort registriert habe sollte das eh kein Problem mehr sein.

    Sobald ich die Info habe, werde ich diese hier veröffentlichen. Dann ist für alle klar, was nun der "offizielle" RAM-Hersteller und -Typ für dieses Gerät ist.

    Grüsse, Jan

    Freundliche Grüsse,
    Jan
  • Kno63Kno63 Beiträge: 7,837ACE Pathfinder
    bearbeitet 28. Januar
    jmar83 schrieb:
    Interessant, "CPU-Z" zeigt mir unter dem Tab "SPD" überhaupt nichts an - unter keinem der 4 Slot-Einträge...

    Mal beim Support nachfragen, jetzt wo ich das Gerät dort registriert habe sollte das eh kein Problem mehr sein.

    Sobald ich die Info habe, werde ich diese hier veröffentlichen. Dann ist für alle klar, was nun der "offizielle" RAM-Hersteller und -Typ für dieses Gerät ist.

    Grüsse, Jan
    Hi Jan,
    habe Zweifel und bin gespannt, ob der Acer Support weiß, welche Riegel genau in deinem Modell verbaut sind.
    Von CPU Z hast du die aktuellste Version? Wenn dort nichts angezeigt wird, kannst du es auch alternativ mit HWINFO64 versuchen:



    Gruß
    Jochen


    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • jmar83jmar83 Beiträge: 40Member Devotee
    bearbeitet 29. Januar
    Hi Jochen

    Vielen Dank für dein Feedback! :-)

    Ja, es war die neuste Version von "CPU-Z", welche nicht in der Lage ist den RAM richtig anzuzeigen.

    "habe Zweifel und bin gespannt, ob der Acer Support weiß, welche Riegel genau in deinem Modell verbaut sind."

    -> Also wenn die das nicht wissen, dann sollen sie doch an der entsprechenden Stelle nachfragen? Die sind ja an der Quelle, von daher. Sonst öffne ich das Teil halt schon jetzt, dann werde ich sehen um welchen Typ es sich handelt.

    Wäre evtl. das BIOS noch ne Option, könnte dort drin was ersichtlich sein betr. RAM?

    Sobald ich wieder zuhause bin, werde ich es aber vorerst mal mit dem von dir vorgeschlagenen Tool "HWINFO64" versuchen.


    Freundliche Grüsse,
    Jan

    Freundliche Grüsse,
    Jan
  • Kno63Kno63 Beiträge: 7,837ACE Pathfinder
    >Wäre evtl. das BIOS noch ne Option, könnte dort drin was ersichtlich sein betr. RAM?<

    Nee, jedenfalls bei den aktuellen Acer Notebook BIOS(sen) findest du lediglich die GB Zahl des verbauten RAM (Menüpunkt "Total Memory"). Da ist nicht mal ersichtlich, wie viele Riegel verbaut sind! ;-)
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • jmar83jmar83 Beiträge: 40Member Devotee
    Vielen Dank für deine Antwort! :-)

    Gruss, Jan

    Freundliche Grüsse,
    Jan
  • jmar83jmar83 Beiträge: 40Member Devotee
    Hat geklappt, nun habe ich die Antwort erhalten:

    "Besten Dank für Ihr E-Mail.

     

    Der Link bringt Sie zu einer Seite bei dem Sie häufige Fragen selber lösen können.

    Ansonsten können Sie uns per E-Mail (wie Sie es gemacht haben) kontaktieren oder auch per Telefon. Die Nummer finden Sie auch auf unsere Kontakt Seite.

    Die originale RAM hat folgende Partnummer:

    KN.8GB0G.046

     

    Man kann bis zu 64GB Upgraden. Beispiel: 4x16 GB.

    Folgende RAM wird gebraucht:"



    "Eine DDR 4 mit 2400 MHz das 1.14 bis 1.26 Volt hat mit 260 Pin.

     

     

    Bei weiteren Fragen oder Anmerkungen stehen wir gerne zur Verfügung.

     

    Freundliche Grüsse

    Acer Computer (Switzerland) AG"



    Gruss, Jan




    Freundliche Grüsse,
    Jan
  • Kno63Kno63 Beiträge: 7,837ACE Pathfinder
    jmar83 schrieb:
    Hat geklappt, nun habe ich die Antwort erhalten:

    "Besten Dank für Ihr E-Mail.

     

    Der Link bringt Sie zu einer Seite bei dem Sie häufige Fragen selber lösen können.

    Ansonsten können Sie uns per E-Mail (wie Sie es gemacht haben) kontaktieren oder auch per Telefon. Die Nummer finden Sie auch auf unsere Kontakt Seite.

    Die originale RAM hat folgende Partnummer:

    KN.8GB0G.046

     

    Man kann bis zu 64GB Upgraden. Beispiel: 4x16 GB.

    Folgende RAM wird gebraucht:"



    "Eine DDR 4 mit 2400 MHz das 1.14 bis 1.26 Volt hat mit 260 Pin.

     

     

    Bei weiteren Fragen oder Anmerkungen stehen wir gerne zur Verfügung.

     

    Freundliche Grüsse

    Acer Computer (Switzerland) AG"



    Gruss, Jan




    Hi Jan,
    ich möchte hier nichts Schlechtes über den Acer Support sagen (es gibt auch keinerlei Anlaß dazu) und an und für sich solltest du dich auf diese Angaben verlassen können.
    Wenn du magst (und HWINFO funktioniert) kannst du mit dem Tool trotzdem mal gegenchecken, ob du nicht ein Modell hast, bei dem schon 2666er RAM verbaut ist. In dem Fall würdest du die Leistung durch die Erweiterung mit 2400er RAM minimal runterschrauben. Laut Service Guide könnten auch dieser Riegel (KN.8GB07.039) verbaut sein:



    Gruß
    Jochen

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • jmar83jmar83 Beiträge: 40Member Devotee
    Hi Jochen

    Vielen Dank für den Tipp, hätte eh noch vorgehabt es mit "HWINFO" zu prüfen. Die Module, welche mir Acer vorschlägt ("KN.8GB0G.046") sind zwar offenbar "original" von Acer, aber mir persönlich viel zu teuer. Da gibt es sicher günstigere Alternativen: https://www.toppreise.ch/preisvergleich/Arbeitsspeicher/ACER-KN-8GB0G-046-p499532

    Dass die Leistung mit 2400er-Modulen untergeschraubt wird, liegt natürlich auch nicht in meinem Interesse! ;-) Dann besser bei 16GB bleiben.

    32GB sind aktuell für mich zwar eh "überflüssig", aber dann ist das Gerät auch für die Zukunft gerüstet. (Zusätzlich erweitere ich eine 2TB-SSD und entfernt die mech. 1TB-Platte sowie das 512GB SSD-NVM-Modul.) Kommt natürlich auch, wie schon bereits gesagt, darauf an was das RAM kostet...


    Gruss, jan

    Freundliche Grüsse,
    Jan
  • Kno63Kno63 Beiträge: 7,837ACE Pathfinder
    bearbeitet 30. Januar
    Ja, ist als Thema ein "Dauerbrenner"; die "Mondpreise" bei sogenannten "Originalersatzteilen". ;-)
    ich persönlich würde es auch als unproblematisch einschätzen, für vielleicht ein Drittel des Preises qualitativ genauso gute Riegel mit den gleichen Spezifikationen kriegen zu können. Unproblematisch inbesondere deswegen, weil ja schon ein 2er "Kit" identischer Riegel verbaut ist. Was ich immer empfehlen würde: Daß die Riegel, die im Dual Channel Modus "zusammenarbeiten", am besten identisch sein sollten.
    Gruß
    Jochen

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • jmar83jmar83 Beiträge: 40Member Devotee
    Ja, "Mondpreise" trifft es ganz gut - besten Dank!! :-)

    Gruss, Jan

    Freundliche Grüsse,
    Jan
  • jmar83jmar83 Beiträge: 40Member Devotee
    "HWINFO" gibt leider ebenfalls nix zum Thema aus, das Problem scheint offenbar ein wenig "tiefer" begraben zu sein als bei der Programmierung der jeweiligen Anwendung... das System scheint diese internen Daten schlicht nicht "rausrücken" zu wollen.



    Wie dem auch sei... dann bleibt mir halt nichts anderes übrig als das Gerät jetzt schon aufzumachen, gut, dass muss ich sowieso, und dann weiss ich bereits jetzt wie das geht. ;-)

    Sobald ich das getan habe, werde ich den RAM-Typ natürlich hier posten!


    Gruss & ein schönes Wochenende,
    Jan

    Freundliche Grüsse,
    Jan
  • Kno63Kno63 Beiträge: 7,837ACE Pathfinder
    Seltsam, seltsam: Hier wird dir dann vermutlich auch nichts Erhellendes angezeigt, dieses Fenster öffnet sich ja direkt nach Starten von HWINFO:



    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • jmar83jmar83 Beiträge: 40Member Devotee
    Genau, die Liste der "Memory Modules" in meinem Fall auch dort leer.

    Gruss, Jan

    Freundliche Grüsse,
    Jan
  • ralpppralppp Beiträge: 3,332ACE Pathfinder
    Ich kenne noch ein Tool namens “Speccy“ von der Firma Piriform.
  • jmar83jmar83 Beiträge: 40Member Devotee
    bearbeitet 31. Januar
    Hallo ralppp

    Gleiches Problem, trotzdem vielen Dank:


    Gruss, Jan

    Freundliche Grüsse,
    Jan
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0

Mach mit! Teile deine Erfahrungen mit uns!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Neu hier?

So, welche Regeln gibt es hier? Alle Regeln finden sich in der Acer Community Endbenutzer Vereinbarung. Besuche unsere Willkommensseite für eine kleine Einleitung mit den am häufigsten gestellten Fragen und vieles mehr. Informieren Dich sich über das Acer ACE-Programm und bleibe auf dem Laufenden, was es Neues in unserem Blog gibt.