Finde keinen aktuellen Treiber für meinen Acer SCSI-Scangerät

Optionen
rick123412
rick123412 Member Beiträge: 6

Tinkerer

bearbeitet April 2023 in 2019 Archiv
Hallo zusammen,

habe einen Acer Aspire V3 771G mit Windows 10 installiert. Da mein Rechner beim Hochfahren Probleme hat, habe ich mal im Gerätemanager nachgesehen und festgestellt, dass der SCSI Treiber nicht funktioniert. Im Netz finde ich keinen. Hat jemand von Euch einen Tipp woher ich einen aktuellen Treiber bekommen könnte? Bin absoluter Anfänger!
Danke fürs helfen!!!

Gruß



Antworten

  • Cyriix
    Cyriix ACE Beiträge: 4,665 Pathfinder
    Optionen
    Moinsen rick123412,

    mir scheint eher das da ein Gerät im Gerätemanager nicht richtig erkannt wird, denn das dort ein SCSI Gerät drin ist wäre mir neu.

    Gib uns doch mal bitte die Hardware-ID um zu schauen um was für ein Gerät es sich handelt.
    https://tipps.computerbild.de/hardware/komponenten/hardware-id-auslesen-so-muessen-sie-vorgehen-593907.html

    Mfg,
    Cyriix
  • rick123412
    rick123412 Member Beiträge: 6

    Tinkerer

    Optionen
    Hallo Cyriix,
    erstmal Danke das du hilfst.
    Meine ID ist 00326 10000 00000 AA018
    Gruß
  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,525 Trailblazer
    bearbeitet Dezember 2019
    Optionen
    Hallo rick123412 ,
    mit Hardware ID meint Cyriix: Öffne im Gerätemanager die Eigenschaften des fehlerhaften SCSI Treibers> Reiter Details und schicke am besten einen Screenshot der Hardware ID. Du hast wahrscheinlich nicht die von Cyriix verlinkte Anleitung zum Auslesen der Hardware ID gelesen? "Deine" ID 00326 10000 00000 AA018 dürfte die Produkt-ID des Laptops sein.

    Beispiel (hat nichts mit deinem SCSI Problem zu tun).



    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • rick123412
    rick123412 Member Beiträge: 6

    Tinkerer

    Optionen
    Hallo zusammen, 
    ich kann ihn nicht mehr hochfahren. Jetzt steht folgendes vor der Startsequenz.
    Gruß
  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,525 Trailblazer
    bearbeitet Dezember 2019
    Optionen
    Hallo rick123412 ,
    ich bin gespannt, was Cyriix dazu meint. Ich habe die Befürchtung, daß deine Bootprobleme nichts mit dem SCSI Treiber zu tun haben, sondern daß sich deine Systemfestplatte "verabschiedet" hat. Das würde auch dazu passen, daß jetzt kein Bootloader gefunden wird. Hast du noch die original 120 GB (oder 256 GB) SSD von 2012 im Rechner?
    Ich würde an deiner Stelle den Acer Service der kostenlosen Überprüng des Geräts (auch außerhalb der Garantie) in Anspruch nehmen.
    Kann natürlich auch ein anderes Problem sein; dann müßte man jetzt anfangen mit einem externen Win 10 Setup Stick "ins Blaue hinein" herumzuprobieren. Der häufig im Internet zu findende Tipp, man solle überprüfen, ob im BIOS der UEFI Boot oder der Legacy Boot aktiv ist und dort "umschalten", trifft auf deinen Rechner nicht zu; der hat nämlich noch kein UEFI.
    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • rick123412
    rick123412 Member Beiträge: 6

    Tinkerer

    Optionen
    Hi,
    bei mir ist alles noch so wie es beim Kauf war. Das mit dem blauen Bildschirm habe ich schon seit einem 3/4 Jahr. Bisher ist er aber noch 3-5 mal Starten wieder hochgefahren.
    Gruß 
  • ralppp
    ralppp ACE Beiträge: 4,770 Pathfinder
    Optionen
    Und sollte - wie von @Kno63 bereits vermutet - sich die SSD bereits im "Abschiedsmodus" befinden, solltest du tunlichst alle deine Daten sichern; sofern nicht bereits geschehen!
  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,525 Trailblazer
    bearbeitet Januar 2020
    Optionen
     Ich muß allerdings zugeben, daß ich persönlich noch nicht erlebt habe/weiß, ob sich SSDs auch auf diese Weise "verabschieden". Ich schätze, eher nicht. Ich hatte noch keine defekte oder "altersschwache SSD". Bei einer HDD wären es ziemlich "typische" Symptome, die ich auch selbst schon "miterleben durfte". Ich habe daher nochmal nachgeschaut und gesehen, daß es vom V3-771G auch Modellvarianten ohne SSD, nur mit HDD gibt:
    Wahrscheinlich hast du ein Modell nur mit HDD; aber das kann außer dir natürlich niemand wissen;-)
    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • ralppp
    ralppp ACE Beiträge: 4,770 Pathfinder
    Optionen
    Kno63 schrieb:
     Ich muß allerdings zugeben, daß ich persönlich noch nicht erlebt habe/weiß, ob sich SSDs auch auf diese Weise "verabschieden". Ich schätze, eher nicht. ...
    Dann frage mal Besitzer von Synology NAS, in denen m.2 NVMe SSD als Cache verbaut sind.
    Synology selbst warnt dich vor dem Ende der maximalen Lese-/Schreibvorgänge (geplante Lifetime) vor einem möglichen Ausfall und legt diese dann im System unwiederbringlich lahm, egal ob der user die Weiterverwendung auf eigenes Risiko in Betracht zieht.
    Das zeigt zumindest, dass bei einem Einsatz im Cache-Betrieb die Nutzungszeit einiger SSD bereits nach ca zwei Jahren am Ende sein kann.
    Ich selbst habe bisher auch noch keinen Ausfall analog zu einer herkömmlichen HDD erlebt, was aber wohl eher daran liegt, dass die SSD den Ausfall von Speicherbereichen "besser" (schneller) und für den user nicht so ohne weiteres erkennbar aus bis zu einem gewissen Grad vorhandenen Reserven kompensieren kann - aber auch da ist irgendwann Schicht im Schacht.
    Das Ganze lässt sich mit Sicherheit mittels einem Tool des jeweiligen Herstellers "vorhersehen" bzw. wird man darauf hingewiesen, wenn es Probleme mit den SMART-Werten gibt. Das setzt natürlich auch voraus, dass diese Tools auch über den Autostart aktiviert werden, oder dass man mit deren Hilfe regelmäßig "nach dem Rechten schaut"!
    Trotz aller Vorsicht ist es bei SSD's so, dass sie sich meistens komplett verabschieden und auch kaum noch andernorts angesprochen/ausgelesen werden können.

    Es sollte also nicht mehr allzulange dauern, bis die ersten SSD's, welche von Acer (und den anderen Produzenten) als Träger des Betriebssystems verbaut wurden, ausfallen werden, weil die max. Lebensdauer schlicht und ergreifend erreicht ist - bei dem einen früher als beim anderen, je nach Intensität der Nutzung des Systems.
  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,525 Trailblazer
    Optionen
    danke für die Infos! :-) Ich bin auch mal gespannt, wann sich die älteren SSDs "serienweise" verabschieden.
    Ich wollte aber darauf hinaus, daß der Verfall bei den HDDs meist mit "schwebenden Sektoren" beginnt und langsam fortschreitet, bis zu den "nicht korrigierbaren Sektoren". Da dann auch das Windows Dateisystem beschädigt ist, treten häufig typische Fehler (wie z.B. das mit dem Bootloader hier) auf. Dort ist dann häufig noch eine kurzzeitige Reparatur mit chkdsk c: /f /r möglich, um wenigstens noch die Daten retten zu können.
    Meines Wissens funktioniert chkdsk auch bei SSDs.
    Da sich rick123412 aber selbst als "absoluter Anfänger" bezeichnet, wäre das Erstellen eines Win 10 Reparatursticks und das externe Ausführen von chkdsk schon eine Herausforderung. Wie von dir beschrieben: Am besten wäre, er könnte das Laptop noch einmal zum Hochfahren bewegen um die Daten zu  sichern, und würde dann die kostenlose Überprüfung durch Acer in Anspruch nehmen.
    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • rick123412
    rick123412 Member Beiträge: 6

    Tinkerer

    Optionen
    Hallo zusammen,
    erstmal Danke für eure Mühe!!!
    Da ich nicht mehr weiterkam habe ich einen Nachbarn gefragt ob er mir helfen könnte und aktuell haben wir zumindest erreicht das wir den Laptop der übrigens ein HDD ist im abgesicherten Modus hochfährt. So könnte ich jetzt erstmal das sichern von Dateien anfangen und dann würden wir nochmal beginnen neu aufzuspielen. Meint ihr das macht Sinn?

    Gruß
    Eric
  • ralppp
    ralppp ACE Beiträge: 4,770 Pathfinder
    Optionen
    Einen Versuch wäre es wert - hast ja nichts weiter zu verlieren und zu zweit geht's vielleicht doch besser!?
  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,525 Trailblazer
    Optionen
    Hallo Eric,
    ich würde auch schätzen, daß es Sinn macht. Wenn der Rechner im abgesicherten Modus problemlos bootet, dann dürften weder die Festplatte, noch das Windows System für den Fehler verantwortlich sein.
    Häufig ist es in diesem Fall ein inkompatibles "externes" Programm/Treiber, das das Problem verursacht (da wären wir dann doch wieder beim SCSI Treiber). Hast du den Treiber testweise einfach schon mal komplett deinstalliert?
    Ich habe hier zu Hause beispielsweise eine externe SCSI RAID Festplatte. "Früher" wurde für die noch ein SCSI Treiber im Gerätemanager angezeigt; bzw. automatisch installiert. Inzwischen nicht mehr (gar kein Treiber), und es lässt sich mein Hauptrechner (G9-793) nicht mehr hochfahren, wenn vor dem Booten die externe HDD schon angeschlossen ist. Wenn sie nach dem Hochfahren angeschlossen wird, funktioniert alles problemlos. Vielleicht gibt es da ja wirklich ein Treiberproblem.
    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • rick123412
    rick123412 Member Beiträge: 6

    Tinkerer

    Optionen
    Hallo Jochen, das werde ich heute Abend einmal versuchen.
    Gruß
    Eric