Aspire 7 A715-72G-517N - Core i5 8300H (NH.GXBEG.002) Umschaltung CPU- / dezidierte Grafik

Optionen
Berti88
Berti88 Member Beiträge: 2 New User
bearbeitet April 2023 in 2019 Archiv
Hallo,
leider hat meine Netz- und Forensuche bisher nichts Passendes ausgespuckt.

Wir (= mein Sohn und ich :) )  kämpfen mit folgendem Problem: Das Notebook verfügt über eine interne CPU-Grafik Intel 630 UHD sowie über eine dezidierte NVIDIA GeForce 1050.

Der externe Bildschirm lässt sich im Gegensatz zum internen Display nur mit der GeForce 1050 ansteuern, die bereits bei relativ geringer CPU-Last die Lüfter hochdreht. Für den Nichtspiele-Bereich wie z.B. Präsentations- oder Textvorbereitung für den Schulunterricht würden wir gerne die interne 630 UHD Grafik der CPU nutzen um das Gerät leiser zu bekommen und gleichzeitig den Stromverbrauch zu reduzieren.

Leider sind bisher alle Versuche gescheitert, die Intel-Grafikverwaltung erkennt nur den internen Notebookbildschirm. Angebunden ist der externe Bildschirm via Notebook HDMI-Ausgang auf Display-Port-Eingang am Bildschirm (leider kein HDMI). Wie gesagt, mit der 1050-er Grafikkarte ist das kein Problem, die interne Intel will aber überhaupt nicht. Bereits versucht: BIOS-Update auf die neueste Version (dort aber keine Einstellmöglichkeit, gibt es evtl. einen versteckten erweiterten Modus?), anderes Kabel und anderer Bildschirm, auch zusätzich mit der Kombination HDMI auf DVI-Bildschirmeingang, diverse allgemeine Tipps von Webseiten und Intel, externe Grafik GeForce 1050 im Betriebssystem Windows10 64 Home (1903) im Gerätemanager deaktiviert, aber dann geht nur noch der interne Bildschirm. So langsam gehen uns die Ideen aus ...

Auch der Acer-Support glänzt mit Nicht-Reaktion seit 2 Wochen. Eine Mail an die "adv_nce ..." Adresse, die beim Erwerb einer Gerätegarantieerweiterung für das Gerät genannt wurde, ist bisher nicht beantwortet, nicht mal eine Eingangsbestätigung.

Hat hier im Forum evtl. schon mal jemand unser Problem lösen können? Kann es sein, dass der HDMI-Ausgang nur auf die dezidierte Grafikkarte geschaltet ist und die interne Grafik ignoriert? Das wäre natürlich der "worst case", weil es dann keine Lösung gibt.

Danke an alle Tippgeber schon mal vorab und einen Guten Rutsch!

Berti

Antworten

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,525 Trailblazer
    bearbeitet Dezember 2019
    Optionen
    Hallo @Berti88 ,
    ich kann hier leider nicht als "Tippgeber" auftreten, weil ich keine Möglichkeit wüßte, wie sich in diesem Fall ein externer Bildschirm nur mit dem Intel Grafikchip betreiben lassen könnte.
    Der HDMI Anschluß ist bei deinem Notebook tatsächlich direkt an die NVIDIA Karte gekoppelt; der Intelgrafikchip (im Prozessor intergriert) steuert das interne Display.




    Mir ist das auch bei meinem Acer AN 515-53 aufgefallen, weil beim testweisen Duplizieren des Bildschirms (soweit ich mich erinnere) ein ziemliches Durcheinander auftrat, welche Grafik jetzt eigentlich zuständig ist! ;-) War aber für mich unproblematisch, da ich normalerweise nur den externen Bildschirm auswähle.
    Ich habe daraufhin bei Acer telefonisch nachgefragt. Die konnten mir aber nur bestätigen, daß das tatsächlich so ist; warum konnte mir niemand erklären.
    Was vielleicht einen Versuch wert ist: Dupliziere den Bildschirm ...


    Jetzt solltest du in der NVIDIA Systemsteuerung die in der Schule benutzte Anwendung (z.B. PowerPoint) den integrierten Grafiken zuordnen können. Wenn die Anwendung nicht direkt in der Liste angeboten wird, kannst du die .exe Datei bei den Programmen oder Programmen x 86 suchen und hinzufügen. Ich habe das gerade mit "Libre Office Impress" (ähnlich PowerPoint; ich habe kein Microsoft Office installiert) ausprobiert, da funktioniert es:
    Funktionieren kann das Ganze nur bei dupliziertem Bildschirm.

    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • Berti88
    Berti88 Member Beiträge: 2 New User
    Optionen
    Hallo Jochen,

    vielen, vielen Dank für Deine umfangreiche Erläuterungen und die Screenshots, die es für uns wesentlich einfacher gemacht haben die Schritte nachzuvollziehen.

    Mittlerweile hat sogar nach 2  1/2 Wochen der Acer Customer Care Desk geantwortet. Sinngemäß heisst es dort, dass zwar die Optimus Technologie verwendet würde und dessen Verhalten über die NVIDIA Systemsteuerung beeinflußbar sei (was Du ja auch schon bemerkt hast).
    Allerdings gelte dies nicht für den HDMI Port und daran angeschlossene Monitore, da dieser direkt mit der NVIDIA GPU und nicht über die CPU verbunden sei. 
    Eine Nutzung mit externem Monitor und ausschließlicher Verwendung der internen Intel GPU sei nicht möglich.

    Bisher ist uns leider auch der von Dir beschriebene "Trick" mit dem duplizierten Bildschirm nicht gelungen.

    Allen einen erfolgreichen Start ins Jahr 2020!

    Berti
  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,525 Trailblazer
    bearbeitet Januar 2020
    Optionen
    Hallo Berti,
    schade, daß der "Trick" nicht funktioniert. Dies ganze "Konstellation" ist seltsam. Ich habe inzwischen auch bemerkt, daß bei via HDMI angeschlossenem Monitor im duplizierten Modus, nicht wie erwartet die Optimus Technologie greift, sondern interner und externer Bildschirm unabhängig von einander ihr "eigenes Süppchen kochen". Unlogisch ist aber, daß zwar bei dupliziertem Monitor in der NVIDIA Systemsteurung unter "Mehrere Anzeigen einrichten" nur der externe Monitor erkannt wird; aber bei den 3D Einstellungen trotzdem die "integrierten Grafiken" als auswählbar angezeigt werden. Naja, .....
    Was mir noch zu "deinem Problem"  eingefallen ist:
    Wenn dein externer Monitor "Miracast" unterstützt, kannst du die Notebook Anzeige "drahtlos" an den externen streamen. Miracast "kann" nur der Intelchip (nicht die NVIDIA), daher ist dann auch nur die Intel Grafik aktiv.
    Dafür im Windows Info Center rechts unten auf Projizieren> Mit drahtloser Anzeige verbinden klicken. Wenn dein Monitor Miracast "kann", kannst eine Verbindung herstellen. Im Gerätemanager erscheint der Monitor dann als "Miracast Gerät":






    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)