Acer Treiber und Hardware Support unter Linux OSs

vandernasvandernas Member Beiträge: 1 New User
Hallo zusammen.

Um es gleich vorweg zu nehmen: dies ist keine Frage, deren Beantwortung ich erwarte.
Dieser Post soll der allgemeinen Information dienen, inwieweit Acer für Ihre Produkte
Support, in Form von Treibern und/oder Hardwareunterstützung zusichert, wenn von
Endnutzer:innen geplant ist "fremde Distributionen"* zu installieren.
(* womit alle Nicht-Microsoft®-Distros gemeint sind)
(gleich zur Antwort: siehe Punkt 2. & 4.)

Da ich selbst, wie viele andere, schon beim Installieren von Ubuntu über Umwege (wie pci=noacpi im grub script)
gehen musste, um das System zum Laufen zu bringen, später feststellte, dass es keine adäquaten
Energiesparmodi gibt, die im laufenden Betrieb funktionieren (Akkulaufzeit <= 3 Stunden),
stellte ich eine Anfrage an Acer, obwohl es an verschiedenen Stellen auch hier im Forum hieß, Acer
beantworte keine Fragen zum Linuxsupport. Folgendes beweist das Gegenteil.
Diesen kurzen und aussagekräftigen eMail-Verkehr stelle ich hier mit freundlicher Genehmigung des Autoren für alle zur Verfügung.
Falls vorhanden sind Namen und IDs aus Datenschutzgründen geändert, die Rechtschreibung wurde korrigiert und hier unwesentliche
Floskeln (Begrüßung etc.) entfernt.

Hervorhebungen habe ich selbst nachträglich vorgenommen, um das Wesentliche zu markieren. Der Rest dient nur dem Zusammenhang.

1. Meine initiale Frage an den Acer-Support:
Ist es von Acer geplant Energiespar-Features und andere Effizienzneuerungen auch für Linux Betriebssysteme zu ermöglichen? Die Akkulaufzeit z.B. in Ubuntu 19.10 bei 40% Bildschirmhelligkeit und simplem Gebrauch (Büroanwendungen, Browsen) ist grade einmal 3 Stunden. Bei grafik- bzw. prozessorintensiven Anwendungen veringert sie sich noch einiges weiter. Desweiteren kann der Laptop scheinbar nicht dauerhaft am Strom betrieben werden (siehe Support-ID 1XXXXXX vom 01.12.2019), wobei ich damit bei anderen Marken (2x Lenovo, 1x HP) nie Probleme hatte. Gibt es eine (oder wird es geben) aktive Beteiligung seitens Acer an einer Hardwareunterstützung für Linux Betriebssysteme?

2. die erste Antwort:

Linux wird auf ihrem Notebook leider nicht unterstützt.
Aus diesem Grund können wir Ihnen keine Treiber für Linux anbieten und Ihnen bei diesem Betriebssystem auch keine Unterstützung bieten, da uns die entsprechenden Informationen nicht vorliegen.
Generell unterstützen wir aktuell nur Microsoft Betriebssysteme. Eine Linuxunterstützung ist derzeit nicht geplant.
Sollten weitere Fragen offen sein, können Sie uns gerne per E-Mail oder telefonisch erneut kontaktieren.
3. Da hatte ich dann noch folgende Fragen:
Ich bitte Sie mir mitzuteilen, ob ich Ihre Antwort auf meine Frage im Acer Community Forum veröffentlichen darf, damit es nicht heißt,
Acer antworte auf Fragen dieser Art nicht, was ich nun schon desöfteren - unter anderem dort - gelesen habe.
Außerdem denke ich, dass die Frage und Ihre Antwort allgemeinen Informationscharakter besitzen.

Dazu möchte ich noch die Frage stellen, ob sich Ihre Antwort ausschließlich auf mein spezielles Produkt oder auch auf die Acer Nitro 5 Serie oder
sogar allgemein auf alle Acer Notebooks bezieht?
Falls letzterer Fall nicht zutrifft, dann würde ich gerne wissen für welche Produktreihe aus der Notebook Serie es Linux Support gäbe?
4. Die Antwort:
Solange sie sich an gültige Gesetze halten, Namen entfernen (Datenschutz) usw., können Sie veröffentlichen, was immer sie mögen. Wir könnten es Ihnen ja auch nicht verbieten.
Mit "generell unterstützen wir keine Linuxsysteme" meinte ich schon alle Produkte.
Wobei wir auch Notebook mit Linux Eingabeaufforderung ab Werk haben (eher für Kunden, welche schon eine Windowslizenz haben) als auch teilweise einfache grafische Oberflächen (zum Beispiel Linpus Linux). Diese haben aber nur wenige Funktionen und bedeuten dennoch nicht, dass andere Distributionen lauffähig sind oder unterstützt würden. Vielleicht sollten Sie öffentlich posten, dass generell keine Eigeninstallationen von fremden Distibutionen unterstützt werden, sofern Sie es posten möchten.
Das ist der Stand: 18. Dez. 2019

Ich hoffe, dass ich damit einigen zumindest ein klitzkleines Bisschen helfen konnte, bei was auch immer.

Schöne Grüße!
Vandernas



Häufig Gestellte Fragen und Antworten

  • CyriixCyriix ACE Beiträge: 4,310 Pathfinder
    Moinsen vandernas,

    hierzu noch die Info, das diese Aussage von Acer schon seeeeehr lange existiert.

    Was die Geräte mit Linpus oder Rudimentären Linux betrifft, habe ich auch vor langer Zeit die Aussage erhalten, das in Deutschland keine Geräte ohne System ausgeliefert werden dürfen, damit der Kunde beim Erststart feststellen kann ob das Gerät funktioniert.

    Das ist wohl mit der letzten Antwort gemeint.

    Mfg,
    Cyriix
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 12,589 Trailblazer
    bearbeitet Dezember 2019
    Hallo,
    mir ist schon klar, daß es hier um die "Zusicherung" von Support für "Nicht-Microsoft/Windows" Distros geht.
    Trotzdem die Info: Ich habe Anfang dieses Jahres auf einem Acer A515-51 "spaßeshalber" Ubuntu 18.4 zum vorhandenen Win 10 als Dual Bootsystem installiert. Das war für mich überhaupt der "Erstkontakt" mit Linux. Ich kann nur berichten, daß das problemlos ohne Umwege  vonstatten ging (Linux auf Stick mit Unetbootin bootfähig erstellt, installiert und via "Trusted for execution" die "Bootfreigabe" erteilt.
    Das bedeutet (auch nachdem was Vandernas hier postet) natürlich nicht, daß das bei anderen Acer Geräten auch so problemlos funktioniert. Ich habe auch die Energiesparmodi nicht überprüft, sondern Linux nach ein paar Wochen wieder entfernt (das OS war nicht, wie erhofft, schneller als Windows).
    Daß Acer die Linux Nutzer nicht komplett "links liegen lässt", zeigt imho auch, daß der Beitrag von vandernas hier in einem von Acer zur Verfügung gestellten speziellen "Linux Forum" gepostet werden kann. Hier im Forum konnte doch schon einigen Linux Usern bei Problemen mit Acer Geräten geholfen werden.
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • DraalDraal Member Beiträge: 4 New User
    bearbeitet Dezember 2020
    Hallo,

    Ich arbeite mit Debian Buster auf einem Aspire E1-531. Der Distributor stellt eine Menge Firmware für das Aspire zur Verfügung. Bis auf ein passendes Tastaturläyout habe ich alles gefunden, was zur Folge hat, dass ich WLAN nicht abschalten kann über FN + F3.

    Der alte Laptop läuft wesentlich performanter mit Buster und KDE Plasma Desktop, denn mit Win 10.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online619

Aniketsingh302000
Aniketsingh302000
grumpyredheadgirl
grumpyredheadgirl
Isieltov
Isieltov
JugheadXV
JugheadXV
pulkitking24
pulkitking24
xapim
xapim
+613 Gäste

Mach mit! Teile deine Erfahrungen mit uns!

Anscheinend sind Sie neu hier. Um zu beginnen, melden Sie sich an oder registrieren sich.

Neu hier?

So, welche Regeln gibt es hier? Alle Regeln finden sich in der Acer Community Endbenutzer Vereinbarung. Besuche unsere Willkommensseite für eine kleine Einleitung mit den am häufigsten gestellten Fragen und vieles mehr. Informieren Dich sich über das Acer ACE-Programm und bleibe auf dem Laufenden, was es Neues in unserem Blog gibt.

Hilfe von Acer