PE320QK anschließen um USB-Ports zu nutzen

Optionen
Maximilian
Maximilian Member Beiträge: 3 New User
bearbeitet April 2023 in 2019 Archiv
Hallo,

ich habe den Monitor PE320QK mittels Display-Port an meinen Rechner angschlossen. Die am Monitor befindlichen USB-Ports funktionieren scheinbar damit nicht. Leider ist die Bedienungsanleitung diesbezüglich sehr schlecht und wenig ausführlich.
Wie muss ich den Monitor anschließen um die USB-Ports nutzen.
Mein Monitor hat hinten als Anschlüsse DP, HDMI, USB 3.1 TypC, 2x USB
Ich vermute mal, dass ich von meinem Rechner ein USB-Kabel zum TypC Eingang führen muss?
Oder reicht ein HDMI Anschluss für alles?
Kann ich den DP Anschluss parallel zum USB TypC betreiben?

Beste Antwort

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,396 Trailblazer
    Antwort ✓
    Optionen
    Hi,
    darf ich fragen, warum du lieber ein USB-C 3.1 Kabel benutzen willst, wenn du den Monitor schon über Displayport angeschlossen hast? Laut Service Guide des Monitors ist die höchstmögliche Signalübertragung identisch.Bei deinem Monitor ist übrigens ein HDMI 2.0 Anschluß verbaut, der mindestens genauso viel Bandbreite zulassen müßte, wie der 1.2 Displayport und der USB-C Anschluß:


    Für wesentlich wichtiger halte ich die Frage, was dein PC für ein Ausgangssignal liefert. Sehr viele USB-C 3.1 Gen1 Ausgänge an PCs sind nur für die Datenübertragung, nicht aber für Video Übertragung ausgelegt. Dafür müssten die sogenannten "Alternate Modes" freigeschaltet sein, was bei vielen Rechnern nicht der Fall ist.
    Bedeutet: Es muß erst klar sein, was dein PC an den jeweiligen Video- Ausgängen an Bandbreite leisten kann, um zu sagen, welcher Video Eingang am Monitor am geeignesten ist. Und dann brauchst du auch noch Kabel mit den passenden Spezifikationen.
    Klingt kompliziert? Isses auch, wie ich aus eigener "leidvoller Erfahrung" berichten kann! ;-)

    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

Antworten

  • Cyriix
    Cyriix ACE Beiträge: 4,665 Pathfinder
    Optionen
    Moinsen Maximilian,

    soweit mir bekannt ist sind DP und HDMI reine Grafik Anschlüsse die nichts mit USB zu tun haben.

    Wenn du also die USB Ports nutzen willst, musst du ein separates USB Kabel vom PC an den Monitor anschließen und als Grafikanschluss kannst du dann DP oder HDMI nehmen.

    Mfg,
    Cyriix
  • Maximilian
    Maximilian Member Beiträge: 3 New User
    Optionen
    Danke für die Info.
    Ich probiers einfach mal aus.
    In diversen you-tube Videos wird halt der USB-C Typ 3.1 Anschluss auch als Bildübertragung benutzt. Ich möchte halt keinen Schaden anrichten am Monitor, wenn er gleichzeitig zwei Bildsignale bekommt.
  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,396 Trailblazer
    Antwort ✓
    Optionen
    Hi,
    darf ich fragen, warum du lieber ein USB-C 3.1 Kabel benutzen willst, wenn du den Monitor schon über Displayport angeschlossen hast? Laut Service Guide des Monitors ist die höchstmögliche Signalübertragung identisch.Bei deinem Monitor ist übrigens ein HDMI 2.0 Anschluß verbaut, der mindestens genauso viel Bandbreite zulassen müßte, wie der 1.2 Displayport und der USB-C Anschluß:


    Für wesentlich wichtiger halte ich die Frage, was dein PC für ein Ausgangssignal liefert. Sehr viele USB-C 3.1 Gen1 Ausgänge an PCs sind nur für die Datenübertragung, nicht aber für Video Übertragung ausgelegt. Dafür müssten die sogenannten "Alternate Modes" freigeschaltet sein, was bei vielen Rechnern nicht der Fall ist.
    Bedeutet: Es muß erst klar sein, was dein PC an den jeweiligen Video- Ausgängen an Bandbreite leisten kann, um zu sagen, welcher Video Eingang am Monitor am geeignesten ist. Und dann brauchst du auch noch Kabel mit den passenden Spezifikationen.
    Klingt kompliziert? Isses auch, wie ich aus eigener "leidvoller Erfahrung" berichten kann! ;-)

    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • Maximilian
    Maximilian Member Beiträge: 3 New User
    Optionen
    Danke für die gründliche Ausführung.
    Hat mir sehr geholfen.


    Gruß Max
  • Icebear
    Icebear Member Beiträge: 2 New User
    bearbeitet November 2019
    Optionen
    Ich würde den Faden gerne nochmal aufgreifen, weil es auf die ursprüngliche Frage ja keine wirkliche Antwort gab.

    Ich stehe vor demselben Problem: Was muss ich tun, um die USB-Ports des Monitors nutzen zu können (Hub-Funktionalität)?
    Das Videosignal kommt über DisplayPort rein, meine Grafikkarte hat keinen USB-C-Ausgang.

    Brauche ich also (zusätzlich) einen USB-Controller mit USB-C an meinem Rechner und eine Verbindung zum Monitor, um USB-Geräte am Monitor anschließen zu können?

    Und ja, wie Maximilian schrieb: Die Bedienungsanleitung ist diesbezüglich wirklich dürftig!
  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,396 Trailblazer
    bearbeitet November 2019
    Optionen

    Icebear schrieb:
    Ich würde den Faden gerne nochmal aufgreifen, weil es auf die ursprüngliche Frage ja keine wirkliche Antwort gab.

    Ich stehe vor demselben Problem: Was muss ich tun, um die USB-Ports des Monitors nutzen zu können (Hub-Funktionalität)?
    Das Videosignal kommt über DisplayPort rein, meine Grafikkarte hat keinen USB-C-Ausgang.

    Brauche ich also (zusätzlich) einen USB-Controller mit USB-C an meinem Rechner und eine Verbindung zum Monitor, um USB-Geräte am Monitor anschließen zu können?

    Und ja, wie Maximilian schrieb: Die Bedienungsanleitung ist diesbezüglich wirklich dürftig!


    Hallo Icebear,
    ich habe lange im Internet herumsuchen müssen. Aber es scheint tatsächlich so zu sein (neben der Bildübertragung), daß der Monitor über den USB C 3.1 Eingang  mit einer USB C Quelle verbunden sein muß, um als Hub für die 4 USB 3.0 Anschlüsse fungieren zu können, diese mit Strom zu versorgen und  Features wie die Ladefunktion, Zugriff auf externe Festplatten etc. zuzulassen. Siehe z.B. hier ab Min. 1.40:
    Deiner Kritik an der Bedienungsanleitung kann ich nur zustimmen. Du kannst aber noch beim professionellen Support nachfragen, ob es keinen anderen Weg gibt, um die USB 3.0 Ports nutzen zu können.
    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • Cyriix
    Cyriix ACE Beiträge: 4,665 Pathfinder
    Optionen
    Moinsen Icebear,

    die Frage habe ich schon Mal dem Support gestellt und als Info bekommen (da es ja 2 Verschiedene Modelle mit Integriertem USB Hub und ohne gibt), das wenn man die USB Hub Version nutzt USB-C anschließen muss damit der Hub mit dem PC/Laptop verbunden ist.

    Gleichzeitig kann man aber auch ein anderes Kabel für die Video Daten nehmen.

    Das soll sich nicht in die Quere kommen.

    Mfg,
    Cyriix
  • Icebear
    Icebear Member Beiträge: 2 New User
    Optionen
    Alles klar, vielen Dank für die Antworten! Dann werde ich es mal so versuchen.
  • JoshSde
    JoshSde Member Beiträge: 1 New User
    Optionen
    Meine Antwort ist jetzt zwar ein bisschen verspätet, aber ich habe es bei meinem Acer Monitor gerade hinbekommen. Man muss lediglich das USB Verbindungskabel mit dem PC und Monitor verbinden. Ich bin mir leider nicht mehr sicher, ob das Kabel beim Monitor oder beim PC beilag.
    Ich habe davon mal ein Foto gemacht. Da ist das ganze zu sehen.
    Nach dem Anschluss funktionieren bei mir alle USB Ports...