SW5-012 umrüsten von Windows 10 (32 Bit) auf Windows 10 (64 Bit) funktioniert nicht

Optionen
helmut45
helmut45 Member Beiträge: 5 New User
bearbeitet April 2023 in 2019 Archiv
Hallo liebe Community,
ich brauche da mal etwas professionelle Unterstützung.
Ich will mein SW5-012; Artikelnummer: NT.L6HEG.006 auf Windows 10 64 Bit umrüsten, weil ich eine App für VPN installieren will, die nur unter 64 Bit läuft.
Ich hatte mir das ganz einfach vorgestellt, mit dem Media Creation Tool  einen USB-Stick für die 64 Bit Version erstellen, im Bios die Reihenfolge für das Booten ändern, so dass vom USB Laufwerk gestartet wird und alles ist gut. War aber nicht so. Egal was ich mache der PC startet immer die 32 Bit Version.
Was habe ich übersehen? Lt. Acer Produktsupport gibt es für mein Modell Treiber und Bios für Windows 10 64 Bit. Also müsste es auch klappen.
Kann mir jemand helfen wie es geht.
Danke im Voraus, Helmut

Antworten

  • Cyriix
    Cyriix ACE Beiträge: 4,665 Pathfinder
    Optionen
    Moinsen helmut45,

    du hast den Stick direkt über das Media Creation Tool von Microsoft erstellen lassen und keine ISO die du dann auf einen Stick kopiert hast?

    In dem Fall sollte es gehen, durch Änderung der Bootreihenfolge und der Deaktivierung des Secure Boot im Bios.
    Und du musst mittels Adapter den Stick direkt am Tablet anschließen, da er über die Tastaturdock beim Booten nicht erkannt wird.

    Mfg,
    Cyriix
  • MegaParsec
    MegaParsec Member Beiträge: 100 Skilled Fixer WiFi Icon
    Optionen

    Hi,

    das SW5-012 verwendet ein für Tablet typisches 32Bit UEFI. Es ist daher technisch unmöglich ein 64 Bit Betriebssystem zu installieren.

    Sorry & Gruß,
    MP


  • Cyriix
    Cyriix ACE Beiträge: 4,665 Pathfinder
    Optionen
    Hab da auch grad nochmal genauer drüber geschaut und muss MegaParsec zustimmen.

    Warum also 64Bit Treiber von Acer angeboten werden.... Da muss man wohl mal Acer fragen...

    Mfg,
    Cyriix
  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,512 Trailblazer
    Optionen
     @MegaParsec und @Cyriix : Seid ihr euch sicher?

    Laut der Platform.ini seit der BIOS  Version 1.18 wird dort auch 64 bit  Unterstützung angezeigt:


    Gilt auch für BIOS 1.20:
    hast du eine der neuen BIOS Versionen auf dem Rechner?
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • MegaParsec
    MegaParsec Member Beiträge: 100 Skilled Fixer WiFi Icon
    Optionen
    @Kno63

    Der Bereich Multi_FD in der Platform.ini ist zum automatischen Erkennen der richtigen Firmwaredatein (*.bin), wenn das Update für verschiedenen Modelle (SKUs) ist. Dieser Bereich sagt nichts über die möglichen Betriebssysteme oder die verwendete Firmware aus.



    Gruß,
    MP
  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,512 Trailblazer
    Optionen
    Vielen Dank für die Info! :-)
    Also scheint auf der Treiber und Handbücherseite nur versehentlich ein  Bluetooth Treiber für Win 10 64 Bit "reingerutscht" zu sein. Ansonsten werden ja nur 32 bit Treiber angeboten:





    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • helmut45
    helmut45 Member Beiträge: 5 New User
    Optionen
    Hallo ihr Lieben, danke für die Mühe.

    Ich habe auf der Kiste nach wie vor das alte Bios V1.14 vom 11.2.15 sh. Anlage. (Damals mit Windows 8 gekauft und später auf 10 32 Bit upgegraded.
    Den USB-Stick für Windows 10 64 Bit habe ich mit dem Creation Tool erstellt, als EDS-USB, nicht als ISO-Datei.
    Wie Cyriix beschrieben hat, die Deaktivierung des Secure Boot im Bios vorzunehmen, habe ich nicht gemacht, funktioniert bei mir aber auch nicht sh. Anlage. Warum das so ist?
    Vielleicht ist das ja das Problem, dass immer wieder die alte 32 Bit Version gestartet wird. Gibt es dafür eine Abhilfe? ev. das neueste Bios zu installieren.
    Wo/wen bei Acer kann man fragen ob es grundsätzlich möglich ist auf 64 Bit umzusteigen für dieses Model?
    Vielen Dank im Voraus, Helmut




  • Cyriix
    Cyriix ACE Beiträge: 4,665 Pathfinder
    Optionen
    Den Secureboot kann man unter "Boot" auf "Disabled" stellen. Wenn der Punkt ausgegraut ist, musst du davor ein Bios PW setzen.

    Das er Windows 32Bit installiert, kann eigentlich nicht sein, wenn du den Stick mit dem Media Creation Tool als reinen 64Bit Stick erstellt hast.

    Dafür muss man bei der Erstellung (wo die Versions auswahl erscheint), den Haken entfernen für "die empfohlenen Einstellungen verwenden".

    Bei Acer kannst du dich per Mail an die repair.center@acer.com oder Telefonisch an die 04102 7069 111 wenden.
    Dabei solltest du aber die Serienummer oder SNID bereits halten.

    Mfg,
    Cyriix
  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,512 Trailblazer
    Optionen
    Hallo,
    durch meinen langjährigen und häufigen Aufenthalt hier in der Community möchte ich aber darauf hinweisen, daß @MegaParsec immer zutreffende Hinweise gegeben hat. Also ist davon auszugehen,  daß das UEFI/BIOS tatsächlich kein 64 bit Windows unterstützt.
    Wenn man im Web sucht, findet man auch andere User, die vergeblich versucht haben ein 64 bit Windows zu installieren.
    Auch mit solchen "Tricks"  hat es scheinbar nicht funktioniert:
    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • helmut45
    helmut45 Member Beiträge: 5 New User
    Optionen
    Hallo Cyriix & Kno63, danke für die Antworten.
    Es erstaunt mich schon, dass ich im Bios nicht die Möglichkeit habe, den Secure Boot zu disablen (sh. Anhang).
    Vielleicht liegt es daran, oder wie Kno63 sagt, dass es generell nicht möglich ist Windows 64 Bit auf diese Kiste zu laden.
    Haltet ihr es für sinnvoll das aktuellste von Acer angebotene Bios für Windows 64 aufzuspielen? 
    Und dann mal zu schauen, was passiert, oder lieber mit Acer vorher abklären ob Windows 10 64 Bit generell möglich ist.

    Danke, Helmut
  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,512 Trailblazer
    bearbeitet Februar 2019
    Optionen
    Du kannst den Secure Boot "disablen", wenn du, wie von Cyriix angesprochen, vorher ein Supervisor Passwort erstellst. Hier auf meinem Switch Alpha12:


    Dann:
    Anschließend unter "Exit" die Einstellung speichern.

    Aber, wie gesagt: Wenn MegaParsec sagt, daß die BIOS(e)/UEFIs nur ein 32 Bit Windows zulassen, wird das sicherlich stimmen. Natürlich kannst du auch noch den Support befragen. Wie kommst du auf die Idee, daß dort ein 64 Bit BIOS angeboten würde? Meine (falsche) Idee dazu hat MegaParsec ja korrigiert.
    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • helmut45
    helmut45 Member Beiträge: 5 New User
    Optionen
    Hallo Kon63, danke für die schnelle Antwort.
    Da sieht man mal wieder den Unterschied zwischen Novize und Profi. Ich wusste nicht was Cyriix mit PW meinte.
    Ich werde es heute Abend nochmal versuchen und gebe dann Bescheid.
    Bezüglich des Bios bin ich mir als Anfänger natürlich nicht sicher und denke auch, dass das in der Acer Support Seite angebotene Bios für 32 und 64 Bit das selbe ist. Aber wie gesagt, ich habe an dieser IT-Ecke überhaupt keine Erfahrung und die Hoffnung stirbt zuletzt.
    Danke Helmut
  • MegaParsec
    MegaParsec Member Beiträge: 100 Skilled Fixer WiFi Icon
    Optionen

    @helmut45 

    Also ich bin mir sehr sicher, was die Unterstützung von 64Bit Betriebssystemen angeht.

    Nicht das du ggf. zu viel Zeit und Energie investierst und anschließend frustriert bist.

    Gruß,
    MP
  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,512 Trailblazer
    Optionen
    MegaParsec schrieb:

    @helmut45 

    Also ich bin mir sehr sicher, was die Unterstützung von 64Bit Betriebssystemen angeht.

    Nicht das du ggf. zu viel Zeit und Energie investierst und anschließend frustriert bist.

    Gruß,
    MP
    Ich möchte das der Klarheit halber noch "übersetzen": MegaParsec ist sich sehr sicher, daß auf dem Gerät kein 64 Bit Windows installierbar ist.
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,512 Trailblazer
    Optionen
    der ACE Kollege "Ironfly" hat es wohl geschafft, auf dem Gerät ein Ubuntu x64 LIVE via 32 bit Bootloader "bootia32.efi" zu booten:
    @helmut45 , das sind dann aber Installationen für überdurchschnittlich kompetente Benutzer (wie MegaParsec); mir wäre das "zu hoch".
    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • helmut45
    helmut45 Member Beiträge: 5 New User
    Optionen
    OK Jungs (darf ich wohl sagen, da ich bestimmt der Älteste bin), 
    ich gebe auf, bedanke mich nochmal für eure Mühe und mache mich auf die Suche nach einem mit Windows 10 32-Bit funktionierenden VPN Client. Wenn hier jemand einen guten Vorschlag hat - gerne.

    Und Tschüss, Helmut
  • MegaParsec
    MegaParsec Member Beiträge: 100 Skilled Fixer WiFi Icon
    bearbeitet Februar 2019
    Optionen
    In dem von Dir erwähnten Fall kann die Lösung für Linux leider nicht für Windows genutzt werden.
    Man müsste jetzt relativ weit ausholen, aber im Kurzen und vereinfacht ist es wie folgt:

    Der verbaute Prozessor selbst beherrscht den 64Bit Befehlssatz und unterstützt grundsätzlich ein 64Bit Betriebssystem.
    https://ark.intel.com/products/80274/Intel-Atom-Processor-Z3735F-2M-Cache-up-to-1-83-GHz-

    Die Hürde bei diesem Gerät ist jedoch das spezielle 32Bit UEFI, welches keine 64Bit Bootloader laden kann.
    Windows 10 32Bit verwendet ja auch einen 32Bit Booatloader. Dieser ist aber nicht wie bei Linux offen zugänglich und anpassbar. Bootet daher ausschließlich ein 32Bit Windows.

    Der 32Bit Bootloader (bootia32.efi) von Linux hingegen ist in der Lage ein 32Bit sowie ein 64Bit Betriebssystem zu booten.
    Das liegt unteranderem ein einer Ausführungsebene unter 64Bit Linux die es erlaubt 32Bit Anwendungen auszuführen (Multilib).

    Gruß,
    MP
     

  • xJuliusCaesar
    xJuliusCaesar Member Beiträge: 3 New User
    Optionen
    Ich habe ein ähnliche Problem:
    Meine Recovery-Partition gibt es nicht mehr. Also habe ich gedachte, ich mache einen USB-Stick mit dem Creater-Tool. Da vor meinen Experimenten (Installation von Linux und/oder Android - beides hat geklappt, war aber in der Bedienung nicht zufriedenstellend) ein Windows 10 mit 64-bit installiert war, wollte ich das jetzt wieder installieren. Ohne Modifikation bootet der Stick aber nicht.
    Also habe ich eine bootia32.efi in des Verzeichnis efi\boot des Sticks kopiert. Jetzt klappt das mit dem Booten vom Stick, aber ich bekomme eine Meldung, dass ich kein 64-bit OS auf meinem System installieren kann, weil es nur 32-bit könne.
    Ich weiß aber, dass vorher (laut Eigenschaften des Arbeitsplatzes) ein 64-bit Windows installiert war.

    Beste Grüße und Dank für eventuelle Hilfe
    xJC