Beispiele: Montag, heute, letzte Woche, 26. März, 26.3.04

Komme nicht mehr ins Bios - TravelMate mit endless

lodbrokrlodbrokr Beiträge: 3Member New User
Ich habe ein TravelMate Spin B mit Linux endless gekauft. Da ich mit endless unzufrieden war, habe ich versucht, stattdessen Ubuntu zu installieren. Die Installation hängt sich aber immer beim Paket "grub2" auf. Wenn ich den Computer ohne Ubuntu-Stick starte, kommt die Anzeige "Security Boot Fail". Gehe ich dort weiter, wird mir angezeigt, dass es nur ein unbekanntes Laufwerk gibt.
Ins Bios (F2) gelange ich nicht mehr. Wenn ich es versuche, erscheint einfach ein schwarzer Bildschirm mit einem kleinen weißen Strich. Ich kann dort aber nichts eingeben.
Da endless kein recovery anbietet, konnte ich keinen Sicherheitsstick erstellen. Jetzt kann ich auch nicht zurück auf endless. Es ist ja nicht mehr da.
Hat jemand eine Idee, was ich noch machen kann?

Beste Antwort

  • MegaParsecMegaParsec Beiträge: 100 Skilled Fixer
    Antwort ✓
    Hi,

    du kannst beim Booten vom USB-Stick "Ubuntu ohne Installation testen" auswählen. Ist glaube ich sogar default. Einfach komplett booten lassen, Windowstaste drücken und in der Suche Terminal eingeben. 

Häufig Gestellte Fragen und Antworten

  • MegaParsecMegaParsec Beiträge: 100Member Skilled Fixer
    Hi,

    führe bitte ein Hardreset über das kleine Loch auf der Unterseite deines Notebooks durch. Anschließend solltest du wieder ins BIOS/UEFI kommen.

    Ich konnte das Nachfolgende leider nicht teste. Ich habe dies aus zwei anderen Diskussionen die ich hier hatte zusammengetragen.
    Bitte das UEFI beim Booten mit F2 aufrufen und folgende Einstellungen vornehmen.

    Unter Main
    Network Boot = Enabled
    F12 Boot Menu = Enabled

    Unter Security
    Supervisor Password festlegen

    Unter Boot
    Secure Boot = Disabled

    Die Einstellung speichern (F10-Taste).

    Boote jetzt bitte den USB-Stick mit Ubuntu und öffne einen Terminal.
    Starten die Installation über ein Terminal mit dem nachfolgenden Befehl.

    sudo ubiquity –b
    Nach der Installation nicht Neustarten.
    Es muss jetzt das installierte System und die Partition boot gemountet werden.

    sudo mount /dev/sdaX /mnt
    sudo mkdir /mnt/boot/efi
    sudo mount /dev/sdaY /mnt/boot/efi
    for i in /dev /dev/pts /proc /sys; do sudo mount -B $i /mnt$i; done

    Welche die System-Partition (X) und welche die Boot-Partition (Y)ist, kann mit dem Befehl fdisk –l angezeigt werden.

    Jetzt muss Grub in das installierte System installiert werden.

    sudo modprobe efivars

    sudo apt-get install --reinstall grub-efi-amd64

    sudo grub-install —no-nvram —root-directory=/mnt

    Abschließend in das Verzeichnis wechseln und Grub aktualisieren.

    sudo chroot /mnt

    sudo update-grub
    Jetzt die ESP Partition mounten.
    sudo mount /dev/sdX /mnt
    Nautilus (Dateimanager) als root aufmachen.
    sudo nautilus
    Jetzt bitte den Ordner EFI unter mnt aufrufen.

    In dem Ordner EFI muss jetzt der Ordner Linux erstell werden und der Inhalt (nicht der Ordner selbst) des Ordners ubuntu muss dort reinkopiert werden.
    Jetzt muss im Ordner Linux noch die Datei grubx64.efi in BOOTX64.efi umbenannt werden. 

    Fertig!

    Gruß,
    MP

  • lodbrokrlodbrokr Beiträge: 3Member New User
    Hardreset hat keine Ergebnisse gebracht. Ich habe dann ein altes Windows8 installiert und konnte danach wieder auf das UEFI zugreifen.
    Beim Booten mit USB-Stick werde ich aber direkt in das Installationsmenue geleitet, so dass ich kein Terminal öffnen kann.
  • MegaParsecMegaParsec Beiträge: 100Member Skilled Fixer
    Antwort ✓
    Hi,

    du kannst beim Booten vom USB-Stick "Ubuntu ohne Installation testen" auswählen. Ist glaube ich sogar default. Einfach komplett booten lassen, Windowstaste drücken und in der Suche Terminal eingeben. 
  • lodbrokrlodbrokr Beiträge: 3Member New User
    sudo mkdir /mnt/boot/efi
    Ausgabe im Terminal:

    mkdir: cannot create directory '/mnt/boot/efi' : No such file or directory

    fdisk –l

    -> fdisk: cannot open –l: No such file or directory
  • MegaParsecMegaParsec Beiträge: 100Member Skilled Fixer
    Installation lief mit "sudo ubiquity –b" komplett durch?

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online121

Armando689
Armando689
bhargav5544
bhargav5544
Gregthe1st
Gregthe1st
IronFly
IronFly
Jhjh6980
Jhjh6980
Lynder063
Lynder063
mariamihaela
mariamihaela
No_One
No_One
sand1711
sand1711
+112 Gäste

Mach mit! Teile deine Erfahrungen mit uns!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Neu hier?

So, welche Regeln gibt es hier? Alle Regeln finden sich in der Acer Community Endbenutzer Vereinbarung. Besuche unsere Willkommensseite für eine kleine Einleitung mit den am häufigsten gestellten Fragen und vieles mehr. Informieren Dich sich über das Acer ACE-Programm und bleibe auf dem Laufenden, was es Neues in unserem Blog gibt.

Good Design Aware 2019
Predator Kommen Sie ins Diskussions Forum der
Predator Geräteserie.
Informieren Sie sich über das Acer ACE-Programm.