Acer Travelmate B117 Upgrades ? (RAM/HDD etc.)

Optionen
HFranke
HFranke Member Beiträge: 2 New User
bearbeitet April 2023 in 2017 Archiv

Hallo zusammen,

 

ich würde mir gern ein B117 kaufen jedoch sind die 4GB RAM mit etwas zu wenig und da ich das Gerät gern aufrüsten würde die Frage was kann ich denn je nach Modell aufrüsten?

 

4GB auf 8GB ?

HDD gegen SSD

z.B. 128 GBSSD gegen größere 500GB SSD  etc.

 

oder ist alles "fest" verlötet und nicht tauschbar ?

 

Leider habe ich keine Aussagekräftigen Informationen finden können.

 

Hoffe Ihr könnt weiterhelfen

 

Danke


Gruß, Harald

 

 

«1

Antworten

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,401 Trailblazer
    Optionen

    Hallo  Harald,

     

    Laut Acer Service Guide:

     

    Beim Travelmate B117-M ist der 4 GB Onboard RAM fest verlötet; eine Erweiterung ist nicht möglich.

     

    hhjnannt.JPG

     

     

     

    Eine andere SSD lässt sich auch nachträglich einbauen.

     

    Das hier sind die von Acer getesteten SSDs:

     

    ggtnt.JPG

     

    ggtangghnt.JPG

     

     Beispiel: https://www.ipc-computer.de/notebook-ersatzteile/festplatten/-kn.2560l.012

     

    Gruß

     

    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • HFranke
    HFranke Member Beiträge: 2 New User
    Optionen

    Hallo Jochen,

     

    vielen Dank für die Informationen, aber kannst Du auch folgendes beantworten?

     

    Läßt sich das im Fazit erwähnte Modell B117-M-P12K mit einer SSD aufrüsten? Wenn hier eine SSD verbaut ist und der SATA Steckplatz fehlt wäre meine Befürchtung natürlich das im Umkehrschluß beim Modell mit herkömmlicher HDD der Anschluß für eine SSD fehlt.

     

    Wäre super wenn Du auch das Beantworten könntest


    Vielen Dank schonmal.

     

    Gruß, Harald

     

  • ralppp
    ralppp ACE Beiträge: 4,770 Pathfinder
    Optionen

    HFranke schrieb:

     ... Läßt sich das im Fazit erwähnte Modell B117-M-P12K mit einer SSD aufrüsten? ...  

    Ja - nur im Tausch gegen die HDD, wenn ab Werk damit ausgestattet.

     

    HFranke schrieb:

    ... Wenn hier eine SSD verbaut ist und der SATA Steckplatz fehlt wäre meine Befürchtung natürlich das im Umkehrschluß beim Modell mit herkömmlicher HDD der Anschluß für eine SSD fehlt. ... 


     Es ist nun mal nur Platz entweder für eine "herkömmliche" HDD oder eine SSD und je nach verwendetem Datenträger ist das Motherboard mit einer SATAIII oder einer SATAIII M.2 Schnittstelle ausgestattet.

     

    B117-M.jpg

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,401 Trailblazer
    Optionen

    Hallo Harald,

     

    ich denke, daß dir klar ist, daß, wie von ralppp beschrieben, jeweils nur ein Steckplatz auf dem Mainboard vorhanden ist.

     

    Da Acer für das B117-M unterschiedliche Mainboards für  HDDs oder SSDs anbietet,

     

    ggbhznnt.JPG

     

     

    gehe ich davon aus, daß beim B117-M-P12K eine 2,5 Zoll HDD mit normalem SATA Anschluß verbaut ist.

    Dementsprechent sollte ein Tausch mit einer 2,5 Zoll SSD mit SATA III Anschluß machbar sein.

     

    Die Modelle mit verbauter SSD haben vermutlich einen M.2 Sata Anschluß, dort ist dann eine M.2 SATA SSD Bauform 2280 verbaut und eine solche sollte auch beim Tausch verwendet werden.

    Ein PCIe Anschluß ist sicher nicht vorhanden!

     

    Ich bin aber, im Gegensatz zu ralppp, kein geübter Bastler.

     

    Das Ganze ist lediglich meine Einschätzung; die Hand lege ich dafür nicht ins Feuer!  ;-)

     

    Gruß

     

    Jochen

     

     

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • apgr
    apgr Member Beiträge: 34 Enthusiast WiFi Icon
    Optionen
    ich habe einen b117 mit 64gb emmc, also einem freien sata3 festplattensteckplatz. 
    ich wuesste gern, ob bei den modellen, die mit hdd ausgeliefert wurden, die festplatte irgendwie befestigt ist. ich kann hier naemlich keine loecher fuer schrauben entdecken, und die festplatte einfach so hineinlegen kommt mir gewagt vor. 
    muss man irgendwie ein festplattengehaeuse nachruesten?
  • ralppp
    ralppp ACE Beiträge: 4,770 Pathfinder
    Optionen
    Dazu brauchst du dieses Teil:
    https://www.sb-electronics.de/de/acer/notebook/alle-notebook-ersatzteile/cover-holder-hdd-mylarsponge?info=353831
    (Acer Artikelnummer: 42.VCGN7.002)

    Der Preis für das bissl Zeugs ist ziemlich happig!
  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,401 Trailblazer
    bearbeitet April 2020
    Optionen
    Hallo apgr,
    deine Modellversion hat auch die Wartungsklappe für die HDD?



    Laut Acer Service Guide ist dieser Plastik (Mylar) Halter als Schutz für die HDD vorgesehen:


    Anhand der Teilenummer rechts kannst du den günstigsten Anbieter über deine Suchmaschine finden. Ich finde auf Anhieb allerdings nur unverschämt teure Angebote. Beispiel:
    Weiter aus dem Service Guide :


    Der SATA Anschluß am Mainboard ist bei deinem Gerät vorhanden, der scheint nämlich nicht "nachrüstbar" zu sein?
    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,401 Trailblazer
    bearbeitet April 2020
    Optionen
    Ich habe übrigens gerade gesehen, daß du parallel im internationalen Forum genau das selbe am "Debattieren" bist. Gefällt mir nicht, daß ich unbezahlt und in meiner Freizeit Informationen zusammentrage, die du längst hast! :-(

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • apgr
    apgr Member Beiträge: 34 Enthusiast WiFi Icon
    bearbeitet April 2020
    Optionen
    danke! dein beitrag ist wesentlich nuetzlicher und verstaendlicher als der dortige. 
    ich wusste nicht, wie die politik ist bei verschiedenen foren fuer verschiedene sprachen. wenn man davon ausgeht, dass die leute nur eine sprache sprechen, ist es ja durchaus sinnvoll, wenn man dieselben informationen nun in beiden sprachen finden kann. ;-)

    es gibt bei mir sowohl die klappe, als auch den anschluss. wenn keine schrauben vorgesehen sind, werde ich einfach selber etwas polsterung basteln. danke nochmal, du hast mir wirklich geholfen.
  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,401 Trailblazer
    bearbeitet April 2020
    Optionen
    Hat mich nur "spontan" etwas aufgeregt, nachdem ich 20 Minuten in die "Recherge" investiert habe, zu sehen, daß das überflüssig war! ;-)
    Ansonsten "nehme ich mein Gemeckere zurück"; ich hätte das vermutlich genauso  gemacht wie du (auch in der internationalen Community zu fragen)! Nur nebenbei: ich habe hier ein knapp 3000€ teures Gaming Laptop von Acer, da ist die HDD auch nicht verschraubt, sitzt aber auch durch eine Gummi/Plastikhülle so fest in der Bay, daß ein Verschrauben nicht notwendig ist.
    Bei den Preisen, die von den offfiziellen Ersatzteillieferanten für Acer für dieses Plastikteil verlangt wird, macht es auch aus meiner Sicht durchaus Sinn, sich eine alternative Methode zum Fixieren zu überlegen. Ich als "Nicht-Bastler" würde vermutlich in den sauren Apfel beißen und die 30€ + investieren.
    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,401 Trailblazer
    bearbeitet April 2020
    Optionen
    Ooops,
    ich hatte den Thread offen, während ich die Screenshots  erstellt habe, das Teil im Internet gesucht habe, etc., und habe deshalb  nicht bemerkt, daß auch ralppp deine Frage schon kurz und "knackig" beantwortet hatte. Jetzt haben sich also schon 3 Spitzenkräfte (zwinker! ;-))  mit deiner Frage befasst. Nicht schlecht! ;-)
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • apgr
    apgr Member Beiträge: 34 Enthusiast WiFi Icon
    Optionen
    sorry. aber dein beitrag ist nach wie vor der gehaltvollste. ;-)

    fuer den nachfolger b118 (https://community.acer.com/en/discussion/comment/608169) braucht man fuer die selbe op ein adapterkabel und einen blechrahmen fuer die festplatte (https://www.ipc-computer.de/notebook-ersatzteile/festplatten-einbaurahmen-und-adapter/hddadapter-50.vfxn7.001).

    vielleicht nehme ich so einen rahmen, mache 2 loecher rein und befestige ihn an den 2 schwarzen schrauben am boden der festplattenluke.
  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,401 Trailblazer
    Optionen
    Nur nebenbei: Ich persönlich würde mir niemals ein Gerät mit einer 64 GB EMMC als Systemfestplatte zulegen! Aus meiner Sicht gehören die Geräte "verboten", weil jeder früher oder später Probleme mit dem mangelndem Speicher bei einem 64 Bit Windows bekommt:
    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • apgr
    apgr Member Beiträge: 34 Enthusiast WiFi Icon
    Optionen
    ich habe es gekauft, weil ich vorher gelesen hatte, dass sich eine ssd nachruesten laesst, waehrend ich bei der ssd version kein emmc nachruesten kann.
  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,401 Trailblazer
    Optionen
    Ich weiß nicht, was du da wo gelesen hast, aber eine EMMC ist normalerweise ein fest mit dem Mainboard verlöteter Flash Speicher und kann nicht ausgebaut oder getauscht werden. Sonst hätte ich nicht davor gewarnt!
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • apgr
    apgr Member Beiträge: 34 Enthusiast WiFi Icon
    Optionen
    eben. fest verloetet und nicht nachruestbar. deshalb damit gekauft, wenn ich platzprobleme kriege, ssd nachruesten. so wars damals geplant und so funktioniert es nun.
  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,401 Trailblazer
    Optionen
    Sorry, hatte deine Antwort nicht genau gelesen! :-) Wie gesagt; das Problem ist, daß Windows auf der EMMC liegt und es da "Platzprobleme" gibt.
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • apgr
    apgr Member Beiträge: 34 Enthusiast WiFi Icon
    Optionen
    das windows wird natuerlich auf die nachgeruestete ssd gespiegelt, die internen 64gb sind dann eine rudimentaere backuploesung.
  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,401 Trailblazer
    bearbeitet Mai 2020
    Optionen
    apgr schrieb:
    das windows wird natuerlich auf die nachgeruestete ssd gespiegelt, die internen 64gb sind dann eine rudimentaere backuploesung.
    Hatte ich natürlich vermutet und macht auch Sinn! Wäre schön, wenn du nochmals rückmeldest, wenn das alles so funktioniert hat. Es gab hier in der Community Rückmeldungen, daß es unerwartete Schwierigkeiten dabei gab, ein anderes Laufwerk als die EMMC als Systemfestplatte zu nutzen. Wo genau das Problem lag, weiß ich leider nicht mehr.
    Good luck! :-)
    Gruß
    Jochen
    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • apgr
    apgr Member Beiträge: 34 Enthusiast WiFi Icon
    bearbeitet Juni 2020
    Optionen
    hat alles so geklappt. direkt nach dem klonen wurde nicht von der neuen platte gebootet, auch wenn man die im bios nach oben geschoben hat.

    dann habe ich mit easybcd einen entsprechenden boot eintrag angelegt, nun konnte man beim booten die neue platte auswaehlen, aber der bootvorgang brach ab und man landete immer wieder im boot menue. dann habe ich in den safe mode gebootet, das ging, und ab dann ging es auch normal (vermutlich mussten treiber an die neue hardware angepasst werden oder so). schliesslich habe ich das windows auf der neuen platte als default festgelegt und das bootmenue wieder deaktiviert, nun klappt alles prima.

    tipp: woher weiss man, welches windows nach dem klonen bootet? am einfachsten ist es, wenn die neue partition groesser ist. dann kann man an der groesse von laufwerk c: erkennen, in welchem system wir sind.

    zum einbau: ich habe natuerlich keinen rahmen gekauft, statt dessen lag zu dem zeitpunkt zufaellig eine eispackung aus tetrapack material neben mir. es reicht, damit rechts und links zu sichern, nach hinten wird die platte durch eine gummilippe am deckel gesichert. 4 schichten auf jeder seite klemmen die platte voellig fest.