Beispiele: Montag, heute, letzte Woche, 26. März, 26.3.04

Aspire E17 ES1-711 Upgrade Windows 10 Build 1607, Rollback auf 1511, Fehlercode 0XC1900101 0x30017

Chrizzz95Chrizzz95 Beiträge: 3Member

Acer Aspire E17 ES1-711, originale Hardware, Bios Version 1.08, alle Bootparameter deaktiviert und Touchpadoption 'Basic', Legacy Boot, aktuelle Treiber der Geräte installiert.

 

Das Upgrade (egal, ob per Installationsmedium oder automatischem Updatedownload) auf Windows 10 Build 1607 wird beim Reboot abgebrochen bzw. friert ein, Rollback zum Build 1511 mit Fehlermeldung 0xc1900101 0x30017. Recherche im Netz ergebnislos, auch die Microsoft-Hilfe hilft nicht wirklich. Clean Install hat ebenfalls nicht funktioniert, Windows friert beim Reboot ein.

 

Hat jemand eine Idee oder einen Lösungsansatz?

Beste Antwort

  • Kno63Kno63 Beiträge: 7,837 Pathfinder
    Antwort ✓

    Hallo,

     

    schon beim ersten Blick fällt bei deiner Beschreibung auf, daß du Win 10 im Legacy Mode installieren willst.

     

    Eigentlich "erwartet" Win 10 eine UEFI (GPT) Umgebung.

     

    https://www.drwindows.de/windows-10-desktop/101554-upgrade-friert-22-a.html#post1034676

     

    Zu "Clean Install": Du hast dabei wirklich alle alten Partitionen gelöscht, sonst ist es kein wirklicher "Clean Install"?

     

    Ich würde dir empfehlen, einen Clean Install mit dem Media Creation Tool im UEFI Modus durchzuführen.

    Problem ist allerdings aktuell, daß du auf der Microsoft Seite die ISO fur Win 10 Version 1703 erhältst, und inzwischen klar ist, daß für viele Geräte dafür (immer noch) kompatible Treiber fehlen.

     

    Wenn du also noch einen bootfähigen Stick mit der Version 1607 besitzt, würde ich diesen nutzen.

     

    Mir ist übrigens klar, daß Win 10 auch im Legacy Mode installierbar sein müsste (ist).

    Ich empfehle aber den UEFI Mode, da die Win 10 Installationsroutine dann alles so vorfindet, wie sie es "erwartet"!

     

    Gruß

     

    Jochen

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

Häufig Gestellte Fragen und Antworten

  • Kno63Kno63 Beiträge: 7,837ACE Pathfinder
    Antwort ✓

    Hallo,

     

    schon beim ersten Blick fällt bei deiner Beschreibung auf, daß du Win 10 im Legacy Mode installieren willst.

     

    Eigentlich "erwartet" Win 10 eine UEFI (GPT) Umgebung.

     

    https://www.drwindows.de/windows-10-desktop/101554-upgrade-friert-22-a.html#post1034676

     

    Zu "Clean Install": Du hast dabei wirklich alle alten Partitionen gelöscht, sonst ist es kein wirklicher "Clean Install"?

     

    Ich würde dir empfehlen, einen Clean Install mit dem Media Creation Tool im UEFI Modus durchzuführen.

    Problem ist allerdings aktuell, daß du auf der Microsoft Seite die ISO fur Win 10 Version 1703 erhältst, und inzwischen klar ist, daß für viele Geräte dafür (immer noch) kompatible Treiber fehlen.

     

    Wenn du also noch einen bootfähigen Stick mit der Version 1607 besitzt, würde ich diesen nutzen.

     

    Mir ist übrigens klar, daß Win 10 auch im Legacy Mode installierbar sein müsste (ist).

    Ich empfehle aber den UEFI Mode, da die Win 10 Installationsroutine dann alles so vorfindet, wie sie es "erwartet"!

     

    Gruß

     

    Jochen

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • Chrizzz95Chrizzz95 Beiträge: 3Member

    Hallo jochen,

     

    erst mal vielen Dank für deine Info.

     

    Zunächst als Info: es ist eine ISO mit dem Build 1607, insoweit kann ich die Version bestätigen, die Updatefunktion installiert offensichtlich im Zuge des Updates auch alle nachträglichen KBs. Ich werde dann also mal alles der beiden Partitionen sichern, das Dateisystem in GPT umwandeln und nochmal komplett neu installieren.

     

    VG

     

    Chris

  • Kno63Kno63 Beiträge: 7,837ACE Pathfinder

    Chrizzz95 schrieb:

    Hallo jochen,

     

    erst mal vielen Dank für deine Info.

     

    Zunächst als Info: es ist eine ISO mit dem Build 1607, insoweit kann ich die Version bestätigen, die Updatefunktion installiert offensichtlich im Zuge des Updates auch alle nachträglichen KBs. Ich werde dann also mal alles der beiden Partitionen sichern, das Dateisystem in GPT umwandeln und nochmal komplett neu installieren.

     

    VG

     

    Chris


    Hallo,

     

    wenn du dann im UEFI Modus clean installierst, benutzerdefiniert wählst und die "Alt-Systempartitionen" löschst, musst du keinerlei Formatierung/Partionierung vornehmen.

     

    Das macht Windows automatisch!

     

    Ich hoffe, du hast nicht zu früh die "Markierung als Lösung" vorgenommen und bin gespannt, ob alles reibungslos abläuft.

     

    Zu "die Updatefunktion installiert offensichtlich im Zuge des Updates auch alle nachträglichen KBs.

     

    Microsoft verschiebt bei einigen Systemen zur Zeit das automatische Upgrade auf Version 1703 (Creators Update), weil offensichtlich zum Teil erst noch kompatible Treber/Bios(se) entwickelt werden müssen:

     

    https://www.borncity.com/blog/2017/04/28/windows-10-creators-update-rollout-erklrt/

     

    Zitat:

     

    Man verzögert beispielsweise das Update, bis OEMs geeignete Treiber für verschiedene Hardware bereitstellen. Dort rät Microsoft Nutzern explizit davon ab, das Feature Update explizit anzustoßen, wenn dieses nicht per Windows Update angeboten wird. Die Gefahr, dass das System in Probleme läuft, ist einfach zu hoch.

     

    https://blogs.windows.com/windowsexperience/2017/04/25/windows-10-creators-update-rollout-first-phase-update/#FbhqrhcFw8GUJKFM.97

     

    Also bitte, obwohl es einem "aufgedrängt wird", das Creators Update nicht manuell installieren!

     

     

     

    Gruß

     

    Jochen

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • Chrizzz95Chrizzz95 Beiträge: 3Member

    Hallo Jochen,

     

    passt schon, hat einwandfrei funktioniert. Vielen Dank für deine Hilfe

     

    Grüße

     

    Chris

  • Kno63Kno63 Beiträge: 7,837ACE Pathfinder

    Chrizzz95 wrote:
     

    passt schon, hat einwandfrei funktioniert.

     

    Smiley Very HappySmiley Very HappySmiley Very Happy

     

     

     

     


     

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • raeuberraeuber Beiträge: 4Member New User
    Hallo zusammen,

    der Beitrag ist zwar schon alt, aber vielleicht liest ja einer der früheren Poster noch.
    Ich habe genau das gleiche Problem.
    Ein Acer ES1-711 ZYL beim Ugrade auf Win 10 von DVD kommt beim Installationsbooten immer der Freeze beim Sysprep / First Boot.
    Alle sonstigen Empfehlungen hinsichtlich Treiber aktualisieren, Geräte deaktiviern ..... usw. schon versucht.

    Nun meine Frage:
    Habt Ihr einen Tipp, was ich noch versuchen könnte? Vor allem welches Win 10 Build sollte ich nehmen und wo kann ich ggf. noch ein älteres Build beziehen? Ist der weg über das löschen aller Partiotionen der Ansatz? INstallation dann von meiner WIN 10 Version? Oder besser über das Media Creation Tool?

    @Kno63 - hat es seinerzeit bei Dir wirklich geklappt? Was war dein genaues Vorgehen?

    Vielen Dank - ich bin langsam am verzweifeln.
  • Kno63Kno63 Beiträge: 7,837ACE Pathfinder
    bearbeitet 6. Februar
    >@Kno63 - hat es seinerzeit bei Dir wirklich geklappt? Was war dein genaues Vorgehen?<

    Hallo raeuber ,
    bei mußte "nichts klappen"; ich hatte das Problem nicht! ;-) Ich habe aber schon bei einigen  Rechnern Windows  upgegradet oder clean neuinstalliert; insofern kann ich ein paar Tipps geben.
    Es ist übrigens selten gut, sich an so einen alten Thread dranzuhängen, weil es erfahrungsgemäß meist doch andere Gründe für die Probleme gibt und die Ursachen bei Version 1909 ganz andere sein können, als hier im alten Thread bei Version 1607. Bei dir ist auch nicht die identische Software installiert wie beim Threadersteller und mögliche Treiberprobleme wären ganz andere, als damals.
    Bevor ich eine Empfehlung für die Installtion gebe: Was für eine Win 10 DVD hast du denn, bzw. wo kommt sie her, wie wurde sie erstellt? Ist es eine DVD  mit Win 10 Home oder mit Win 10 Pro? Kaufversion mit anderem Lizenzkey, als der von Acer im BIOS hinterlegte? Der erfahrungsgemäß unkomplizierteste Weg um von Win 8.1 (ist doch wohl bei dir installiert, oder hast du ein Win 7 auf den Rechner "gebastelt"), ist hier auf der Webseite auf "jetzt aktualisieren" zu klicken und dann den Anweisungen zu folgen:
    Falls du  das noch nicht versucht hast, probier es bitte mal aus. Ansonsten: Falls du nicht den Windows Defender benutzt: Hast du schon testweise deine Antivirensoftware restlos deinstalliert (unter Benutzung des zugehörigen Removal  Tools)? Das steht ganz oben auf der Liste der "potentiellen Updateverhinderer"; eine Deaktivierung der Software reicht nicht.
    Wenn du so nicht weiterkommst, solltest du deine Daten sichern und Windows clean installieren. Wie das am besten funktioniert,  kann ich dir zeigen, wenn klar ist, mit was für einer DVD du zur Zeit das Upgraden versuchst.
    Gruß
    Jochen
    Edit: Ich finde  leider nirgends etwas zu einem ES1-711-ZYL Modell. Ist dort einer der unten stehenden Prozessoren mit dem zugehörigen Intel Onboard Grafikchip verbaut?:





    Falls ja, würde ich vor einem Upgradeversuch den Intelgrafiktreiber deinstallieren, so daß erstmal nur der Microsoft Basic Display Adapter aktiv ist. Ist nicht auszuschließen, daß das Problem damit zusammenhängt.
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • raeuberraeuber Beiträge: 4Member New User
    Hallo Kno63,

    also ich hab es geschafft. Win 10 ist auf dem Gerät drauf. Clean Installation und einige Anläufe haben es gebracht.
    Nun, es geht nicht alles - das Touchpad will nicht, aber das stört mich nicht.
    Ansonsteh hat es Du korrekt vermutet, es handelt sich um den Typ mit der Grafikkarte.

    Nun habe ich den MIcrosoft Basic Treiber am laufen. Hast Du eine Idee, ob und wo es ggf. einen besseren Treiber für das Gerät gibt?

    Vielen Dank
  • Kno63Kno63 Beiträge: 7,837ACE Pathfinder
    bearbeitet 11. Februar
    Hi,
    hat dein Laptop einen dieser Prozessoren?: Celeron N3540, N2940, N2840 oder N2808? Dann ist eine "Intel® HD-Grafik für Intel Atom® Prozessoren der Z3700-Reihe" als Onboardchip verbaut, und dieser Treiber sollte funktionieren. Achte darauf, daß es die 64bit Version ist:
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • Kno63Kno63 Beiträge: 7,837ACE Pathfinder
    bearbeitet 11. Februar
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • raeuberraeuber Beiträge: 4Member New User
    bearbeitet 11. Februar
    Hallo Jochen,

    Respekt, Du kennst dich ja wirklich gut aus.
    Ja, der Prozessor ist ein N3540.

    Und ich bekomm die Treiber nicht rauf. Insbesondere bei den Grafiktreibern werde ich verrückt. Bei der Installation schafft der den Audioteil ... steigt dann in den Grafikteil ein und ..... Schwarzer Bildschirm - auf Dauer.
    Kann den Rechner dann nur noch ausschalten ..... Hab die 64bit Variante gehabt, ZIP und EXE

    Ach ja, nen blauen Screen hatte ich auch mal "Clock WatchDog Timeout "

    Auch die anderen Treiber wollten nicht. Aber das später .....

    Hm, hast Du noch einen Rat?
  • Kno63Kno63 Beiträge: 7,837ACE Pathfinder
    Habe keine konkrete Idee mehr, könnte auch nur "rumprobieren". Was ich versuchen würde: Installiere dir von der Acer Webseite für dein Gerät ....  https://www.acer.com/ac/de/DE/content/support-product/5573?b=1
    folgende Treiber in dieser Reihenfolge:
    Chipset:

    IO:

    TXE:

    Sideband:

    Versuche es dann nochmal mit dem Intel Grafiktreiber; du kannst auch testweise diese etwas ältere Version testen:
    Du kannst nichtmal "Quick Access" installieren? Grundsätzlich ist mir schleierhaft, woher die Probleme kommen und ich hab leider keine Idee mehr.
    Gruß
    Jochen
    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • raeuberraeuber Beiträge: 4Member New User
    Hallo,

    unglaublich, aber ich hab es geschafft. WIN 10 läuft nun und das auch noch sauber.
    Nur das Touchpad will so garnicht, aber darauf kann ich gut verzichten.

    Letztlich hab ich den Rechner NOCHMAL platt gemacht und alles wieder von vorn durchgespielt. Dabei ist mir dann auch aufgefallen, dass er sogar die windowseigenenen Grafiktreiber dann genommen hat.

    Fazit:
    - BIOS Update ist extrem wichtig - danach Bios Update Defaults laden!
    - Secure Boot ausschalten !
    - Inplace Upgrade (Also Upgrade aus Windows 7/8.1 heraus) geht garnicht. Festplatte komplett leeren, Partitionen löschen. Und von Windows   selbst neu anlegen  lassen.
    - Während der Installation von Win 10 die Verbindung zum Internet NICHT einrichten lassen! Hat bei mir dabei zweimal zum Blue Screen geführt!
    - Danach auf die Intel HD Grafiktreiber (bringt Windows beim Update mit) achten, dass die korrekt installiert werden.

    Also ich hatte noch nie solch Probleme mit nem Win 10. Aber hab es geschafft.

    Danke Kno63 für deine Hilfe, ich hätte sonst sicher viel früher schon aufgegeben.


Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0

Mach mit! Teile deine Erfahrungen mit uns!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Neu hier?

So, welche Regeln gibt es hier? Alle Regeln finden sich in der Acer Community Endbenutzer Vereinbarung. Besuche unsere Willkommensseite für eine kleine Einleitung mit den am häufigsten gestellten Fragen und vieles mehr. Informieren Dich sich über das Acer ACE-Programm und bleibe auf dem Laufenden, was es Neues in unserem Blog gibt.