Beispiele: Montag, heute, letzte Woche, 26. März, 26.3.04

Aspire TC 603 Bildschirm bleibt nach BIOS-Update schwarz

TripleTHWTripleTHW Member Beiträge: 4

Hallo liebe Community, ich hoffe sehr, dass mir einer von euch helfen kann, und will vorweg schon mal allen danken, die sich ihren Kopf über mein Problem zerbrechen!

Zum PC: Acer TC-603/ Quadcore i5-4430 3Ghz/ 8GB RAM/ Nvidia GeForce GT 635/ Windows 8.1 64GB

 

Vorgeschichte: Ich hatte eigtl. immer Probleme (meist nach Neustart) in der Form, dass die Maus hakte und der Bildschirm ständig einfror, was ein Arbeiten unmöglich machte, sich aber nach ca. 1 Stunde hektischem Agierens an Grafik- und Soundkarteneinstellungen wieder legte (bis zum nächsten Neustart (Treiber natürlich aktuell)).

Nach wiederholtem Googelns und Probierens installierte ich zuletzt ein Programm namens LatencyMon, dass hohe Lazenzzeiten, die zu Audioaussetzern führen, protokolliert (ich bin leider technisch nicht so bewandert, hier ins Detail zu gehen). Das Programm riet, ein BIOS-Update durchzuführen, wovor ich in der Vergangenheit zu großen Respekt hatte. Bei mir war BIOS P11-A0 ab Werk draufgespielt, auf der Acer-Seite konnte jedoch inzwischen P11-A4 heruntergeladen werden, was ich dann auch tat. Das Update/Flashen schien funktioniert zu haben, da nach Neustart im BIOS P11-A4 angezeigt wurde.

Das war aber leider das letzte Lebenszeiten, seitdem bootet der PC zwar, das übliche einmalige Piepen ertönt, die Lüfter laufen auf Volllast (sehr laut), aber der Bildschirm (Samsung-Monitor über HDMI) bleibt schwarz, nicht einmal das Acer-Logo erscheint, und auch bei Drücken von F2 oder Entf passiert nichts, ich habe keine Chance, ins BIOS zu gelangen, um z.B. von DVD zu starten. (Ausschließen kann man den Monitor, an einen anderen PC angeschlossen, funktionierte er.) Ich habe die Batterie vom Motherboard für eine halbe Stunde entnommen, um das BIOS auf Werk zurückzustellen, was aber keinerlei Erfolg brachte. Der Monitor bleibt schwarz.

Wäre eines der Hardware-Elemente kaputt, würde ich einen Piep-Code erwarten, der auf den Defekt hinweisst, was jedoch nicht der Fall ist.

Nun hoffe ich sehr, dass jemand von euch eine Vermutung hat. Habe was von BIOS-Recovery gelesen, was recht kompliziert klingt, ist aber auch nur ne Idee. Was meint Ihr?

Häufig Gestellte Fragen und Antworten

  • ralpppralppp ACE Beiträge: 3,380 Pathfinder

    Wie hast du denn das Bios Update durchgeführt?

    Hast du dich genau an das in der "Readme.doc" vorgeschriebene Prozedere gehalten?

  • TripleTHWTripleTHW Member Beiträge: 4

    Erstmal danke fürs Interesse!

    Die Antwort ist ein verunsichertes jein. In dem Ordner befinden sich 5 Text-, 1 Doc und 1 PDF-Datei. Nachdem ich die gelesen habe, war ich ehrlich gesagt ziemlich verwirrt. Es gab z.B. die Möglichkeit über einen USB-Stick (hatte keinen passenden da), und am Ende entschied ich mich für die afuwingui.exe statt der afuwinx64.exe, weil ich dachte, das ist wohl das gleiche, nur mit graphischer Benutzeroberfläche, für die Nicht-so-bewanderten unter uns wie mich. In meiner Erinnerung lief auch alles plausibel ab, man konnte die ROM/CAP-Datei auswählen, Flashen und am Ende der Prozedur stand im BIOS das neue P11-A4 (meine mich aber zu erinnern, dass dort eine RAM-Zahl auftauchte, die mir zu niedrig vorkam, eine vierstellige Zahl mit einer 1 an erster Stelle, kann ich aber nicht beschwören, manchmal täuscht die Erinnerung).

    Der Acer-Service empfahl, einen Clear-CMOS-Jumper durchzuführen, aber auch danach bleibt der Bildschirm schwarz, meldet ein fehlendes Signal, egal ob über HDMI oder VGA. Bin echt ernüchtert, hoffe auf nen Geistesblitz von euch.

  • CyriixCyriix Member Beiträge: 2,621 Guru

    Hallo TripleTHW,

    in dem fall scheint dein Bios zerschossen zu sein.

     

    Als Anleitung war nur die Word vorgesehen, soweit ich das erkennen kann. 
    Und du hättest ausschließlich die flash.bat ausführen müssen laut der Anleitung damit das Bios Update durchgeführt wird.

     

    Dann läuft auch alles Automatisiert :/

    Da du aber irgendwas Manuelles ausgewählt hast.. joa scheint nun das Bios im ar..zu sein :/

     

    Bleibt also wirklich nur der Reparatur Service von Acer.

     

    Wenn die das noch mit ner Crysis geflasht bekommen, muss ja auch das Mainboard nicht getauscht werden Smiley Happy

     

    Mfg,

    Cyriix

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0

Mach mit! Teile deine Erfahrungen mit uns!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Neu hier?

So, welche Regeln gibt es hier? Alle Regeln finden sich in der Acer Community Endbenutzer Vereinbarung. Besuche unsere Willkommensseite für eine kleine Einleitung mit den am häufigsten gestellten Fragen und vieles mehr. Informieren Dich sich über das Acer ACE-Programm und bleibe auf dem Laufenden, was es Neues in unserem Blog gibt.

Hilfe von Acer