Acer Aspire ES11 ES1-132-C0VW - Wiederherstellung von USB-Medium?

Optionen
wowi63
wowi63 Member Beiträge: 2 New User

Hallo,

 

ich habe einen Acer Aspire ES11 ES1-132-C0VW gekauft.

Nun möchte ich den Datenträger so sichern, dass ich bei einem Defekt der eMMC nach der Gewährleistung noch eine Sicherung der Windows-Installation habe.

Kann ich von dem Sicherungsmedium später booten? Da ist das Handbuch leider dünn.

Die Wiederherstellung ist ja vom laufenden Windows aus beschrieben.

 

Gruß,

wowi63

Beste Antwort

Antworten

  • ralppp
    ralppp ACE Beiträge: 4,770 Pathfinder
    Antwort ✓
    Optionen
  • Radas
    Radas Member Beiträge: 2 New User
    Optionen
    Hallo. Ich habe den gleichen Laptop und suche hier eine Lösung für Windows Update. (Laptop war sei 2017 nicht in der Nutzung). Ist es überhaupt möglich auf den Laptop neues Update zu installieren(Windows 10)? Ich habe wenig Speicherplatz, fast alles gelöscht (temporäre Dateien und anderen kann ich irgendwie nicht löschen). Extra USB 16 gb angeschlossen,16 gb sd Karte noch dazu...😅. Hilfe...
  • Radas
    Radas Member Beiträge: 2 New User
    Optionen
    Gelöst 🤗...
  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,421 Trailblazer
    bearbeitet März 2022
    Optionen
    Radas schrieb:
    Gelöst 🤗...
    Nur als kleiner Hinweis:  Das ES1-132-C0VW hat ja als "Massenspeicher" (zwinker) nichts, außer einer 32GB eMMC, und das bei einem 64 Bit Windows. Auch bei einer 64 GB eMMC wird es schon eng.Ich habe schon immer die Ansicht vertreten, daß so etwas "verboten"  gehört; da gibt es bei jedem Update Speicherplatzprobleme und man ist mehr mit dem "Bereinigen"  beschäftigt, als daß man vernünftig damit arbeiten könnte. ;)
    Gruß
    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)