Predator 17 G9-791 Display wird Hell und Dunkler

Optionen
Pody
Pody Member Beiträge: 6 New User

Hallo,

ich nutze das NB zur Bildbearbeitung mir Photoshop.

Leider ist es so das sich der Bildschirm scheinbar automatisch mit dem Kontrast an das gezeigte Bild anpasst.

Das ist bei der Bildbearbeitung sehr störend, denn dunkle Bilder werden recht "Flau" dargestellt :-(

Ich kann nichts finden was zb. Auto Kontrast oder Lichtsensor (Wenn es einen geben sollte) betrifft.

Hat jemand eine Idee woran es liegt das sich der Kontrast je nach Bildinhalt ändert?

Gruß Jörg

Beste Antwort

  • Pody
    Pody Member Beiträge: 6 New User
    Antwort ✓
    Optionen

    Resüme:  Selber schuld..

     

    Vielen Dank an alle die versucht haben zu helfen, das Problem ist gelöst.

     

    Was war Passiert?

    Nach der Ersteinrichtung wurde schon bald Photoshop CC Installiert, nach kurzer Benutzung und Einrichtung von Photoshop fiel mir auf das PS die GPU von Nvidia nicht nutzt sondern die Onbord GPU von Intel !!

    Ich kauf mir doch kein Top-Notebook um dann mit den Onbordkomponenten leben zu müssen.

    Also habe ich gesucht, getestet, Einstellungen geändert usw.  Letztendlich stellte sich herraus das PS die GPU nur nutzt wenn diese durch einen WHQL-zertifizierte Grafikkarten-Treiber unter Windows betrieben wird.

    Also den besorgt und Installiert...alles gut, PS erkennt die GPU.

     

    Dann tauchte ja das Problem auf, das der Kontrast sich ändert.

    Die Lösung des Problems...nach langen Suchen... 

    Alles auf Standard zurück gesetzt..sowohl in den Nvidia als auch in den Intel Einstellungen.

    Die Bildschirmhelligkeit ist stabil, PS Funktioniert Super.

     

    Also, Danke,  LG Jörg

Antworten

  • Balou
    Balou Member Beiträge: 280 Practitioner WiFi Icon
    Optionen

    Hallo Pody,

    ist die flaue Darstellung Photoshopspezifisch oder werden die Tiefen auch bei der Anzeige mit „Windows-Bordmitteln" aufgehellt?

     

    Gruß Balou

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,324 Trailblazer
    Optionen

    Hallo,

     

    ich habe von diesem "Phänomen" bisher in 2 Zusammenhängen gehört:

     

    1. Die Intel Grafik Energieoption ist auf "Strom sparen" eingestellt.  Benutz mal testweise "Höchstleistung", auch bei Batteriebetrieb  und deaktiviere dort "Verlängerte Batterielebensdauer für Gaming".

     

    Screenshot (1559).png

     

     

    2. in den erweiterten Optionen deines Energiesparplans ist die "adaptive Helligkeit" aktiviert; falls ja, deaktiviere sie:

     

    Screenshot (364).jpg

     

     

    Gruß

     

    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • Pody
    Pody Member Beiträge: 6 New User
    Optionen

    Hallo Jochen,

    danke für den Tipp, das werde ich heute abend mal testen.

    Die Unterschiedlichen Helligkeiten treten generell auf,

    nur bei Photoshop ist es extrem ärgerlich wenn man nach Gefühl Farbwerte/Kontrast und Helligkeit in einem Bild steuern möchte und der Rechner macht einen das Bild immer wieder dunkler X-)

    Ich sage heute abend mal was dabei raus gekommen ist.

     

    LG Jörg

  • Pody
    Pody Member Beiträge: 6 New User
    Optionen

    Hallo Jochen,

     

    die Einstellungen die du erwähntest hatte ich schon gesetzt :-(

    Das heist.... ich hab immernoch das Problem.

    Hab auch alle Einstellungen bei HD-Grafik mal durchgeklickt, aber alles was ich versucht habe war ohne Erfolg.

    Kann ich nicht die Interne Intel-Graka unter Windows deaktivieren? ...von Gefühl her würde ich sagen, die ist nicht umsonst da drin.

    Gibt es noch weiter Ideen?

    Gruß Jörg

  • beststevie
    beststevie ACE Beiträge: 506 Pioneer
    Optionen

    Zum deaktivieren Rot1 drücken.

     

    Ob das dann genau den gewünschten Effekt hat, kann ich leider nicht versprechen.

    Eventuell kannst Du auch den Grafik Treiber deaktivieren (Intel). Nur hab ich das noch nicht probiert. Also ein bootbares Fullbackup wäre gut. Bei vielen Gaming Notebooks wird die Intel Grafik gleich deaktiviert, was ich am Anfang befremdlich fand, aber mittlerer Weile doch nachvollziehen kann.

     

    steve

     

    Nachtrag: bei mir gibt es putzige reproduzierbare Bluescreens mit "Kernel Security Check Failure", wenn ich ich den Intel Einstellungen rumzappe. Soviel zum deaktivieren

     

    Nachtrag 2: nope. Geht nicht. "Sie haben keine Anzeige, die an die NVida GPU angeschlossen ist", kommt dann. Das Display ist sozusagen an der "Onboard Grafik" angeschlossen (also über die Intel Grafik).

  • Pody
    Pody Member Beiträge: 6 New User
    Optionen

    Hallo Steve,

     

    das hab ich als erstes versucht... Ändert nichts..

     

    Jörg

  • beststevie
    beststevie ACE Beiträge: 506 Pioneer
    Optionen

    dachte ich mir fast Smiley Wink

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,324 Trailblazer
    Optionen

    Hallo,

     

    es gab hier schon einige Anfragen: Der Intel Chip lässt sich nicht deaktivieren (ging früher im BIOS)

     

    @pody:

     

    Schau mal in der Systemsteuerung der Nvidia Karte unter 3D Einstellungen>Bevorzugter Prozessor >Nvidia ...>Einstellungen, ob du dort einen Menüpunkt findest, der "dynamic contrast enhancement" oder auf deutsch "Dynamische Kontrastverbesserung" oder so ähnlich heißt.

     

    Falls ja, deaktiviere diese Einstellung.

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • Pody
    Pody Member Beiträge: 6 New User
    Optionen

    Hi Kno63,

     

    da steht nix der gleichen...

    Die anderen Optionen scheinen sich nicht auf den Kontrast zu beziehen.

     

    Jörg

  • Pody
    Pody Member Beiträge: 6 New User
    Antwort ✓
    Optionen

    Resüme:  Selber schuld..

     

    Vielen Dank an alle die versucht haben zu helfen, das Problem ist gelöst.

     

    Was war Passiert?

    Nach der Ersteinrichtung wurde schon bald Photoshop CC Installiert, nach kurzer Benutzung und Einrichtung von Photoshop fiel mir auf das PS die GPU von Nvidia nicht nutzt sondern die Onbord GPU von Intel !!

    Ich kauf mir doch kein Top-Notebook um dann mit den Onbordkomponenten leben zu müssen.

    Also habe ich gesucht, getestet, Einstellungen geändert usw.  Letztendlich stellte sich herraus das PS die GPU nur nutzt wenn diese durch einen WHQL-zertifizierte Grafikkarten-Treiber unter Windows betrieben wird.

    Also den besorgt und Installiert...alles gut, PS erkennt die GPU.

     

    Dann tauchte ja das Problem auf, das der Kontrast sich ändert.

    Die Lösung des Problems...nach langen Suchen... 

    Alles auf Standard zurück gesetzt..sowohl in den Nvidia als auch in den Intel Einstellungen.

    Die Bildschirmhelligkeit ist stabil, PS Funktioniert Super.

     

    Also, Danke,  LG Jörg

  • ralppp
    ralppp ACE Beiträge: 4,770 Pathfinder
    Optionen

    Markiere bitte deinen letzten Post noch als "Lösung"!