Wie kann ich die interne Grafikkarte abschalten?

Optionen
Schwarz100
Schwarz100 Member Beiträge: 9 New User
bearbeitet April 2023 in 2015 Archiv

Wie kann ich bei meinem Aspire E5-573G die interne Intel Grafikkarte abschalten, um nur die Nvidia Grafikkarte zu nutzen?

Beste Antwort

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,324 Trailblazer
    Antwort ✓
    Optionen

    ralppp schrieb:

     

    Wie soll das gehen, wenn der HDMI-Ausgang Hardware-seitig an die Intel-Grafik gebunden ist?


    Wie das geht weiß ich nicht, aber es geht (schon immer)! Warum sollte die Nvidia ihr Signal nicht über einen Intel HDMI Port weitergeben können?

     

    Aber es wäre ja Irrsinn, wenn alle Anwendungen (und das sind bei mir fast alle), die über die Nvidia laufen, nicht auf meinem externen TV wiedergegeben werden könnten.

     

    Ich spiele schon jahrelang Spiele über die Nvidia und gebe die über meinen Samsung TV wieder.

     

    In Zusammenhang mit unsrem "Chat" hier, habe ich festgestellt, daß auf meinem neugekauften Nero 2016 überhaupt kein Blu Ray Player mehr ist.

     

    Habe mir vor ein paar Minuten den kostenlosen "Laewo Player" heruntergeladen, diesen der Nvidia zugeordnet und kann jetzt sogar Blu Ray Filme mit der Nvidia auf meinem Samsung TV anschauen.

     

    "Beweisfoto", gerade eben fotografiert, bei der Wiedergabe von "Interstellar" :

     

    004 (1024x768).jpg

     

     Gruß

     

    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

«1

Antworten

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,324 Trailblazer
    Optionen

    Hallo,

     

    die Onboardgrafik lässt sich nicht komplett abschalten!

     

    Du kannst nur über die Systemsteuerung der Nvidia Karte diese als bevorzugte Karte einstellen und zusätzlich Anwendungen, bei denen dir das wichtig ist, der Nvidia Karte zuordnen.

     

    Bei mancher Software (z.b. VLC Player) kann nur der interne Grafikchip verwendet werden.

     

    Screenshot (363).jpg

     

    Screenshot (363).jpg

     

    Gruß

     

    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • Schwarz100
    Schwarz100 Member Beiträge: 9 New User
    Optionen

    Hallo Jochen,

    danke für die schnelle Antwort. Die von dir genannten Einstellmöglichkeiten in der Nvidia-Systemsteuerung hatte ich gefunden, aber alle Anwendungen, die Filme abspielen, also MediaPlayer, Power DVD, VLCPlayer waren nicht aktiv, so dass keine Umschaltung erfolgen konnte.

     

    Ich mache aus meinen Reisefotos mit Magix-Software eine Fotoshow, die dann am Ende encodiert und als WMV HD- oder MP4-Datei ausgegeben wird. Beim Abspielen von meinem Acer-Laptop von 2007 gibt es bei aufwendigen Überblendungen oder Kamerafahrten durch Panoramafotos immer wieder Ruckler. Deswegen kaufte ich ein neues Laptop, um dieses Ruckeln zu vermeiden, da ich meine Vorträge auch öffentlich zeige. Nun stelle ich fest, dass ich die Nvidia Grafikkarte nicht gezielt einsetzen kann, Enttäuschung hoch drei!!!. Der höhere Energieverbrauch spielt keine Rolle, da das Laptop immer am Netz hängt.

     

    Kann ich die Intel Karte HD 550 im Gerätemanager deaktivieren und wird dann automatisch auf die Nvidia Geforce 940M umgeschaltet oder ist dann eventuell der Bildschirm schwarz??? Andere Möglichkeit wäre, im Bios die Intelkarte abzuschalten, aber damit habe ich keine Erfahrung. Wäre einer dieser Möglichkeiten deiner Meinung nach praktikabel?

     

    Gruß Heinz

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,324 Trailblazer
    Optionen

    Hallo Heinz,

     

    du bist nicht der Erste der zu diesem Thema anfragt!

     

    Und  leider ist es so, daß keine der von dir angesprochenen Varianten funktioniert.

     

    "Früher" gab es bei vielen Laptops noch die Möglichkeit im BIOS zwischen Integriert, switchable oder dicrete zu wählen.

    Das geht heute nicht mehr.

     

    Wenn du den (in den Prozessor integrierten) Intel Grafik Chip deaktivierst, funktioniert die Grafik gar nicht mehr.

     

    Es geht mir auch so, daß ich bei bestimmten Anwendungen gerne die Nvidia nutzen würde, dies aber nicht möglich ist.

     

    Warum die Option im BIOS nicht (mehr) vorhanden ist, kann ich dir auch nicht beantworten.

     

    Ich schätze, wie du auch vermutest,da das Laptop als Mobilgerät gilt, daß dadurch der Akku (den ich so gut wie nie brauche) geschont werden soll.

    Ich gehe davon aus, daß die Energiesparoptionen des Intel Prozessors stark auf den integrierten Grafikchip angewiesen sind.

     

    Gruß

     

    Jochen

     

     

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,324 Trailblazer
    Optionen

    Eine Ergänzung:

     

    Ich weiß nicht, ob du das schon versucht hast:

     

    Wenn die von dir gewünschten Programme nicht direkt in der Nvidia Systemsteuerung angeboten werden, heißt das noch nicht, daß sie nicht verfügbar sind.

     

    Hier ein Beispiel mit Nero Kwik Media (entsprechend deiner Power DVD): Wenn du dich unter "Hinzufügen"  und "Durchsuchen" von der Nerosystemsteuerung aus bis zu den zugehörigen .exe Dateien im Ordner "Programme x86" durchhangelst, lässt sich z.b. dieses nicht angebotene Programm dann doch mit der Nvidia wiedergeben:

     

    Screenshot (522).png

     

    Screenshot (363).jpg

     

    Screenshot (363).jpg

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • Schwarz100
    Schwarz100 Member Beiträge: 9 New User
    Optionen

    Hallo Jochen,

     

    habe den Vorschlag aus deiner Ergänzung probiert, leider ohne Erfolg bei den Softwaren, die ich verwende, d.h. Metro-Video-Player, Cyberlink power DVD, Windows Media Player und VLC Media Player.

     

    Nachdem die Registrierungsseite von Acer wieder zugänglich war, habe ich mein Laptop registriert und dann meine Frage am 27.12. auch an den Acer Support gestellt. Erfreulicherweise kam heute schon Antwort, aber die Vorschläge waren alle nicht erfolgreich (hatte ich alles schon probiert), was ich dem Support schon mitgeteilt habe. Vielleicht fällt ihm noch etwas ein.

     

    Sollte dies nicht der Fall sein, habe ich ein zu teures Laptop gekauft, denn zufällig war heute bei einer Druckerpatronenlieferung eine Reklame dabei mit einem Laptop von HP mit meiner Intel HD-Grafik 5500 für 379 €, andererseits ein Laptop von Toshiba mit gleichem Prozessor und dieser Intelgrafik für 1299 €.

     

    Gruß und danke für deine Hilfe Heinz

  • ralppp
    ralppp ACE Beiträge: 4,770 Pathfinder
    Optionen

    Das hat sicherlich auch etwas mit der Tatsache zu tun, dass die HDMI-Ausgänge Hardware-seitig ausschließlich über die interne Intel Grafik angebunden sind.

    Du könntest also eine Filmwiedergabe auf einem großen extern angeschlossenen Display nicht von der stärkeren NVIDIA-Grafik erledigen lassen.

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,324 Trailblazer
    Optionen

    Schwarz100 schrieb:
     

     

     

    Sollte dies nicht der Fall sein, habe ich ein zu teures Laptop gekauft, denn zufällig war heute bei einer Druckerpatronenlieferung eine Reklame dabei mit einem Laptop von HP mit meiner Intel HD-Grafik 5500 für 379 €, andererseits ein Laptop von Toshiba mit gleichem Prozessor und dieser Intelgrafik für 1299 €.

     

     


    Hallo Heinz,

     

    der Grafikchip HD 5500 ist Bestandteil von ganz unterschiedlichen Prozessoren der  Broadwell Generation.

    Diese Chips sind  für das  Arbeiten mit "normalen" grafischen Anforderungen gedacht, bei größeren Anforderungen soll dann die "discrete" Grafik arbeiten.

     

    Insofern hat der Chip nichts mit dem Preis oder der Leistungsfähigkeit zu tun!

     

    Der Preis wird eher vom Prozessor, der Zusatzgrafikkarte,dem Display, dem RAM und Extras wie z.B. BluRay-Laufwerk bestimmt.

     

    Ich finde das zwar auch nicht gut, aber ich kenne kein neueres Notebookmodell, unabhängig vom Hersteller, bei dem der Einsatz der Grafikkarten frei wählbar ist.

     

    Bitte  erinnere dich an den ersten Satz meiner ersten Antwort hier:  Das, was du (und ich auch) gerne hättest, funktioniert nicht! Dafür gibt es keine Tricks, die Funktion müsste im BIOS verankert sein.

     

    Gruß

     

    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • Schwarz100
    Schwarz100 Member Beiträge: 9 New User
    Optionen

    Hallo Jochen,

     

    bei den Versuchen, die der Acer-Support (beispielhaft gut, antwortet tatsächlich auf die gestellten Fragen und hat diese auch gründlich gelesen) vorgeschlagen hat, öffnete ich auch das vorinstallierte Power DVD und nach einem Update spielte ich meine Filme damit ab.

     

    Der normal aus Magix encodierte Film, WMV HD-Format mit Datenrate 15 MB/s, lief problemlos und daraufhin testete ich auch die Version mit 30 MB/s und auch diese läuft ruckelfrei. Es scheint also am Windows MediaPlayer, den ich bisher immer benutzte, zu liegen. Hoffe, dieses Ergebnis bestätigt sich bei weiteren Filmen.

     

    Dir nochmals danke für deine Hilfe und alles Gute für 2016!

    Gruß Heinz

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,324 Trailblazer
    Optionen

    Hallo Heinz,

     

    freut mich. daß jetzt wenigstens diese Programme mit der Nvidia laufen. :-)

     

    Es wäre toll, wenn du hier noch posten könntest, welche "Tricks" des Acer Supports dir weitergeholfen haben.

     

    Das wäre nicht nur mich, sondern sicher auch für andere User hilfreich!

     

    Gruß

     

    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • ralppp
    ralppp ACE Beiträge: 4,770 Pathfinder
    Optionen

    Das funktioniert aber nur über das interne Display.

    Via HDMI musst du dann wieder auf die Intel Grafik zurückgreifen.

     

    Ansonsten würde mich der Tipp vom Acer Support ebenfalls interessieren.

  • Schwarz100
    Schwarz100 Member Beiträge: 9 New User
    Optionen

    Hallo Jochen,

     

    der Acer-Support hatte nur Vorschläge gemacht, die ich schon probiert hatte. Hab dann aber nochmals probiert Power DVD 12 mit Nvidia zu öffnen, was aber nicht ging.

     

    Als dann Power DVD 12 geöffnet war, klickte ich auf den Punkt Video und sah meine Filme. Dann spielte ich sie ab und sie waren ok, d.h.ohne Ruckler. Die Änderung, auf die ich so zufällig stieß, war nur, die Filme statt mit dem Windows Media Player mit Power DVD 12 abzuspielen.

     

    Gruß Heinz

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,324 Trailblazer
    Optionen

    Hallo,

     

    @ralppp: Daß die Nvidia nicht über HDMI am externen Display funktioniert, ist nicht richtig.

     

    Ich kann mit der Nvidia sowohl meine Spiele (z.b. GTA V), als auch Filme die z.B. über den Nero Player laufen auf meinem externen Flachbild TV wiedergeben!

     

    Komischerweise funktioniert der BluRay Player von Nero (der es nötiger hätte, als der "normale Player) nur mit dem Intel Chip und nicht mir der Nvidia!

     

    Gruß

     

    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,324 Trailblazer
    Optionen

    @Heinz:

     

    Wenn ich das richtig verstehe, bedeutet das, daß bei dir die Filme über den Intel Chip laufen und das (wie bei mir auch) ohne Ruckeln geht, da dessen Leistungsfähigkeit locker ausreicht.

     

    Gruß

     

    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • ralppp
    ralppp ACE Beiträge: 4,770 Pathfinder
    Optionen

    Kno63 schrieb:

    Ich kann mit der Nvidia sowohl meine Spiele (z.b. GTA V), als auch Filme die z.B. über den Nero Player laufen auf meinem externen Flachbild TV wiedergeben!


    Wie soll das gehen, wenn der HDMI-Ausgang Hardware-seitig an die Intel-Grafik gebunden ist?

  • Schwarz100
    Schwarz100 Member Beiträge: 9 New User
    Optionen

    Hallo Jochen,

     

    du hast es richtig verstanden, nur die Änderung der Abspielsoftware löste das Problem.

     

    Gruß Heinz

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,324 Trailblazer
    Antwort ✓
    Optionen

    ralppp schrieb:

     

    Wie soll das gehen, wenn der HDMI-Ausgang Hardware-seitig an die Intel-Grafik gebunden ist?


    Wie das geht weiß ich nicht, aber es geht (schon immer)! Warum sollte die Nvidia ihr Signal nicht über einen Intel HDMI Port weitergeben können?

     

    Aber es wäre ja Irrsinn, wenn alle Anwendungen (und das sind bei mir fast alle), die über die Nvidia laufen, nicht auf meinem externen TV wiedergegeben werden könnten.

     

    Ich spiele schon jahrelang Spiele über die Nvidia und gebe die über meinen Samsung TV wieder.

     

    In Zusammenhang mit unsrem "Chat" hier, habe ich festgestellt, daß auf meinem neugekauften Nero 2016 überhaupt kein Blu Ray Player mehr ist.

     

    Habe mir vor ein paar Minuten den kostenlosen "Laewo Player" heruntergeladen, diesen der Nvidia zugeordnet und kann jetzt sogar Blu Ray Filme mit der Nvidia auf meinem Samsung TV anschauen.

     

    "Beweisfoto", gerade eben fotografiert, bei der Wiedergabe von "Interstellar" :

     

    004 (1024x768).jpg

     

     Gruß

     

    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • ralppp
    ralppp ACE Beiträge: 4,770 Pathfinder
    Optionen

    Und ich dachte immer, die Intel Grafik hat exklusiven Zugriff auf die HDMI-Schnittstelle (vor allem im Zusammenhang mit HDCP) - nun ja, im alten Jahr doch noch etwas sehr Sinnvolles dazu gelernt!

  • Schwarz100
    Schwarz100 Member Beiträge: 9 New User
    Optionen

    Hallo Jochen,

    habe soeben von der Chip-Seite den Leawo-Player installiert und auch ich kann ihm die Nvidia-Karte zuordnen, super. Wie es dann am Beamer aussieht, werde ich erst im neuen Jahr testen, aber nun habe ich 2 Möglichkeiten: Power DVD und Leawo und somit sollte es keine Probleme mehr geben. Damit hast du dir ein "Lösung akzeptieren" definitiv verdient!!!

    Wie kann ich mir diesen Forum-Beitrag als Favorit speichern, damit ich ihn nicht immer suchen muß?

    Gruß Heinz

  • Kno63
    Kno63 ACE Beiträge: 15,324 Trailblazer
    Optionen

    Hallo Heinz,

     

    der Dank geht an dich zurück!  :-)

     

    Ohne deine Frage hätte ich wohl lange gar nicht bemerkt, daß ich keinen Blu Ray Player mehr auf meinem Laptop habe.

     

    Der Player als Freeware ist wirklich erstaunlich, weil er so ziemlich alle Formate einschließlich kopiergeschützten Blu Rays (mit Freischaltung per Internet) wiedergeben kann.

     

    Da ist er sogar dem VLC Player voraus, den ich bei Freewareprogrammen für das "Non Plus ultra" gehalten habe!

     

    Noch eine kleine Anmerkung, auch für andere, die hier mitlesen:

     

    Seit ich innerhalb des "ACE" Programms von Acer zwei "Sternchen" habe, werden, wenn ich wie bei dir einen Kudo vergeben will, automatisch 4 Kudos daraus.

    Mir persönlich "schmeckt" das gar nicht, aber ich kann das auch nicht ändern!

     

    "Als Favorit speichern": 

    Keine Ahnung wie das geht. Ich benutze den Firefox als Browser. Dort würde man wahrscheinlich unter dem Reiter "Lesezeichen" auf "Lesezeichen hinzufügen" klicken.

    Ich habe aber selbst dieses "Feature" nie benutzt!

     

    Einen "guten Rutsch" wünscht

     

    Jochen

    "There's more to the picture than meets the eye ..."
     _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)

  • Schwarz100
    Schwarz100 Member Beiträge: 9 New User
    Optionen

    Hallo Jochen,

    meine Frau zeigt ihre Filme über einen TV und hat das Problem, dass ein Laserpointer auf einem Flachbildschirm nicht sichtbar ist. Kennst du eine Alternative außer dem klassischen Zeigestock aus der Schule?

    Auch dir einen guten Rutsch und viele gute Ideen / Lösungen in 2016

    Gruß Heinz