Beispiele: Montag, heute, letzte Woche, 26. März, 26.3.04

TM B115 Ubuntu Installation erkennt Windows nicht (GPT + Legacy)

starbrightstarbright Member Beiträge: 14

Nach mehreren Anläufen hatte ich Win7 installiert bekommen. Das ganze lief im Legacy Mode aber unter GPT (eine Kombination die ich persönlich seltsam finde - entweder UEFI+GPT oder Legacy+MBR).

 

Der Ubuntu Installer findet Windows nicht, ich kann also nur manuell partitionieren. Wohin mit dem Bootloader? Zur Auswahl stehen die sda, sda1 (UEFI loader), sda2(reserv), sda3 Win, sda4 Data, sda5 Linux. Egal wie, ich kann Linux nicht booten.

 

Ich hab damals (http://community.acer.com/t5/Travelmate/BIOS-jede-Menge-Probleme-mit-UEFI-LEGACY/td-p/376093) schon viel rumprobiert und irgendwann einen Linux Loader signiert - aber ich weiß nicht mehr wie. Und jetzt ist alles eingerichtet, da möchte ich (trotz Backup) nicht gar so wild drauflos probieren.

 

Weiß jemand wie genau man vorzugehen hat?

 

-----

 

Hab von Legacy auf UEFI geschaltet, ob Secure oder nicht, es gab dann nicht mehr die Auswahl vom USB-Stick zu booten - nur noch der Windows-Bootloader. (USB-Stick übrigens mit YUMI u.a. Ubuntu, Clonecilla).
Warum das im Nonsecure mode nicht geht, versteh ich nicht (genauso wie die Kombi Legacy+GPT). Im Secure mode kann man efi files dem BIOS hinzufügen (genauer Wortlaut ist mir entfallen). Was ich eingetragen hab tauchte dann auch in der Auswahl aus.
Allerdings erschien dann nur ein nacktes Grub, was mich ratlos zurücklies.

 

Sieht so aus als könnte ich Ubuntu entweder starten und installieren, aber um es zu booten muss ich den Mode wechseln?!? Wenn ja, wohin den Bootloader?

 

----

 

Nachtrag: Ubuntu will unbedingt eine bios Partition anlegen, mind. 1 MB. Sollte man da den Bootloader hin installieren? Mein Versuch hat gezeigt, dass dafür 15MB zu klein sind, musste daher in die Root-Partition installieren. Aber: Ist das richtig? Wie bekommt man das System bootfähig?

Beste Antwort

  • starbrightstarbright Beiträge: 14
    Antwort ✓

    War letztlich doch einfacher als gedacht. Vier Schritte:

    In BIOS: UEFI Standard einstellen

    Ubuntu mittels unetbootin auf USB Stick (statt YUMI, damit EFI loader sichtbar wird)

    Booten vom USB Stick, (die Auswahl gibt es dann) und neben Windows installieren (ist nun auch sichtbar).

    Ort für den Bootloader hab ich auf /dev/sda gelassen.

Häufig Gestellte Fragen und Antworten

  • starbrightstarbright Member Beiträge: 14
    Antwort ✓

    War letztlich doch einfacher als gedacht. Vier Schritte:

    In BIOS: UEFI Standard einstellen

    Ubuntu mittels unetbootin auf USB Stick (statt YUMI, damit EFI loader sichtbar wird)

    Booten vom USB Stick, (die Auswahl gibt es dann) und neben Windows installieren (ist nun auch sichtbar).

    Ort für den Bootloader hab ich auf /dev/sda gelassen.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0

Mach mit! Teile deine Erfahrungen mit uns!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Neu hier?

So, welche Regeln gibt es hier? Alle Regeln finden sich in der Acer Community Endbenutzer Vereinbarung. Besuche unsere Willkommensseite für eine kleine Einleitung mit den am häufigsten gestellten Fragen und vieles mehr. Informieren Dich sich über das Acer ACE-Programm und bleibe auf dem Laufenden, was es Neues in unserem Blog gibt.

Hilfe von Acer