Beispiele: Montag, heute, letzte Woche, 26. März, 26.3.04

Woher bekomme ich die virtualbeach.dll für win8.1?

Funtastic1968Funtastic1968 Member Beiträge: 4

Hallo zusammen,

 

habe diese offenbar irgendwie durch "Deinstallieren" von "installierten Programmen" mit gelöscht und werde jetzt bei jedem Start darauf hingewiesen :

" C:\Users\Andre\AppData\Local\Virtual Beach\zBin\virtualbeach.dll konnte nicht gefunden werden"

 

Es erscheint ein "OK" Button, der nach Drücken verschwindet.

 

Was tut diese DLL und kann ich sie ersetzen, ohne das System neu installieren zu müssen.

Habe leider keine Installationssicherungspunkte ohne diesen "Fehler".

 

Danke im Voraus

André

 

====

Hi all,

 

just managed to delete a dll-file by "deinstallation" of installed software and now be informed

about this fact every time at system-startup by showing :

 

" C:\Users\Andre\AppData\Local\Virtual Beach\zBin\virtualbeach.dll could not be found"

 

An "OK"-Butto appears and after pressing, all is fine.

 

What is this dll good for and can it be replaced without OS-reinstallation.

 

Unfortunately, I do not have a system-securepoint without this "error".

 

Thanks in advance

André

Häufig Gestellte Fragen und Antworten

  • RashimRashim Member Beiträge: 276

    Das klingt überhaupt nicht nach einer windowsdatei.
    Was hast du denn deinstalliert?
    Falls du es nicht mehr genau weißt, aber die Systemwiederherstellung aktiv hast, kannst du einen früheren punkt auswählen und dir die betroffenen Programme auflisten lassen.

     

    Ohh du hast keinen Punkt.. hmm ja... da hilft nur googeln oder lass mal CCleaner aufräumen und die Registry putzen

  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 8,681 Trailblazer

    Hallo,

     

    das ist ein typischer rundll-Fehler. Du kannst den Begriff googeln, du wirst viele unterschiedliche Hinweise und Tipps im Web finden. Leider nicht direkt in Bezug auf "virtualbeach.dll".

     

    Schau mal, ob dir dieser Artikel, in dem das Problem mit einer anderen Adware behandelt wird, weiterhilft.

     

    http://www.borncity.com/blog/2015/10/24/windows-10-meldet-rundll-fehler-bubbleweb-dll/comment-page-1/

     

    http://www.heise.de/download/adwcleaner-1191313.html

     

    Wenn du Pech hast, hast du dir richtige Malware eingefangen.  Du solltest also auf jedenfall mal einen Malwarescan, z.B. mit Malwarebytes machen (und nach dem Scan wieder deinstallieren).

     

    Ich empfehle dir, nicht den Registry Cleaner vom CCleaner zu benutzen.  Wenn du Pech hast, löscht der dir Einträge in der Registry, die Windows zum Funktionieren benötigt.

     

    http://www.chip.de/news/Microsoft-warnt-vor-CCleaner-Tool-kann-Windows-unreparierbar-zerstoeren_84273325.html

     

    Gruß

     

    Jochen

     

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • RashimRashim Member Beiträge: 276

    Kno63 schrieb:

     

     

    Ich empfehle dir, nicht den Registry Cleaner vom CCleaner zu benutzen.  Wenn du Pech hast, löscht der dir Einträge in der Registry, die Windows zum Funktionieren benötigt.

     

    http://www.chip.de/news/Microsoft-warnt-vor-CCleaner-Tool-kann-Windows-unreparierbar-zerstoeren_84273325.html

     

    Gruß

     

    Jochen

     


    Das ist mir vollkommen neu. Muss ich mir gleich mal durchlesen. Ich hab mit den Pirisoft-tools bisher nur ausgezeichnete Erfahrungen gesammelt, sowohl mit CCLeaner als auch Recuva.
    *liest*

    Hmm die gelieferten Fakten sind ja spärlich.Das macht mir ehr den eindruck, als fände Microsoft das tool schlecht weil es "das neue Bing" um seine Daten bringt.

     

    Ich lasse mich natürlich gerne mit harten Fakten eines Anderen belehren. 

     

     

     

    Btt.: ich finde keine eindeutigen hinweise auf diese Datei, außer von weiteren Tools. Ich würde (ohne CCleaner) mal den Autostart ausmisten und ggf. mal danach in der Registry suchen und den Schlüssel löschen.

     

    Und ich finde eine Strandverwaltungssoftware der EPA.

  • Funtastic1968Funtastic1968 Member Beiträge: 4

    Hallo Jochen,

     

    den ccleaner hatte ich tatsächlich bereits mehrfach laufen lassen und ja, es kann sein, dass dies
    ein Rest einer Malware ist, die ich mir beim Installieren/Deinstallieren von "Tools" mit eingefangen
    habe, die ich "blauäugig" für was Sinnvolles hilt.

     

    Habe den Avira als Virenscanner aber immer an und der hat bis jetzt (Heute/Gestern) nicht angeschlagen.

    Denn -auch wenn es scheinbar Niemanden kümmert- ist Avira in (fast) allen Tests selbst in der Free-Version
    allen Anderen mindestens gleichwertig bis deutlich überlegen und wird in Deutschland entwickelt und gepflegt.

    Wer Heute noch auf McAfee und auch noch kostenpflichtig setzt, den verstehe ich echt nicht.

    Dies nur als Randanmerkung, weil mich das schob länger wundert.

    Lauter US-Tools sollen unsere Rechner schützen vor den "bösen Datenklaus aus USA"..mmmmhhh ;-)

     

    Zu Deinem Tipp :

    Adware hat ein "Screen Snapshot Tool" gefunden, das ich jetzt eliminiert habe.

    Rechner ist gerade in einer sehr langen "Konvertierung" von 200 sehr grossen Videodateien gebunden,

    danach mache ich einen Re-Boot und melde Dir das Ergebnis.

     

    Besten Dank und "Ja", ich denke ans Setzen des "Lösung erfolgreich" wenn passiert.

     

    Besten Gruss

    André

     

     

  • Funtastic1968Funtastic1968 Member Beiträge: 4

    Hallo Kudo,

     

    sowohl CCleaner als auch Adware wie auch der AVS Registry Cleaner geben ihr Bestes, jedoch ohne Erfolg.

     

    Vielen Dank trotzdem für Deine Antowrt

    André

  • Funtastic1968Funtastic1968 Member Beiträge: 4

    Hallo Rashim,

     

    ja, die Strandverwaltungssoftware habe ich auch gefunden, aber : "...ich habe gar keinen Strand."

     

    Habe die Autostart und Registry schon mehrfach gecheckt (CCleaner, Adware und AVS Reg.-Cleaner).

    Keiner wirft diesen Hinweis raus.

     

    Andererseits habe ich beim Checken der aktiven Dienst und Prozesse auch keinen namensähnlichen
    gefunden, was mich erst einmal annehmen lässt, dass (wenigstens im Moment) keine aktiven
    Programmteile von "was auch immer" mehr existieren.

     

    Ich klicke halt nach jedem Re-Boot einmal "OK" und bleibe entspannt.

    Danke Dir in jedem Fall für Deine Antwort

     

    André

  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 8,681 Trailblazer

    Hallo Andre,

     

    öffne mal die Computerverwaltung>Aufgabenplanung>aktive Aufgaben> Bibliothek und schau dort nach einem Autostarteintrag für  das Programm und deaktiviere den im Kontextmenü.

     

    Bei Rundll-Fehlern ist der Task häufig dort "versteckt".  Beispiel:

     

    Screenshot (349).png

     

    Gruß

     

    Jochen

     

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 8,681 Trailblazer

    Ergänzung: falls du den richtigen Eintrag findest, solltest du ihn natürlich nicht nur deaktivieren, sondern löschen:

     

    Screenshot (350).png

     

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 8,681 Trailblazer

    Rashim schrieb:

    Hmm die gelieferten Fakten sind ja spärlich.Das macht mir ehr den eindruck, als fände Microsoft das tool schlecht weil es "das neue Bing" um seine Daten bringt.

     

    Ich lasse mich natürlich gerne mit harten Fakten eines Anderen belehren. 

     

     

     

     

     

    Hallo Rashim,

     

    ich arbeite schon ein paar Jahre auch bei der Microsoft Community mit.

     

    Ich kann dir nur mitteilen, daß dort häufig Phänomene auftauchten, bei denen vorher mit dem CCleaner (Registry Cleaner) Komponenten in der Registry gelöscht wurden, die zu massiven Ausfällen im System geführt haben.

     

    "Glück" hatten die, die durch ein Speichern der ursprünglichen Einträge, die Schlüssel wieder importieren konnten, dann lief das System auch wieder.

     

    Hier noch ein Artikel aus "Chip", die ja nun wirklich nicht als Microsoft-Freunde bekannt sind:

     

    http://www.chip.de/news/Windows-Killer-CCleaner-So-gefaehrlich-ist-Ihr-Lieblings-Tool_84411593.html

     

    Die Erklärung, daß der Cleaner z.B. nach Updates gar nicht "wissen" kann, wie sich die Registry verändert hat, finde ich sehr einleuchtend.

     

    Dieses Problem betrifft auch alle externen Virenscanner (@Funtastic1968: auch Avira!) .

    Nur der Defender als Teil von Windows, kann schon im Vorab auf diese Änderungen eingestellt sein.

     

     

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • RashimRashim Member Beiträge: 276

    Das stimmt so natürlich was du sagst. Und ist auch logisch.allerdings trifft das auf jedes Programm zu, das spätestens bei der deinstallation auch gemeinsamnutzbare schlüssel löscht.

     

    die eigentliche Frage ist, warum Microsoft es unterbinden möchte, das fremde Tools/User an der Registry schrauben, selber aber kein Failsafeprotokoll führt, das die Registry auf das fehlen kritischer(oder wertvoller) Schlüssel hin überprüft. Und im Vergleich zu den Treiber und Dateisignaturen auch nur einen Minimalstaufwand betreibt um Änderungen an der Registry überhaupt zu unterbinden.

     

    Das ist son bisschen so als wenn mir der Verkäufer McD das mein Burger schlecht schmeckt, wenn ich dazu Pommes vom BKing esse.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online290

Aari
Aari
adarshm4you
adarshm4you
Amamsc
Amamsc
Carlos1309
Carlos1309
CARLOSBJ14I
CARLOSBJ14I
cbrza
cbrza
Ched
Ched
Chicolisto99
Chicolisto99
CrystalHexagon
CrystalHexagon
Florzinha
Florzinha
GAMING6698
GAMING6698
JirkaZ
JirkaZ
Kno63
Kno63
lakinitro5
lakinitro5
Myolisi
Myolisi
OscarTorres
OscarTorres
RobinSchapendonk
RobinSchapendonk
Samuel12345
Samuel12345
shalomsam17
shalomsam17
TOTOTIRENANA
TOTOTIRENANA
UrWorstNytmare
UrWorstNytmare
WagnerElmyr
WagnerElmyr
warrior900
warrior900
xapim
xapim
+266 Gäste

Mach mit! Teile deine Erfahrungen mit uns!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Neu hier?

So, welche Regeln gibt es hier? Alle Regeln finden sich in der Acer Community Endbenutzer Vereinbarung. Besuche unsere Willkommensseite für eine kleine Einleitung mit den am häufigsten gestellten Fragen und vieles mehr. Informieren Dich sich über das Acer ACE-Programm und bleibe auf dem Laufenden, was es Neues in unserem Blog gibt.

Hilfe von Acer