Aspire V3 - 772 G: Bootet nicht mehr

ShatielShatiel Member Beiträge: 11

Hallo, ich habe mit meinem etwas älteren Modell ein riesiges Problem: Er startet/bootet nicht mehr.

Ende Juli, als die Garantie abgelaufen ist, war der Laptop bei Acer wegen defekter Festplatte in Reparatur. Nun ist die Garantie abgelaufen,

Aus heiterem Himmel konnte der Lappi sich gestern aus dem "Energie sparen" Zustand nicht mehr hochfahren, es hat mehrere Versuche gebraucht. Heute hing er sich bei Acer Startlogo auf und produzierte in diversen Anläufen Bluescreens (Machine Check Exception, System Thread Exception not handled) woraufhin er versuchte, die automatische Reperatur zu starten, Das hat aber wohl nicht funktioniert. Es tut sich nämlich gar nichts, man sieht immer nur das Acer Logo, egal wie viel Zeit man ihm gibt. Wie kann ich den PC noch retten? Ich habe keinen Wiederherstellungs USB Stick, da ich nie einen zur Hand hatte, der größer als 2 GB war.

«1

Häufig Gestellte Fragen und Antworten

  • ralpppralppp ACE Beiträge: 4,594 Pathfinder

    Shatiel schrieb:

    Ich habe keinen Wiederherstellungs USB Stick, da ich nie einen zur Hand hatte, der größer als 2 GB war.


    Wenn du bzw. dein Notebook keine Recovery-Partition zum Zurücksetzen auf die Werksauslieferung aufweist, könnte dich der "Spaß" schon ein paar Euro (ca 50€) kosten, um sich bei Acer die Recovery-Datenträger zu beschaffen.

    Insofern wäre die Beschaffung eines 8 oder 16 GB-Sticks Peanuts gewesen.

    Na ja - ich hoffe, ich komme jetzt nicht zu schadenfreudig rüber.

    Diese Erfahrung mussten schon zahlreiche User machen!

     

    Du hast aber auch die Option, dir sehr kostengünstig eine Windows 7 oder 8.1-Lizenz im www zu beschaffen.

    Guckst du z.B. hier:

    http://www.softwarebilliger.de/betriebssysteme/?pid=12361&gclid=CIiWqJ6lhMkCFScTwwod-qoBcw

  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 11,618 Trailblazer

    Hallo,

     

    welches Betriebssystem hast du auf dem Rechner? 

     

    Falls du schon auf Win 10 upgegradet hattest, kannst du dir von einem anderen PC das Media Creation Tool (64bit) herunterladen, die ISO auf einem USB Stick bootfähig machen und versuchen von diesem zu booten und Windows neu zu installieren!

     

    https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

     

    Gruß

    Jochen

     

    @Ralppp,

     

    BTW:  Ich habe selbst das Aspire V3-772G. Da benötigt man einen 32GB Stick für die Recovery; 16GB Speicher reichen für die Recovery Partition nicht aus.  ;-)

     

     

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • ralpppralppp ACE Beiträge: 4,594 Pathfinder

    Hast du natürlich Recht mit der Stick Größe - das macht aber letztendlich nur um die 10-15€ gegenüber sonst 50€ aus !!Man Wink

  • RashimRashim Member Beiträge: 276 Troubleshooter

    Kannst du erfolgreich eine BootCD booten?

  • ShatielShatiel Member Beiträge: 11

    Danke für die vielen Antworten Smiley Happy Nach mehrmaligen Versuchen hat sich die automatische Reperatur gestern Nacht doch noch gestartet und ich konnte einen früheren Herstellungspunkt wählen. Ich hab das geglückte Booten dann gleich genutzt und einen Wiederherstellungs USB Stick erstellt, teuer waren die 16 GB wirklich nicht.

     

    Danach kamen allerdings neue Probleme, nämlich beim Einschalten blinkte kurz die Powertaste, das optische Laufwerk machte kurz Geräusche, dann schaltete sich der Lappi wieder aus. Das ganze wiederholte sich in Endlosschleife, an- aus.

    Irgendwann nach zahllosen Versuchen ging das Einschalten wieder, jedoch bootete er schon wieder nicht. (Acer Startbildschirm kam, aber LED für Festplatte leuchtete nicht). Erst als man den Laptop "Schief" gehalten hat, also Bildschirm nach unten, Tasten nach oben, hat er wieder normal gebootet als wäre nichts gewesen. Das Problem tritt beim Hochfahren nun immer wieder auf, entweder es geht, oder er bootet nicht.

     

    Zum Test, ob es an der Festplatte liegt, hab ich heute mehrmals versucht, einen Ubuntu USB Stick zum Starten zu verwenden, aber der Boot Manager sagt mir immer, dass er nicht vom USB Stick starten kann :/ DVD Boot versuche ich anschließend mal und berichte.

  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 11,618 Trailblazer

    Shatiel schrieb:
     

    Zum Test, ob es an der Festplatte liegt, hab ich heute mehrmals versucht, einen Ubuntu USB Stick zum Starten zu verwenden, aber der Boot Manager sagt mir immer, dass er nicht vom USB Stick starten kann :/ DVD Boot versuche ich anschließend mal und berichte.


    Hast du im UEFI "Secure Boot" deaktiviert? 

     

    Edit: Was du beschreibst, weist doch inzwischen ziemlich eindeutig auf ein Hardwareproblem hin.  :-(

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • ShatielShatiel Member Beiträge: 11

    Nur, was an der Hardware? Da ich keine Garantie mehr habe und der Laptop aber von den Komponenten her doch noch so ausgestattet ist, dass ich aktuelle Games damit zocken kann, habe ich schon großes Interesse daran den Fehler zu finden und wenn möglich zu beheben. Wenns nicht gerade das Mainboard/GraKa/Prozessor ist...

     

    Edit: Ubuntu ist Secure Boot fähig, sollte also vom USB Stick aus gehen.

  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 11,618 Trailblazer

    Hallo,

     

    um Softwareprobleme auszuschließen, versuch es mal mit einem "sauberen Neustart", bei dem nur die notwendigsten Windows Basisdienste ausgeführt werden und alle Programme aus dem Autostart rausgenommen werden:

     

    https://support.microsoft.com/de-de/kb/929135

     

    Was Hardwareprobleme betrifft (auch Softwareprobleme):

     

    Hast du in der Winddowsereignisanzeige oder im Zuverlässigkeitsverlauf des Wartungscenters nachgeschaut, welche konkreten Fehlermeldungen dort erscheinen?

     

    "Secure Boot" würde ich im übrigen immer deaktivieren, wenn es Probleme mit dem externen Booten gibt!  Damit schließt du eine Quelle für mögliche Bootprobleme schon mal aus!

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • ShatielShatiel Member Beiträge: 11

    Habe Secure Boot im Boot Manager deaktiviert (bei Security war kein Eingreifen möglich, konnte nur den Boot Modus von UEFI auf Legacy setzen). Damit ist die Ubuntu DVD problemlos gestartet.

     

    Die Zuverlässigkeits/Ereignisanzeige ist leider wenig aussagekräftig, seit das Problemspielchen losging, sind nur ein paar kritisch Fehler zwecks nicht ordnungsgemäßem Herunterfahren drinnen.

  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 11,618 Trailblazer

    Shatiel schrieb:

    Habe Secure Boot im Boot Manager deaktiviert (bei Security war kein Eingreifen möglich, konnte nur den Boot Modus von UEFI auf Legacy setzen). Damit ist die Ubuntu DVD problemlos gestartet.

     

     


    Du kannst "Secure Boot" unter Security deaktivieren, indem du vorher ein Supervisor Passwort erstellst (gut merken, bzw. notieren), dann wird die Funktion freigeschaltet.

     

    Im Legacy Modus (emuliertes BIOS) funktioniert das auch, weil ein BIOS keinen "Secure Boot" beinhaltet.

     

    Ich würde dir empfehlen, die Festplatte mal mit chkdsk zu testen:

     

    http://www.deutschland.deadhardrive.com/festplatte-reparieren-mit-chkdsk/

     

    Und den Arbeitsspeicher mit dem Speicherdiagnose Tool:

     

    http://windows.microsoft.com/de-de/windows7/diagnosing-memory-problems-on-your-computer

     

    Welches Betriebssystem hast du jetzt eigentlich auf dem Rechner?

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • ShatielShatiel Member Beiträge: 11

    Also den Arbeitsspeichertest hab ich schonmal gemacht, der hat keine Fehler ergeben. Allerdings kam beim darauffolgenden Neustart ein Bluescreen, diesmal mit neuem Inhalt: WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR, laut Bluescreenview ausgelöst durch hal.dll

     

    Den chkdsk werde ich über Nacht durchlaufen lassen, soweit ich mich erinnere war das etwas aufwendigeres.

  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 11,618 Trailblazer

    Hallo,

     

    du kannst vorher noch diese Windows Systemscans laufen lassen; die laufen schneller durch:

     

    Eingabeaufforderung als Administrator öffnen:  sfc /scannow eingeben , Enter taste.

     

    Anschließend  dism /online /cleanup-image /restorehealth eingeben (am besten kopieren und einfügen), Enter.  Die Scans dauern normalerweise zwischen 5 min und einer Viertelstunde.

     

    Die Fehlermeldung weist wieder auf einen Hardwerkdefekt hin.

     

    Es ist aber beschrieben, daß er auch durch ein veraltetes UEFI/BIOS, veraltete Treiber, Antivirensoftware etc. ausgelöst werden kann.

    Möglicherweise ist auch nur ein Wackelkontakt an einer Steckverbindung.

    Das ist eine Suche nach der berühmten "Stecknadel im Heuhaufen". 

     

    Gruß

    Jochen

     

     

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • ShatielShatiel Member Beiträge: 11

    Zur ganz obersten noch nicht beantworteten Frage: Mein Betriebssystem ist Windows 8.1

     

    Den sfc /scannow kann ich nicht fertig machen, weil immer irgendeine Meldung zwecks Windows Ressourcenschutz kommt, die den Test stoppt/gar nicht erst startet.

     

    Beim Image habe ich erstmal /ScanHealth gemacht um nach einer Beschädigung zu schauen. Da sagt er mir nach 20% der Remoteprozeduraufruf ist fehlgeschlagen. Ist das eine Beschädigung?

     

    Ich habe außerdem noch ein paar Tools wie HD Tune für die Festplatte und Prime95 für den Prozessor probiert, bei beiden ist mir der Laptop wegen NTFS_FILE_SYSTEM Bluescreen abgeschmiert, den ich aber für eine Folgeerscheinung der ersten Bluescreens halte.

    Ein Festplattencheck mit chkdsk /f ergab keine Fehler.

  • VobexoVobexo Member Beiträge: 44 Enthusiast

    Hallo,

     

    den Festplattencheck chkdsk mit /F /R als Admin starten!

    mit /R wird versucht defekte Sektoren wiederherzustellen.

     

    Anschließend nochmal sfc /scannow ausführen.

     

    Am besten auch mal von einer CD/DVD booten und von dort die Festplatte überprüfen lassen.

    Ich tippe auf HD defekt, wenn die von Acer schon einmal ausgetauscht wurde, besteht dafür evtl. noch Garantie!?

    Würde mal beim Acer Support nachfragen.

     

    MFG

    Vobexo

  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 11,618 Trailblazer

    Hallo,

     

    was für eine Rückmeldung kommt denn bei sfc /scannow?

     

    https://support.microsoft.com/de-de/kb/929833

     

    Auch bei dism/online... wäre der der genaue Wortlaut der Meldung wichtig, um einschätzen zu können wo das Problem liegt.

     

    https://support.microsoft.com/de-de/kb/947821

     

    Beide Scans überprüfen  dein Windows (und reparieren es gegebenfalls) auf Fehler und Vollständigkeit.

     

     

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
  • ShatielShatiel Member Beiträge: 11

    Okay Smiley Happy

     

    Also bei sfc /scannow:

     

    Systemsuche wird gestartet. Dieser Vorgang kann einige Zeit dauern.

    Überprüfungsphase der Systemsuche wird gestartet.

    Überprüfung x% abgeschlossen (X ist immer eine andere Prozentzahl)

     

    Der Windows-Ressourcenschutz konnte den angeforderten Vorgang nicht ausführen.

     

     

    Dann beim anderen hat er jetzt mit dem Parameter /checkhealth keine Beschädigungen erkannt.

    chkdsk /f /r lasse ich über nacht durchlaufen

  • ralpppralppp ACE Beiträge: 4,594 Pathfinder

    Für einen Festplattencheck würde ich in jedem Fall ein Tool des jeweiligen HDD-Herstellers bevorzugen!

  • ShatielShatiel Member Beiträge: 11

    Ok... das wäre in diesem Fall irgendwas von Toshiba.

  • ralpppralppp ACE Beiträge: 4,594 Pathfinder

    Gerade bei Toshiba sieht es wiederum "blöd" aus, denn ausgerechnet diese Firma hat (als so ziemlich einzige) kein eigenes Tool am Start.

     

    Man könnte in dem Fall auch u.a. auf das Programm "HD Tune Pro" zurückgreifen, dass in der Trial-Version 15 Tage lauffähig ist.

    http://www.hdtune.com/download.html

     

    Es lässt sich auch unter Windows 10 installieren/nutzen.

     

     

    Aber es gibt mit Sicherheit auch noch eine ganze Reihe anderer guter Testprogramme für HDD.

    Tante google ist dein Freund.

  • Kno63Kno63 ACE Beiträge: 11,618 Trailblazer

    Shatiel schrieb:

    Ok... das wäre in diesem Fall irgendwas von Toshiba.


    Ich habe ja auch das V3-772G. 

     

    Ist bei dir eine normale HDD verbaut oder, wie bei mir, eine SSD von Toshiba?

     

    Falls es eine SSD ist, funktionieren die Tools für HDDs nicht!

    "...there's more to the picture than meets the eye...."
    _______________________________________________
    Bitte bei der hilfreichsten Antwort die Markierung als Lösung nicht vergessen; du hilfst damit anderen, die das selbe Problem haben!
    "Likes"? Warum nicht! ;-)
    _____________________________________________
    Ich bin kein Acer Mitarbeiter!  :-)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online945

Acer-Ingrid
Acer-Ingrid
blanky
blanky
Chase998
Chase998
EmanSira
EmanSira
GEVALIA
GEVALIA
gundsdadada
gundsdadada
Ifrael
Ifrael
Imadeddine
Imadeddine
JackE
JackE
Jrrafaelg
Jrrafaelg
Leostat
Leostat
Linds0529
Linds0529
marcos_pjr
marcos_pjr
MarkMilep
MarkMilep
Masquirrel
Masquirrel
Mido96
Mido96
Moegs
Moegs
ninelaz
ninelaz
Pepe_Life
Pepe_Life
Pjeffery
Pjeffery
swaggyjimmie
swaggyjimmie
VGS
VGS
xapim
xapim
Zezima
Zezima
+921 Gäste

Mach mit! Teile deine Erfahrungen mit uns!

Anscheinend sind Sie neu hier. Um zu beginnen, melden Sie sich an oder registrieren sich.

Neu hier?

So, welche Regeln gibt es hier? Alle Regeln finden sich in der Acer Community Endbenutzer Vereinbarung. Besuche unsere Willkommensseite für eine kleine Einleitung mit den am häufigsten gestellten Fragen und vieles mehr. Informieren Dich sich über das Acer ACE-Programm und bleibe auf dem Laufenden, was es Neues in unserem Blog gibt.

Hilfe von Acer